-" ?> 2024 Programm

Programmvorschau 2024 

Ausblick Programm 2025      Programmrückblick 2023     

Attisch philosophieren     Rückblick Chöre Orchester

     Wettbewerbe      Winterprojekt      Impressionen

Winter Seminar:
31. Dezember 2023 - 06. Januar 2024 -
Ancient Greek

Winter Seminar Ancient Greek

The Hellenikon Idyllion Winter Seminar is an intensive seminar in spoken Ancient Greek, aimed at improving and deepening participants’ linguistic skills in the language.

Course information:
The seminar will run for 1 week, with two 2 hr sessions a day (Monday-Friday, 11-13 and 17-19). The sessions consist of reading and discussing an Ancient Greek text together, using Ancient Greek as the vehicular language. The theme of the readings will be winter as described in select Ancient Greek texts (Xenophon, Longos, and others). The discussions will regard the philological, linguistic, and historical aspects of the text. The seminar will be led by Federico Aurora (University of Oslo).
Participation: The seminar is aimed at students and teachers, but open to anyone with some previous knowledge of Ancient Greek. It is not necessary to have spoken Ancient Greek previously to participate in the seminar.
Location: The Hellenikon Idyllion is a cultural centre located in the village of Selianitika on the northwest coast of Peloponnese, between Patras and Aigion. The main building and the accommodations are located in a beautiful garden covered by grape pergolas and 10 meters from the beach. To register, please contact:Contact Frederico Aurora
Tel.: +47 410 77 719

Zimmer im Idyllion bei Andreas Drekis

Tel 0030 26910 72488 oder
0030 6972263356 WhatsApp
E-mail:info@idyllion.eu

Winter Seminar Ancient Greek

Workshop: Februar - März 2024
FLOW-Künstler Christian Pietschiny

Im sechsten Jahr zu Gast: Pietschiny hilft Ihnen etwas Gutes ins Grossartige zu verwandeln und dabei Lebensglück zu erfahren.

 Christian Pietschny.jpg

Workshop 1 - "LOW-Recycling-ObjektArt" vom 6.2. bis 10.2.2024
Workshop 2 - "Abstrakte Malerei im FLOW" vom 13.2. bis 17.2.2024
Workshop 3 - "FliesenMosaik und FLOW" vom 20.2. bis 24.2.2024
Workshop 4 - "FLOW-Lebensphilosophie, Anwenderkurs" vom 6.3. bis 10.3.2024
Workshop 5 - "Kreativität für Unternehmer" vom 13.3. bis 17.3.2024

Die Workshops finden in kleinen Gruppen statt und sind für Übernachtungsgäste des Kultuzentrums Hellicon Idyllion kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch ein Anmeldung wichtig, da der jeweilige Workshop erst bei mindestens 5 Teilnehmern stattfindet. Die Kurszeit wird im jeweiligen Kurs von Teilnehmern selbst bestimmt. Als Anhaltspunkt sind 2 Stunden Vormittag und 2 Stunden Nachmittags angedacht.
PS.: Die Kreativ-Workshops sind auch ideal für Interessierte, die kaum Freude am Kunstunterricht in der Schule hatten. Sämtliches Material wird gestellt, bzw. vor Ort gesammelt. Die Workshopsprachen sind Deutsch und Englisch.

Zum Kursleiter: Christian Pietschiny (58) ist ein international bekannter Pioneer in der Zusammenführung von Wissenschaft, Kreativität und Spiritualität. Nach dem Prinzip des lebenslangem Lernens profitieren Sie von Pietschiny's ganzheitlichem Fähigkeiten aus Philosophie, Psychologie, Kreativitäts- und Weisheitslehren. Er studierte Bauingenieur- und Architekturwesen, arbeitete dann bis zum 30. Lebensjahr im Projektmanagement von Grossbauprojekten.

Mit 30 begann das Leben als FLOW-Künstler, zunächst mit abstrakter Malerei, später erweiterte er das Wirkungsfeld auf Entwürfe von energie erzeugenden GroßSkulpturen, Organischer Architektur und Schriftstellerei. Mehr zum Künstler HIER

Musikseminar: 23. - 30.März 2024
Klavierkurs Jazz & Klassik

mit den Hochschuldozenten Ellen Kaufmann (Klavier) und Sam Hylton (Jazzklavier/Improvisation) im siebten Jahr

 

Kursprogramm

Feilen an vorbereiteten Stücken der Sololiteratur
Klavierbegleitung für Sänger
Jazzklavier für Einsteiger und Fortgeschrittene
Einzel- und Gruppenstunden
Gartenkonzert mit geladenen Gästen

Freizeitaktivitäten

Erkunden der Küsten- und Weinbauregion mit lokalen Zitrus- und Olivenplantagen Besichtigung der Bergdörfer und Klöster im hügeligen Hinterland
Relaxen im Garten der Musen
Gemeinsamer Ausflug in eines der nahegelegenen bedeutenden Zentren der Geschichte
(Delphi, Mykene, Epidavros, Olympia) mit dem Griechenlandkenner Dr. M.A.Newid (LMU)

Konzert mit allen Teilnehmer*Innen im Hellenikon Idyllion im Garten der Musen und in der Stadt Egion

Kontakt:

el-kaufmann@t-online.de

samjhylton@gmail.com

31. März - 07. April 2024
Jugend-Jazzorchester NRW

30 junge Musiker*Innnen unter der Leitung von Thomas Haberkamp begrüßen wir zum zweiten Mal im Hellenikon Idyllion.


Das JugendJazzOrchester Nordrhein-Westfalen (JJO NRW) besteht seit 1975, , um auch auf dem Gebiet des Jazz eine angemessene künstlerische Nachwuchsförderung zu betreiben. Das Repertoire des JJO NRW wird sowohl durch die Jazztradition als auch durch zeitgenössische Strömungen bestimmt. Es umfasst vor allem Eigenkompositionen und Arrangements der Leiter, die auf die Besetzung und spielerischen Möglichkeiten der Band zugeschnitten sind.

Zur Webseite

Malwoche mit Freier Künstlerin Miriam Vogt

„Menschen die Freude an differenzierter Sprache, Spiel und Unerwartetem haben, finden sich in meinen Bildern wieder.“

Malwoche Kurs 1:
15. April - 20. April 2024
Landschaft als Ausgangspunkt für freie Malerei

Mit gepacktem Rucksack gehen wir los. Die Umgebung des Idyllion bietet uns fussläufig Motive und gute Sitzplätze. Da es noch Vorsaison ist, freuen sich die Barbesitzer auf die ersten Gäste. Erfahrungsgemäss durften wir uns mit unseren Malsachen überall an den noch leeren Tischen breit machen, so dass wir immer auch ein ziemlich komfortables Arbeiten haben werden.-inclusive dem ersten Kaffee am Meer.
Wir arbeiten auf Papier mit Mischtechniken. Weil der Aquarellkasten immer gut zu handhaben ist, sollte er dabei sein, ohne dass wir Aquarellmalerei im eigentlichen Sinne verfolgen.
Sich von der Natur inspirieren lassen, die eigene Formsprache zu bereichern ist immer die Idee, wenn man draussen arbeitet. Zusätzlich wird durch unterschiedliche Gesichtspunkte/ Einschränkungen unser Blick geschärft und erweitert. Wie weit sich die Arbeit dann auch wieder vom Motiv entfernt, entscheidet sich vielleicht am Abend, wenn wir im Orangengarten!!! nochmal die Werke besprechen.


Malwoche Kurs 2:
22. April - 27. April 2024
Auffassungen von Landschaft

Die darauffolgende Woche richtet sich an TN mit guten malerischen Grundlagen. Der Einstieg und die verschiedenen Auffassungen von Landschaft wird kurz sein. Dann geht es bald darum den eigenen Drive zu finden, die eigene Sprache, das eigene Material in dem ich mich mit dem Thema Landschaft auseinandersetze. Fragen könnten sein: welche Bedeutung hat Perspektive? Setze ich einen Horizont oder eben nicht……schaue ich in die Weite oder in die Nähe? Welches Farbthema interessiert mich? Welche Aussage macht Landschaft in Rottönen Usw.
Es ist von Vorteil, wenn man sich ein bisschen kennt und weiss z. B. Ich wollte immer schon mal die Leinwand mit Nadel und Faden bearbeiten……oder ich stelle mir vor Sand in meine Arbeit zu integrieren.
Dementsprechend sich auszurüsten und über die Aquarellfarben hinaus seinen eigenen Materialrucksack entsprechend zu packen unterstützt für einen guten inspirierten Prozess.
Am Abend gibt es auch hier Rundgespräch mit Bildbetrachtung im Orangengarten.


ORGANISATORISCHES:Alle Kursteilnehmer erhalten eine Packliste und sollten einen Malrucksack haben, den man sich einfach schnell auf den Rücken werfen kann sowie eine Malmappe mit Griff, damit man sich einfach fortbewegen kann und leicht den Platz wechseln kann.( Die Wege sind nie weit.) Wir können im Idyllion- im Orangengarten - zusammen frühstücken, nehmen Proviant mit ( im Dorf kann man einkaufen) und abends freuen wir uns auf Till, der uns immer sehr günstig verwöhnt hat mit griechischer Küche in seinem wunderbaren kleinen Restaurant 100m vom Idyllion , direkt am Strand.

ANMELDUNG & FRAGEN:

Mobile +49 (0)160/776 96 58

miriamvogt@hotmail.ch

Mehr zur freien Künstlerin Miriam Vogt

18. - 25. Mai 2024
Schule für Chorkunst München

47 Kinder + 6 Erwachsene unter der Leitung von Maksim Matsiushenkau - Künstlerischer Leiter Chorleiter, Gesangs-, Klavier-, Solfeggio-Unterricht.

Gesang für das ganze Leben - Die Schule für Chorkunst in München bietet allen Kindern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Gesang zu entdecken und zu entwickeln.

Zur Webseite

25. - 30. Mai 2024
Christophorus-Kantorei

Zum dritten Mal im Hellenikon Idyllion seit 2009 und 2016 unter der Leitung von Michael Nonemann


Seit über 50 Jahren wird am Christophorus-Gymnasium Altensteig mit Musikprofil – früher: Jugenddorf Christophorusschule – ein besonderer Schwerpunkt auf das Chorsingen gelegt. Die chorische Aufbauarbeit vollzieht sich nach einem konsequenten System und führt über die Chorklasse über den Christophorus-Kinderchor zur Christophorus-Kantorei.

Hier noch einige Impressionen aus dem Jahr 2016

30. Mai - 11. Juni 2024

Waldorfschule

17. - 29. Juni 2024

Waldorfschule aus Witten

22. - 29. Juni 2024
GewandhausKinderchor

aus Leipzig unter der Leitung von Frank-Steffen Elster

Die musikalischen Aufgaben des Chores sind sehr breit gefächert. Die Kinder konzertieren a cappella, gemeinsam mit dem GewandhausChor, mit dem Gewandhausorchester, aber auch mit anderen renommierten Ensembles – zuletzt sogar mit dem Boston Symphony Orchestra.

Zur Webseite

Seminar: 13.- 27. Juli 2024
Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren,heute

im 32igsten Jahr

Altgriechisch philosphieren heute

Sich in Griechenland erholen und gleichzeitig klassisch Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen - Wen unter den Freunden Hellas sollte das nicht verlocken? Dieses einzigartige Seminar im Garten der Musen bietet Fortgeschrittenen die Möglichkeit, ihre Altgriechisch Kenntnisse anzuwenden, zu verbessern und zu vertiefen.

Weitere Informationen HIER


Hier unser Plakat zum Weiterleiten (deutsch PDF)


Anmeldung und weitere Informationen: Florian Feicht
E-Mail: flofeicht@googlemail.com
Phone: +49 170-5835320

Konzerte:
19.- 26. Juli 2024
Das Böblingen-Jugend-Jazz und Sinfonie-Orchester

des AEG Gymnasiums zum 8. Mal zu Gast im Garten der Musen

 

 

Hier im Jahr 2022 unter der Leitung von Stephan Bergtold bei einem Konzert in der historischen Stätte von Korinth.

Seminar: 28. Juli.-09. August 2024
Altgriechisch lernen durch anspruchsvolle Dialoge

Im siebten Jahr bei uns: Angeboten werden Intensivkurse Altgriechisch für Fortgeschrittene - Grosse geschlossene Studentengruppe für Englisch-sprechende des U.S.A. Paideia Instituts

Altgriechisch Amerikaner im Garten der Musen

Sowohl in 5 kleinen Gruppen mit fünf verschiedenen Professoren in schattigen Stellen unseres natürlich gehaltenen Gartens, wie auch manchmal alle 50 Teilnehmer zusammen sprechen und philosophieren in altgriechischer Sprache, sei es mit Texten von Aristoteles, Platon , Euripides oder Homer, Epikur und Aristofanes....Der Geist wird schärfer, während die unverfälschte Natur in diesem Garten der Musen sie alle liebevoll umarmt und mit den neuen dadurch aufkommenden Inspirationen bereichert und auch Seele und Körper stärkt... Weitere Informationen HIER

11. bis 30. August 2024
Amate Gesangsverein

unter der Leitung des Dirigenten Richard J. Sigmund zum 5ten Mal bei uns im Idyllion.

 


Vorm Apollo Tempel  Orpheus  & Eurydike


Foto: Proben Orpheus & Eurydike am 28.08.2023 im Garten der Musen.

Zur Webseite Kulturverein Amaté HIER

Konzert: 07. September 2024 ab 18 Uhr
Obertöne und Gitarrenklänge

Nico Steiner ist als Künstlerin unter dem Namen Akampita Steiner bekannt. Sie ist Musikerin, Schauspielerin, Regisseurin und Autorin.

Akampita Steiners Aufführungsräume wandeln sich in eine sphärische Klangwelt, in der Obertongesang und Eigenkompositionen für Konzertgitarre und Gesang ihre Wirkung entfalten. Sprache wendet die Musikerin mit Bewusstsein und nie zufällig an: in ihren obertonreichen Klangkompositionen, die wie das europäische Äquivalent zu mongolischem Kehlkopfgesang mit Pferdegeige klingen, erfindet sie eine Lautsprache, welche ihre Stimme wie ein weiteres Instrument erklingen lassen. „Sehr beeindruckend! Machen Sie weiter mit Ihrer kreativen Kraft, die Welt braucht das mehr denn je.“ Renate Helnwein 12/23

Obertongesangskurs 07. - 11. September 2024
Wenn die Seele singt

Als Ausdruck tiefer innerer Bewegung sind Seele, Körper und Musik beim Obertonsingen miteinander verbunden. Nicht der Mensch der etwas darstellen soll, ist aufgefordert zu singen, sondern der innere Teil, welcher Atem schöpfen und sich ausdrücken möchte.

Obertonsingen entsteht im Vokalsingen. Um diese glocken- und flötenhaften Töne über unserem Grundton schwingen zu lassen, ist es nötig, uns selbst als Klang- und Resonanzraum zu erfahren. Körper-, Atem- und Stimmübungen unterstützen diesen Prozess, sowie Übungen aus der biodynamischen Körperpsychotherapie nach Gerda Boyesen.
Der Kurs ist für Anfänger:innen und Fortgeschrittene geeignet und beginnt mit einem Konzert am Samstagabend. Von Sonntag bis Mittwoch arbeiten wir täglich 6 Unterrichtsstunden. Am letzten Tag gibt es ein Abschlusssingen, dass wir gemeinsam gestalten.

Kursgebühr: 250 €
Anmeldungen : info@akampitasteiner.de Tel.: 0049 (0) 177 43 43 569
Leitung: Akampita Steiner - Musikerin, Schauspielerin, Regisseurin und Autorin.
Unterkunft (Selbstversorger) und Anreise sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Bitte buchen Sie die Übernachtungen im Hellenikon Idyllion, dem Garten direkt am Meer.

www.akampitasteiner.de

Konzert 08. September 2024
KLÄNGE DER SEELE

Werner Schulze: „Als ich 2007 das CONCERTO R-OBERTO-N für Fagott und drei Oberton-Musiker komponierte, entströmten die musikalischen Ideen unmittelbar meiner Seele ohne große Zwischenschaltungen des Rationalen. Der 2022 entstandene Musik-Film R-OBERTO-N mit den Aufnahmen von den Färöern fängt dieses ‚Entströmen‘ ein, verstärkt es sogar. Zum doppelsinnigen Titel: Fagottist der 2009 entstandenen Aufnahme ist der Widmungsträger Robert Rönnes (deshalb ROBERTO), und die Einbeziehung von Obertönen gelangt in OBERTON zum Ausdruck.“

Klänge der Seele stehen im Zentrum des 2024 entstandenen Films HEILENDE KLÄNGE, der im Hellenikon Idyllion erstmals gezeigt wird. Im Wesentlichen geht es in diesem Film darum, worauf schon Platon im Dialog „Charmides“ (156 e – 157 a) hingewiesen hat:
„Alles, das Schlechte und das Gute, wächst aus der Seele dem Leib und dem ganzen Menschen zu. Deshalb muss man die Seele zuerst und am sorgfältigsten pflegen, wenn es dem Kopf und dem ganzen Leib gut gehen soll.“
Beide Filme wurden von Helmut Schwarz gedreht, als Produzenten fungierten die von Werner Schulze gegründete „Harmonik Akademie“ gemeinsam mit den „v.i.c productions“ von Helmut Schwarz. Schwarz und Schulze verbindet eine langjährige Freundschaft, die sich in zahlreichen Projekten, national und international, manifestiert hat: von der filmischen Tournee-Begleitung der Europa-Tournee der indonesischen Theater-Tanz-Musik-Gruppe „Teater Tetas“ bis zum Design von Programmheften, von Theater- und Musik-Aufführungen in Rumänien bis zur kompletten Edition von Büchern.
Helmut Schwarz wohnt in Eisenstadt. Er wurde 2023 Staatsmeister der Österreichischen Filmschaffenden und gastiert mit seinen Filmen europaweit bei Filmfestivals.

Über den Komponisten:
Werner Schulze wohnt in Wiener Neustadt, Österreich. Studien an der Universität Wien (Philosophie, Altorientalistik) und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien (Fagott, Harmonik) fanden zu glücklicher Fügung im Berufsleben: Schulze ist Autor, Musiker, Komponist und Wissenschaftler und war bis 2014 Universitätsprofessor (Leiter „Internationales Harmonik Zentrum“ an der „Universität für Musik und darstellende Kunst“ in Wien). 1995 verbrachte er ein Semester als Gastprofessor an der Kunsthochschule „Institut Seni Indonesia“ in Jogjakarta/Indonesien.
Unter den Kompositionen Schulzes befinden sich Werke für Orchester, Kammermusik, Solo- und Studienwerke sowie Musik zu (meistens eigener) Poesie und Theatertexten. Schulze konnte damit bei 5 Kompositionswettbewerben Erfolge erzielen, Auszeichnungen und Würdigungspreise erhielt er in Komposition, Wissenschaft und Darstellender Kunst.

12. - 15. September 2024
Biodynamische Körperarbeit

Wer beide Kurse (Obertongesangskurs - siehe oben) zusammen bucht erhält sie für einen Preis von 450 €.

Foto: Roland Rossbacher - In diesem Kurs werden Übungen aus der biodynamischen Körperpsychotherapie angewandt. Diese unterstützen den Kontakt zu sich selbst und die Selbstregulation. Das Erspüren innerer Impulse wird durch Wahrnehmungsübungen unterstützt. Es wird Raum gegeben, sich zu bewegen und da zu sein. Bewegungen dürfen verebben und sich weiter verändern. Elemente aus Tanz– und Musiktherapie fließen mit ein, wie auch das Sitzen in Stille. Der Selbstausdruck wird im Sinne der Ganzheitlichkeit gefördert. Hier geht es um das Ankommen in der Gegenwart, allein und in der Gruppe, so wie es für jede und jeden richtig ist. .
Von Donnerstag bis Sonntag finden täglich 6 Unterrichtsstunden statt. Die Biodynamische Körperarbeit ist von der Physiologin und Psychologin Gerda Boyesen entwickelt worden. Ihre Töchter Ebba und Mona Lisa führten ihre Arbeit in der zweiten Generation weiter, mit eigenen Schwerpunkten.

Kursgebühr: 250 €
Anmeldungen : info@akampitasteiner.de Tel.: 0049 (0) 177 43 43 569
Leitung: Akampita Steiner - Musikerin, Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. In der Erwachsenenbildung ist sie als Dozentin für Kreatives Schreiben, Theater, Obertongesang und biodynamischer Körperarbeit tätig, in Tages- und Wochenend-seminaren und Bildungsurlauben.
Unterkunft (Selbstversorger) und Anreise sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Bitte buchen Sie die Übernachtungen im Hellenikon Idyllion, dem Garten direkt am Meer.

www.akampitasteiner.de

08. - 12. September 2024
Schreibferien in Griechenland

„Komm! Ins Offene, Freund!“ Wir wollen den Winter abschütteln, uns freischreiben, freischwimmen, freiatmen

… uns eine Pause gönnen von den Herausforderungen des Alltags! Inspirationen sind im traumhaften Garten der Musen des Hellenikon Idyllion direkt am Meer und mit dem Blick auf die rauen Gebirge der Peloponnes reichlich vorhanden.
Die Schreibferien sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Mit meinen langjährigen Erfahrungen als Kulturmanagerin, Lektorin und Literaturpädagogin begleite ich die Gruppe mit Meditationen, Themenvorschlägen, Stilübungen und Feedback in der Runde, gemeinsam mit den anderen Kursteilnehmer:innen. Außerdem werde ich Zeiten für individuelle Gespräche einräumen. Freizeit zum Schwimmen und für gemeinsames genussvolles Speisen zum Abend sind selbstverständlich eingeplant!

Teilnehmer:innen: Kleingruppe, höchstens 10 Teilnehmer:innen
Kosten: Kursgebühr bei Anmeldung bis zum 5.August 2024: 220€, danach 250€
Leitung: Karen Krienke, Autorin, Kulturmanagerin, Lektorin, Literaturpädagogin
Unterkunft (Selbstversorger) und Anreise sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Bitte buchen Sie die Übernachtungen im Hellenikon Idyllion, dem Garten direkt am Meer.

Zur Webseite

Tänze aus aller Welt:
16. Sep. - 16. Okt. 2023

...Tanzen ist Liebe… 2x wöchentlich im Garten der Musen

Tanzen ist Liebe

Tänze aus aller Welt - natürlich auch Griechische Tänze - beflügeln Körper, Geist und Seele. Im Garten der Musen, inmitten von Natur, mit Meeresblick, feiern wir tanzend unser Leben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Die Meeresnähe, viele Wander- und Ausflugsmöglichkeiten, sowie der traumhafte Garten zur Entspannung, runden deinen Urlaub ganz nach deinem Belieben ab.
Tanzen zusammen mit:
Frieda Schwanner
Tanzpädagogin, BeBoTrainerin, Hebamme a.D.
E-Mail:HIER
Mobil: 0160 1717 736

Zimmer im Idyllion bei Andreas Drekis

Tel 0030 26910 72488 oder
0030 6972263356 WhatsApp
E-mail:info@idyllion.eu

22. bis 30. Oktober 2024
Holsteinischer Kammerorchester

mit 45 jungen Musiker zum siebenten Jahr bei uns seit 1991 ! Unter der Leitung von Luca Causenmann und Hajo Jobs
Holsteinische Kammerorchester


Die rund 40 InstrumentalistInnen im Alter von 14 bis 24 Jahren proben etwa zehnmal jährlich in der Musikschule Neumünster. Die Probenarbeit gliedert sich in Stimmproben, die von erfahrenen MusikerInnen durchgeführt werden, und anschließende Gesamtproben. Jedes Probenhalbjahr wird mit mehreren Konzerten in Schleswig-Holstein abgeschlossen.

Zur Webseite HIER

Weitere Konzerte sind in Planung und werden später bekannt gegeben.

Nach oben