rmann

Projekte

Attisch philosophieren     Chöre, Orchester, kreative Gruppen

Programme     Wettbewerbe      Winterprojekt      Impressionen

2010     2011     2012     2013     2014     2015     2016     2017     2018     2019

Zwei Jahres-Programme 2019 und 2020

Stand: 03. Juli 2020

Neuste Nachricht von 01. Juli.2020!! ... ab sofort der griechischer Staat versteuert mit nur 10 % die Pension allen Pensionierten aus den reichen Staaten Europas wenn sie in Griechenland wohnen möchten !Besuchen Sie daführ auch unser Winterprojekt  

(Schauen Sie sich erst unser Fotoshow-Video)

.....Kennenlernangebot

zu nach Vereinbarung entgegenkommenden Mietpreis (und zu nur Nebenkosten beim Überwintern) für kulturell Gleichgesinnte für Unterkünfte bis zu drei Ein/Zweizimmer-Wohnungen für Pärchen, Alleienreisende und Familien ab 17August 2020 bis zum 30 November und zum überwintern bis 27 März 2021.

Dazu wichitger Vorteil ist dass die Lage unseres Hellenikon Idyllion für ältere Personen befindet sich nur 6 Km vom Stadt-Spital Egio und 29 km vom Universitäts-Spital Patras welches vollständig medizinisch ausgerüstet ist! Fragen Sie uns an !

Für Kurzentschlossene mit Sehnsucht nach Meer und Muse. Im Hellenikon Idyllion kommen Sie in den Genuss eines direkt am Meer gelegenen 4000 qm Park mit von Rosen-, Oliven- und Zitrusfrüchten umgebenen geräumigen Unterkünften. Mehr Bewegungsraum - mehr Gesundheit und Wohlergehen!Erleben Sie Ferienwochen aller Jahreseiten beim Musizieren, Üben, oder sich schöpferisch erholen mit Gleichgesinnten im grossen sonnigen „Garten der Musen“ am Meer der Nord-West-Küste der Peloponnes.

 

Eine oder mehrere Wochen Kennenlernen-Unterkunft inkl. freie Nutzung des Obstgartens der Instrumente (z.B. Konzertflügel, 3 Klaviere, 4 E-Pianos, Cello, Kontrabass, Violine etc.) und der zwei überdachten Bühnen im Garten.

Wenn Sie als Gast in dieser Winterzeit einfach nur Erholung in unserer musisch-kulturellen Stätte suchen, dann kostet zum Beispiel im Rahmen unseres Kennenlernangebots eine Zwei-Zimmer-Wohnung für 2 Personen nur 30/40 Euro pro Tag oder sogar viel weniger kosten könnte bei minimum zwei bis 5 Winter-Monate Aufenthalt (freie Benuzung des Mussichen Inventars wie freies Pflücken unserer Mandarinen, Orangen, Grapefruits, Oliven etc. aus unserem Garten inklusive).

MEHR INFORMATIONEN BEI:

Andreas Drekis

Leiter des „Hellenikon Idyllion“

Website: www.dyllion.eu

E-Mail: info@idyllion.eu

Tel.: 0030 69 72 26 33 56 (WhatsApp- Wiber)

Fest.: 0030 210 34 61034

Wir bieten ab sofort Unterkünfte für klassische Musik -Spielende und Singende , wie auch für Schauspieler, pensionierte Alt-Philologen, Autoren und Ärzte wie auch Maler, Übersetzer und Naturfreunde wie alle andere hier harmonisch passende Gäste die Erholung, Inspiration und Austausch aus unserem einzigartigen Garten mit Gleichgesinnten suchen direkt am Strand in unserer musisch-kulturellen Begegnungsstätte „Hellenikon Idyllion - "Garten der Musen“ im ursprünglichem Dörfchen Selianitika am Golf von Korinth.

Wenn Sie als Gast einfach nur Erholung in unserer musisch-kulturellen Stätte suchen, dann kostet zum Beispiel im Rahmen unseres Kennenlernangebots eine Zwei-Zimmer-Wohnung für 2 Personen nur 30/50 Euro pro Tag oder sogar viel weniger bei minimum 3-5 Winter-Monate Aufenthalt (freie Benuzung des Mussichen Inventars wie freies Pflücken in den Wintesmonaten unserer Mandarinen, Orangen, Grapefruits, Oliven, Kräuter etc. aus unserem Garten inklusive).

 

Für alleinreisende oder eine Gruppe sind auch extra Konditionen möglich nach Vereinbarung und auf Anfrage.

Für unsere Unterkunftsvarianten besuchen Sie unseren Link Unterkunft

wie für unsere Häuser ausserhalb von Hellenikon Idyllion

Außerhalb von Selianitika

Mehr Infos und Fotos in unserem Programm 2019/2020 Bei Interesse schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Es stehen für diese Kennenlerangebot dafür drei von den 11 Zweizimmerwohnungen zur Verfügung.

Andreas Drekis

Leiter des „Hellenikon Idyllion“

Website: www.dyllion.eu

E-Mail: info@idyllion.eu

Tel.: 0030 69 72 26 33 56 (WhatsApp- Wiber)

Fest.: 0030 210 34 61034

Aktuell noch: Mietfrei Überwintern 2020/2021

Ein Gegenseitiger Austausch!!

Gegenseitig tauschen! Ab sofort mietfrei (zu nur Nebenkosten) überwintern für 1 bis 4 Personen. in eigener Wohnung exkl. Heizungs- und Nebenkosten in unserer musischer Stätte "Hellenikon Idyllion" am Golf von Korinth mitten im schönen Dorf Selianitika gegen Betreuung von netten und kulturell gebildeten Gästen bei ca.12 Stunden pro Woche kleinen Arbeiten im Haus und Garten. Freies Pflücken der Zitrusfrüchte aus dem direkt am Strand 4000 qm Obstblumengarten , Inklusive Nutzung unser Konzertflügel, Klaviere,Cello,Bühnen und andere Instrumente.

Bewerbung an obige Ad resse . Kontaktieren Sie uns !

Hellenikon Idyllion bietet noch:

Musikseminare,Üben mit Konzert-Aufführungen Alt/Neugriechischkurse und vieles wertvolles mehr!Aber auch für Einzelnreisende, Familien und kreative Gruppen nur naturverbundene Erholung mit kulturell Gleichgesinnten und einzigartige Ausflügen

Ferien im" Garten der Musen" am Strand am Golf von Korinth im traditionellen Selianitika für Enthusiasten von Natur, klassischer Musik und Alt-/Neugriechisch Lernen. Neu: nur 2 Stunden mit dem Zug vom Flughafen Athen. Auch für ein schöpferisch-geselliges und günstiges Überwintern vorausplanen mit freiem Pflücken aller Zitrusfrüchten aus unserem 4000qm Obstblumengarten. Schimmel-Flügel, Klaviere, Cello u.v.m! Dazu ein 6 -Zi-Ferienhaus plus grosser Wohnraum mit Klavier, Kamin, Obstgarten, Meerblick und ein idyllisches Berghaus nahe Bergsee zum Baden und Wandern.

Schreiben Sie uns an E-mail: info@idyllion.eu Tel:00 30 210 34 61 034 mobil 0030 69 72 26 33 56.

Scrollen Sie auf diese Webseite nach unten um alles ab 2019 bis Ende 2020 chronologisch zu erfahren . Und für unsere Unterkunftsvarianten besuchen Sie unseren Link Unterkunft

Wer wir sind ( Kurze Information)

In unserem Garten der Musen werden Kinderträume und schlummernde edle Sehnsüchte verwirklicht, sowohl für Familien wie auch für Einzelreisende und kreative Gruppen... Auf Wunsch kann man auch einen Kurs besuchen oder nur sich erholen inmitten einer inspirierenden Atmophäre.

Wir liegen mitten im urspringlichen Dorf Selianitika auf der NW-Peloponnes nur zwei Autostunden entfernt von den 5 wichtigsten archäologischen Stätten Olympia , Delphi, Alkorinth-Mykene-Epidaurus, die man in 3 Tagesausflügen besuchen kann! Die Akropolis in Athen sowie das Museum daneben können Sie schon bei Ihrer Anreise über Athen vorher anschauen und danach direkt zu uns in zwei Autostunden fahren.

Ebenfalls können Sie uns mit dem eigenen Auto über den Wasserweg erreichen. Dafür können Sie von Ancona oder Venedig nach Patras übersetzen. Von Patras sind wir nur 30 km entfernt .

für Einzelheiten über die verschiedene Anreisemöglichkeiten besuchen Sie unseren Link Kontakt und Anreise Anreise

Etwas aus unserem Gästebuch

15. März - 18. Mai 2020

Lieber Andreas,
von ganzem Herzen danke ich für die Zeit voller Frieden und Ruhe in diesem prachtvollen Garten der Muse.
Es war der perfekte Ort, um sich leeren zu können (in dieser so bewegten Zeit).
Der Garten mit der Fülle der Zitrusfrüchte, die Nähe zum Meer, der beruhigende und Herz öffnende Blick von der Terrasse auf die Rosen, die Weinreben und das Meer taten einfach gut, genauso wie das Gärtnern.
Ich wünsche diesem Ort eine wunderbare Zukunft, wo viele Menschen etwas Seelenfrieden erfahren können.
Danke von Herzen, Margit

 

16.4.2019

Reich beschenkt fahre ich Morgen nach 2,5 Wochen wieder nach Freiburg. Soviele erste Male hier erlebt! Orangen gepflückt und jeden Morgen Saft getrunken. Die selbsteingelegten Oliven, frische Kräuter, Gemüse aus dem Garten. Das Paradies mit den wunderbaren Rosen. Deine unglaubliche Gastfreundschaft und Großzügigkeit haben mich berührt – gerade nochmal wird der Holzofen befeuert für das Abschiedslammessen.
Den Tintenfisch in eigener Tinte vergesse ich auch nicht.
Nächste Nacht rauscht kein Meer mehr im Schlaf – vielleicht doch im Traum…
Herzlich Christina Hansen

 

Unser Konzertflügel mitten im Gartender Musen direkt am Strand

 

https://youtu.be/97VoE96O4dc

und nun auch ...ein Fotoshow-Video

https://www.youtube.com/watch?v=qmP2FDj8d6Q&t=90s

mit dem griechischen Lied "Ta trena pou figan" gesungenvon der Christophorus Kantorei aus Altensteig die im Jahre 2016 zum zweiten mal zu Gast bei uns war. Auch im obenstehenden Links in unserem Programm 2016 den Chor zu sehen

 

Ein Gast mit seinem Erlebnis-Video unten schreibt am 18 Sept. 2018

… Erinnerungen an meinen Aufenthalt in Hellas vor zwei Wochen ! Dieses Glücksgefühl muss jetzt für den ganzen Winter hindurch bewahrt bleiben ! Griechenland : à bientôt ! https://youtu.be/Yy0G2XMOMzI  @Hellenikon

 

 

Unsere Musikinstrumente und vieles mehr vorhanden Konzertflügel (Schimmel, 2,10m)

  • 3 Klaviere
  • 4 E- Pianos
  • 1 Cello,1 Violine, 1Kontrabass
  • 1 Mandoline und eine Gitarre
  • 1 Posaune , 1 Altgriechische Lyra
  • 1 Schlagzeugset
  • 2 Kongas
  • 3 Kesselpauken
  • 20 Notenständer
  • 1 Monitor Leutsprecher
  • 1 Audio-Verstärker: 2 x 800W
  • Noch eine Box, Verstärker auch mit Baterie funktionsfähig
  • 2 große Lautsptecher
  • Vielseitige Notensammlung und CDs -Musiksammlung,deutschsprachige Bibliothek kulturellen Inhalts
  • 20 Yogamatten,1 Massagebet
  • Zwei üerdachte Holzbühnen 70 und 50 Qm erweitbar

Hier können Sie unsere Wohnmöglichkeiten im Hellenikon Idyllion ansehen

 Plus noch ein Klavier Yamaha U1 im freistehnden 7- Zimmer Ferienhaus Filareton im benachbarten Dorf Rododani mit Panorama Meerblick und ein 3- Zimmer Villa Appartment am Strand im benachbarten Dorf Lampiri mit E- Piano auch vermietet werden.Mehr in :

Ferienhaus Filomuson in Rododafni bei Egio
Ferienhaus Panoraion in Lampiri bei Egio
     ↓Ferienwohnung 1
     ↓Ferienwohnung 2
Berghaus Filokalon in Peristera bei Akrata

Unterkunftskosten :

Ab kostenlose Unterkunft bei gemeinsanen Förder -Projekte wie Projekt C. - in unserer Webseite unten weiter lesen bis je nach Vereinbahrung nach den jeweils angeforderten Leistung

Agon Armonias (Wettbewerb der Harmonie) 2019

Agon Armonias (Wettbewerb der Harmonie) 2019
Musisch-künstlerischer Wettbewerb zum Kennenlernen der antiken griechischen Kultur und Literatur

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

wir, die musisch kulturelle Stätte Hellenikon Idyllion auf der Peloponnes in Griechenland, verkünden die Ausrichtung eines neuen Wettbewerbes zur Förderung der antiken griechischen Kultur und Literatur.

Diesmal richten wir uns nicht nur an Altgriechisch-Lernende, sondern ausschliesslich an Waldorf -Schüler und Schülerinnen die die altgriechische Literatur, wie zum Beispiel die „Odyssee“ von Homer, schätzen und an einem solchen Projekt interessiert sind.

 

Bei dem Wettbewerb können sich die Teilnehmenden in einer Gruppe von bis zu 12 Personen inklusive der Lehrer/innen zusammenfinden und ihre künstlerischen Arbeiten einsenden. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, philosophisches Denken und musisch-künstlerisches Schaffen miteinander zu verbinden. Es werden erste und zweite Preise vergeben, die jeweils einwöchige Aufenthalte (erster Preis) und 4-tägige Aufenthalte (zweiter Preis) in unserer musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion, „der Garten der Musen”, für die jeweilige Gewinnergruppe beinhalten (gilt für die gesamte Gruppe inklusive min. einer volljährigen Begleitung). Außerdem wird das Video der Gewinnergruppe auf unserer Website sowie auf Facebook und Youtube veröffentlicht. Die Jury besteht aus einem internationalen und akademischen Team.

Die Aufgabe des Wettbewerbs besteht darin ein beliebiges Zitat eines altgriechischen Philosophen, oder eine Strophe eines altgriechischen Dichters, entweder in einer modernen Sprache Ihrer Wahl oder in Altgriechisch oder Lateinisch auszuwählen, darüber ein Gedicht zu schreiben und es in Form eines Liedes in einem Video zu verpacken. Ziel ist, die Hauptaussage des Zitates umzusetzen, für die Rezipierenden greifbar zu machen und es in einen passenden Kontext zu setzen. Dabei soll das gewählte Zitat oder die Strophe in dem Gedicht als Refrain mit eingebaut werden und in dem Video als Text zu lesen sein. Die Sprache ist Ihnen hierbei ebenfalls frei überlassen. Für die Einsendungen ist es wichtig, dass Sie in Ihrer Einsendung das entsprechende Zitat mit Namen des Autors/in und der Originalquelle inklusive einer kurzen Erläuterung für die Wahl des Zitates angeben. Das Zitat sollte ebenso in der Arbeit (Gedicht, Video etc.) kenntlich gemacht werden. Außerdem muss das ganze Gedicht bzw. das Lied separat in schriftlicher Form beigefügt werden.

Die Anmeldung zum Wettbewerb sollte bis zum 15. Oktober 2018 an info@idyllion.eu erfolgen.

Mit der Anmeldung zusammen sollen auch die Namen, die Anzahl und das Alter der Schüler/innen und der Lehrer/innen eingereicht werden. Wenn möglich, soll auch ein Foto der Gruppe beigefügt werden.

 

Die Wettbewerbsbeiträge sind zusammen mit dem Namen der Schule und einem von euch gewählten Gruppennamen bis zum 31. Januar 2019 über WeTransfer, E-Mail oder mit einem Datenträger (DVD, USB-Stick) an die unten angegeben Adresse einzusenden. Es können von einer Gruppe mehrere Beiträge eingereicht werden. Die Gewinner/innen der Preise werden Anfang März verkündet.

Weitere Informationen entnehmen bitte unserer Website: https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html
Außerdem sind hier die Videos des vergangenen Wettbewerbs, der an die Griechisch lernenden Klassen angepasst war, zu finden: https://bit.ly/2M2YLAl
Über eine Rückmeldung und Interesse Ihrerseits würden wir uns freuen! Bei sämtlichen Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen und Einsendungen und wünschen allerseits gutes Gelingen, viel Spaß und Kreativität!

Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Drekis

Gründer und Leiter
Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210 3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail:
info@idyllion.eu
www.idyllion.eu

 

Aktuell 15. März 2019

Bekanntmachung der Ergebnisse des internationalen musisch-kulturellen Wettbewerbs für Waldorfschulen "Agon Armonias 2019"

wir präsentieren ihnen stolz die Gewinner unseres internationalen Wettbewerbs für Waldorfschulen "Agon Armonias" 2019 zur Förderung der klassischen griechischen Kultur und Literatur. Ein griechisches Zitat sollte musikalisch und poetisch in einem Video interpretiert werden. Es sollten 1. und 2. Preise vergeben werden.

Das sind die Gewinner:

1. Platz: "Freie Waldorfschule Göttingen" - mit ihrer Interpretation von einem Zitat von Euripides "Mit Schweigen ist im Unglück nichts getan"
Die Gruppe gewinnt eine Woche kostenlose Ferienunterkunft in unserer musisch-kulturellen Ferien-Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion direkt am Strand an der Nord-West-Peloponnes in Griechenland.

Den zweiten Platz teilen sich in diesem Jahr zwei Schulen.

2. Platz: "Michael Oak Waldorf School" aus Südafrika - mit ihrer Interpretation von einem Zitat von Sappho "Auch wenn meine Worte nur Atem sind, sind sie doch unsterblich" (freie Übersetzung)
sowie das "Szabad Waldorf Gimnázium" aus Ungarn - mit "Who believes in this" - mit ihrer Interpretation von einem Zitat von Sophocles "Das Schicksal bringt jenen Unglück, die Torheit in ihr Leben lassen" (freie Übersetzung)
Die Gruppen gewinnen 4 Tage kostenlose Ferienunterkunft!

Neugierig? Wir haben die Videos der Gewinner von dem 1. und den 2. Preisen auf unseren Youtube-Channel hochgeladen. Den finden Sie hier:

Erster Preis:

https://www.youtube.com/watch?v=l9gTjB-00e0

Zweiter Preis:

https://www.youtube.com/watch?v=0cxrHqsHqeg

Zweiter Preis:

https://www.youtube.com/watch?v=pBX3gpUwTEY&t=88s

sonst unser neuster Videokanal ist :

https://www.youtube.com/channel/UCz6G7N_BYPqnwnOyvALHqMg

Außerdem gibt es die Videos auch auf unserer Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/Idyllion/


Über ein Like oder ein Kommentar von Ihnen würden wir uns sehr freuen.

 

 

Bekanntmachung und Veröffentlichung der preisgekrönten Videos aus dem Agon Armonias 2018

des in letzter Zeit jährlichen internationalen Wettbewerbes Agon Armonias 2018 zur Förderung der altgriechischen Sprache und Literatur durch Poesie und Komposition von Andreas Drekis (Gründer und Leiter des Hellenikon Idyllion)

Wie auch Ankündigung der Förderprojekte/ Seminare „Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren 2018 & 2019“ –

Erleben Sie hier die  6 preisgekrönten kurzen Videos!

Unter den besten Videos hat die Jury einen ersten Preis und 5 zweite Preise vergeben. Diese sind alle auf unserer Facebook Seite "Hellenikon Idyllion" zu finden unter:


https://www.youtube.com/watch?v=g3YFz2fBX98 erster Preis

https://www.youtube.com/watch?v=SGaJlLYdf7s

https://www.youtube.com/watch?v=QFI1J21Ffpg

https://www.youtube.com/watch?v=0fo_zj1No_M

https://www.youtube.com/watch?v=fVvZVRlBGHM 

https://www.youtube.com/watch?v=_3rXUlKPwq4

 

Bitte leiten Sie die angefügte Ankündigung der Ergebnisse des altgriechischen Wettbewerbs Agon Armonias 2018 sowie die beigefügten Informationen für unser Seminar „Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren“ vom 21.07 – 04.08.2018 und 17.08.2019 – 31.8.2019 an der Nordwestküste der Peloponnes an die zuständigen Lehrer/Innen und Dozenten des Fachbereichs Griechisch weiter.

Liebe Lehrer/Innen, Studierenden und Liebe Schüler der altgriechischen Sprache,

Dieses Jahr ist das 27-jährige Jubiläum dieses Förderprojektes von Andreas Drekis und es freut uns auf noch freie Teilnehmerplätze aufmerksam zu machen. Dieses Seminar richtet sich sowohl Schüler, Lehrer und Studenten der altgriechischen Sprache und Literatur. Optional kann die Unterkunft auch komplett kostenlos gewährt werden, wenn Sie das Libretto „Helike Athanatos“ in altgriechischer Sprache als Theaterspiel aufführen. Ansonsten gilt der Unkostenbeitrag für die Unterbringung für 2 Wochen inklusive Seminar
D

as Theaterstück "Helike Athanatos" zu Ehren in der Nähe von uns ausgegrabenen versunkenen legendären antike Stadt Helike.  Mehr Information dazu in einer Dokumentation von BBC: https://www.dailymotion.com/video/x226078
Zu Gast bei uns vom 17. bis 27. Oktober ist die Griechisch Klasse des Gymnasiums aus Husum, welche das Libretto von Dr. Franz Knappik aus der Oper „Helike Athanatos“ zum zweiten Mal als Theaterstück in Altgriechisch ausführen wird. Mit den folgenden Links erleben Sie Auszüge aus der ersten Aufführung im Jahre 2015 mit einer anderen Griechisch Klasse desselben Gymnasiums:
https://www.youtube.com/embed/wg8RnJUqz1M
https://www.youtube.com/watch?v=eaT20RSp4pw

Natürlich ist jede Klasse herzlich eingeladen das Stück auch aufzuführen und wir freuen uns über ihre persönlichen Interpretationen und individuellen Bühnenaufführung des Librettos „Helike Athanatos“. Schreiben Sie uns bei Interesse oder sämtlichen Rückfragen diesbezüglich einfach an. Wir freuen uns auf ihre Rückmeldung!
Weitere Informationen zu unseren Seminaren/Förderprojekten erhalten Sie auf unserer Homepage: https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html#Altgriechisch2018

Wir freuen uns über die Bekanntmachung unserer Projekte auf irgendeine Art und Weise auch in Ihrem Bekanntenkreis. Wir freuen uns Sie bald wieder bei uns in unserem Hellenikon Idyllion persönlich begrüßen zu dürfen oder auch von Ihnen gute weitere Vorschläge für Mitarbeit zu hören.!

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Drekis 
Gründer und Leiter Hellenikon Idyllion

Kontakt:

Hellenikon Idyllion
Garten der Musen
Kyanis Aktis 20, 25100 Selianitika-Egion, Griechenland

Andreas Drekis

Jederzeit auch für 2020!! Klassisch- und Neugriechisch für alle !

Förderprojekt des Hellenikon Idyllion in Zusammenarbeit mit epiStoa (http://epistoa.eu/)

 

Das Angebot richtet sich vor allem an Griechenland-Freunde, die bereits Altgriechisch gelernt haben und diese Kenntnisse auffrischen möchten bzw. an die, die Grundkenntnisse in der neugriechischen Sprache erlangen möchten.

Die Gruppen von 2 bis 10 Personen, werden je nach Vorkenntnissen und Interessen eingeteilt und von unserer Alt- und Neugriechisch-Lehrerin, Antonia Kyrilou, 14 Stunden pro Woche unterrichtet. Auch Einzelunterricht ist möglich.

Termine und Aufenthaltsdauer können individuell bestimmt werden. Es besteht die Möglichkeit, die Termine einzeln Interessierter zu koordinieren, am besten, wenn ein paar Datenvorschläge vorliegen.
Unterkunft und Unterricht pro Woche
Im Preis pro Person sind inklusive :
- Unterricht in Gruppen von 2-10 Personen (14 Std.)
- Unterkunft in Zwei- oder Einzimmerwohnungen mit Bad und Küche
- Halbpension in der benachbarten Taverne oder nach Vereinbarung keine Halbpension

Zweizimmerwohnung mit 4 Personen : 350 € p.P.
Zweizimmerwohnung mit 2 Personen : 450 € p.P.
Einzimmerwohnung für 1 Person : 550 €
Hinfahrt
Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos nach Egion (Αίγιο/Αἴγιον) mit der Bahn oder mit Bus ca. 3 Stunden, 23 €
Egion nach Selianitika mit Taxi : 10 Minuten, ca. 10 €
(voraussichtlich ab Ende Oktober startet direkt ein Zug vom Flughafen nach Egion)
Bei der Anreise sind Sie immer mit uns in Verbindung!
Neben dem Sprachstudium gibt es die Möglichkeit, griechische Kultur sowie Land und Leute kennen zu lernen.

Auf der kulinarischen Seite werden alt- und neugriechische Spezialitäten aus unserem Steinofen angeboten, im grossen Garten können Früchte wie Mandarinen, Orangen, Zitronen, Grapefruits, Kumquats, Feigen, Trauben, Kakis und Granatäpfel verkostet werden.
Das authentisch griechische Dorf Selianitika bietet viele Tavernen, Einkaufsmöglichkeiten und interessante Begegnungen mit Einheimischen, wo man auch seine frisch erworbenen Sprachkenntnisse erproben kann !

Auf dem kulturellen Gebiet bieten sich Ausflüge nach Olympia, Delphi, Epidaurus an, aber auch ein Besuch des interessanten Museums für altgriechische Technik in Katakolon, Nähe von Olympia lohnt sich ( http://kotsanas.com/de/index.php )

Zur Zeit wird in der Nähe von Egion an der Ausgrabung der versunkenen Stadt "Helike" weiter gearbeitet. Im vergangenen Sommer stiessen die Archäologen auf den 373 v.u.Z. durch einen Tsunami zerstörten Poseidon-Tempel. Die Ausgrabungsstätten können auf Anfrage besucht werden.

Im Hellenikon Idyllion stehen für die Gäste verschiedene Musikinstrumente (Schimmelflügel, e-Pianos, Cello, Geige &c.) und zwei überdachte Bühnen zur Verfügung. Es werden auch „griechische Feste“ organisiert mit Wein, Essen, Musik und Tanz.

Andreas Drekis, Gründer und Leiter des Hellenikon Idyllion und sein Team würden sich freuen, viele an diesem Förderprojekt interessierte Gäste im Garten der Musen begrüssen zu können und senden viele sonnige Meeresgrüsse !

Andreas Drekis

Gründer und Leiter vom Hellenikon Idyllion - Garten der Musen

Kyanis Aktis 20
25100 Selianitika
Griechenland

E-Mail: info@idyllion.eu
Fest-Tel.: +30-210 34 61 034 oder 0030 26910 72488

Mobil: 0030 69 72 26 33

Förder-Projekt für das Jahr 2020/2021

Einladung zum Üben und zur Uraufführung der Oper

"Helike Athanatos" in Altgriechisch!

Ein Kulturaustauschprojekt des Hellenikon Idyllion (10 bis 14 Tage kostenlose Unterkunft für Orchester und Chor)

Sehr geehrte Professoren/Innen für zeitgenössische Musik

Ich möchte Ihnen hier ein neues Projekt vorstellen und Sie bitten, ernsthaft zu erwägen, eine neue Oper uraufzuführen. Die Handlung spielt im ersten Teil in der Antike und dann in unserer Zeit; es geht um die tragische Geschichte einer 373 AD bei einem Erdbeben untergegangenen Stadt namens Helike auf der Peloponnes, die zur Zeit / seit einigen Jahren gerade ausgegraben wird. Das Libretto ist schon mehrfach/zweimal als Theaterstück aufgeführt worden, es wurde eine Ausschreibung gemacht, die Handlung auch in Musik zu setzen und die Ergebnisse liegen in Form von Partituren vor.

Zur Praxis der Aufführung ist es natürlich das Schönste, wenn die Uraufführung in der Nähe der untergegangenen Stadt stattfände; und genau das möchte ich anbieten:

Das „Hellenikon Idyllion“, die musisch-kulturelle Stätte an der Nordwestküste der Peloponnes in Griechenland, kann für die Proben und Aufführung ein Orchester mit Chor beherbergen. Ich biete Ihnen und Ihren Studenten also für dieses Übungs/Aufführungs-Projekt 10 bis 14 Tage kostenlose Unterkunft, ganz nah am am Strand und mit allen notwendigem musischen Inventar und Bühnen. Als Kulturaustausch-Projekt könnten Sie sogar die Reise zu uns von deutschen Förder-Programmen finanziert bekommen!

Um sprachliche Barrieren zu vermeiden liegt die Oper darüber hinaus in phonetischer Umsetzung des Altgriechischen in lateinischer Schrift vor. Des Weiteren liegt das Stück auch in deutscher, englischer und neugriechischer Sprache vor, um den Text projizieren zu können. Zum Arbeiten sind demzufolge keine Griechisch-Kenntnisse vonnöten. Die Besetzung für die Oper sollte an die Mindestgröße eines klassischen Sinfonieorchesters angelehnt sein. Dauer der Komposition: ca. 90 Minuten. Geplant sind Aufführungen in zwei/drei antiken Theatern sowie in Deutschland in Ihrer Heimatstadt. Die Vertonung des Libretto ist entstanden im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs. Sie bekommen die ersten drei preisgekrönten Vertonungen in Partiturform zur Auswahl zur Verfügung gestellt.

Zur weiteren Information: Seit 1990 haben schon über 150 Chöre und Orchester in unserer Kultur & Ferienstätte gewirkt. Das Hellenikon Idyllion, auch Garten der Musen genannt, liegt in Selianitika direkt am Meer in der Nähe der Stadt Egion. Im 4000 m2 großen Garten mit Obst-, Olivenbäumen und Sonnenwiesen können auch große Chöre und Orchester in mediterraner Atmosphäre singen und musizieren. Es stehen zwei überdachte Bühnen mit großen Vorplätzen zur Verfügung und ein Glaspavillon mit einem Flügel (Schimmel), mehrere Klaviere und E-Pianos, ein Cello, ein Kontrabass und Orchesterpauken.

Über eine Rückmeldung und Interesse Ihrerseits würden wir uns sehr freuen! Bei sämtlichen Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung. Außerdem sind die Professoren in Begleitung von einigen Studenten herzlich eingeladen unsere musische Stätte ab sofort eine Woche lang kostenlos zu besuchen, um sich vorab selbst ein Bild der Situation vor Ort zu machen. Die Aufführung ist geplant für 2020/2021, um die entsprechenden Kapazitäten zu reservieren. Optimal würde sich ein Termin zum Beispiel innerhalb der ersten drei Septemberwochen anbieten.

Details bezüglich der Partitur mit Kommentar der Jurymitglieder bekommen Sie unter diesem Link:

https://www.idyllion.eu/de/2-4-3_2010.html

Videos und Fotos unserer Stätte entnehmen Sie bitte unserem Programm von 2018 & 2019:

https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html

https://www.idyllion.eu/de/2-3-10_2019.html

mit besten Dank im Voraus
und freundlichen Grüßen,

Andreas Drekis

Gründer und Leiter
Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210 3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail: info@idyllion.eu
www.idyllion.eu

 

Programm 2019 und Programmvorschau 2020

besuhen Sie auch unser kurzes Video über Hellenikon Idyllion

Projekte A, B, C, und D) jeder Zeit auch für 2020 ohne festgelegten Anfangstermin!

A) Musisch-kulturelles Wohnprojekt "Mit kulturell Gleichgesinnten Überwintern im Garten der Musen am Meer“ mietfrei (nur Nebenkosten)!

B) Altgriechisch-und oder Neugriechisch- Intensivkurs jederzeit

Ba) Graecum-Intensivkurs für Studenten

C) Einladung zum Üben und zur Uraufführung der Oper "Helike Athanatos" in Altgriechisch!

D)Intensivkurs Neugriechisch für Altgriechisch-Kenner speziell didaktisch angepasst ,jeder Zeit

 

Ausführliches Gesamtprogramm 2019

Ab November 2018 bis und erste Vorschau für das Jahr 2020

inklusive musikalische Gruppen und kulturliebende Gäste in chronologischer Reihenfolge mit vielen Fotos und Videos!

Auch jedes Jahr Winterwochen mit kulturell Gleichgesinnten im Hellenikon Idyllion, im Garten der Musen!

Konzertflügel und Klaviere u.v.m. sind vorhanden !! Mietfreie Unterkunft (nur Nebenkosten für kulturell Mitwirkenden/Unterrichtenden bei der Reservation der ersten drei Wohnungen !)

 

Infos-Anmelrungen bei

Andreas Drekis

Gründer und Leiter
Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210.3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail:  info@idyllion.eu
www.idyllion.eu

Am 19.12.2018 schreibt ein junges Gäste-Pärchen ins Gästebuch

Liebe Leute von Idyllion

Zwischen Orangebäumen, niedlichen Katzen und unter blauem Himmel (teilweise) haben wir unsere Zeit genossen.Wein, leckeres Essen und viele Früchte sind in unseren Bäuchen verschwunden. Doch es gab auch einen Urlaub außerhalb des Essens. Auf dem Flügel wurde geflügelt und ihm ein neues Lied entlockt, das jetzt durch die Welt schweben darf.Vor dem heimeligen Feuer wurden gute Gespräche geführt und neue Freundschaften geschlossen.

Unter dem Kumquatbaum wurden zwei versprochen zu einem. Das schönste Geschenk des Gartens an uns.

Der Garten ist nicht nur ein Urlaubsort, sondern ein Erlebnis!

Danke

Johannes und Andrea

Impressionen von unserer musisch-kulturellen Stätte
Schauen Sie sich unser kurzes Video über Hellenikon Idyllion und ein Fotoshow-Video an.

Das Video ist mit dem griechischen Lied "Ta trena pou figan" gesungen von der Christophorus Kantorei aus Altensteig, die im Jahre 2016 zum zweiten mal zu Gast bei uns war. Auch im obenstehenden Fotoshow ist der Chor am Schluss zu sehen wo er in der katholischen Kirche von Patras singt ... Der Chorleiter war Michael Nonnenmann.

Ein Gast mit seinem Erlebnis-Video aus dem Garten der Musen schreibt am 18 Sept. 2018

… Erinnerungen an meinen Aufenthalt in Hellas vor zwei Wochen ! Dieses Glücksgefühl muss jetzt für den ganzen Winter hindurch bewahrt bleiben ! Griechenland : à bientôt ! https://youtu.be/Yy0G2XMOMzI  @Hellenikon

Für mehr Fotos vom Hellenikon Idyllion besuchen Sie bitte noch unser Programm  2018

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein, um über die kommenden Veranstaltungen und über sehr günstige kurzfristige Sonder- oder/und Förderangebote für Ferien oder auch über kulturelles Mitwirken in bestimmten Zeiträumen informiert zu sein!

Von Hellenikon Idyllion aus beim Sonnenaufgang oben und am Mittag unten in den beiden Fotos und unser Garten der Musen umarmt noch das Meer....

Sonnenaufgang vor Hellenikon Idyllion

und unser Garten umarmt das Meer....

Nur 30 Metter durch den Rasen bis zum Strand

Ein altes Foto von dem Minibungalow und dem Garten (ohne die momentanen vielen Bäume dazwischen), der bis zum Strand geht 

Der Strand 10 Meter entfernt vom Garten

Links im Bild die 70qm überdachte Holzbühne und rechts die abschliessbare 35qm verglasste und geheizte Musikpavllon mit dem Konzertflügel. Beide mit zusätzlichen 200qm zementierten Vorplatz. Auch die Holzbühene kann man im Winter nutzen dank herunderziehbaren Windschützenden Plastikvorhangs bei den nicht sonigen Tagen .

 

Vorausplanen...!! Drei Projekte A. B.und C. ohne festgelegten Anfangstermin

A) Musisch-kulturelles Wohnprojekt 2018/2019/2020 "Mit kulturell Gleichgesinnten Überwintern im Garten der Musen am Meer ,zentral gelegen am Golf von Korinth/NW-Peloponnes “ und...mietfrei (nur Nebenkosten)!

Für alle Interessenten bieten wir eine bis zwei Wochen lang stark vergünstigte Unterkunft

um zuerst hier kennenlernen kommen ,Termin auf Anfrage.

Schreiben oder rufen Sie mich an!

Andreas Drekis

info@idyllion.eu Tel.0030 210 3461034

 

Für unser musikalisch-künstlerisches Wohnprojekt „Mit Gleichgesinnten überwintern im Garten der Musen am griechischen Meer“ suchen wir kultur- oder naturbegeisterte Menschen, Musizierende, Komponisten, Schauspieler, Maler, Wandern/Tanzliebende, Schriftsteller,Wissenschaftler u.v.m., welche die kalten Wintermonate von November 2018 bis April 2019 in unserer musisch-kulturellen Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion – „Der Garten der Musen“ in Selianitika, direkt am Strand, in einer gleichesinnten musisch- kulturellen Atmophäre verbringen wollen.

 

Wir bieten mietfrei drei 2-Zimmer-Wohnungen als Unterkunft (nur Nebenkosten)

welche sich direkt in unserer Anlage inmitten eines 4000m² großen Obst- Blumengartens aus dem frei gepflückt werden darf, befindet und nur 10 m vom Strand entfernt steht. Außerdem gibt es zwei überdachte Bühnen, einen Musikpavillon mit Konzertflügel, Klaviere, E-Pianos, Cello Violine, Kontrabass, Konzertpauken, ein Drumset, viele weitere Instrumente sowie eine Notensammlung und Bibliothek mit kulturellen Sachbüchern in deutscher Sprache.

Das ursprüngliche Dorf Selianitika liegt im Nordwesten der griechischen Halbinsel Peloponnes am Golf von Korinth, 30 km östlich von der Hafenstadt Patras und bietet auch im Winter eine gute Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten, Tavernen und durch seine zentrale Lage auch beste Anbindungen zu antiken Stätten wie beispielsweise Olympia, Delphi, Altkorinth-Mykene-Epidauros oder Athen.
Im Rahmen dieses Projekts erwarten wir von den Winterbewohnern freiwillige Mithilfe bei der Verwaltung der Anlage und kurzfristig anfallenden Arbeiten im Haus und Garten sowie den gelegentlichen Empfang eintreffender Gäste. Garten- sowie Reinigungsarbeiten und Hausreparaturen werden zum Großteil von den angestellten Arbeitskräften ausgeführt.
-Von unseren 15 Wohnungen in Apartments und Bungalows stellen wir für dieses Projekt vier 2-Zimmerwohungen Unterkünfte mit eigener Kochmöglichkeit, Bad und WC bereit. Desweiteren gibt es einen Clubraum mit Klavier und Gemeinschaftsküche, der zu geselligen und kulinarischen Abenden mit den Gästen einlädt.
Vorzugsweise suchen wir musikalische, pensionierte Paare, da der Zeitraum für den Aufenthalt 5 Monate beträgt und unsere musisch-kulturelle Stätte über das entsprechende musikalische Equipment verfügt. Genauso sind einsatzbereite Menschen willkommen, welche die natur- und kulturreiche Atmosphäre im Garten der Musen schätzen. Zur Förderung der klassischen Musik in der griechischen Provinz, wäre es wünschenswert, wenn aktive Musiker während ihres Aufenthaltes ein paar klassische Konzerte geben, je nach Bedarf auch in Zusammenarbeit mit griechischen Musikern vor Ort.

Interessenten sind ab sofort herzlich eingeladen, Hellenikon Idyllion im Voraus für eine bis zwei Wochen zu nui Nebenkosten zu besuchen und kennenzulernen. Individuelle Vorschläge und Ideen nehmen wir freudig an.
Gerne können Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns melden. Auf Grund der beschränkten Unterkünften für dieses Projekt empfehlen wir eine frühzeitige, unverbindliche Anfrage.
Für mehr Informationen über unser Projekt "Mietfrei überwintern" , besuchen Sie noch unsere Internetseite,  Winterprojekt   

 

Kontakt:
HELLENIKON IDYLLION- Der Garten der Musen
Leiter: Andreas Drekis
E-Mail: info@idyllion.eu
Telefon: +30-210 34 61 034

Wir freuen uns über alle Interessenten und stehen bei eventuellen Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion- „Der Garten der Musen“

unser Konzertflügel-Pavillon im Winter

Und unsee Klubraum im Winter

 

A und B ) Musik spielen oder Konzert- oder Graecumsprüfungs-Vorbereitung beim langzeitigen Mietfreien Wohnen(nur Nebenkosten) in der Zeit von Nov.bis April mit vielseitig kulturell Gleichgesinnten inkl. Konzertflügel u.v.m. am griechischen Meer, NW/Peloponnes, zentral gelegen!!

Ein Kulturaustauschprojekt des Hellenikon Idyllion

Drei bis fünf Monate lang mietfrei Wohnen und üben (exkl.NK) für StudentInnen oder Ensembles von November bis April  direkt am Meer und direkt im Dorf Selianitika am Golf von Korinth. Während Ihrer Prüfungs- oder Konzertvorbereitung können Sie unseren Konzertflügel, vier Klaviere, vier E-pianos, Kontrabass, Cello u.v.m. in unserer musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion im 4000m² großen Garten der Musen im Dorf Selianitika (NW Peloponnes) zum Üben nutzen.

Zu Verfügung stehen 3 Zweizimmerwohnungen für ca.4 bis 8 Personen, die übrigen Wohnungen stehen für kurzfristig kommende Winterurlauber günstug zu Verfügung. 

Wir bieten Ihnen dieses freie Wohnen inkl. musisches Inventar, um unsere Stätte auch im Winter attraktiv sowohl für die Studierenden wie für kurzfristig kommende musische und naturliebende Gäste zu gestalten. Als kleine Gegenleistung wünschen wir uns, dass Sie ab und zu freiwillig für oder mit den Gästen etwas spielen von dem, was Sie gerade üben.

 

Sie müssen nur den Anteil ihrer  Nebenkosten(Heizung u.a. Aufstellung vorhanden)zu begleichen. Zudem können Sie die Oliven und die Zitrusfrüchte unseres Obstgartens frei pflücken. Die Einkaufsmöglichkeiten und die Tavernen sind nur 100 bis 400 Meter entfernt. Für kulturelle Veranstaltungen sind noch die Nachbarstädte Egio und Patras schnell erreichbar.

Mehr Informationen in unserer Webseite www.idyllion.eu 

Anmeldung -Bewerbung an:
Andreas Drekis
E-Mail: info@idyllion.eu
Telefon: +30-210 34 61 034

 

B) Jedes Jahr Altgriechisch-und oder Neugriechisch- Intensivkurs über das ganze Jahr ohne festgelegten Anfangstermin!

Sowohl für Studenten zur Graecums-Prüfungsvorbereitung wie für jeden anderen der seinen Geist bereichern möchte!

Ab dem 04. Januar 2018 fand erfolgreich der erste Altgriechisch-Intensivkurs statt!

Eine Schweizerische Theologie Studentin hat im Januar 2018 erfolglreich während 5 Wochen bei 75 Stunden privat Unterricht mitgemacht.

Die Privatstunde mit der griechischen Alt-Philologin Antonia Kyrilou die zugleich antike Theaterwissenschaft studiert hat und auch Englisch spricht kostet nur 10 Euro als Einzelunterricht. Bei zwei oder drei Teilnehmer zugleich kostet es pro Person noch weniger!

Antonia Kyrilou

 

und hier eine Studentin der Archäologie lernte in 6 Wochen bis zum 21 Sept.2019 das Gräcum bei Antonia mitten im Garten der Musen

In Kürze folgt noch eine Erfahrungsbericht von der Studentin

 

Im Folgenden lesen Sie den Kommentar der Schweizerischen Studentin vom vorigen Jahr :

06.Feb.2018 aus unserem Gästebuch

Lieber Herr Drekis

Ich habe das Hellenikon Idyllion am Samstag verlassen und wollte Ihnen noch meinen herzlichen Dank ausrichten für die Organisation des altgriechisch Kurses und die Unterkunft im Idyllion. Ich hatte eine wunderbare Zeit und habe von meiner Lehrerin nicht nur altgriechisch gelernt, sondern auch viel über die griechische Geschichte und Philosophie. Nicht zuletzt hat sie mich mit der Passion für die altgriechische Sprache angesteckt!

Ich komme gerne wieder und gedenke zu einem späteren Zeitpunkt wieder Lektionen bei meiner Lehrerin zu nehmen.

Liebe Grüsse
Jana Füglistaler

Jederzeit von November bis April – als spezielles Kulturaustauschprojekt plus Unterkunft zu nur Nebenkostenberechnung . Beginn frei wählbar! Übrige Zeit auf Anfrage.

Ba) Graecum-Intensivkurs für Studenten
ohne festgelegten Anfangstermin am sonnigen Meer und mitten im klassischen Griechenland!

ein Förderprojekt ab 2018 der musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion,
der Garten der Musen am Golf von Korinth direkt am Meer

Dauer 6 Wochen/90h Einzeln-Unterricht inkl. Unterkunft im Einzelzimmer 1150.- Euro oder zu ZweierUnterricht inkl. Unterkunft im Doppelzimmer Euro 750€ pro Pers. mit Kochgelegenheit in der musisch-kulturellen Stätte “Hellenikon Idyllion” am Golf von Korinth ,der Garten der Musen,
direkt am Strand

Was? Graecum-Intensivkurs in 6 Wochen durch Einzel-/Gruppenunterricht bei 15h/Woche

Wann? Jederzeit ab November bis Mitte April (auch im Sommer nach Vereinbarung wenn Platz vorhanden ist) mit der griechischen Philologin Antonia Kyrilou ab 2018 und in den kommenden Jahren!

Wer? Studierende, z.B. der Altphilologie, Philosophie, Theologie, Geschichte, Archäologie
Wo? In der musisch-kulturellen Stätte "Hellenikon Idyllion", im 4000 m² großen "Garten der Musen" an der NW-Küste der Peloponnes direkt am Strand im Dorf Selianitika, 30 km östlich von Patras.
Entfliehen Sie der Kälte und nehmen Sie mit anderen an unserem Förderprojekt teil!

Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, sich in passender Atmosphäre auf die Graecums-Prüfung in Deutschland vorzubereiten. Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse sind herzlich willkommen, sich Griechisch-Kenntnisse in Einzel- oder Zweierunterricht anzueignen. Sechs Wochen intensive Vorbereitung sind hierfür häufig genügend, auf Wunsch ist auch eine längere Dauer möglich. Begleitpersonen sind nach Absprache ebenfalls willkommen. Neugriechisch-Unterrriht ist nach Absprache ebenfalls möglich.

Wohnen werden Sie im eigenen möblierten Zimmer eines Zweiraumappartments mit integrierter Kochmöglichkeit. Getrennte Zimmereingänge.
Die Früchte in unserem 4000 m² gr. Garten sind frei zu pflücken wie auch unser Konzertflügel und deutschsprachige Bibliothek u.v.m. frei
nutzen. Die zentrale Verkehrslage von Selianitika ermöglicht es, mit Bus problemlos Olympia, Delphi, Epidaurus zu besuchen. Geschäfte, Tavernen, Busstation befinden sich im 100m bis 400m entfernt!

Mehr Informationen Kontakt und Anmeldung: Andreas Drekis,
E-mail: info@idyllion.eu Tel. 0030 2103461034 Homepage: http://www.idyllion.eu/

Förder-Projekt für das Jahr 2020/2021

Einladung zum Üben und zur Uraufführung der Oper

"Helike Athanatos" in Altgriechisch!

Ein Kulturaustauschprojekt des Hellenikon Idyllion (10 bis 14 Tage

kostenlose Unterkunft für Orchester und Chor)

Sehr geehrte Professoren/Innen für zeitgenössische Musik

Ich möchte Ihnen hier ein neues Projekt vorstellen und Sie bitten, ernsthaft zu erwägen, eine neue Oper uraufzuführen. Die Handlung spielt im ersten Teil in der Antike und dann in unserer Zeit; es geht um die tragische Geschichte einer 373 AD bei einem Erdbeben untergegangenen Stadt namens Helike auf der Peloponnes, die zur Zeit / seit einigen Jahren gerade ausgegraben wird. Das Libretto ist schon mehrfach/zweimal als Theaterstück aufgeführt worden, es wurde eine Ausschreibung gemacht, die Handlung auch in Musik zu setzen und die Ergebnisse liegen in Form von Partituren vor.

Zur Praxis der Aufführung ist es natürlich das Schönste, wenn die Uraufführung in der Nähe der untergegangenen Stadt stattfände; und genau das möchte ich anbieten:

Das „Hellenikon Idyllion“, die musisch-kulturelle Stätte an der Nordwestküste der Peloponnes in Griechenland, kann für die Proben und Aufführung ein Orchester mit Chor beherbergen. Ich biete Ihnen und Ihren Studenten also für dieses Übungs/Aufführungs-Projekt 10 bis 14 Tage kostenlose Unterkunft, ganz nah am am Strand und mit allen notwendigem musischen Inventar und Bühnen. Als Kulturaustausch-Projekt könnten Sie sogar die Reise zu uns von deutschen Förder-Programmen finanziert bekommen!

Um sprachliche Barrieren zu vermeiden liegt die Oper darüber hinaus in phonetischer Umsetzung des Altgriechischen in lateinischer Schrift vor. Des Weiteren liegt das Stück auch in deutscher, englischer und neugriechischer Sprache vor, um den Text projizieren zu können. Zum Arbeiten sind demzufolge keine Griechisch-Kenntnisse vonnöten. Die Besetzung für die Oper sollte an die Mindestgröße eines klassischen Sinfonieorchesters angelehnt sein. Dauer der Komposition: ca. 90 Minuten. Geplant sind Aufführungen in zwei/drei antiken Theatern sowie in Deutschland in Ihrer Heimatstadt. Die Vertonung des Libretto ist entstanden im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs. Sie bekommen die ersten drei preisgekrönten Vertonungen in Partiturform zur Auswahl zur Verfügung gestellt.

Zur weiteren Information: Seit 1990 haben schon über 150 Chöre und Orchester in unserer Kultur & Ferienstätte gewirkt. Das Hellenikon Idyllion, auch Garten der Musen genannt, liegt in Selianitika direkt am Meer in der Nähe der Stadt Egion. Im 4000 m2 großen Garten mit Obst-, Olivenbäumen und Sonnenwiesen können auch große Chöre und Orchester in mediterraner Atmosphäre singen und musizieren. Es stehen zwei überdachte Bühnen mit großen Vorplätzen zur Verfügung und ein Glaspavillon mit einem Flügel (Schimmel), mehrere Klaviere und E-Pianos, ein Cello, ein Kontrabass und Orchesterpauken.

Über eine Rückmeldung und Interesse Ihrerseits würden wir uns sehr freuen! Bei sämtlichen Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung. Außerdem sind die Professoren in Begleitung von einigen Studenten herzlich eingeladen unsere musische Stätte ab sofort eine Woche lang kostenlos zu besuchen, um sich vorab selbst ein Bild der Situation vor Ort zu machen. Die Aufführung ist geplant für 2020/2021, um die entsprechenden Kapazitäten zu reservieren. Optimal würde sich ein Termin zum Beispiel innerhalb der ersten drei Septemberwochen anbieten.

Details bezüglich der Partitur mit Kommentar der Jurymitglieder bekommen Sie unter diesem Link:

https://www.idyllion.eu/de/2-4-3_2010.html

 

Videos und Fotos unserer Stätte entnehmen Sie bitte unserem Programm von 2018 & 2019:

https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html

https://www.idyllion.eu/de/2-3-10_2019.html

mit besten Dank im Voraus
und freundlichen Grüßen,

Andreas Drekis

Gründer und Leiter
Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210 3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail: info@idyllion.eu
www.idyllion.eu

 

20. Nov.2018 bis 02. April 2019

Fünf Monate zu Gast bei uns Ursula und Andreas, ein musikalisches Pärchen im besten Alter aus Deutschland (Klavier, Lyra und Gesang) freuen sich herzlich Sie zu empfangen und mit Ihnen gerne viel Schönes und Gutes gemeinsam im Garten der Musen auf Wunsch in jeder Art zu gestalten .

 

22. Januar - 07. April 2019

Malerei-Kurse mit Christian Pietschiny

Eine Stunde pro Tag kostenloser Unterricht !

- Flow-Kunstkurse wie nachfolgend beschrieben

Details:

Abstrakte Malerei mit
Christian Pietschiny

Pietschiny entwickelte eine Möglichkeit des künstlerischen Ausdruck durch FLOW- Gemälde. Das sind farbenfrohe Gemälde, die ihre Energie aus dem Moment des Entstehens schöpfen. Es ist der FLOW, den Mihaly Csikszentmihalyi, Professor für Glücksforschung an der Universität von Chicago, als das „Geheimnis des Glückes“ bezeichnet.

In einer einfachen und spielerischen Weise werden Sie Fähigkeiten in Ihnen entdecken, die Sie eventuell noch nicht erahnten und die einen glücklichen Einfluss auf Ihr Leben haben können.

Der Kurs ist auch ideal für Interessierte, die kaum Freude am Zeichnen in der Schule hatten.

Inhalt und Dauer kann nach Wunsch variiert werden. Z.B. Wochendkurse, Wochenkurse und Tageskurs. (Minimale Dauer 45 Minuten für Schnupperkurse)

Für Interessierte und für schwer Behinderte bietet Pietschiny auch Einzeluntericht an.

Sprachen: Deutsch und Englisch, etwas Französisch.

Option: Der FLOW-Kurs kann auch zum FLOW-Skulpturenkurs gebucht werden. Die Materialien werden vorher besprochen. Dies können z.B. Fundstücke vom Strand oder aus Natur, Holzplatten, ausgediente Gegenstände und sonstige Naturmaterialien sein.

 

BIOGRAPHIE IN KURZFORM

Pietschiny ist 1964 in Landshut bei München geboren. Kunstunterricht in der Schule mochte er nicht, da er nicht das malen durfte, was er wollte - Abstrakter Expressionismus. Inspiriert durch Fotos von Antoni Gaudis Architekturen studierte er Bauingenieurwesen und Architektur und sammelte Erfahrungen mit Großprojekten. Im Alter von 30 war es Zeit für die künstlerische Laufbahn, die mit wichtigen Impulse in der USA, San Francisco, 1994 begann. Später inspirierte sein Ateliér an der Cote d'Azur (Nahe Monaco) zum reliefartigen Malenund zur Erfindung der Yamoon-Malweise. Unzählige Ausstellungen international folgten. 2007 zog er an die Elbe in Coswig (Anhalt), südlich von Berlin, wo er ein großes Haus gegenüber des Schlosses als Atelier entdeckte. Er lebt die Meisterschaft des FLOWs, die ihm auch eine klare Sicht auf die Welt ermöglicht. Mehr Infos finden Sie in seinen Büchern und Ausstellungen

ANGBOTE IM BEREICH PHILOSOPHIE UND PERSÖNLICHER LEBENSFÜHRUNG

1. VORTRÄGE UND WORKSHOPS
● „Folge dem FLOW“ - Es geht um gelebtes Glück. Wie bringe ich mehr Leichtigkeit und
Lebendigkeit in mein Leben?
● „Lebenszielfindung ohne Ziel“ - Raus aus der Zielfalle. Es geht um das JETZT und die
Arbeit an der Wiederverzauberung der Welt.
● „Unternehmer-FLOW“ - Ungewöhnliche Anregungen für Chefs und Unternehmensgründer,
auch Kleinunternehmensbetreiber.
● „Vom BAUHAUS zum FLOW-HAUS“ - Wie „Form Follows Fantasy“ erlaubt, wahre Wunder
im Bauen für die Sinne und Seele zu vollbringen.
2. EINZELCOACHING
● Selbstfindungs- und LebenszielCoaching – Zielgruppe: Privatpersonen, die mehr Leben und
Freude in die Jahre bringen wollen.
● UnternehmerCoaching – Zielgruppe: Chefs und Unternehmensgründer,

Anmeldung bei Christian Pietschiny pietschiny@gmail.com

Tel.: 0049 171 7750777

PIETSCHINY - ART OF FLOW
FLOW-Sculptures - FLOW-Painting - FLOW-Philosophy

04. bis 28. Februar 2019

Zusammen musizieren, miteinander hören, Gestalten eigener kreativer Bearbeitungen von Lieblings melodien mit Kiki und Kuku, der kleinsten Oper der Welt. http:// www.operamania.de

  Beschreibung:

Griechischer Wein, Wiener Kaffee und Japanischer Sake - musikalisch verbunden im Hellenikon Idyllion. Alle Instrumentalisten, ob alt oder jung sind herzlich willkommen ! Gesucht werden also Bläser, Pianisten, Streicher ..., denen es vor allem um den Spass am Musik machen geht. Also bringen Sie Ihren Partner, Freunde, Kollegen mit und lassen Sie uns gemeinsam eintauchen in die Welt der Klänge des Herzens !

Kurszeit: kein festgelegter Anfangstermin, Termine gern auch kurzfristig nach persönlicher Vereinbarung an beliebigen Tagen im Zeitraum 6.-26. Februar 2019, der erste Kennenlernen- und Musiziertag ist gratis. Beratung individuell oder in kleinen Gruppen.

Einige Beispiele für mögliche Schwerpunkte nach individueller Absprache:
- Instrumente gesanglich spielen, Opernmusik des Belcanto: Bellini, Rossini, Donizetti u.v.m.
- Rennaissance und Barocke Ornamentik auf Flöten, Ganassi, Tartini, Hotteterre, Quantz ...
- Kammermusik phantasievoll interpretieren
- Individueller Instrumentalunterricht in Klarinette, Flöte und Klavier
- Schwung und Charme der Wiener Musik, z.B. von Johann Strauss, Franz Schubert, Johann und Josef Schrammel
- Traditionelle Japanische Tänze, Hofmusik und Lieder
... und vieles mehr, bitte kontaktieren Sie uns einfach !

Kontakt:
OperaMania
operamania@mcphase.de
Tel.: 0049 177 913 8989

Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100
Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030 26910 72488
Mobil: 0030 6972 263 356

Dozenten:

OPERAMANIA wurde 2008 gegründet, es ist die kleinste Oper der Welt. OPERAMANIA präsentiert verschiedene Opern aber NUR ZU ZWEIT!? Orchester, Sänger/Innen, Dirigent, Regisseur usw. gibt es nicht... brillante Opernmusik, von Kiki und Kuku als Duette für Flöte & Klarinette liebevoll selber bearbeitet, musikalische Witze, originelle Anekdoten, Kostüme, und viele Überraschungen für Alt und Jung! ... www.operamania.de

Kiki (Tomomi Okuno), geb. 1979 in Osaka, Japan, Studium der Querflöte an der Musikuniversität in Osaka und Wien, neben klassischer Querflöte spezialisierte sie sich auf alte Musik, Barock Traversflöte, Meisterkurse in Europa. Konzerte mit Mitgliedern der Landesbühne Sachsen, Staatskapelle Dresden, Nara International Music Academy.

Kuku (Martin Rotter), geb. 1968 in Klosterneuburg, Österreich, Studium der Klarinette an der Musikuniversität in Wien. Gründer des legendären „Glassscherben“ Quartetts, in dem er auf dem „Pickssüßen Hölzl“ das Publikum mit Wiener Schrammelmusik begeistert www.glasscherben.at

Die beiden unterweisen zur Zeit in Dresden Alt und Jung mit viel Humor, Liebe und Leidenschaft in der Kunst des Musizierens.

Sie bezaubern auch mit einer traumhaften Klangwelt auf historischen Instrumenten, Traversflöte und Clavichord – die wohl leiseste Philharmonie... www.mcphase.de/T

 

09. bis 23. Februar2019

Musizierende Familie aus Deutschland mit ihren Kindern üben und spielen Klavier bei uns

 

  Der Frühling kehrt ein in den Garten der Musen. Hier die Veranda des Appartment Nr 12

12. bis 26. April 2019

Poesie !!

 Germain Droogenbroodt

Zu Gast bei uns im Garten der Musen der beeindruckender und weltberühmter Poet in Lyrikerkreisen Germain Droogenbroodt. Biographie u.v.m. http://www.alittlepoetry.com/droogen.html

Jenseits vom Fenster
blühen die Orangenbäume
und verbreiten Ihr enzückendes Parfüm

Keine Menschen
Keine Autos
Ein Wolkenloser Himmel

Nur eine Amsel
die von der Stille
die Vollkommenheit besingt.

19.04.2019 Germain Droogenbroodt

Hellenikon Idyllion
Garten der Musen

Beim Tagesanbruch
Besingen die Amseln
Den Sommeranfang
Über das Meer

Mit ihrem Duft
Loben die Orangenblüten
die Musen des Gartens

In der Ferne
Hört man das sanfte Lied
Der Wellen
Sonst herrscht Stille

Bis unerwartet
Auch das Gehör
Mit Musik verzaubert wird
In diesem Ort
Wo die Schönheit
Unterkunft fand
Garten der Muse

Germain Droogenbroodt

Garten der Musen, 24.04.2019

13. bis 15. April 2019

DUO UMBRIA
Franziska Steinecke –Klavier
Marco Onofri – Geige, Bratsche und Gesang

 

Franziska Steinecke (geb. 1980 in Magdeburg) lebte mit kurzen Unterbrechungen von 1997 bis 2016 in Norwegen. Sie studierte am Musikkonservatorium in Tromsø (Nord-Norwegen) und Terni (Mittelitalien) Klavier und schloss 2015 ihr Masterstudium mit bester Zensur ab. Dann zog sie als freischaffende Künstlerin nach Italien, wo sie Marco Onofri kennen lernte und mit ihm zu musizieren begann. Sie wohnt derzeit in Thale (Deutschland) und arbeitet als Klavierlehrerin an der Kreismusikschule Oschersleben.

Marco Onofri (geb. 1966 in Terni) musiziert seit 2015 gemeinsam mit Steinecke im Duo Umbria. Er studierte Violine, Gesang, Direktion und Komposition und arbeitete viele Jahre als freischaffender Künstler und Musiklehrer. Ab 1984 war er als Komponist (Verlag Edizioni Fortibus Perugia), Dirigent, Bratscher und Geiger in Orchestern Mittelitaliens, sowie in Ensembles tätig, mit insgesamt etwa 800 Konzertaufführungen und circa 15 CD-Einspielungen. Seit Januar vorigen Jahres ist er Musiklehrer an der Freien Waldorfschule Harzvorland, sowie Leiter des Männerchors Hoym und der Seeland-Harmonie.

Konzert am Sonntag den 14 April abends um 19.00 Uhr im Garten der Musen . Eintritt frei!!

Programm

Alessandro Scarlatti O cessate di piagarmi (Lied)
(1660-1725) (Entweder hören Sie auf,
mich zu verletzen)
Ludwig van Beethoven Ich liebe dich (Lied)
(1770-1827)
Sonate für Violine und Klavier
Op. 24 in F-Dur
Allegro, Adagio molto espressivo,
Scherzo/Trio (Allegro molto),
Rondò (Allegro ma non troppo)
S. Di Capua – V. Russo I’ te vurria vasà! (neapolitanisches Lied)
(Ich möchte dich küssen!)
Fritz Kreisler Liebesleid
(1875-1962)
E.A. Mario Santa Lucia (neapolitanisches Lied)
(Ein schöner Ort bei Neapel)
Niccolò Paganini Cantabile
(1782-1840)
E.Di Paola, S.Taccani-U.Bertini Chella llà (neapolitanisches Lied)
(Die da)
Fritz Kreisler Präludium und Allegro
im Stil von Gaetano Pugnani
Herman Rechberger aus „Seven Cat Songs“:
(geb. 1947) (Sieben Katzenlieder)
1. A cat’s statement
2. Cats can sleep anywhere
3. A cat’s memory
4. A cat’s evening prayer

 

17 -23 April bei uns zu Gast 2019

, Eliana Salinas und Borwin Kohnert-Salinas mit ihren Kindern

Sie freuen sich für Sie und/oder mit Ihnen zusammen zu spielen.

mit ihren Gitarre, Mandoline und Geige

 17.4. – 23.4. Das Trio Salinas (und Florian) bedankt sich beim Hellenikon Idyllion für die wunderschöne Zeit und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in Glück und Gesundheit im herrlichen Selianitika – Jassas! Alles Gute!

17. bis 22. April 2019

Klavierkurs mit Dozentin Anne Riegler

https://www.anneriegler.com

Konzert am Sonntag den 21 April um 19.00 Uhr in unserem Garten der Musen ,Eintritt frei !

23.April2019 aus unsererm Gästebuch: Ein kleines Paradies mit verwunschenem Garten, leckeren Früchten, Meeresrauschen – und voller Klaviere! Vielen Dank für dieses besondere Erlebnis. Anne Riegler

Organisation: Olaf Kessel-Deyne

 

24. April bis 02. Mai 2019

Schülersinfonieorchester Friedberg im zweiten Jahr bei uns

 Foto des Orchesters beim ersten Besuch im Jahre 2010 in unserem Garten

Leitung

Volkhard Stahl

Mehr über das Programm !

https://www.dropbox.com/sh/zk3hlzech1977gw/AADOmyOwVydizOnR1fI3r6pUa?dl=

25. Mai. bis 01.Juni

Bei uns zu Gast im Garten der Musen

Leonie Kruppa

 

 Leonie Kruppa Solistin beim Klavier-Konzert Nr. 2 A-Dur, Franz Liszt in der Berliner Philharmonie mit dem CJD Bundesorchester, Leitung: Christof Harr

Klavier-Konzert mit ihr bei uns im Garten der Musen am 31 Juni um 21.00 Uhr

Eintritt frei

 

Programm:

1. Helmut Lachenmann (*27.11.1935): Fünf Variationen über ein Thema von Franz Schubert
2. Franz Liszt (1776 – 1827): Études d’exécution transcendante No. 8 „Wilde Jagd“
3. Evtl. Claude Debussy (1862 - 1918): Images, Première Série No. 1 “Reflets dans l’eau”

Musikalischer Werdegang von Leonie Kruppa:
2001 – 2003                Musikalische Früherziehung, CJD Musikschule Elze
2001 – 2012                Ballettunterricht, CJD Musikschule Elze
2001 - 2006                Klavierunterricht bei ihrer Mutter
2004 – 2009                Geigenunterricht bei Imke Oetken und Jan Glembotzki
2006 – 2008                Klavierunterricht bei Marina Baranova
2008 - 2016               Klavierunterricht bei Sonya Svetlana Stuttkewitz
2007 – 2009                Chorklassenausbildung CJD Elze
2009 - 2014               Teilnahme am Orchester des CJD Elze
2009 - 2016               Teilnahme am Christophoruschor Elze
Aufführung z. B. des Oratoriums Elias von Mendelssohn Bartholdy in 2011 und des Weihnachtsoratoriums von Joh. Seb. Bach in 2013
Seit 2010                    Qualifizierung und Teilnahme am Christophoruskammerchor
2012 + 2013               Teilnahme an Meisterkursen im Rahmen der Sommermusik im Oberen Nagoldtal bei Lisa Smirnova
2013 - 2015               Chorleiter – C2-Ausbildung in Wolfenbüttel mit Abschluss
2013 – 2016                Studienvorbereitende Ausbildung CJD Musikschule Elze
Seit 2016                    Studium KPA (Künstlerisch-pädagogische Ausbildung) mit Hauptfach Klavier bei Prof. Schimpf an der Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover
Seit 2015                    Lehrerin für Klavier an der CJD Musikschule Elze
2016                           Solistin, Klavier-Konzert Nr. 2 A-Dur, Franz Liszt in der Berliner Philharmonie mit dem CJD Bundesorchester, Leitung: Christof Harr

Wettbewerbe:
2007                            Teilnahme am Grotrian-Steinweg-Wettbewerb in Braunschweig
2008                            2. Preisträgerin beim Regionalwettbewerb Jugend Musiziert
2009                            Siegerin beim Schumann-Wettbewerb in Zwickau
2010                           1. Preisträgerin beim Musiktalente – Wettbewerb in Hahnstätten
2010                           „Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ am Carl-Schroeder-Wettbewerb in Sondershausen
2011                           1. Preisträgerin beim Regionalwettbewerb Jugend Musiziert in Hildesheim
2011                           1. Preisträgerin beim Landeswettbewerb Jugend Musiziert in Wolfenbüttel
Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb im Juni 2011 in Neustrelitz
2012                           1. Preisträgerin beim Regionalwettbewerb Jugend Musiziert in der Wertung Duo mit einem Streichinstrument in Hannover
2012                           2. Preis im Landeswettbewerb in Wolfenbüttel in der gleichen Wertung
2013                           1. Preis im Regionalwettbewerb Jugend Musiziert in der Wertung Duo Klavier und ein Blechblasinstrument in Hameln
2013                           1. Preis beim Landeswettbewerb in Hannover in der gleichen Wertung
2013                           Teilnahme am Bundeswettbewerb in Nürnberg-Fürth-Erlangen in der gleichen Wertung mit sehr gutem Erfolg teilgenommen

 

25. Mai. bis 01.Juni

Jugendchor aus Elze

 

Jürgen Kruppa
Musikschulleiter und

Leiter der Chorarbeit im CJD Elze

 

08.bis 14. Juni

Das FSJ Jazzorchester aus Freiburg

 Leitung: Hans Clasen

https://www.freiburger-schueler-jazz.de/medien/musik

Höhrproben:

 

https://www.youtube.com/watch?v=NSdDoFydT_s

https://www.youtube.com/watch?v=F-xwoJl6dWc

https://www.youtube.com/watch?v=RHas4TtwcCY

 

15. bis 22. Juni

Klavierkurs mit den Hochschuldozenten Ellen Kaufmann (Klavier) und
Sam Hylton (Jazzklavier/Improvisation)

Kursprogramm:

das Feilen an vorbereiteter Sololiteratur; Klavierbegleitung für Sänger und Instrumentalisten; Kammermusik; Improvisation; Jazz für Einsteiger und Fortgeschrittene in Einzel- und Gruppenstunden in musisch inspirierendem Ambiente direkt am Meer mit freier Zeit zum Erkunden des historisch bedeutenden Umfelds, Entspannen im großen Musengarten inmitten mediterraner Blumenstauden und Zitrusbäumen im griechischen Küstenort Selianitika – Longos.

 

Konzert mit allen Teilnehmer am 21 Juni um 20.00 Uhr im Hellenikon Idyllion im Garten der Musen

Eintritt frei

 

Unterbringung:

kleine Bungalows im Garten oder Apartments im Haupthaus (preisgünstig und vor Ort gesondert zu entrichten; ab 25,- Euro pro Person/Tag)

Möglichkeiten der Freizeitgestaltung:

Erkunden des kleinen Küstenorts Selianitika – Longos mit seinen weitläufigen Zitronenhainen, viel frischer Luft und gemütlichen Tavernen.
Ausflüge in die Weinberge und Bergdörfer
Besichtigung eines der zahlreichen Klöster im hügeligen Hinterland
Besichtigung der nahegelegenen Hafenstadt Patras
Besuch des antiken Theaters in Aigira mit Blick über den Golf …
Besichtigung aktueller, nahegelegener Ausgrabungsstätten

Gemeinsamer Ausflug im Bus nach Epidavros mit seinem weltberühmten Amphitheater und Nafplio oder Korinth unter der Leitung des Griechenlandkenners Dr. M.A.Newid (LMU-München / Aristoteles-Universität Thessaloniki).
o Gemeinsamer Grillabend im Garten des Idyllion


Das Hellenikon Idyllion mit dem Garten der Musen befindet sich 100 Meter westlich vom Hotel Kanelli auf der gleichen Straßen. Schiebeeisentor bitte selber öffnen.
Der Eintritt ist frei, Sie sind herzlich eingeladen.
Weitere Information: Ellen Kaufmann Tel. 0049 1718549816

E-mail: el-kaufmann@t-online.de
und bei Andreas Drekis: 030 6972263356

 

22. - 29. Juni und 25. August- 01 September 2019

Archaeological excursion – The rediscovered lost city of Helike
Visit and guided tour to the Archaeological Site & the Conservation Laboratory

The Hellenikon Idyllion offers its visitors and guests the great opportunity to take part to a fascinating archaeological trip during their stay in its premises. The trip includes a visit and guided tour to the ancient site of Helike and the Conservation Laboratory in the contemporary village of Eliki preserving the ancient name of the region’s capital city.

After the visit and tour, we will enjoy a nice meal in one of the sea-side tavernas of the area and have the opportunity to discuss with the Helike  Project Director Professor Dora Katsonopoulou the history and archaeology of the area. Learn from the experts!
 
A brief note on Helike: Ancient Helike was located on the southwest shore of the Gulf of Corinth near Aigion in Achaia, about 170 km west of Athens. Helike was founded in the Mycenaean period (14th century BC) by Ion, the leader of the Ionian race and became the capital of the Twelve Cities of ancient Achaea. In its territory, was located the famous sanctuary of Poseidon Helikonios, god of waters and earthquakes, mentioned in Homer. Poseidon’s fine laureate head resembling the god’s representation on the Parthenon frieze, is shown on the Classical bronze and silver coins of Helike accompanied by the main attributes of the deity, the trident and the dolphin, and the inscription ELIK (photo below). 
The Classical city of Helike was seriously destroyed in 373 BC by a violent earthquake which greatly impressed the ancients and is mentioned by many writers from the Classical period on down to the Byzantine times. Helike’s catastrophe by the earthquake and invading sea waters is considered to have inspired the Greek philosopher Plato to describe the destruction of the mythical land of Atlantis. However, the archaeological excavations in the area by the Helike Project under the direction of Professor Dora Katsonopouloy have shown that Helike was revived a few decades after the earthquake and a new rich settlement was developed in its area, including the excellently preserved Dye-Works site which we will visit, the only one surviving intact from the 3rd century BC in the entire Mediterranean basin (photo below). 

More Information about The Helike Project www.helikeproject.gr

 

 

 

Zur Anmeldung und bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Direktor des Hellenikon Idyllion’s, Herrn Andreas Drekis, unter folgender Nummer: 0030 2103461034 mobil: 0030 6972263356 E-mail: info@idyllion.eu

Im Foto oben Ausgrabungstätte einer Färberei der antiken Stadt Helike

Eine Helike- Münze mit Poseidon Potrait und das Wort ELIK rund um seine Nase geschrieben, gekauft vor 150 Jahren von einem griechischen Bauer durch Deutsche Reisende und jetzt ist es zu sehen im Berliner Numismatischen Museum

08. - 11. Juli

Charite Chor Berlin

Letung:

Fieke Rader

13. bis 20. Juli 2019

 Das Böblingen-Jugend-Jazz und Sinfonie-Orchester des AEG Gymnasiums im 7. Jahr

  Das Jazzorchester Böblingen

und...  das Sinfonieorchester Böblingen beide bei uns!

Programm

Tschaikowsky Violinkonzert, 1. Satz (mit Luisa Schwegler, mehrfache 1. Bundespreisträgerin von Jugend musiziert)

https://www.krzbb.de/krz_53_111168148-13-_200-Jahre-alte-Violine-fuer-Luisa-Schwegler.html

Gershwin, Ein Amerikaner in Paris
Schubert, Die Unvollendete
Medleys aus James Bond und Phantom der Oper und noch andere auch griechische Meodien

 

 Im Foto oben beim Konzert am 15. Juli 2019 mitten in der archäologischen Stätte von Nemea vor dem Zeus Tempel !

Dirigent : Stefan Bergtold

 

 

"Altgriechisch sprechen und philosophieren heute" im 27. Jahr!

20.07. bis zum 03.08.2019 mit Florian Feicht 

und jederzeit mit Antonia Kyrilou

wie auch neu "Neugriechischkurs für Gräzisten"......

.....lesen Sie weiter in dieser Seite

Auf Anfrage Alt- und Neugriechisch- Unterricht jeder Zeit während des ganzen Jahres !!

Liebe Altgriechisch-Enthusiasten,

 

Sprechen Sie die Sprache der Philosophen mitten im klassischen
Griechenland, im "Garten der Musen" direkt a Strand auf der NW-Peloponnes
. In unserer musisch-kulturellen Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion bieten wir verschiedene Altgriechisch-Kurse an.
Sie können zwischen zwei Kursen wählen:

1. "Altgriechisch Sprechen und Philosophieren Heute" - Seit 27 Jahren ein
Förderprojekt vom Hellenikon Idyllion
für Gräzisten,
Schüler und Studenten"

Gruppenkurs mit unserem Lehrer Herr Florian Feicht
Dieser Gruppenkurs dauert insgesamt 12 Tage (3 Stunden pro Tag): Im
Zeitraum vom 20. Juli - 03. August 2019
Die Kosten für diesen Kurs umfassen 300 Euro pro Person (inkl. Unterkunft im Mehrbettzimmer - Einzelzimmer auf Anfrage).
In diesem Kurs sprechen und philosophieren Sie aktiv in Altgriechisch und
es werden in diesem Jahr unter anderem Texte von Epikur in gemeinsamen Dialogen behandelt.

2. "Alt- und Neugriechisch - Sprechen und Philosophieren - für Gräzisten,
Schüler und Studenten"
ein neues Förderprojekt vom Hellenikon Idyllion

Für das Seminar von 20.Juli bis 03. August wie für jeden anderen gewühnschten Kurstermin mit Frau Antonia Kyrilou Informationen und Anmeldung direkt bei uns: info@idyllion.eu

Dieses Seminar (90 Min.) können Sie je nach Interesse auch am gleichen Tag nach Ihrem
Gruppenkurs bei Herrn Feicht besuchen (insgesamt 9 Stunden Unterricht pro Woche)
Die Kosten für diesen 18 Stunden Kurs betragen 80 Euro (Mindestteilnehmerzahl für diesen Preis: 4 Personen / für 2 Wochen).
In diesem Kurs diskutieren Sie Texte von Aristoteles, Platon wie sogar vom heiligen Basilius von Caesarea mit erasmischer wie auch mit neugriechischer Aussprache. So lernen Sie die Kontinuität der griechischen Sprache besser zu verstehen und dadurch lernen Sie leicht das Neugriechische.

Einladung zu diesem neuesten Alt-Neugriechisch Kurs durch die griechische Philologin Antonia Kyrilou
Dieses Seminar befasst sich mit dem tieferen Erlernen der Grammatik und Syntax der antiken griechischen Sprache unter Verwendung von "Fragmenten von Protagoras" of Platon und "Politika" von Aristoteles.

Durch Dialoge und philosophische Gespräche im Altgriechischen werden wir die Meinungsverschiedenheiten zwischen den Philosophen hinsichtlich der

Gesellschaftsbildung und der politischen Natur des Menschen feststellen. Darüber hinaus werden die Texte in beiden Akzenten gelesen und ausgesprochen , in der Erasmus und in der Neugriechischen Ausprache

Auf diese Weise wird allgemein die Verbindung und die Kontinuität der griechischen

Sprache verstanden. Bildungsziele werden ein tieferes Verständnis der griechischen

Sprache und Zivilisation, ein fundiertes Wissen der Grammatik und des Syntaxis des Altgriechischen sowie ein erster Kontakt und eine Kommunikation auf mit dem Neu griechischen sein.

3. Neugriechisch speziell für Gräzisten
mit unser Lehrerin Frau Antonia Kyrilou in Zusammenarbeit mit dem Verein www.epistoa.eu

Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch müssen nicht von vorne beginnen um
Neugriechisch zu lernen, da die Schrift und viele Vokabeln schon bekannt sind. Die Phonetik
von Neu- und Altgriechisch unterscheidet sich allerdings deutlich im Bezug darauf, wie Altgriechisch
in den meisten EU-Ländern unterrichtet wird. Dieser Crashkurs berücksichtigt diese Einzelheiten und
ermöglicht somit ein schnelles Erlernen von Neugriechisch.
Gruppenkurse finden statt vom 31. Oktober - 15. November 2019
weitere Termine nach Vereinbarung

 

Neugriechisch für Gräzisten
Direkt in Griechenland

Wir bieten in der Zeit vom 31.10.19 bis zum 15.11.19 (Wassertemperatur 19/21Grad) ein feierliches Treffen für Gräzisten und Altgriechischstudierende, sowie außerdem auch ihre Freunde, die in kurzer Zeit zudem auch Neugriechisch lernen möchten. Mit einer speziellen Didaktik, die ihren Altgriechisch Kenntnissen angepasst ist, werden die Unterschiede von einer griechischen Lehrerin ganz einfach erklärt. Zusätzlich werden Lieder von großen griechischen Dichtern auf Neugriechisch einstudiert und gemeinsam an unserem Flügel  mit Hilfe eines Pianisten und Gesanglehrers gesungen.
Das Zusammentreffen wird durch kulinarische Spezialitäten, wie Fisch, Fleisch oder Gemüse in den abendlichen Symbosien mit reichlich Wein bereichert, wodurch sich die Diskussionen mit Gleichgesinnten zu glückseligen Stunden und einmaligen schöpferischen Erlebnissen entfalten.
Während des Tages ist das Pflücken und Genießen der Orangen und Mandarinen aus dem Garten mit dem Rauschen des Meeres im Hintergrund sehr zu empfehlen. Außerdem kann ein  archäologischer Ausflug zu der wiedergefundenen versunkenen Stadt Helike mit ihrem Poseidon Tempel gemeinsam geplant und zu einem besonderes Erlebnis gemacht werden.

Die Kosten des Aufenthalts betragen 40 € im Einzelzimmer allein und 60 € im Doppelzimmer zu Zweit im Garten im Hellenikon Idyllion oder noch günstiger in einern Zweizimmer Appartement zu viert zu 80 Euro pro Tag alle vier Pers. Im Preis inbegriffen sind zwei Stunden Unterricht pro Tag in einer Gruppe von minimum vier Personen. Auf Wunsch können Sie privat aber auch mehr Stunden nehmen.

In der benachbarten Taverne gibt es Frühstück,  Mittag- und Abendessen für 6 bis 12 €. 


Auch Ihre Freunde sind herzlich eingeladen Altgriechisch oder Neugriechisch zu lernen, um einen authentischen und bereichernden  Zugang zu den Schriften der alten Philosophen und der neugriechischen Literatur und Vertonten Dichtung zu finden. 

Das Hellenikon Idyllion wird dieses Treffen in diesem Datum für Studenten und ihren Lehrer finanziell fördern, welche in Hellenikon Idyllion selbst in Mehrbettzimmern mit Kochmöglichkeit ( Lehrer im Einzelzimmer!) sodass jedem 12 Euro pro Peson und Tag Unterkunft inkl. Unterricht (bei Minimum vier Pers.in der Gruppe )kosten wird.

Das Treffen ist aber nicht nur für Studenten, sondern auch für Berufstätige, die sich in ihrer Urlaubszeit noch weiterbilden möchten.
Falls Sie Interesse haben, aber an dem oben genannten Termin leider verhindert sind, können Sie mir auch gerne andere Daten mitteilen, an denen der Kurs für Sie möglich wäre. Dann könnte ich versuchen zu diesem Zeitpunkt ähnliche Projektwochen, wie die von mir beschriebene zu organisieren.
Ich freue mich darauf bald von Ihnen zu hören! Bis dahin sonnige Grüße aus Griechenland

 

Informationen/Kontakt:      Andreas Drekis
                                                            Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
                                                            Kyanis Aktis 20   GR-25100 Selianitika-Egion
                                                            Tel.: 0030 210.3461034
                                                            Mobil.: 0030 6972263356
                                                            E-Mail: info@idyllion.eu
                                                            www.idyllion.eu

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos über das Seminar von 20.Juli bis 03. August durch Herrn Florian Feicht
Schützenstraße 14
12165 Berlin
E-Mail: flofeicht@googlemail.com
Tel.: 0170-5835320

Mehr Infos über das Seminar von 17.bis 30.August 2019 und für jeden anderen gewünschten Kurstermin mit Frau Antonia Kyrilou direkt bei uns: info@idyllion.eu

WICHTIG: Sonderangebot für Schulgruppen! Möchten Sie Ihre Altgriechisch Kenntnisse verbessern und / oder in Kontakt mit Neugriechisch kommen?
Frau Kyrilou steht das ganze Jahr über zur Verfügung um beide Kursmodelle zu unterrichten. Anzahl der Unterrichtsstunden und weiteres können nach Ihren Wünschen angepasst werden. Fragen Sie uns einfach an

 

Warum nicht auch als Klasse ein Theaterspiel aufführen und dies als ein unvergessliches Erlebnis lebenslang in Erinnerung behalten? Durch unsere Förderung ist die Unterkunft kostenlos. Lesen Sie auf unserer Gästebuchseite die Eindrücke dieser Theatergruppe. Noch mehr über dieses Seminar lesen Sie in unserem Programm 2015.

Hier finden Sie zwei Auszüge aus unseren Altgriechischen Theaterstücken:</
Theater auf Altgriechisch: "Helike Athanatos"
"Helike Athanatos" im Hellenikon Idyllion als Theaterstück in altgriechischer Sprache

Klassisches Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen im Garten der Musen , des Platon, des Isokrates ...des Beethoven, des Mozart ....und des Theodorakis

mit Herrn Florian Feicht, Altgriechischlehrer im Gymnasium in Berlin

Ein Förderprojekt von Andres Drekis, Gründer und Leiter des Hellenikon Idyllion

ΑΤΤΙΚΙΣΤΙ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ ΣΗΜΕΡΟΝ 2019 EN ΤΩΙ ΚΗΠΩΙ ΤΩΝ ΜΟΥΣΩΝ
TΕΡΨΙΣ ΤΩΝ ΤΗΝ ΑΤΤΙΚΗΝ ΦΩΝΗΝ ΔΙΔΑΣΚΟΝΤΩΝ, ΣΠΟΥΔΑΖΟΝΤΩΝ ΚΑΙ ΝΥΝ ΤΟ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ TΙΜΩΝΤΩΝ!
Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι - ἑπτά καί εἴκοσι ἔτη - ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν -

Ἀκμάζοντος τοῦ θέρους κατὰ τὸ σύνηθες φίλαι καὶ φίλοι μέν τινες φιλέλληνες ἐν τῷ καλουμένῳ κήπῳ τῶν Μουσῶν ἁθροίσονται ὡς συναττικίσοντες. Οὗτος δὲ ὁ κῆπος, μέγας καὶ ἐπίσκιος καὶ παραθαλάττιος ὤν, εὑρίσκεται ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ. Κάλλιστοι οὖν ἔσονται οἱ διάλογοι πολλῶν καὶ ἄλλων φιλελλήνων τῶν λόγων μετεχόντων.
∆ιὰ μὲν οὖν τοῦτο παρακαλοῦμεν πάσας καὶ πάντας ὑμᾶς ἐκ πάσης τῆς οἰκουμένης, αἳ/οἳ χαίρετε τῇ τῶν ἀρχαίων σοφίᾳ καὶ τοῖς λόγοις αὐτῶν, προσελθόντες συνδιαλέγεσθαι ἡμῖν. Ποία δὲ γενήσεται ἡ διδασκαλία; ∆ὶς τοι τῆς ἡμέρας ἐν τόπῳ χαρίεντι συλλεγόμεθα καὶ ἀναγιγνώσκομεν γράμματα ἀξιώτατα τῶν ἀρχαίων ἐξηγούμενοι αὐτὰ κατὰ τὸ ἔθος τῶν φιλολόγων καὶ φιλοσοφούμενοι περὶ τῶν νοημάτων αὐτῶν.
Οὐδενὶ δὲ ἀνάγκη ἔσται ἐξ ἀρχῆς ἀττικιστὶ ὥσπερ Γοργίας μακροὺς λόγους προφέρειν. Ἔξεστι γὰρ παντὶ τὸ πρῶτον μόνον ἀκροατὴς γενέσθαι. Ἀλλὰ ταχέως ὄψεσθε ὡς ῥαδίως ταῖς τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λέξεσιν διαλεγόμεθα. Μελέτη γὰρ τὸ πᾶν, ὥς φησι Περίανδρος.
Ἡ δὲ ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διαγωγὴ οὐ μονον ἐκ διαλόγων σύγκειται, ἀλλὰ καὶ ἄλλα γένοιτο ἄν πολλά. Πολλάκις γὰρ μουσικοί τε καὶ ἄλλοι τινὲς παιδείαν τιμῶντες ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διατρίβουσιν, ὥστε συναυλίαι καὶ ἀκροάσεις τινὲς γίγνονται ἑσπέρας. Καὶ οἷόν τε ἂν εἴη ἄλλον τόπον θεάσασθαι καὶ δρᾶμά τι ἐν ἀρχαίῳ τινὶ θεάτρῳ.
Ἐάν τι πλέον καὶ ἀκριβέστερον θέλητε μαθεῖν – περὶ μάλιστα τῆς νυκτερινῆς διαμονῆς καὶ τῶν δωματίων καὶ τῶν λοιπῶν – εἰκὸς ἄν εἴη ὑμᾶς ἐν καιρῷ πυθέσθαι τοῦ τῆς διδασκαλίας καθηγητοῦ

Κυρ. Florian Feicht
Schützenstraße 14
12165 Berlin
E-Mail: flofeicht@googlemail.com
Tel.: 0170-5835320

ἡ τιμὴ ἡ τῆς ἐν πολυκλίνοις δωματίοις διαμονῆς: διακόσια καὶ πεντήκοντα εὐρώ. ἡ τῆς διδασκαλίας τιμή: πεντήκοντα εὐρώ.
πυθέσθαι ἔξεστι καὶ τοῦ κτίστου καὶ κυρίου τοῦ Ἑλληνικοῦ Εἰδυλλίου καὶ ταύτην λαμπρῶς τὴν διδασκαλίαν χορηγοῦντος

Κυρ. Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100
Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030/26910/72488
Mobil: 0030/6972/263/356

Hier die Ergebnisse des internationalen Wettbewerbs "Agon Armonias 2018"

zur Förderung der altgriechischen Sprache und klassischen Philosophie durch Dichtkunst und Komposition.

und nun geniessen Sie die besten Videos beim sehen und hören welchen die Jury einen ersten Preis und 5 zweite Preise vergeben hat

sind alle 6 auch in unserem Facebook "Hellenikon Idyllion"zu

besuchenhttps://www.facebook.com/Idyllion/

oder ganz einfach hier anklicken

https://www.youtube.com/watch?v=g3YFz2fBX98 erster Preis gewonnen!!

und fünf weitere einzigartig schöne Videos die den zweiten Preis gewonnen haben

https://www.youtube.com/watch?v=SGaJlLYdf7s

https://www.youtube.com/watch?v=QFI1J21Ffpg

https://www.youtube.com/watch?v=0fo_zj1No_M

https://www.youtube.com/watch?v=fVvZVRlBGHM 

https://www.youtube.com/watch?v=_3rXUlKPwq4

20. -28 Juli

Oper Orpheus und Eurydike von Glück im zweiten Jahr bei uns szenisch geübt und aufgeführt in unserem Garten der Musen mit Orchester /Chor und Sänger


Noch dazu!!!

STIMMBILDUNGSKURS & CHORWERKSTATT 2019

FÜR SOLISTEN/CHORSÄNGER

20.– 28. JULI 2019

ALLGEMEINES

Die Sommerakademie 2019 findet unter der Leitung von Richard J. Sigmund an der Südküste des Golfes von Korinth, in der Nähe von Egion/Patras statt.

Es wird eine Intensivwoche mit Stimmbildung, Atem- und Stimmerziehung, Gesang und Chor.

Abgeschlossen wird die Woche mit einem Konzert.

Solisten bringen ein eigenes Repertoire mit und können auf Wunsch auch am Gesamtkonzert teilnehmen

KURS- & KONZERTPROGRAMM

(geplant, Änderungen möglich)

20.-26.07.2019 5 Tage Stimmbildungskurs täglich

Einzelstimmbildung nach Einteilung

Solisten eine halbe Stunde aktiver Einzelunterricht

Teil- und Gesamtproben für Chor und Instrumentalisten nach Einteilung

23. + 25. Konzerte

24. + 26. Tagesausflüge zu antiken Stätten

RAHMENPROGRAMM (FAKULTATIV)

2 Tagesausflüge: Besichtigung von Korinth, Mykene, Argos, Delphi

Infos unter: info@dyllion.eu

Richard Josef Sigmund

Begann nach Abschluss der Lehrerbildungsanstalt Meran sein Studium an der Hochschule für Musik in Wien im Bereich Stimmbildung (bei Kmsrg. Josef GREINDL und Mo. Franz SCHUCH-TOVINI), Musikdramatische Darstellung und Regie (bei Prof. Hans ZIMMERL und Prof. Dieter BÜLTHER-MARELL), Musikalische Leitung (bei GMD Prof. Leo PLETTNER und Prof. Norbert SCHERLICH) sowie Lied und Oratorium (bei Prof.  Roman ORTNER).

  • Neben weiteren privaten Studien und einer regen Konzerttätigkeit als Lied- und Oratoriensänger im In- und Ausland, folgten sogleich Engagements an verschiedenen Opernhäusern als lyrischer Tenor (Wien, München).

  • 1988 Rückkehr nach Meran/Südtirol wo er einerseits eine ausgeprägte Tätigkeit als Stimmbildner für Solisten und Chöre, als Kulturmanager, sowie als Musikpädagoge, Dirigent und Leiter von Chor- und Orchesterworkshops  und andererseits als Manager ausübt.

  • Dozent für Stimmpädagogik;

  • Als Dirigent zahlreiche Gastspiele in Kroatien, Slowenien, Italien, Deutschland, Frankreich u.s.w.

  • Komponist von Musicals, Opern, Oratorien, Einzelstücken

 

Dirigent

  • zahlreicher Chor- und Orchesterkonzerte sowie Opern und Musicals: u.a. „Requiem“, „Die Zauberflöte“ ( Mozart), „Carmina Burana“ (Orff), „Die Schöpfung“ (Haydn) , „Adiemus“ (Jenkins), Beethovens „Sinfonie Nr. 9“, „Die Schöpfung“ (Haydn), „Messias“ (Händel), „Ein Sommernachtstraum“  (Mendelssohn), „Jesus Christ Superstar“, (Webber), „West Side Story“ (Bernstein), „Der Vogelhändler“ (Zeller), „Carmen“ (G. Bizet) u.v.a.m.; eigene Opern & Musicals.

Inszenierungen und Regiearbeiten

  • u.a. „Der Freischütz“ (Weber), „Die Zauberflöte“, „Le nozze di Figaro“ (Mozart), „Annie“ (Strouse), „Orpheus und Euridike“ (Gluck), „Barbiere di Seviglia“ (Rossini), „Oliver“ (Bart), „Jesus Christ Superstar“ (Webber),„Sound of Music“ (Hammerstein), „Anatevka“ (Book), „Mann von La Mancha“ (Leigh), „Carmen“ (Bizet), „West Side Story“ (Bernstein),  „Die lustige Witwe“ (Lehár), „Godspell“ (Strouss), div. Uraufführungen wie „Unvergessen“ (Lühl/Sigmund), „Layla“, „Vinzenz & Louise“, „Im Zeichen des Tau“, „Jenseits des Flusses“ (alle Sigmund)   u.v.a. m.;

 

Aus unserer Opernaufführung Orpheus und Euridyke von C. W. Gluck erst in unserem Garten (unten) und dann in den antiken Theatern von Oiniades und Argos (oben), Chor und Orchester mit 90 Musiker aus Meran, die bei uns im August zu Gast waren.

Hier besuchen Sie das einmalige das Herz hinreissende Video Auszug aus der Aufführung im antiken Theater von Argos im Jahre 2014 mit Orhester Chor aus Meran !

https://www.facebook.com/Idyllion/videos/1071664926193979/

Leitung:

Richard Jodef Sigmund

 

 

27.07-2019

Lecture in our Garden of the Muses

Dr. Alexandra Rosokoki, “Anger in the Odyssey”

The scenes of anger occurring in the Odyssey on both the divine and the human level are described. The functionality of these scenes with regard to the course of the story is clarified, while the cause(s) that bring about the anger are illuminated.

Free entrance (more Information wil will follow shortly)

 

04. bis 17. August

Altgriechisch in anspruchsvollen Dialogen weiterlernen für Englischsprechende, im sechsten Jahr bei uns!

 Sowohl in 5 kleinen Gruppen mit fünf verschiedenen Professoren in schattigen Stellen unseres natürlich gehaltenen Gartens, wie auch manchmal alle 50 Teilnehmer zusammen sprechen und , philosophieren in altgriechischer Sprache, sei es mit Texten von Aristoteles, Platon , Euripides oder Homer, Epikur und Aristofanes....Der Geist wird schärfer, während die unverfälschte Natur in diesem Garten der Musen sie alle liebevoll umarmt und Sie die neuen dadurch aufkommenden Inspirationen bereichern und auch Seele und Körper stärken...

Leitung: Institut Paideia aus USA

 

17. bis 25. August 2019

Kindertheatergruppe aus Russland

 Mehr Infos in :dt-amplya@mail.ru

http://www.facebook.com/AmplyaTeater/

http://www.alferova-studio.ru/

https://vk.com/amplyateater

 

17 - 03. Sept.2019

Justyna Reczeniedi Solistin Sängerin in Königlischer Oper (Polska Opera Królewska) im achten Jahr im Hellenikon Idyllion

Gesangs-Konzert mit Arien und dem Miki Theodorakis Lied "Otan mia anixi" im Garten der Musen den 23 August um 19.00 und am 01. Sept um 21.30

Eintritt frei!

 

 Erleben Sie hier einen Teil von ihren Gesangskonzerten im Garten der Musen

Hier sehen Sie mit dem ersten Lied ,"Otan mian anixi" ,von Mikis Theodorakis, und mit der Arie "Casta Diva" von Bellini gesungen von Justina Rezceniedi, einen kleinen Ausschnitt aus unseren Konzertabenden mit ihr von diesem und vom vorigen Jahr.

Der dritte Link ist aus dem Opernhaus Warschau)

 

Viel Freude wünscht Ihnen das Hellenikon Idyllion und Andreas Drekis!

 https://www.youtube.com/watch?v=HEhi9TRcpQg

 

https://www.youtube.com/watch?v=OvxGTJmTuNs

 

https://www.youtube.com/watch?v=dXluTHVwoZY

(oben Link aus einem Konzert in dem Opernhaus von Warschau)


18. August bis 09. September

Ohne Altgriechisch-Vorkenntnisse!

Mit Platon, Sokrates, Diogenes, Epikur, Homer, Aristoteles... und sogar Basilius von Caesarea philosophieren und unseren Geist schärfen und Seele stärken!

Es ist ein Förderprojekt von Hellenikon Idyllion

Wir bereichern uns durch das Lernen und Original auf klassisch Griechisch Aussprechen der Zitate und ausgewählte Texte von den Griechischen Philosophen und Poeten , eine wohltuende Energie fliesst in uns!

Wir empfehlen das Buch " Warum Altgriechisch genial ist "von Andrea Markolongo bei Amazon im Vornhinein zu bestellen oder dort kostenlose online zu lesen !

https://www.amazon.de/Warum-Altgriechisch-genial-ist-Liebeserkl%C3%A4rung/dp/3492058795

oder besuchen Sie hier Warum Altgriechisch genial ist: Eine Liebeserklärung an die Sprache ...

Besuchen Sie auch das Video mit einem Zitat Aristoteles über "Eudaimonie....was macht uns glücklich...."welches von einer Schulklasse aus Spanien gesungen wird! Es gewann den erten Preis aus unserem internationalen Klassewettbewerb "Agon Armonias 2018"zu Förderung der klassischen Griechischen Sprache durch Poesie und Musik

https://www.youtube.com/watch?v=g3YFz2fBX98

"Altgriechisch lernen und philosophieren im Garten der Musen": von Beginn an mit philosophischen Zitaten und poetischen Strophen aus der klassisch griechischen Literatur diese geniale Sprache zugleich erlrenen. Aussprache sowie Grammatik werden spielerisch in Dialogform während des Symposiums vermittelt. Die entstandenen wertvollen Gespräche, inklusive Einführung in die Klassisch Griechische Sprache, sollen den TeilnehmerInnen zusätzlich eine neue Art des Denkens und Handelns aufzeigen.

Julia Diamantopoulou, Altphilologin und Gymnasiallehrerin erklärt und unterricthtet

Wer kann teilnehmen? Alle Interessierten jeden Alters, mit oder ohne Altgriechisch-Vorkenntnisse

Wann finden dir Symposiumstage statt? 18.08.19 - 09.09.19 ; 1-2mal täglich, je ca. 3 Stunden pro Sitzung; An- und Abreisedatum kann nach Belieben gewählt werden.

Wo findet dies statt? Im Garten der Musen direkt am griechischen Meer; Adresse: Kyanis Aktis 20, GR - 25100 Selianitika

Wie hoch sind die Kosten? Der Unterkunftspreis beginnt ab 25 EUR/Tag pro Person je nach Unterkunftsart. Die Kosten für die Teilnahme an jedem Symbosium selbst liegen bei 30 EURO/ Person pro Tag (die Anzahl der Tage sind auf Wunsch wählbar),inklusive ausgewählte griechische Spezialitäten und Wein, sowie die Kosten der Symposiumsleitung.

Wann beginnt die Anmeldung? Ab sofort unter info@idyllion.eu

Wir werden sogar Zitate, die durch unseren internationalen Wettbewerb (AGON ARMONIAS 2018) singbare Gedichte zu Videos gemacht wurden, gemeinsam ansehen, geniessen und studieren.

Hier kann man manche sehen und hören !

 

Erster Preis mit einem Zitat von Aristoteles

"τήν ἐυδαιμονίαν οὐκ ἐν τπολλά κεκτῆσθαι γίγνεσθαι, ἁλλ’ τῇ ψυχῇ εὖ διακεῖσθα"

https://www.youtube.com/watch?v=g3YFz2fBX98

und fünf folgende zweite Preise

https://www.youtube.com/watch?v=SGaJlLYdf7s

https://www.youtube.com/watch?v=QFI1J21Ffpg

https://www.youtube.com/watch?v=0fo_zj1No_M

https://www.youtube.com/watch?v=fVvZVRlBGHM 

https://www.youtube.com/watch?v=_3rXUlKPwq4

31.August bis 05.Sept.2019

Waldorfschulklasse aus Berlin im fünften Jahr bei uns

Leitung : Johannes Altdorf (Lehrer in der Havelhöhe Berlin)

Der Aufenthalt hier war super schön! Alles ist zuckersüß und harmonisch. Die Zimmer sind sauber und gepflegt. Die Dachterrasse ist zauberhaft. Der Anblick, den man hier hat ist fantastisch, man kann direkt auf das Meer blicken. Wir sind super dankbar, dass wir dieses wundervolle Zimmer (mit der riesigen Badewanne) bekommen haben. Danke für alles!

....aus underer Gästebuch am 05.09.2019

 

 

 

01. bis 09. Sept 2019

Chorwerkstatt mit Nina Ortlepp


Nina Ortlepp
Gesangsunterricht und Chorprojekte in Berlin
Hohenfriedbergstr. 7
10829 Berlin
0176-72200248
www.singen-in-berlin.de

Ein Ensemblekurs. Mehr Infos bei info@idyllion.eu

 

14. bis 21. Sept.Eine Woche Kreativ-Urlaub für Ihre Stimme mit der Sängerin und Gesangspädagogin Prof. Elisabeth Bengtson-Opitz

 

Sie singen gern. Sie möchten in schöner Umgebung, weit weg von Ihrem Alltag, etwas für Ihre Stimme tun. Sie möchten
(wieder) mit dem Singen anfangen oder Ihre Stimme neu entdecken. Dann ist Singen am Meer das Richtige für Sie.
Der Kurs
Aufwärmen und Einsingen sowie Übungen für Artikulation und Intonation, leichte mehrstimmige Lieder
Kennenlernen von Stimmlage und -umfang, Arbeiten an mitgebrachten Liedern, Empfehlungen für passendes Repertoire
Auf Wunsch Schnupperkurs Neugriechisch für Neugierige, insgesamt vier Termine à 60 Minuten
Festlicher Abschluss ist ein Konzert der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Prof. Elisabeth Bengtson-Opitz
Die gebürtige Schwedin ist Konzertsängerin sowie Gesangspädagogin an der Hamburger Hochschule für Musik und
Theater. Sie hat das Unterrichtskonzept Anti Aging für die Stimme entwickelt, nach dem sie Laien- und Profisänger
unterrichtet. Gesangspädagogen können bei Elisabeth Bengtson-Opitz und ihrem Team die zertifizierte Weiterbildung
Anti Aging für die Stimme absolvieren. https://www.bengtson-opitz.de
Der Ort
Selianitika ist ein idyllischer Badeort auf der Peloponnes, rund 180 km von Athen entfernt.
Das Hellenikon Idyllion ist eine Anlage aus Apartments und Bungalows in einem großen Garten. Dazu kommen
Übungs- und Probenräume und eine Konzertbühne. Das ganze Jahr über finden hier Musikkurse und Probenwochen
statt, außerdem Kurse und Seminare zur griechischen Kultur und Sprache. www.idyllion.eu
Termin: 14. bis 21. September 2019 (5 Unterrichtstage) | Anmeldeschluss: 31.03.2019 | Teilnehmende: maximal 15
Kosten
350 Euro für den Kurs;
Unterkunft (7 Übernachtungen):
350 Euro im Einzelzimmer im Apartment (Belegung mit zwei Personen, Küche und Bad werden geteilt);
175 Euro im Doppelzimmer im Apartment (Belegung mit vier Personen, Küche und Bad werden geteilt);
Unterkunft einzeln auf Anfrage möglich.
Eigene Anreise; Transfer ab Athen wird auf Wunsch organisiert.
Innformation und Anmeldung: Prof. Elisabeth Bengtson-Opitz,

Bengtson-Opitz@t-online.de

 

23.Sept.- 18. Okt. 2019:

Anfängerkurs Zeichnen / Menschliche Proportionen

Leitung: Luisa Göde

ZEICHNEN KEIN TALENT; ES IST EINE FERTIGKEIT, DIE JEDER ERLERNEN KANN!

Sie haben als Kind gerne gezeichnet und wollten es im Erwachsenenalter wiederaufnehmen; jedoch hat ihnen die Zeit und der Mut gefehlt? Sie haben schon einmal einen Kurs belegt und wollen ihre Kenntnisse wieder auffrischen?

 

Dann ist JETZT der richtige Zeitpunkt!

In diesem Kurs bestimmen Sie das Tempo! Wir beginnen mit dem Basiswissen über Formen und Stifthaltung, denn auch jeder weltklasse Künstler kann nicht oft genug die Grundlagen üben. Wir arbeiten uns dann über einfache Gegenstände zu dem menschlichen Gesicht/Körper vor.

Die Umgebung bietet wunderschöne Objekte/Kulissen an denen Sie ihr frisch erworbenes Wissen testen können. Das Beste ist; Sie brauchen nichts weiter als Stift und Papier und es kann loslegehen!

Sie können außerdem selbst festlegen, ob und in welchem Maß sie nach dem Kurs die empfohlene “Übung des Tages” ausführen. Zeichnen zu lernen, ist mit viel Übung und Geduld verbunden, jedoch kann man schon mit ein paar Kniffen und Regeln seine Arbeiten extrem aufwerten – Diese werde ich Ihnen verraten.

Die Inhalte des Kurses werden durch Infomaterial unterstützt, auf Wunsch können Sie gern Kopien von den Seiten erhalten und zu Hause weiterüben.

Der Kurs findet an besrtimmtem Zeiten statt und ist mit keinen Kosten verbunden. Über eine kleine Spende für Materialien würden wir uns jedoch freuen.

Mehr Informationen zum Kurs erhalten Sie gern per Mail: luisa_goede@web.de

21. - 28. September 2019

Yoga & Cantienica Kurs, Entspannung und Aufrichtung ( im vierten Jahr)

Steigerung des Wohlbefndes durch effektives Körpertraining

Im fünften Jahr mit Sigrid Westenfelder, Cantienica und Anja C. Deckenbach

Wir sind von einem paradisischen Garten umgeben und direkt am Meer gut untergebracht. Das Seminar findet vier Stunden täglich statt, ein Tag ist frei. Genug Zeit und angenehme Temperaturen zum Baden und die Umgebung zu erkunden. Die Bergseen Tsivlos und antike Berühmtheiten wie Delphi der Mykene warten auf uns. 

 

Mehr Informationen zum Seminar und Kontakt finden Sie unter
www.sigrid-westenfelder.de (Sigrid Westenfelder)
Tel.: 0176-96904536 (Anja C. Deckenbach)

Die Cantienica®-Methode ist ein besonders effektives Körpertraining. Präzise Bewegungen stärken und vernetzen vom Beckenboden aus die gesamte Tiefenmuskulatur.
Wir nehmen uns Zeit, anatomischen Strukturen nachzuspüren, lassen uns inspirieren für andere Bewegungserfahrungen, erleben unsere Haltung neu. Die Wirbelsäule verankert im Beckenraum findet Leichtigkeit und Stabilität.                                                                              
Regeneratives Yoga und Meditation  sind sanft und nährend. Sie führen unsere Aufmerksamkeit nach innen und laden ein, uns zu spüren und anzunehmen wie wir sind. Die Dehnungen wirken  in die Tiefe, Muskeln und Faszien können sich lösen und die Lebensenergie wird angeregt. Wir erleben innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

28.Sept.- bis 03. Okt.2019

Klavier-Akkordeon-Violine

Üben und Konzertieren mit

Ilana Waniuk (Violine)
Cheryl Duvall (Klavier)
Olivia Steimel (Akkordeon) alle drei Musikerinnen kommen direkt aus Kanada!

 

 

Repertoir:

Knut Müller (DE), PENUMBRA für Violine, Akkordeon und Klavier (2019) UA 9‘

Anna Höstman (CA), ‘darkness... pines... longwall’ für Klavier solo 12’

Tobias Eduard Schick (DE), Schattenmusik für Violine, Akkordeon und Klavier (2017) 14‘30

Michael Quell (DE), Neues Werk (string III – brane) für Violine, Akkordeon und Klavier (2019) UA Dauer??

Carsten Hennig (DE), davor war immer schon etwas für Violine, Akkordeon und Klavier (2019) UA 7‘

Anna Pidgorna (CA), The Child, Bringer of Light, Version für Viola solo (2013), 10’

Thin Edge New Music Collective + Olivia Steimel

Ilana Waniuk (Violine)
Cheryl Duvall (Klavier)
Olivia Steimel (Akkordeon)

04. - 12. Okt.2019

Klavierkurs mit Nathan Steinhagen

Anmeldung direkt bei nathansteinhagen@web.de

 Ergänzung zum Lebenslauf

2013 Auftritt im Eichensaal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Empfang einer Wirtschaftsdelegation aus Slowenien Kroatien und Nord Mazedonien. Dabei Uraufführung der eigenen Werke
„Alexander der Große“
„Karavanken“
2015 Konzert in dem Mausoleum in Friedrichsruh zum 200 Geburtstag von Otto von Bismark
Mit Werken von L.v.Beethoven
2015-2017 mehrere Konzertreisen durch China
Dabei Auftritte in 40 Metropolen der Volksrepublik vor mit mehreren TV Aufnahmen

 

Teilnehmerin im Kurs die junge Pihanistin Ellen Schmidt

Die Wettbewerbe die Ellen Schmidt gewann sind :
Jugend Musiziert Landeswettbewerb HH
Bergedorfer Musikanten Wettstreit mit Auszeichnung
Einbecker Klavierfrühling 2019

12. bis 23. Oktober 2019

Hochschule für Musik Detmold

im zweiten Jahr bei uns !

 

Piotr Oczkowski

Leitung: Prof. Piotr Oczkowski

Kammer-Musik-Übungs -und Konzerttage mit 25 Musikngstudierenden des Instituts an der Universität für Musik Detmold

 

 

 A uch zwei grosse Harfen werden mitgebracht und zum Üben und zum Konzert eingesetzt !

Konzerte !

Dienstag den 15. Sept. 2019 um 17.30 Klavier Konzert mit Werke von Chopin interpretiert von dem aus Polen Musik- Prof. Piotr Oczkowski Leiter des DJI Jungstudierenden Instituts an der Muskikhochschule Detmold und Leiter des mit 25 Musikstudenten Intensiv -Kammermusikkurses bei uns im Garten der Musen In Hellenikon Idyllion in Selianitika. Grosses Konzert mit sogar zwei Harfen ist geplant für den 21 Okt.Abends um 20.Uhr Kulturzentrum von Egion. Über das Mehr Informationen in Kürze

 

23 - 31 Okt.2019

Belcanto Akademy

Mit Francesca Micarelli und dem Pianisten und Dirigenten Massimo Lambertini

Hier ist die Facebook-Seite unserer Akademie.

https://www.facebook.com/belcantoacademylevicoterme/

Die Belcanto Academy fördert in Zusammenarbeit mit Hellenikon idyllion ein italienisches Diktionsseminar, Operngesangstechnik, Opernrepertoire und Gesangsunterricht in Vokologie.
Der Kurs wird von der Sopranistin und Vokologin Francesca Micarelli sowie dem Pianisten und Dirigenten Massimo Lambertini gehalten.
Kosten des Kurses: 100 Euro.
Möglichkeit zur Teilnahme an Veranstaltungen und Konzerten

Wir machen jeden Tag Diktion, Gesangstechnik und Vokologie (Haltungsübungen, Stimmübungen) und Repertoire.
Wir haben einen Weg für Opernsänger und Pianisten
Jeder Schüler hat insgesamt 10 Stunden Unterricht. Die Dauer beträgt eine Woche.

 

 

 

 

 

 In den Fotos oben zu sehen

Anna Manfio, Sopranistin
Eleanor Filipponi,Mezzosopran.
Anna und Eleanor sind jung und singen in Italien und im Ausland

Alice Zanella (14 Jahre) und Matteo Bortolazzi (13 Jahre), Junge Pianisten. Matteo ist ein junges Talent, Gewinner vieler Wettbewerbe

Konzerte :

Am 27.Okt auf der Insel Lefkada im Vorraum des Kulturzentrums um 19.30 und am 28 Okt. im Kulturzentrum der Stadt Egio um 20.00 Uhr

Eintritt frei ! Tel.0030 69 72 26 33 56

Programm:

Concerto Prima Serata

W.A .Mozart, Così Fan tutte : Temerari...Come Scoglio, Soprano :Anna Manfio
Pianista: Matteo Bortolazzi

J. Sibelius, Svarta rosor, Soprano: Salla Syrjälä
Pianista : Alice Zanella

G. Rossini, L'Italiana in Algeri Cruda Sorte, Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
Pianista: Matteo Bortolazzi

W.A. Mozart , Le Nozze di Figaro: Via resti servita, Soprano: Bianca Perina,
Mezzosoprano :Emilia Simeoni
Pianista: Alice Zanella

L. Beethoven , Sonata Op.10 ,N.1 , I Movimento Allegro con Brio, Pianista :Alice Zanella

F.Cilea, L'arlesiana, E' la solita storia del pastore, Tenore Joni Timonen
Pianista: Alice Zanella

W.A.Mozart, Così fan tutte , Smanie implacabili, Mezzosoprano: Emilia Simeoni
Pianista: Matteo Bortolazzi

W.A. Mozart , Die Zauberflöte, Trio 3 Damen , Soprano : Maria Svan
Soprano: Salla Syrjälä
Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
Pianista: Matteo Bortolazzi

W.A.Mozart , Bastien und Bastienne : Mein Liebster Freund, Soprano: Bianca Perina
Pianista: Alice Zanella

G. Faure, Pie Jesu , Soprano Margaret Vainio
Pianista: Alice Zanella

C.Debussy, Feux d'artifice, Pianista: Matteo Bortolazzi


G.Verdi, Rigoletto, Caro Nome, Soprano: Maria Svan
Pianista: Matteo Bortolazzi

 

W.A.Mozart: Così Fan tutte, Ah guarda sorella, Soprano: Anna Manfio
Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
Pianista: Alice Zanella


J.Brahms , Valzer Op.39 , Pianisti: Alice Zanella
Matteo Bortolazzi

F. Chopin: Studio Op.10 ,N. 4 Pianista : Matteo Bortolazzi

G.Bizet, Carmen, Seguidille “Pres des remparts de Siville” , Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
Pianista: Matteo Bortolazzi

 

Allievi della Belcanto Academy Opera Studio , Levico Terme (Tn) Italia

Insegnanti: Francesca Micarelli ( vocologia e tecnica vocale)
Massimo Lambertini ( preparatore pianisti e repertorio)


Concerto Seconda Serata

G.Verdi, Aida, Ritorna Vincitor, Soprano: Anna Manfio
Pianista: Matteo Bortolazzi

S.V. Rachmaninov, Preludio Op. 32 , N.12 , Pianista: Alice Zanella

W.A Mozart, La Finta giardiniera, Marito Vorrei, Mezzosoprano: Emilia Simeoni
Pianista: Alice Zanella

G.Verdi, Un ballo in maschera, Forse la soglia attinse , Tenore: Joni Timonen
Pianista : Matteo Bortolazzi

W.A. Mozart, Le Nozze di Figaro, canzonetta sull'aria , Soprano: Bianca Perina
Mezzosoprano: Emilia Simeoni
Pianista: Alice Zanella

C. Saint- Saens, Mon coeur s'ouvre a ta voi, Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
Pianista: Matteo Bortolazzi

G.Verdi, La forza del destino, La vergine degli angeli, Soprano: Bianca Perina
Pianista: Alice Zanella

G.Verdi, Aida, Amore! Amore! Soprano: Anna Manfio
Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
Pianista: Matteo Bortolazzi

 

Toivo Kuula , Kesäyö kirkkomalla, Soprano: Maria Svan
Sinikan laulu Pianista: Alice Zanella
Tuijotin tulehen kauan

S.S.Prokofiev: Suggestioni Diaboliche, Pianista: Matteo Bortolazzi

Spiritual: Were you there, Soprano: Margaret Vainio
Pianista: Alice Zanella

W.A. Mozart, Le Nozze di Figaro, Venite inginocchiatevi, Soprano: Salla Syrjälä
Pianista: Alice Zanella

F. Liszt, Rapsodia Ungherese N.6 , Pianista: Matteo Bortolazzi

V.Bellini, Norma, Mira o Norma , Soprano: Anna Manfio
I. Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
II. Pianista: Alice Zanella


J. Brahms Valzer Op. 39 Pianisti: Alice Zanella
Matteo Bortolazzi

G.Bizet ,Carmen ,Habanera Mezzosoprano: Eleonora Filipponi
Pianista: Matteo Bortolazzi

Allievi della Belcanto Academy Opera Studio , Levico Terme (Tn) Italia

Insegnanti: Francesca Micarelli ( vocologia e tecnica vocale)
Massimo Lambertini ( preparatore pianisti e repertorio)

Videos von den Zwei Konzerten in Lefkada und in Egio die Hellenikon Idyllion organisiert hat sehen und geniessen Sie beim Besuch unserer Faceboockseite


03. - 06. November 2019

Bei uns zu Gast  im Hellenikon Idyllion:

Prof. Michael Grube

Internationaler Musiker des Jahres, IBC, England, 2003

 

Biografie: www.grubemichael.com

Der 1954 geborene Michael Grube begann bereits im Alter von 4 Jahren
Violine zu spielen. Nach einem ausgezeichneten Abschluss studierte er
Komposition und Musikologie mit einigen der berühmtesten Violinisten
und Lehrern der Zeit, Max Rostal (Berne), Ivan Galamian (New York) und Henryk Szeryng (Paris, Mexiko). Seinen Doktor machte er in "Philosophy of Music". Michael Grube gab Konzerte als eingeladener Solist in hunderten Ländern auf allen Kontinenten.

Bei seinen Auftritten gewann er zahlreiche Preise. Er war Gastkünstler bei vielen wichtigen Festivals. Der Solist dirigierte Meisterklassen und Workshops in vielen Ländern.
Er war Mitglied der Jury des "8th International Mozart Festival Stringplayers
Competition" (USA). Er veröffentlichte Werke für Violine im Verlag Doblinger
(Wien) und Pro Musica International (USA).

Konzertprogramm

1) Heinrich Ignaz Franz   B I B E R :      "Passacaglia"
     (1644 - 1704)                                     (375.Geburtsjahr)

2) Max-Ludwig   G r u b e :                  Sonate Nr. 4 für Violine solo
(1925 - 1994)                                      Andante - Allegro - Passacaglia
                                                               (25.Todesjahr)

3) Niccolo   P a g a n i n i :                  Caprice Nr.13
    (1782 - 1840)                                      "Das Teufelslachen"

 

4) Henri   V I E U X T E M P S :             Concert Etude (Caprice)
     (1820 - 1881)                                    G-Dur, op. 16/2

 

5) Jacques F.   M A Z A S :                   Alla Polacca
     (1782 - 1849)                                   Konzert-Caprice op. 81

 

6) Gerhard   T r a c k :                       Friendship
    (*1934 Wien)                                     (gewidmet Michael Grube)

7) Johann Sebastian   B a c h :          Sonate Nr.1 g-moll BWV 1001
    (1685 - 1750)                                   Adagio - Fuga - Allegro - Siciliano,Presto

 

Konzertdaten:

Am 05. November um 20.00 Uhr im Kulturzentrum von Egio "Alekos Megaris" Nikolaou Plastira 19

Eintritt frei !

Auf der Fahrt zu kleinen "Trisonia Inseln" Foto unten -gegegüber vom Hellenikon Idyllion-musizieren wir mitten im Fischerboot und erleben wir einen Traum....

 

Mitten im Garten...

Genuss von fünf Sorten Trauben...von Juli bis Oktober aus unserem Garten

In unserem Garten links oben sind Mispeln-, rechts Orangen- und unten Zitronen-Bäume.......

 

Die zweite 50qm überdachte Holzbühne mit grossen zusätzlichen Vorplatz im vorderen Garten

 

Noch dazu 3 km östlich von Selianitika stehen: (Sehr günstig!)

A)Das 7-Zi- freistehndes Ferienhaus Filomouson inkl.Klavier nur 3 km entfernt von Hellenikon Idyllion im Dorf Rododafni, auch Akoli genannt, 250m vom Strand entf. - mit grossen Garten und Meerblick, auch zum Wohnen und Üben.

Ein neues Yamaha U1 Klavier steht im 40 qm Wohnraum zur Verfügung. Auch als Gast dort kann man ab und zu den Konzertflügel in Hellenikon Idyllon benutzen Mehr erfahren Sie in unserer Link Außerhalb von Selianitika

Der Wohnraum in dem Ferienehaus Filomouson

 Musizieren im Filomouson

Der Blick zum Meer über den grossen Obstgarten vom Ferienhaus Filomouson

Filar.Strandkurviger  Der östlicher Kiesel- Badestrand des Dorfes Rododafni oder auch Akoli genannt

und der westlisher Sandstrand des Dorfes Rododafni oder auch Akoli genannt

 

B) Das Villa-Appartment Panoraion (sehr günstig)

Panoraion Meerbick Die Aussicht von dem 3-Zimmer Villa-Appartment wie vom 2- Zimmer- Dachstudio (Foto unten) in der VIlla Panoraion 4 km westlich von Hellenikon Idyllion im Dorf Lampiri.

C) Das Idyllische Berghaus Filokalon nahe dem Begsee Tsivlos im Dorf Peristera bai Akrata 70 km von Sellianitika entfernt

Mehr über diese drei Unterkunftsvarianten erfahren Sie in unserem Link Außerhalb von Selianitika

 

 Andreas Drekis, Foto vom 2019, Gründer und Leiter von Hellenikon Idyllion, dem Garten der Musen lädt Sie als Gleichgesinnte Gäste ...ein

Informationen -Anmeldun gen :

E-Mail: info@idyllion.eu
Tel.: +30 210 34 61 034 oder +30-26910-72488
Mobil: +30-69 72 26 33 56

Für mehr Fotos vom Hellenikon Idyllion besuchen Sie bitte noch unser Programm  2018

Mehr über die 30 Jährige Geschichte von Hellenikon Idyllion und seinen kulturellen Veranstaltungen und internationalen Wettbewerben

erfahren Sie bei   Geschichte 

In dieser Zeichnung steht es alles über den Garten der Musen .....Musizieren, Singen, Altgriechisch sprechen und philosophieren, Theater spielen, Tanzen, Malen, Gesundheitsgymnastik üben, gemütlich ausruhen und zuschauen-zuhören, in der Taverna am Strand daneben mit Gleichgesinnten essen.....

01.bis 15.2019 November und andere Termine nach Vereinbarung

Intensivkurs Neugriechisch für Altgriechischkenner speziell didaktisch angepasst

mit der griechischen Philologin Antonia Kyrilou in Zusammenarbeit mit dem Verein www.epistoa.eu (der European Values and Languages - From Antiquity To Today) Ein Förderprojekt von Hellenikon Idyllion und epiStoa

Die Sitzungen zwischen der Teilnehmer werden bei gemeinsamen Symposien mit (auf Wunsch und nach Möglichkeit) altgriechischen Spezialitäten und musikalischen Klängen besonders bereichert!

Neugriechisch für Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch

Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch müssen nicht von Vorne beginnen um Neugriechisch zu lernen, da die Schrift und viele Vokabeln schon bekannt sind (oder schneller gelernt werden können). Die Phonetik von Neugriechisch und Altgriechisch unterscheidet sich allerdings deutlich im Bezug darauf, wie Altgriechisch in den meisten EU-Ländern unterrichtet wird.
Dieser Crashkurs berücksichtigt diese Einzelheiten und ermöglicht somit eine schnelle Lernweise für Neugriechisch.
Der Kurs findet in kleinen Gruppen im Hellenikon Idyllion in Selianitika an der nördlichen Küste von Peloponnese in Griechenland statt. Dieses Jahr gibt es zwei Kurse:
31 Oktober – 15. November und

Anmeldung auch bei Andreas Drekis Hellenikon Idyllion: info@idyllion.eu Tel. 0030 6972263356

und oder bei epiStoa  http://www.epistoa.eu

  epiStoa is a European initiative

                               to foster and promote European Values

                        - human rights, democracy and the rule of law -

            and the impact of the Ancient Languages on modern Europe


                                                               Do you share these goals? 
                                                                   Here are the details of how you can 
                                                            join the community or join as a member

 

 

01. bis 15. Nov.2019 und andere Termine nach Vereinbarung

Neugriechisch für Gräzisten UND für Anfänger
Direkt in Griechenland

Wir bieten in der Zeit vom 01.11.19 bis zum 15.11.19 (Wassertemperatur 19/21Grad) ein feierliches Treffen für Gräzisten und Altgriechischstudierende, sowie außerdem auch ihre Freunde, die in kurzer Zeit zudem auch Neugriechisch lernen möchten. Mit einer speziellen Didaktik, die ihren Altgriechisch Kenntnissen angepasst ist, werden die Unterschiede von einer griechischen Lehrerin ganz einfach erklärt. Zusätzlich werden Lieder von großen griechischen Dichtern auf Neugriechisch einstudiert und gemeinsam an unserem Flügel  mit Hilfe eines Pianisten und Gesanglehrers gesungen.
Das Zusammentreffen wird durch kulinarische Spezialitäten, wie Fisch, Fleisch oder Gemüse in den abendlichen Symbosien mit reichlich Wein bereichert, wodurch sich die Diskussionen mit Gleichgesinnten zu glückseligen Stunden und einmaligen schöpferischen Erlebnissen entfalten.
Während des Tages ist das Pflücken und Genießen der Orangen und Mandarinen aus dem Garten mit dem Rauschen des Meeres im Hintergrund sehr zu empfehlen. Außerdem kann ein  archäologischer Ausflug zu der wiedergefundenen versunkenen Stadt Helike mit ihrem Poseidon Tempel gemeinsam geplant und zu einem besonderes Erlebnis gemacht werden.
Die Kosten des Aufenthalts betragen 40 € im Einzelzimmer allein und 60 € im Doppelzimmer zu Zweit und oder noch günstiger in einern Zweizimmer Appartement zu 80 Euro alle vier Pers. pro Tag mitten im Garten im Hellenikon Idyllion. Im Preis inbegriffen sind zwei Stunden Unterricht pro Tag in einer Gruppe von minimum vier Personen. Auf Wunsch können Sie privat aber auch mehr Stunden nehmen.

 

In der benachbarten Taverne gibt es Frühstück,  Mittag- und Abendessen für 6 bis 12 €. 


Auch Ihre Freunde sind herzlich eingeladen Altgriechisch oder Neugriechisch zu lernen, um einen authentischen und bereichernden  Zugang zu den Schriften der alten Philosophen und der neugriechischen Literatur und Vertonten Dichtung zu finden. 

Das Hellenikon Idyllion wird dieses Treffen in diesem Datum für Studenten und ihren Lehrer finanziell fördern, welche in Hellenikon Idyllion selbst in Mehrbettzimmern mit Kochmöglichkeit ( Lehrer im Einzelzimmer!) sodass jedem 12 Euro pro Peson und Tag Unterkunft inkl. Unterricht kosten wird.
Das Treffen ist aber nicht nur für Studenten, sondern auch für Berufstätige, die sich in ihrer Urlaubszeit noch weiterbilden möchten.

 

Falls Sie Interesse haben, aber an dem oben genannten Termin leider verhindert sind, können Sie mir auch gerne andere Daten mitteilen, an denen der Kurs für Sie möglich wäre. Dann könnte ich versuchen zu diesem Zeitpunkt ähnliche Projektwochen, wie die von mir beschriebene zu organisieren.
Ich freue mich darauf bald von Ihnen zu hören! Bis dahin sonnige Grüße aus Griechenland

 

 

Informationen/Kontakt:      Andreas Drekis
                                                            Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
                                                            Kyanis Aktis 20   GR-25100 Selianitika-Egion
                                                            Tel.: 0030 210.3461034
                                                            Mobil.: 0030 6972263356
                                                            E-Mail: info@idyllion.eu
                                                            www.idyllion.eu

 

Besuchen Sie unser Winterprojekt !  Winterprojekt  

Ein Winter in Selianitika......
Was für eine schöne Zeit liegt hinter uns: Ursula und ich waren vier und einen halben Monat im Paradiesesgarten "Helenikon Idyllion"....Es war alles so und noch viel schöner als es uns Andreas Drekis am Telefon prophezeite. Wir hatten u.a. in dieser Zeit die Aufgabe sein Projekt über den Winter zu behüten und die ankommenden Gäste willkommen zu heissen und zu betreuen. Mit der kompetenten Unterstützung von Andreas aus Athen, Petros unserem Gärtner und zuverlässigen Handwerkern war das ein Vergnügen. Mich beglückte zudem das tägliche Spiel auf dem gut gepflegten und gestimmten Flügel. Ursula und ich sind entschlossen : wir kommen im nächsten Winter 2019/2020 wieder..
Andreas Lamey

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein, um über die kommenden Veranstaltungen und über sehr günstige kurzfristige Sonder- oder und Förderangebote für nur Ferien und oder auch für kulturelles Mitwirken an bestimmte Zeiträume informiert zu sein!

 

 

24.10.2019 Aus unserem Gästebuch ein Gedicht einer von unsereren Praktikantinnen

Kaum die Augen geöffnet
dringt der sanfte Klang der Harfe in deine Ohren,
er lädt dich ein zu weiterer Träumerei,
doch erste Sonnenstrahlen reißen dich aus dem Halbschlaf.
Schon bist du im blühenden Grün
und überlegst welche Früchte heute als Frühstück dienen.
Da fällt eine reife Kaki vom Baum
und ein Vogel raschelt in der Traubenpergola
der Garten singt sein eigenes Lied.
Du genießt den Geschmack des Südens,
während vom Musikpavillon der Flügel einsetzt.
Alles um dich herum lebt, sprießt, pulsiert,
du fühlst dich geerdet und brauchst nicht mehr.
Zwischen den Geräuschen des Idyllions,
mischt sich das Rauschen des Meeres
und wieder wirst du scheinbar getragen.
Langsam erwacht auch das Dorf und seine Leute,
alles ist fließend, natürlich, ohne Hektik.
Schon glitzert dir das Wasser des Golfes entgegen,
du treibst auf die aufgehende Sonne zu
und fühlst dich in der Mitte der Berge geborgen.
Von der Taverne strömt der Geruch von Kaffee.
Du denkst über deine täglichen Pläne nach,
in die Antike zurückversetzen lassen,
die herrliche Natur einsaugen,
eine Fahrt in die nächste pulsierende Stadt
oder sich ganz dem Garten der Musen verschreiben.
Die Auswahl fällt auf Letzteres,
mehr Zeit in sich selbst investieren,
mal wieder mit Pinsel und Farbe Textur erzeugen,
die alten Klavierkenntnisse auffrischen,
in den Büchern der Bibliothek stöbern
oder die Schönheit des Gartens fotografisch festhalten.
Hier tickt die Uhr anders
und schon legt sich ein Schatten über das Gelände.
Man spaziert am Ufer entlang,
die Leitung übernehmen die verschiedensten Dämpfe und Gerüche.
Im Fischrestaurant speist man Calamari und Krevetten,
die Jüngeren stoßen mit Ouzo auf den Feierabend an,
doch überall wird gleich viel gelacht.
Mehr Griechenland kann man nicht erleben!
Die Wehmut steigt in dir auf,
denn die Heimreise rückt näher.
Bald verlaufen die Melodien ins Unsichtbare
und der Wind treibt dich an andere Ufer,
doch du weißt, dies bleibt nicht das letzte Mal,
bis dahin summst du die Lieder in deinem Ort.

Praktikantin Luisa Göde

 

Odysseues in Hellenikon Idyllion

Odysseus and the Sirenes, H. Dreiper, 1909

Die ästhetische Faszination der musischen und kulturellen Veranstaltungen im Garten der Musen in Hellenikon Idyllion überschreitet selten ein solches Mass, wie der von Sirenen belagerte Odysseus im Bild oben...!!

 

13. Januar bis 20. März 2020

Malerei-Kurse mit Christian Pietschiny im zweten Jahr

Eine Stunde pro Tag kostenloser Unterricht !

- Flow-Kunstkurse wie nachfolgend beschrieben

Details:

Abstrakte Malerei mit
Christian Pietschiny

Pietschiny entwickelte eine Möglichkeit des künstlerischen Ausdruck durch FLOW- Gemälde. Das sind farbenfrohe Gemälde, die ihre Energie aus dem Moment des Entstehens schöpfen. Es ist der FLOW, den Mihaly Csikszentmihalyi, Professor für Glücksforschung an der Universität von Chicago, als das „Geheimnis des Glückes“ bezeichnet.

In einer einfachen und spielerischen Weise werden Sie Fähigkeiten in Ihnen entdecken, die Sie eventuell noch nicht erahnten und die einen glücklichen Einfluss auf Ihr Leben haben können.

Der Kurs ist auch ideal für Interessierte, die kaum Freude am Zeichnen in der Schule hatten.

Inhalt und Dauer kann nach Wunsch variiert werden. Z.B. Wochendkurse, Wochenkurse und Tageskurs. (Minimale Dauer 45 Minuten für Schnupperkurse)

Für Interessierte und für schwer Behinderte bietet Pietschiny auch Einzeluntericht an.

Sprachen: Deutsch und Englisch, etwas Französisch.

Option: Der FLOW-Kurs kann auch zum FLOW-Skulpturenkurs gebucht werden. Die Materialien werden vorher besprochen. Dies können z.B. Fundstücke vom Strand oder aus Natur, Holzplatten, ausgediente Gegenstände und sonstige Naturmaterialien sein.

BIOGRAPHIE IN KURZFORM

Pietschiny ist 1964 in Landshut bei München geboren. Kunstunterricht in der Schule mochte er nicht, da er nicht das malen durfte, was er wollte - Abstrakter Expressionismus. Inspiriert durch Fotos von Antoni Gaudis Architekturen studierte er Bauingenieurwesen und Architektur und sammelte Erfahrungen mit Großprojekten. Im Alter von 30 war es Zeit für die künstlerische Laufbahn, die mit wichtigen Impulse in der USA, San Francisco, 1994 begann. Später inspirierte sein Ateliér an der Cote d'Azur (Nahe Monaco) zum reliefartigen Malenund zur Erfindung der Yamoon-Malweise. Unzählige Ausstellungen international folgten. 2007 zog er an die Elbe in Coswig (Anhalt), südlich von Berlin, wo er ein großes Haus gegenüber des Schlosses als Atelier entdeckte. Er lebt die Meisterschaft des FLOWs, die ihm auch eine klare Sicht auf die Welt ermöglicht. Mehr Infos finden Sie in seinen Büchern und Ausstellungen

Dem kalten Winter entfliehen und am Meer Entschleunigung erfahren, sowie sich für neue Impulse öffnen und sein eigenes Lebensglück ausleben - FLOW-Workshops in Griechenland.

Im Zeitraum von 13. Januar bis 20. März 2020 werden verschiedene Einwochen-Workshops angeboten, die ihnen unterschiedliche Zugänge zu ihrem eigenen FLOW öffnen.

Der Kursleiter ist der Meister im FLOW - Christian Pietschiny.

 

FLOW – Tor zur GrossARTigkeit mit FLOW-Künstler Christian Pietschiny:

Der international aktive Künstler Pietschiny aus Coswig (Anhalt), Deutschland, nähert sich der Programmatik der Verbindung von Höchstleistung und Kreativität von der Seite des täglich möglichen Lebensglücks.

Pietschiny hilft Ihnen zu entdecken, dass im FLOW, die Chance liegt, etwas Gutes ins Grossartige zu verwandeln und dabei Lebensglück zu erfahren.

"Was hat der FLOW mit einem erfüllten und glücklichem Leben zu tun?" mögen Sie fragen?

"Es selbst zu erleben ist besser als nur darüber reden" empfiehlt Pietschiny und freut sich auf Ihre Teilnahme an einem der folgenden Kreativ-Workshops in Griechenland am Meer:
Workshop 1 - "FLOW-Malkurs" vom 13.1. bis 18.1.2020
Workshop 2 - "FLOW-Skulpturenbaukursen" vom 20.1. bis 25.1.2020
Workshop 3 - "FLOW-Recycling-Objekte" vom 27.1. bis 1.2.2020
Workshop 4 - "Entschleunigung und FLOW" vom 3.2. bis 8.2.2020
Workshop 5 - "Achtsamkeit und FLOW" vom 10.2. bis 15.2.2020
Workshop 7 - "FliesenMosaik und FLOW" vom 17.2. bis 22.2.2020
Workshop 8 - "Mal- und Skulpturenbaukurs im FLOW" vom 2.3. bis 7.3.2020
Workshop 9 - "Kreativ-Denken und FLOW" vom 9.3. bis 14.3.2020

Die Workshops finden in kleinen Gruppen statt und sind für Übernachtungsgäste des Kultuzentrums Hellicon Idyllion kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch ein verbindliche Anmeldung wichtig, da der jeweilige Workshop erst bei mindestens 5 Teilnehmern stattfindet.
Die Kurszeit wird im jeweiligen Kurs von Teilnehmern selbst bestimmt. Als Anhaltspunkt sind 2 Stunden Vormittag und 2 Stunden Nachmittags angedacht.
PS.: Die Kreativ-Workshops sind auch ideal für Interessierte, die kaum Freude am Kunstunterricht in der Schule hatten. Sämtliches Material wird gestellt, bzw. vor Ort gesammelt. Auch "burn out"-Gefährdete können eine neue Orientierung finden.
Die Workshopsprachen sind Deutsch und Englisch.

Zum Kursleiter:
Christian Pietschiny (55) ist ein international bekannter Pioneer in der Zusammenführung von Wissenschaft, Kreativität und Spiritualität. Nach dem Prinzip des lebenslangem Lernens, beschäftig er sich seit dem 14. Lebensjahr mit Philosophie und Psychologie, studierte zunächst Bauingenieur- und Architekturwesen, arbeitete dann bis zum 30. Lebensjahr im Projektmanagement von Grossbauprojekten.
Mit 30 begann das Leben als Künstler, zunächst mit abstrakter Malerei, später kamen Bildhauerei und Schriftstellerei dazu.
Zusätzlich hilfreich in den FLOW-Workshops sind seine Erkenntnisse aus NLP, therapeutische Hypnose und aus alten Weisheitslehren.

------------------

ANGBOTE IM BEREICH PHILOSOPHIE UND PERSÖNLICHER LEBENSFÜHRUNG

1. VORTRÄGE UND WORKSHOPS
● „Folge dem FLOW“ - Es geht um gelebtes Glück. Wie bringe ich mehr Leichtigkeit und
Lebendigkeit in mein Leben?
● „Lebenszielfindung ohne Ziel“ - Raus aus der Zielfalle. Es geht um das JETZT und die
Arbeit an der Wiederverzauberung der Welt.
● „Unternehmer-FLOW“ - Ungewöhnliche Anregungen für Chefs und Unternehmensgründer,
auch Kleinunternehmensbetreiber.
● „Vom BAUHAUS zum FLOW-HAUS“ - Wie „Form Follows Fantasy“ erlaubt, wahre Wunder
im Bauen für die Sinne und Seele zu vollbringen.
2. EINZELCOACHING
● Selbstfindungs- und LebenszielCoaching – Zielgruppe: Privatpersonen, die mehr Leben und
Freude in die Jahre bringen wollen.
● UnternehmerCoaching – Zielgruppe: Chefs und Unternehmensgründer,

Anmeldung bei Christian Pietschiny pietschiny@gmail.com

Tel.: 0049 171 7750777

PIETSCHINY - ART OF FLOW
FLOW-Sculptures - FLOW-Painting - FLOW-Philosophy

 

01 März - 15 April (annulliert!)

Sprache- Bewegung- Gebärde-Spiel

Sprache ist Musik, Plastik, Bild, Ausdruck unserer Individualität.
In der Dichtkunst aller Zeiten findet sich ein grosser Schatz, den man durch die Arbeit an den Laute, Silben, Rhythmen, neu entdecken und erleben kann.

Wir werden mit der Sprache experimentieren, unseren Körper als Instrument schulen, den Atem weiten und spielerisch differenzierte Ausdrucksmöglichkeiten finden.

Möglich sind:
Sprachlich-szenische Gruppenarbeit
Einzelarbeit,
Coaching für Menschen in Sprechberufen
Sprachtherapeutische Begleitung

Elke Irene Scheuffele
Schauspielerin, Rezitatorin, Kunsttherapeutin,
seit vielen Jahren spielend, rezitierend und therapierend tätig in deutscher, englischer, holländischer und portugiesischer Sprache.

Kursgebühr nach Vereinbarung

04. bis 11.April 2020 (annulliert!)

Klavierkursund Gesangsbegleitunng im fünten Jahr mit den Hochschuldozenten Ellen Kaufmann (Klavier) und
Sam Hylton (Jazzklavier/Improvisation)

 

Kursprogramm
Feilen an vorbereiteten Stücken der Sololiteratur
Klavierbegleitung für Sänger
Jazzklavier für Einsteiger und Fortgeschrittene
Einzel-und Gruppenstunden
Gartenkonzert mit geladenen Gästen

Info-Anmeldung bei : el-kaufmann@t-online.de und Samihylton@gmail.com

Freizeit
Erkunden der Küsten- und Weinbauregion mit lokalen Zitrus- und Olivenplantagen        Besichtigung der Bergdörfer und Klöster im hügeligen Hinterland
Relaxen im Garten der Musen

 

Gemeinsamer Ausflug in eines der nahegelegenen bedeutenden Zentren der Geschichte
(Delphi, Mykene, Epidavros, Olympia) mit dem Griechenlandkenner Dr. M.A.Newid (LMU)

 

Kursgebühr: 230,- Euro (Hauptfach), 150,- Euro (Nebenfach)
Studenten & Schüler: 180,- Euro (Hauptfach), 100,- Euro (Nebenfach)
Unterbringung im Garten der Musen Idyllion (buchbar ab 25,- Euro)
Eigene Anreise (Fähre Patras oder Flughafen Athen)

das Feilen an vorbereiteter Sololiteratur; Klavierbegleitung für Sänger und Instrumentalisten; Kammermusik; Improvisation; Jazz für Einsteiger und Fortgeschrittene in Einzel- und Gruppenstunden in musisch inspirierendem Ambiente direkt am Meer mit freier Zeit zum Erkunden des historisch bedeutenden Umfelds, Entspannen im großen Musengarten inmitten mediterraner Blumenstauden und Zitrusbäumen im griechischen Küstenort Selianitika – Longos.

Konzert mit allen Teilnehmer im Hellenikon Idyllion im Garten der Musen und in der Stadt Egion

Eintritt frei

 

14-22. April. (annulliert!)

" Figur und Hintergrund"

Malereikurs mit Mirian Vogt im vierten Jahr bei uns

Malerei-Seminar vor den zwei Steinöfen unter Traubenpergolas

Malen mit Künstlerin Miriam

Großen Dank liebe Miriam
für diese inspirierenden Tage
in dieser einzigartigen Umgebung
Den Mond
aus dem Wasser
steigen sehen
die ersten Rosen des jungen Frühlings bewundert
einem wunderbaren Konzert
mit gesprochenen Aphorismen von Aristoteles gelauscht
feinste Apéro Häppchen der Praktikantinnen gekostet
gemeinsames Frühstück im Wundergarten genossen
Natur pur bei Andreas!

Herzlichen Dank für deine Gastfreundschaft.

Erika, Anita, Ursula und Klaus, Almi und Noldi

Kennst du das Land wo die Zitronen blühen,….?

Wir kennen es!
Mein Malkurs hat hier im Idyllion eine wunderbare Blüte gefunden. Der Duft der Zitronen, der nahe Strand und die Freundlichkeit der Menschen. All das trägt zum gelingen der Bilder bei.
Gerne wieder!
Miriam Vogt

Anmeldung und Information

Festnetz: +49 07721 / 9900588
Mobiltelefon: +49 (0)160/776 96 58
Mail: miriamvogt@hotmail.ch
Website: http://www.miriamvogt.com

 

05. bis 13. April 2020 (annulliert!)

DUO UMBRIA
Franziska Steinecke –Klavier
Marco Onofri – Geige, Bratsche und Gesang

Franziska Steinecke (geb. 1980 in Magdeburg) lebte mit kurzen Unterbrechungen von 1997 bis 2016 in Norwegen. Sie studierte am Musikkonservatorium in Tromsø (Nord-Norwegen) und Terni (Mittelitalien) Klavier und schloss 2015 ihr Masterstudium mit bester Zensur ab. Dann zog sie als freischaffende Künstlerin nach Italien, wo sie Marco Onofri kennen lernte und mit ihm zu musizieren begann. Sie wohnt derzeit in Thale (Deutschland) und arbeitet als Klavierlehrerin an der Kreismusikschule Oschersleben.

Marco Onofri (geb. 1966 in Terni) musiziert seit 2015 gemeinsam mit Steinecke im Duo Umbria. Er studierte Violine, Gesang, Direktion und Komposition und arbeitete viele Jahre als freischaffender Künstler und Musiklehrer. Ab 1984 war er als Komponist (Verlag Edizioni Fortibus Perugia), Dirigent, Bratscher und Geiger in Orchestern Mittelitaliens, sowie in Ensembles tätig, mit insgesamt etwa 800 Konzertaufführungen und circa 15 CD-Einspielungen. Seit Januar vorigen Jahres ist er Musiklehrer an der Freien Waldorfschule Harzvorland, sowie Leiter des Männerchors Hoym und der Seeland-Harmonie.

Konzert am Sonntag den 9. April 2010 abends um 19.00 Uhr im Garten der Musen . Eintritt frei!!

Programm

Alessandro Scarlatti O cessate di piagarmi (Lied)
(1660-1725) (Entweder hören Sie auf,
mich zu verletzen)
Ludwig van Beethoven Ich liebe dich (Lied)
(1770-1827)
Sonate für Violine und Klavier
Op. 24 in F-Dur
Allegro, Adagio molto espressivo,
Scherzo/Trio (Allegro molto),
Rondò (Allegro ma non troppo)
S. Di Capua – V. Russo I’ te vurria vasà! (neapolitanisches Lied)
(Ich möchte dich küssen!)
Fritz Kreisler Liebesleid
(1875-1962)
E.A. Mario Santa Lucia (neapolitanisches Lied)
(Ein schöner Ort bei Neapel)
Niccolò Paganini Cantabile
(1782-1840)
E.Di Paola, S.Taccani-U.Bertini Chella llà (neapolitanisches Lied)
(Die da)
Fritz Kreisler Präludium und Allegro
im Stil von Gaetano Pugnani
Herman Rechberger aus „Seven Cat Songs“:
(geb. 1947) (Sieben Katzenlieder)
1. A cat’s statement
2. Cats can sleep anywhere
3. A cat’s memory
4. A cat’s evening prayer

Dazu zwei griechische Lieder von Mikis Theodorakis

16.05. - 24.5. 2020 (annulliert!)

Klavierkurs mit Nathan Steinhagen im zweiten Jahr

Siehe gleiche Kurs- Beschreibung in diesem Programm mit Datum 04- 12 Okt. 2019

Anmeldung direkt bei nathansteinhagen@web.d

15. bis 26. Juni (Annulliert)

Kindertheatergruppe aus Russland

 Mehr Infos in :dt-amplya@mail.ru

http://www.facebook.com/AmplyaTeater/

http://www.alferova-studio.ru/

https://vk.com/amplyateater

8. - 18. Juli 2020 (annulliert!)

Einladung an alle klassisch Musizierenden und zugleich Hellasfreunde!

Aktiver Musikurlaub im Garten der Musen am griechischen
Meer im Hellenikon Idyllion

Sinfonische und Kammermusik an Ort und Stelle in spontanen Formationen!

Dirigent Federico Ferrari mit seinem hochkarätigen Dozententeam

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
• Frau Kaiser (Projektleitung Deutschland)
Mareike Kaiser
Freie Musikerin & Musikpädagogin,
Musikvermittlerung
m-ka@mail.de

Ausfühliche Infos in Kürze!

 

Auf Anfrage in den Sommermonaten !

Einmalig interessanter archäologischer Ausflug in englischer Sprache

Archaeological excursion – The rediscovered lost city of Helike
Visit and guided tour to the Archaeological Site & the Conservation Laboratory

The Hellenikon Idyllion offers its visitors and guests the great opportunity to take part to a fascinating archaeological trip during their stay in its premises. The trip includes a visit and guided tour to the ancient site of Helike and the Conservation Laboratory in the contemporary village of Eliki preserving the ancient name of the region’s capital city.

After the visit and tour, we will enjoy a nice meal in one of the sea-side tavernas of the area and have the opportunity to discuss with the Helike  Project Director Professor Dora Katsonopoulou the history and archaeology of the area. Learn from the experts!
 
A brief note on Helike: Ancient Helike was located on the southwest shore of the Gulf of Corinth near Aigion in Achaia, about 170 km west of Athens. Helike was founded in the Mycenaean period (14th century BC) by Ion, the leader of the Ionian race and became the capital of the Twelve Cities of ancient Achaea. In its territory, was located the famous sanctuary of Poseidon Helikonios, god of waters and earthquakes, mentioned in Homer. Poseidon’s fine laureate head resembling the god’s representation on the Parthenon frieze, is shown on the Classical bronze and silver coins of Helike accompanied by the main attributes of the deity, the trident and the dolphin, and the inscription ELIK (photo below). 
The Classical city of Helike was seriously destroyed in 373 BC by a violent earthquake which greatly impressed the ancients and is mentioned by many writers from the Classical period on down to the Byzantine times. Helike’s catastrophe by the earthquake and invading sea waters is considered to have inspired the Greek philosopher Plato to describe the destruction of the mythical land of Atlantis. However, the archaeological excavations in the area by the Helike Project under the direction of Professor Dora Katsonopouloy have shown that Helike was revived a few decades after the earthquake and a new rich settlement was developed in its area, including the excellently preserved Dye-Works site which we will visit, the only one surviving intact from the 3rd century BC in the entire Mediterranean basin (photo below). 

More Information about The Helike Project www.helikeproject.gr

18.Juli - 03. August 2020 (es findet statt!!)

Altgriechisch miteinander sprechen und

philosophieren heute! (Im 28. Jahr !)

Klassisches Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen im Garten der Musen , des Platon, des Isokrates ...des Beethoven, des Mozart ....und des Theodorakis

ΑΤΤΙΚΙΣΤΙ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ ΣΗΜΕΡΟΝ 2020 EN ΤΩΙ ΚΗΠΩΙ ΤΩΝ ΜΟΥΣΩΝ
TΕΡΨΙΣ ΤΩΝ ΤΗΝ ΑΤΤΙΚΗΝ ΦΩΝΗΝ ΔΙΔΑΣΚΟΝΤΩΝ, ΣΠΟΥΔΑΖΟΝΤΩΝ ΚΑΙ ΝΥΝ ΤΟ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ TΙΜΩΝΤΩΝ!
Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι - όκτώ καί εἴκοσι ἔτη - ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν -

 

Σωκράτης

Ὦ φίλε Φαῖδρε, ποῖ δὴ καὶ πθεν;

Φαῖδρος

Παρὰ τοῦ Ἀνδρέας Δρεκίς, ὦ Σώκρατες, πορεύομαι δὲ πρὸς αἰγιαλὸν ἔξω του κήπου συχνὸν γὰρ ἐκεῖ διέτριψα χρόνον καθήμενος ἐξ ἑωθινοῦ. Οὐκοῦν βούλομαι περιπατεῖν τι.

Σωκράτης

Καλῶς γάρ, ὦ ἑταῖρε, ποιεῖς. Ἀτὰρ εἰς Ἀνδρέας, ὡς ἔοικεν, φοιτᾷς.

 

Φαῖδρος

Πάνυ γε, μετεῖχον γὰρ τῆς διδασκαλίας τῆς ἀρχαίας ἑλληνικῆς γλώττης ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ.

 

Σωκράτης

Τί ἐστι τὸ Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ;

 

Φαῖδρος

Πρὸς ταύτην τὴν ἐρώτησιν πολλὰς ἀποκρίσεις ποιοίμην ἄν.

 

Σωκράτης

Ἀποκρινοῖο ἄν.

 

Φαῖδρος

Καὶ μήν, ὦ Σώκρατες, ἀρέσκοι ἄν γέ σοι τὸ χωρίον · πρῶτον μὲν γὰρ ἀναπαυτήρια οἰκήματα καὶ καταγώγιον καὶ σμικρὸν πανεπιστήμιον καὶ Ἀκαδημεία μουσουργοῖς ἐστίν. Πρὸς δὲ τούτοις, ἐπιτήδειος ἐστι τόπος πᾶσιν, ὅσοι περὶ τὰς τέχνας σπουδάζουσιν οἷον περὶ τὴν μουσικὴν ἢ τὴν γραφικὴν ἢ τῆν δραματικὴν.

 

Σωκράτης

Πάντα δὴ ταῦτα, ὦ φίλε Φαῖδρε, θαυμαστὰ καὶ ἄριστα γε φαίνεται, ἀλλ᾽ὅ τι τὸ Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ὄντως ἐστὶν οὐ δοκεῖς μοι σαφέστερον πω ὁρίσαι. Ἄρ᾽ ἔχεις εἰπεῖν τί τῷ ὄντι τυγχάνει ὂν αὐτὸ, καὶ τοῦ ἕνεκα ;

 

Φαῖδρος

Ἀλλ᾽οὐκ ἔχω ὅ τι ἀποκρίνωμαί σοι. Καίτοι μυριάκις γε περὶ τοῦ Ἐλληνικοῦ Εἰδυλλίου παμπόλλους λόγους εἴρηκα καὶ πρὸς πολλούς, καὶ πάνυ εὖ, ὥς γε ἐμαυτῷ ἐδόκουν· νῦν δὲ οὐδ' ὅ τι ἐστι τὸ παράπαν ἔχω εἰπεῖν. Οὐδὲν ἧττον ἐγὼ δή σοι πειράσομαι διηγεῖσθαι· Τὸ μὲν οὖν Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ἐξέπλησε, ὡς ἔπος εἶπειν, τὸ ὄναρ τὸ τοῦ κτίστου καὶ κύριου καὶ ἐπιστάτου τοῦ κήπου, Ἀνδρέας Δρεκὶς τοὔνομα.

Εὐθὺς γὰρ δὴ νέος ὤν, συνέγνω μὲν ὅτι σχεδὸν καὶ ἰδίᾳ ἑκάστῳ καὶ κοινῇ πᾶσι άνθρώποις σκοπός τις εἴη καὶ τοῦτ᾽ ἐστὶν ἐν κεφαλαίῳ εἰπεῖν ἡ εὐδαιμονία. Οἱ πολλοὶ δὲ, ὠς αὐτῷ ἐδόκουν, πλανῶνται ζητοῦντες τὰ πρὸς αὐτὴν, ἡγούμενοι πλούτῳ καὶ ἐξουσίᾳ καὶ δόξᾳ εὐδαίμονες γενήσεσθαι. Αὗται δὲ αἱ ὁδοί τοσούτου δέουσιν ἄγειν τοὺς ἀνθρώπους πρὸς τὴν εὐδαιμονίαν ὥστε αὐτοὺς ἀφιστᾶσιν ἀπ᾽ αὐτῆς.

Τῇ  γὰρ εὐδαιμονίᾳ μᾶλλον συμφέροι ἂν τὸ παιδεύειν τὰ τῆς τε ψυχῆς καὶ τὰ τοῦ νοῦ. Ὅστις ἄν οὖν ἁπλῶς δέχηται τὸ κάλλος καὶ τὴν ἁρμονίαν τοῦ κόσμου, καὶ δίκην τῶν τ᾽ ἀρχαίων καὶ φιλοσοφῶν ἐνθυμεῖσθαι δυνατὸς γίγνηται καὶ αὐτῷ τὸ θείον τοῦ κόσμου ἀποκαλύπτηται, οὕτος δὴ εὐρήσεται ῥᾶον οὐ μόνον τὴν ἀληθείαν ἀλλὰ καὶ τὴν ἀρχὴν καὶ ῥίζαν τῆς εὐδαιμονίας.

Σωκράτης

᾿Αληθῆ λέγεις.

 

Φαῖδρος

Τοιγαροῦν ὁ Ἀνδρέας, φιλόξενός τε καὶ μεγαλοπρεπής ὤν, συγκαλεῖ πρὸς τὸ Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ἐν μεγάλῳ κήπῳ κείμενον πλήσιον τῆς θαλάττης, παντοδαποὺς ἀθρώπους, ξένους βουλομένους ἀναπαύεσθαι, ἀλλοὺς τ᾽ὁδοιπόρους καὶ κρουματοποιούς, ὧν οἱ μὲν εἰσιν κατ' ἐμπειρίαν μουσικοί, οἱ δὲ κατὰ τέχνην, καὶ ᾠδούς, οἳ ἐν τῷ κήπῳ τῷ μεταξὺ τῶν οἰκοδομημάτων ἐν μέσῳ ὄντι κρούσουσι καὶ ᾄσονται ὡς τέρψοντες τοὺς παρόντας, ὕστερον δὲ καὶ φιλοσόφους ὠς φιλοσοφικὰς διατριβὰς μετ᾽ἀλλήλων διατρίψοντας. Καὶ δὴ καὶ θαυμαστή τοι καὶ πάντων ἄλλων διαφερούσα ἡ διδασκαλία τῆς ἀρχαίας ἑλληνικῆς γλώττης , ἣ κατὰ τὸ πάλαι ἔθος ἡμῶν φιλεῖ γίγνεσθαι καὶ εἰς αὐτὴν φοιτῶσιν πάντες σπουδαῖοι καὶ σπουδαίαι φιλέλληνες ὡς συναττικίσοντες.

Σωκράτης

Ποία δὲ γίγνεται ἡ διδασκαλία;

Φαῖδρος

∆ὶς τοι τῆς ἡμέρας ἐν τόπῳ χαρίεντι τοῦ κήπου συλλεγόμεθα καὶ ἀναγιγνώσκομεν γράμματα ἀρχαῖα ἐξηγούμενοι αὐτά κατὰ τὸ ἔθος τῶν φιλολόγων.

 

Σωκράτης

Θαυμάσιον γ᾽, ὦ φίλε. Οὐδὲν γὰρ τοιοῦτον, ὅσα γε τὰ νῦν ἐμοὶ δοκοῦντα, πώποτ᾽εἶδον. Ἄρ᾽ ὑπάρχει καὶ ἄλλοθι τι ὅμοιον ;

 

Φαῖδρος

Οὐ μὰ τὸν Θεόν. Ὅστις γὰρ ἂν χρόνον τινὰ ἐκεῖ διατρίψῃ, ἐρεῖ σοι τοιοῦτον τόπον ὅτι οὐδαμοῦ γῆς ὑπάρχει, εἰ μὴ ἐν τοῖς Σελιανιτικοῖς τῆς Ἑλλάδος παρ᾽ Ἀνδρέας Δρεκὶς.
  

Mehr Informationen bei:

Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100
Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030 26910 72488
Mobil: 0030 6972 263 356

26.Juli - 02. August 2020

Das Orchester "Musica Viva" aus Leipzig(es findet zum Teil statt!!)

https://www.youtube.com/watch?v=xuASJal0hfk&list=PLn8ns2S3mkTvXneLZqEDDGbIXSi-ISkcv&index=2 

 

Üben mit Konzert am 01. August mit Werken :

Giuseppe Verdi – Ouvertüre „La Forza del Destino“ (Originalpartitur)
Antonin Dvorak – 9. Symphonie (Schülerpartitur)
Nikos Skalkottas – aus 5 griechische Tänze – Epirotikos (nur Streicher)
und viels mehr !

Ort und Zeit wird demnächst bekannt. Freier Eintritt

Das Kammerorchester „musica viva“ ist ein Laienorchester und besteht aus musikbegeisterten Studenten und Berufstätigen im Alter von knapp 20 bis über 40 Jahren, die in ihrer Freizeit Spaß und Freude am gemeinsamen Musizieren haben. Gegründet wurde das Ensemble 1994 als Schulorchester des Friedrich-List-Gymnasiums in Leipzig. 1998 wechselte das Orchester, dem damaligen Dirigenten folgend, an die Humboldt-Schule.

An der Humboldt-Schule fanden in der Vergangenheit regelmäßig Konzerte gemeinsam mit dem Jugend- und Kinderchor statt. Einige Großereignisse waren die Aufführung von Glucks „Orpheus und Eurydike“ im Schauspielhaus zu Leipzig (2005) sowie die Aufführung der Offenbachschen Operette „Orpheus in der Unterwelt“ (2010) gemeinsam mit dem Jugendchor des Gymnasiums.

Neben den regelmäßig stattfindenden Konzerten in großer Besetzung spielen wir zu verschiedenen Veranstaltungen in kleinerer Besetzung, beispielsweise als Quartett.

Unser Repertoire umfasst vorwiegend klassische Stücke, aber auch Filmmusiken und Unterhaltungsmusik. Im Jahr 2001 reisten wir nach Iwanowo, 300 km östlich von Moskau. Beim russlandweiten Feuervogelfestival gewannen wir den 1. Platz in der Kategorie Sinfonieorchester. Unsere Konzerte finden neben d er Aula

der Humboldt-Schule in verschiedenen Kirchen in und um Leipzig statt. Weitere Konzerte führten uns nach Schloss Sonnenstein, in den Steinbruch Melteritz, in das Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein oder in das Schloss Bellevue.

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Musikern aller Stimmgruppen, die gemeinsam mit uns neben dem Studien- und Berufsalltag ihr musikalisches Können weiterhin pflegen möchten.

Seit Dezember 2018 wird unser Kammerorchester von Aristides Strongylis, geboren 1974 in Athen, künstlerisch geleitet. Aristides Strongylis studierte Gitarre und Tonsatz in Athen sowie Komposition an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ bei Siegfried Thiele und Dimitri Terzakis. Wichtige Impulse für sein kompositorisches Schaffen erhielt er in Meisterkursen und durch Begegnungen mit Persönlichkeiten wie Jonathan Harvey, Peter Eötvös und Kaija Saariaho. Darüber hinaus nahm er während seines Studiums sowie privat bei Johannes-Erdmann Ruddies und Tobias Engeli Dirigierunterricht.

Aristides Strongylis
Komponist
Kompositionspädagoge
www.strongylis.com
https://www.youtube.com/playlist?list=PLn8ns2S3mkTvXneLZqEDDGbIXSi-ISkcv

05. - 15.August 2020

Belcanto Akademy

Im zweiten Jahr bei uns ! Mehr Infos und Fotos im Programm Oktober- 2019 sonst diesjeriges 10-Tage Programm in Kürze!

Hier ist die Facebook-Seite der Akademie.

https://www.facebook.com/belcantoacademylevicoterme/

Francesca Micarelli

 

17.08. - 13.09. 2020

Kostenloser Klavier-und Violine -Unterricht für Anfänger im Rahmen ihres Musikvermitlungspraktikums mit Vasiliki Anagnostopoulou-Stamatopoulou (sie spicht auch Griechisch!) 

 

09.Sept.-09. Okt.2020

Kostenlose Musikvermittlung in Klavier und Akkordeon für Kinder und Jugendlichen und alle die sich jung fühlen

mit der preigekrönnten Studentin

Svea Westphal

im Rahmen ihres Praktikums bei un 

 

 

  Ihre Musikalische Bildung

Akkordeonunterricht (seit 2007), Musikschule Frankfurt (Oder)
Klavierunterricht (2008-2019), Musikschule Frankfurt (Oder)
Klavierunterricht (seit 2019), Miho Okhi, Universität Erfurt
Ballett/Tanzen(seit 2004), 2014-2019 Ballettschule Ulrika Lang
Gitarrenunterricht (seit 2019), Universität Erfurt
Chorleitungsunterricht (seit 2019), Michael Käppler
Mitglied im Kammerchor der Universität sowie im Jazz- und
Gospelchor (seit 2019)
AUSZEICHNUNGEN
2019 diverse Konzerte, u.a. Konzert mit Musikern des MDRSinfonieorchesters
2019 CD-Tonaufnahme im Studio des RBB
2018 1. Platz Wettbewerb EnviaM- Musik aus Kommunen
2018 1. Platz Kulturradio-Klassik-Slam
2018 1. Platz Landeswettbewerb Akkordeon-Musik-Preis, Akkordeon
Kammermusik
2017 2. Preis Bundeswettbewerb Jugend musiziert, Akkordeon
Kammermusik (Sonderpreis im Regional- und
Landesentscheid)

  Werke unter anderem von Johann Adolf Hasse, mit Klarinette (Johanna Krech), Oboe (Norbert Strobel, MDR-Sinfonieorchester), Fagott (Axel Andrae, MDR-Sinfonieorchester), Akkordeon (Svea Westphal)

 

Uns geht es sehr darum nicht nur technisch gut zu spielen, sondern vor allem unsere Begeisterung für die Musik auf die Zuhörer überspringen zu lassen. Deshalb war unser Repertoire steht vielfältig, von Barock über Klassik bis zur Moderne, aber auch traditionelle Musik und aktuelle Lieder. Bei Kinderkonzerten ist auch die schauspielerische Variante nicht zu kurz gekommen (siehe oben).

Teilnahme an einem Unterricht oder Zusammenspiel mit Frau Svea Westphal jeder Zeit möglich bei vorheigen Anmeldung bei Andereas Drekis info@idyllion.eu

10.-14. Sept. 2020

Violine Unterricht und Kammermusik spielen mit

Swantje Asche-Tauscher

Kursgebühr nach Vereinbarung

(es findet statt!)

Vita German Version
Swantje Asche-Tauscher gehört zu jener Generation junger deutscher Geigerinnen, welche durch ihr „ausdrucksvolles und klangreiches Spiel“ bestechen (FZ). Besonders die Kammermusik liegt der begabten Geigerin am Herzen. So konzertiert sie regelmäßig mit ihrem festen Duo Marcanto, mit dem sie seit 2014 in die Stiftung Live Music Now aufgenommen wurde. Musik-Festivals wie das Payerbach-Festival und Bazzano Festival, luden Swantje Asche-Tauscher als Kammermusikerin in den vergangenen Jahren ein. Konzerte führten die gebürtige Stuttgarterin bereits nach China, Südafrika und verschiedene Länder Europas.
Als Solistin debutierte Swantje Asche-Tauscher im zarten Alter von 14 Jahren in der Liederhalle Stuttgart. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei Wettbewerben, u- A. den Klassikpreis Münster mit anschließendem Live Mitschnitt des WDR. Außerdem hatte Swantje Tauscher schon während ihres Studiums regelmäßig Zeitverträge als Konzertmeisterin unter anderem in der Bad Reichenhaller Philharmonie, der Philharmonie Salzburg und der Arcata Stuttgart inne. Zuletzt war die vielseitige Geigerin für die Saison 2019/20 Konzertmeisterin des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck.
Neben ihrer Konzerttätigkeit ist Swantje Asche-Tauscher überzeugte Pädagogin. Im Sommer 2020 ist sie als Dozentin beim Meisterkurs „Strings in Motion“ in Griechenland eingeladen.
Nach anfänglichen Studien an der Musikhochschule Stuttgart (Prof. Christian Sikorski) und am Royal College of Music in London (mit Hilfe des Baden-Württemberg Stipendiums), setzte Swantje Asche-Tauscher ihr Studium an der Universität Mozarteum in Salzburg fort. Hier schloss die Stuttgarter Geigerin sowohl ihren Bachelor of Arts (Prof. Igor Ozim), als auch ihren Master of Arts (Prof. Rainer Schmidt) mit Auszeichnung ab. Ihr Postgraduate Studium (Prof. Esther Hoppe) absolvierte sie erfolgreich im Jahr 2019.
Um ihr Wissen und künstlerisches Können bestmöglich weitergeben zu können, nahm Swantje Asche-Tauscher 2016 das Instrumentalpädagogik Studium mit Schwerpunkt Violine und Viola bei Prof. Langgartner auf, welches sie 2020 erfolgreich abschloss. Aufgrund ihrer hohen Qualifikation in der Lehre wurde sie noch im selben Jahr als Dozentin beim Meisterkurs Strings in Motion nach Kalamata, Griechenland, eingeladen.
Weitere wichtige musikalische Impulse erhielt sie von Größen wie Peter Buck (Melos Quartett), Imre Rohmann, Eliot Fisk, Tünde Kurucz und Simone Fontanelli.

 

Swantje Asche-Tauscher

19. - 27. Sept. 2020(es findet statt!)

Yoga & Cantienica Kurs, Entspannung und Aufrichtung ( im fünften Jahr)

Steigerung des Wohlbefndes durch effektives Körpertraining

Im fünften Jahr mit Sigrid Westenfelder, Cantienica und Anja C. Deckenbach

Wir sind von einem paradisischen Garten umgeben und direkt am Meer gut untergebracht. Das Seminar findet vier Stunden täglich statt, ein Tag ist frei. Genug Zeit und angenehme Temperaturen zum Baden und die Umgebung zu erkunden. Die Bergseen Tsivlos und antike Berühmtheiten wie Delphi der Mykene warten auf uns. 

Mehr Informationen zum Seminar und Kontakt finden Sie unter
www.sigrid-westenfelder.de (Sigrid Westenfelder)
Tel.: 0176-96904536 (Anja C. Deckenbach)

Die Cantienica®-Methode ist ein besonders effektives Körpertraining. Präzise Bewegungen stärken und vernetzen vom Beckenboden aus die gesamte Tiefenmuskulatur.
Wir nehmen uns Zeit, anatomischen Strukturen nachzuspüren, lassen uns inspirieren für andere Bewegungserfahrungen, erleben unsere Haltung neu. Die Wirbelsäule verankert im Beckenraum findet Leichtigkeit und Stabilität.                                                                              
Regeneratives Yoga und Meditation  sind sanft und nährend. Sie führen unsere Aufmerksamkeit nach innen und laden ein, uns zu spüren und anzunehmen wie wir sind. Die Dehnungen wirken  in die Tiefe, Muskeln und Faszien können sich lösen und die Lebensenergie wird angeregt. Wir erleben innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

 

28.Sept. - 10. Oktober 2020

Das Jugendenseble LA VOLTA  mit Saiteninstrumenten gemischt mit diversen Perkussions-Instrumenten

 

 

 Unter der Leitung von Jürgen Hübscher hat sich LA VOLTA, ein Jugend-Ensemble aus der Region Basel, auf zahlreichen Tourneen und Festivals (Canada, Costa Rica, Dänemark, Norwegen,Deutschland, Frankreich, Italien, Nicaragua, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Spanien, Tschechien, Ungarn &  USA) einen hervorragenden Ruf erworben.
Mittlerweile zählt LA VOLTA  (6-7  Jugendliche von 13 - 22 Jahren) zu den renommiertesten Jugendensembles seiner Art. Sieben CDs und hervorragende Konzert-Kritiken bezeugenden den internationalen Erfolg.
2013 wurde Jürgen Hübscher mit dem Reinacher Preis geehrt und 2014 feierte LA VOLTA sein 30-jähriges Jubiläum.
Auf bis zu 25 verschiedenen Saiteninstrumenten gemischt mit diversen Perkussions-Instrumenten spielt  La Volta ein unvergleichliches Repertoire: Renaissance- und Barockmusik, internationale Folklore, Musica Popular Brasileira,Ragtime u.a.  Auf aussergewöhnlich hohem technischem und musikalischem Niveau und mit grosser Passion wird musiziert. Die Moderation Jürgen Hübscher`s  ist ebenso humorvolll wie informativ und die gesamte Bühnenpräsentation strahlt unbändige Freude und gleichzeitig eine hohe Professionalität aus.
In den letzten 2 Jahren besonders ehrenvoll und erfolgreich waren Konzerte und Workshops an den Musikhochschulen und Konservatorien von Warschau, Krakau, Genf, Oslo ,Wien und Salzburg. In der Saison Herbst  2018 und Winter 2019 begibt sich das Ensemble auf Konzertreisen nach Luxemburg, Deutschland (Nordrhein-Westfalen) Holland, Estland und Ungarn
Weitere Informationen findet man im Internet:  HYPERLINK "http://www.la-volta.com" www.la-volta.com 

Konzertmitschnitte auf Video:  HYPERLINK "http://www.youtube.com/profile_videos?user=jgnhbr&p=v" http://www.youtube.com/profile_videos?user=jgnhbr&p=v
Empfohlenes Video = „La Volta in Vienna“ COMPILATION

Presseberichte ad libitum:

Ihre Aufführungen sind erstklassig, sehr ausgefeilt, äusserst musikalisch und dazu gleichermassen unterhaltend für „Ohr und Auge“. All  Frets Magazine  USA (Übersetzung)

La Volta überzeugte mit Können und überschäumender Spielfreude, mit Klassik in ungewohnter Aufführungspraxis und internationaler Folklore. St. Galler Tagblatt CH

Ein von Kompetenz, Musizierfreude und Ideenreichtum charmanter Abend, bei dem die gute Laune aufs Publikum übersprang. Recklinghauser Zeitung D

Das Beste kam zum Schluss: nämlich das Ensemble La Volta. Auf über 30 Instrumenten (vom Banjo bis zur ungewöhnlichen Erzlaute) spielten sie Barockmusik, Ragtime, südamerikanische Folklore u.a. in Bearbeitungen von bestem Geschmack. Unter den stehend Applaudierenden auch Maestro Bruno Amaducci. Corriere de Ticino CH  

Mitreissende Spielfreude, vitale temperamentvolle Gestaltung eines abwechslungsreichen Programms – diese Schweizer Erzmusikanten möchte man wieder  sehen !
Wiesbadener Tagblatt D

Es werden von uns mehere Konzerte für Anfangs Oktober geplannt !!

 Konzert La Volta,Wien & Innsbruck & Salzburg
      Leitung & Moderation: Jürgen Hübscher

Programm-Auswahl 

:„Zupfinstrumente  der Welt“
Ensemble La Volta. Leitung Jürgen Hübscher
      Plucked Instruments of the World

 Al canaveral espeso                      2:50                     Trad. Spanien

Aria di Fiorenza                   4:00                     Carlo Calvi (1646)

Ballo & Saltarello                          2.15                     Simone Molinaro (ca. 1565-1615)

Canarios                                        3.00                     Gasar Sanz  (1640-1710)

Andante molto                              2.50                     Antonio Vivaldi

La Follia                                         9.00                     Anonymus (18.Jh)

Zwei Bulgarische Tänze           4:20                     Trad. Bulgarien

Misirlou                                          3:15                     Trad. Griechenland

Zwei Tarantellen                           2:30                     Trad. Italien

Heidi`s Rag                                    2.30                     Fred Torris

O Pato & Brejeiro                         4:00                     N.Teixera / E. Nazareth

Tico Tico                                        3:30                     Zequinha Abreu
                                                                                            
Tarantelas                                      6:30                     Santiago de Murcia (1673-1739)

Visviri arriba/ Cuerdas de Plata  5:30                     Hector Soto

Schottisch                                      3:00                     Trad. Schweiz
_______________________________________________________________________
Zugaben: für Griechenland „ Sto perijali / Samjotissa / Ksekina mja psaro pula“

Die Musiker:
Florin Bürgler, Jürgen Hübscher, Lara Meisterhans, Harsh Harshvadhun, Yannick Gattlen
Silvan  Stöckli.

Die Instrumente:
Primgitarre, Oktavgitarre, Guitarron, Banjo, Pandora, Cister, Barockgitarre,  Ronroco, Charango, Jarana Huasteca, Mandoline, Ukulele, Cavaquinho, Crashbecken, Cajon, Darbuka, Glockenspiel,
Kastagnetten und ca. 20 weitere Percussions-Instrumente und Klangerzeuger.

 

05. - 10.Okt.2020

und andere Termine nach Vereinbarung

Intensivkurs Neugriechisch für Altgriechischkenner speziell didaktisch angepasst aber auch für solche ohne Altgriechisch-Vorkentnisse

mit der griechischen Philologin Antonia Kyrilou in Zusammenarbeit mit dem Verein www.epistoa.eu (der European Values and Languages - From Antiquity To Today) Ein Förderprojekt von Hellenikon Idyllion und epiStoa

 

Die Sitzungen zwischen der Teilnehmer werden bei gemeinsamen Symposien mit (auf Wunsch und nach Möglichkeit) altgriechischen Spezialitäten und musikalischen Klängen besonders bereichert!

Neugriechisch für Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch

Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch müssen nicht von Vorne beginnen um Neugriechisch zu lernen, da die Schrift und viele Vokabeln schon bekannt sind (oder schneller gelernt werden können). Die Phonetik von Neugriechisch und Altgriechisch unterscheidet sich allerdings deutlich im Bezug darauf, wie Altgriechisch in den meisten EU-Ländern unterrichtet wird.
Dieser Crashkurs berücksichtigt diese Einzelheiten und ermöglicht somit eine schnelle Lernweise für Neugriechisch.
Der Kurs findet in kleinen Gruppen im Hellenikon Idyllion in Selianitika an der nördlichen Küste von Peloponnese in Griechenland statt. Dieses Jahr gibt es zwei Kurse:
31 Oktober – 15. November und

Anmeldung auch bei Andreas Drekis Hellenikon Idyllion: info@idyllion.eu Tel. 0030 6972263356

und oder bei epiStoa  http://www.epistoa.eu

  epiStoa is a European initiative

                               to foster and promote European Values

                        - human rights, democracy and the rule of law -

            and the impact of the Ancient Languages on modern Europe


                                                               Do you share these goals? 
                                                                   Here are the details of how you can 
                                                            join the community or join as a member

17. - 23. Oktober 2020

Zu Gast im siebenten Jahr bei uns das Jugendlandessinfonieorchester von Leipzig

Leitung : Ron Entleutner

 

Das Orchester bei uns im Garten der Musen !

M ehr in Kürze

Und  Foto aus einem Konzert im Festival von Kyllini-Andravida, Griechenland vor 4 Jahren

01.November - April 2021

Ein Winter in Selianitika......

Was für eine schöne Zeit liegt hinter uns: Ursula und ich waren vier und einen halben Monat im Paradiesesgarten "Helenikon Idyllion"....Es war alles so und noch viel schöner als es uns Andreas Drekis am Telefon prophezeite. Wir hatten u.a.

in dieser Zeit die Aufgabe sein Projekt über den Winter zu behüten und die ankommenden Gäste willkommen zu heissen und zu betreuen. Mit der kompetenten Unterstützung von Andreas aus Athen, Petros unserem Gärtner und zuverlässigen Handwerkern war das ein Vergnügen.

Mich beglückte zudem das tägliche Spiel auf dem gut gepflegten und gestimmten Flügel. Ursula und ich sind entschlossen : wir kommen im nächsten Winter das drite Jahr 2020/2021 wieder....
Andreas Lamey

....und beide sind wieder gekomm en vom Nov. 2019 bis und Juni 2020 und sie wollen ab Nov.2020 bis April 2021 wieder das driette Jahr im Garten der Musen sein !!!

Aus unserem Gästebuch

12. Januar -26. Mai 2020

Lieber Andreas Drekis,
mein zweiter Winteraufenthalt im Hellenikon Idyllion war noch intensiver. Dank dem Covid19-Maßnahmen der Regierungen wurden aus den geplanten 2,5 Monaten knapp 5 Monate Hochgenuss im Garten der Muse am Meer am Golf von Korinth. Es entstanden Geländerkunstwerke aus Bambus, den ich als Treibgut fand, die ca. 2,5 m hohe Skulptur aus Stahl mit dem Namen "Kosmisches Samenkorn", einige Gemälde und ein komplett fertiges Manuskript für ein Flow-Architekturbuch. Zusätzlich inspirierte mich das Idyllion zu Entwürfen für eine, von der Bevölkerung gewünschten Marina.
Dank der guten Internetverbindung könnte ich weiter ein laufendes NetzwerkProjekt in Deutschland fortsetzen, bei dem es um Energieerzeugende Skulpturen geht, die mit Textilien funktionieren.
Zusammengefaßt ist für mich das Hellenikon Idyllion ein kreativer Schaffensort besonderer Güte.
Danke Andreas Drekis - es ist Dein Lebenswerk, dass Menschen unbeschreibbar berührt.

Christian Pietschiny
FLOW-Künstler aus Coswig (Anhalt), Germany, 26. Mai 2020

Gerne können Sie mit diesen drei Gäste in Kontakt durch uns kommen wie auch vorher für mehr Informationen besuchen Sie unser Winterprojekt

O9. - 14. November 2020

noch einmal !

Intensivkurs Neugriechisch für Altgriechischkenner speziell didaktisch angepasst aber auch für solche ohne Altgriechisch-Vorkentniss

Kontakt

Anreise     Impressum     Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir Sie gerne rechtzeitig über kurzfristige und langfristige Förderprojekte informieren!

Bitte geben Sie unbedingt auch an, ob Sie einmal Altgriechisch gelernt haben - unabhängig davon, wie lange!

 

Garteneingang