-" ?> Attisch philosophieren

Projekte

Attisch philosophieren     Chöre, Orchester, kreative Gruppen

Programme     Wettbewerbe      Winterprojekt      Impressionen

Zum 30-igsten Jahr im Garten der Musen direkt am Griechischen Meer:

Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren, heute!

Sprachkenntnisse verbessern, den Geist schärfen, das Gute & Schöne fördern...

02.07. - 16.07.2022

Termin 1 - Seminarleiter: Federico Aurora - University of Oslo

26.08. - 09.09.2022

Termin 2 - Seminarleiterin: Antonia Koryllou - Altphilologin

....mit Antonia Koryllou und Federico Aurora direkt am Strand inmitten eines 4000qm großen Obst- und Blumengartens im Nord-Westen von Peloponnes.

Der Kurs richtet sich an Schüler, Studenten, Gräzisten (Zertifikat möglich). Eine Begleitung ist ebenfalls herzlich willkommen. Andere Termine sind auf Anfrage mit hiesigen Lehrern möglich (z.B. Vorbereitung zur Graecum-Prüfung).

Wir sprechen gemeinsam Altgriechisch!

Feiern Sie mit uns 30 Jahre klassisch griechisch sprechen im Garten der Musen, philosophieren wir über die Gedanken Platons, Sokrates, Aristoteles und zelebrieren das Gute und Schöne mit Sonne, Strand, klassischer Musik und Kultur.

Kosten

350.- euro/person ür 2 Wochen Unterkunft im Mehrbettzimmer + 50 euro Kursgebühren für 12/14 Tage

course times:

Kurszeiten: Mo - Fr
10.30-12.30 & 17.00-19.00 Uhr
Textlesung und Diskussion
(auf Altgriechisch)
Sa - So frei verfügbar

Registration & contact

A funded project by Andreas Drekis
Founder and Director of Hellenikon Idyllion
Tel. 0030 26910 7 24 88
Mobil: 0030 69 72 26 33 56 - auch WhatsApp und Signal
E-Mail: info@idyllion.eu
Plakat for Printing or to read more here

Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι – τριακοστόν τόδε ἔτος – ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν

 2. Ἰουλίου - 16. Ἰουλίου 2022

Ἀκμάζοντος τοῦ θέρους κατὰ τὸ σύνηθες φίλαι καὶ φίλοι μέν τινες φιλέλληνες ἐν τῷ καλουμένῳ κήπῳ τῶν Μουσῶν ἁθροίσονται ὡς συναττικίσοντες. Οὗτος δὲ ὁ κῆπος, μέγας καὶ ἐπίσκιος καὶ παραθαλάττιος ὤν, εὑρίσκεται ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ. Κάλλιστοι οὖν ἔσονται οἱ διάλογοι πολλῶν καὶ ἄλλων φιλελλήνων τῶν λόγων μετεχόντων. ∆ιὰ μὲν οὖν τοῦτο παρακαλοῦμεν πάσας καὶ πάντας ὑμᾶς ἐκ πάσης τῆς οἰκουμένης, αἳ/οἳ χαίρετε τῇ τῶν ἀρχαίων σοφίᾳ καὶ τοῖς λόγοις αὐτῶν, προσελθόντες συνδιαλέγεσθαι ἡμῖν.
Ποία δὲ γενήσεται ἡ διδασκαλία; ∆ὶς τοι τῆς ἡμέρας ἐν τόπῳ χαρίεντι συλλεγόμεθα καὶ ἀναγιγνώσκομεν γράμματα ἀξιώτατα τῶν ἀρχαίων ἐξηγούμενοι αὐτὰ κατὰ τὸ ἔθος τῶν φιλολόγων καὶ φιλοσοφούμενοι περὶ τῶν νοημάτων αὐτῶν. Οὐδενὶ δὲ ἀνάγκη ἔσται ἐξ ἀρχῆς ἀττικιστὶ ὥσπερ Γοργίας μακροὺς λόγους προφέρειν. Ἔξεστι γὰρ παντὶ τὸ πρῶτον μόνον ἀκροατὴς γενέσθαι. Ἀλλὰ ταχέως ὄψεσθε ὡς ῥαδίως ταῖς τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λέξεσιν διαλεγόμεθα. Μελέτη γὰρ τὸ πᾶν, ὥς φησι Περίανδρος.
Ἡ δὲ ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διαγωγὴ οὐ μονον ἐκ διαλόγων σύγκειται, ἀλλὰ καὶ ἄλλα γένοιτο ἄν πολλά. Πολλάκις γὰρ μουσικοί τε καὶ ἄλλοι τινὲς παιδείαν τιμῶντες ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διατρίβουσιν, ὥστε συναυλίαι καὶ ἀκροάσεις τινὲς γίγνονται ἑσπέρας. Καὶ οἷόν τε ἂν εἴη ἄλλον τόπον θεάσασθαι καὶ δρᾶμά τι ἐν ἀρχαίῳ τινὶ θεάτρῳ.
ἡγήσεται τοῦ συλλόγου ὁ Federico Aurora, γραμματικός τοῦ πανεπιστημίου τῆς ᾽Ωσλόης ἐν Nορουηγίᾳ. Πυθέσθαι δὲ ἡ βουλομένη/ὁ βουλόμενος τοῦ τε τοῦ συλλόγου προγράμματος καὶ τῆς ἐκλογῆς συγγραμμάτων ἅ ἀναγνωσόμεθα, γραψάτω αὐτῷ ἐπιστολήν: federico.aurora@ub.uio.no
Πρόγραμμα τοῖν δυοῖν ἑβδομάδοιν:

10.30-12.30: ἀνάγνωσις συγγραμμάτων καὶ διάλογος περὶ αὐτῶν
17.00-19.00: ἀνάγνωσις συγγραμμάτων καὶ διάλογος περὶ αὐτῶν
τῷ σαββάτῷ και τῇ κυριακῇ σχολάσομεν. Τίνων ἡ ἀναγνώσεως συγγραμμάτων ἐσται δι´ὀλίγου ἐνθάδε γραφήσεται.
ἡ τιμὴ ἡ τῆς ἐν πολυκλίνοις δωματίοις διαίτας: τριακόσιαι καί πεντήκοντα εὐρῶνες. ἡ τῆς διδασκαλίας τιμή: πεντήκοντα εὐρῶνες. Ἔξεστι δὲ, τῇ βουλομένῇ/τῷ βουλομένῳ ἰδίον δωμάτιον ἔχειν, πυθέσθαι τοῦ κτίστου καὶ κυρίου τοῦ Ἑλληνικοῦ Εἰδυλλίου καὶ ταύτην λαμπρῶς τὴν διδασκαλίαν χορηγοῦντος:
Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100 Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030/210 34 61 034
Mobil: 0030/69 72 26 33 56 (WhatsApp and Viber)
Reading and Speaking Ancient Greek in the Garden of the Muses – 30th Anniversary
2nd July – 16th July 2022
Program:
Monday-Friday:
10.30-12.30: Plato’s prologues: reading of select passages and discussion (in Ancient Greek)
17.00-19.00: Aristophanes’ Ecclesiazousai: reading of select passages and discussion (in Ancient Greek)
Saturday-Sunday: free.

Program:

Monday-Friday:

10.30-12.30: text reading and discussion (in Ancient Greek)
           
17.00-19.00: text reading and discussion (in Ancient Greek)
           
Saturday-Sunday: free.

The seminar will be lead by Federico Aurora (University of Oslo). Those who wish to learn more about the program of the seminar and can take contact with him via e-mail: federico.aurora@ub.uio.no

Details about the texts which we will read will soon be published on this page

Seminar fee: 50 €
Accomodation: 350 € in a shared room. If you wish to stay in a single room, please take contact with
Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100
Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030/210 34 61 034
Mobil: 0030/69 72 26 33 56 (WhatsApp,Signal und Viber)

Teilnehmer des Kurses klassisch Griechisch sprechen und philosophieren26 Αυγούστου - 9 Σεπτεμβρίου 2022

Ἀττικιστὶ καί ἐν τῇ κοινῇ διαλέγεσθαι - τριάκοντα ἔτη - ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν -

Θέατρον Μενάνδρου και 

Πρός τούς νέους, ὃπως ἄν ἐξ ἑλληνικῶν ὡφέλοιντο λόγων τοῦ Βασιλείου τοῦ Μεγάλου ἐκ Καισαρείας καί Εἰσαγωγήν εἰς τήν νέαν ἑλληνικήν γλῶσσαν. 

Εἰς τάς ἀρχάς τοῦ φθινοπώρου φίλαι καὶ 

φίλοι μέν τινες φιλέλληνες ἐν τῷ καλουμένῳ κήπῳ τῶν Μουσῶν ἁθροίσονται ὡς την Κοινήν των Ελλήνων Φωνήν χρώμενοι. Οὗτος δὲ ὁ κῆπος, μέγας καὶ ἐπίσκιος καὶ παραθαλάττιος ὤν, εὑρίσκεται ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ. Εἰς τόν μῆνα τοῦτον δυνάμεθα κόπτειν καί ἐσθίειν βότρυς. Κάλλιστοι οὖν ἔσονται οἱ διάλογοι πολλῶν καὶ ἄλλων φιλελλήνων τῶν λόγων μετεχόντων. ∆ιὰ μὲν οὖν τοῦτο παρακαλοῦμεν πάσας καὶ πάντας ὑμᾶς ἐκ πάσης τῆς οἰκουμένης, αἳ/οἳ χαίρετε τῇ τῶν ἀρχαίων σοφίᾳ καὶ τοῖς λόγοις αὐτῶν, προσελθόντες συνδιαλέγεσθαι ἡμῖν. 

 

Ποία δὲ γενήσεται ἡ διδασκαλία; ∆ὶς τοι τῆς ἡμέρας ἐν τόπῳ χαρίεντι συλλεγόμεθα καὶ ἀναγιγνώσκομεν γράμματα ἀξιώτατατῶν ἀρχαίων ἐξηγούμενοι αὐτὰ κατὰ τὸ ἔθος τῶν φιλολόγων καὶφιλοσοφούμενοι περὶ τῶν νοημάτων αὐτῶν. Οὐδενὶ δὲ ἀνάγκη ἔσται ἐξ ἀρχῆς μῦστες τῆς κοινῆς ἑλληνικῆς ὥσπερ Γοργίας μακροὺς λόγους προφέρειν. Ἔξεστι γὰρ παντὶ τὸ πρῶτον μόνον ἀκροατὴς γενέσθαι. Ἀλλὰ ταχέως ὄψεσθε ὡς ῥαδίως ταῖς τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λέξεσιν διαλεγόμεθα. Μελέτη γὰρ τὸ πᾶν, ὥς φησι Περίανδρος. Ἡ δὲ ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διαγωγὴ οὐ μονον ἐκ διαλόγων σύγκειται, ἀλλὰ καὶ ἄλλα γένοιτο ἄν πολλά. Πολλάκις γὰρ μουσικοί τε καὶ ἄλλοι τινὲς παιδείαν τιμῶντες ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διατρίβουσιν, ὥστε συναυλίαι καὶ ἀκροάσεις τινὲς γίγνονται ἑσπέρας. Καὶ οἷόν τε ἂν εἴη ἄλλον τόπον θεάσασθαι καὶ δρᾶμά τι ἐν ἀρχαίῳ τινὶ θεάτρῳ. Ἡγήσεται τοῦ συλλόγου Kollirou Antonia περί ἀναγνώσεως κωμωδιῶν τοῦ Μενάνδρου καί λόγων τοῦ Βασιλείου τοῦ Μεγάλου καί περί εἰσαγωγῆς εἰς τήν νέαν ἑλληνικήν.

 

Πυθέσθαι δὲ ἡ βουλομένη/ὁ βουλόμενος τοῦ τε τοῦ συλλόγου προγράμματος καὶ τῆς ἐκλογῆς συγγραμμάτων ἅ ἀναγνωσόμεθα, γραψάτω αὐτῷ ἐπιστολήν:  tonikoll82@hotmail.com

www.antoniakollirou.com

Πρόγραμμα τοῖν δυοῖν ἑβδομάδοιν:

 

10.30-12.30: ἀνάγνωσις συγγραμμάτων καὶ διάλογος περὶ αὐτῶν
17.00-19.00: ἀνάγνωσις συγγραμμάτων καὶ διάλογος περὶ αὐτῶν καί εἰσαγωγήν εἰς τήν νέαν ἑλληνικήν τῷ σαββάτῷ και τῇ κυριακῇ σχολάσομεν.
Τίνων ἡ ἀναγνώσεως συγγραμμάτων ἐσται δι´ὀλίγου ἐνθά δε γραφήσεται.
ἡ τιμὴ ἡ τῆς ἐν πολυκλίνοις δωματίοις διαίτας: τριακόσιαι καί πεντήκοντα εὐρῶνες. ἡ τῆς διδασκαλίας τιμή: πενήκοντα εὐρῶνες.Ἔξεστι δὲ, τῇ βουλομένῇ/τῷ βουλομένῳἰδίον δωμάτιον ἔχειν, πυθέσθαι τοῦ κτίστου καὶ κυρίου τοῦ Ἑλληνικοῦ Εἰδυλλίου καὶ ταύτην λαμπρῶς τὴν
διδασκαλίαν χορηγοῦντος: Andreas Drekis - Hellenikon Idyllion

ΑΤΤΙΚΙΣΤΙ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ ΣΗΜΕΡΟΝ 2022 EN ΤΩΙ ΚΗΠΩΙ ΤΩΝ ΜΟΥΣΩΝ
TΕΡΨΙΣ ΤΩΝ ΤΗΝ ΑΤΤΙΚΗΝ ΦΩΝΗΝ ΔΙΔΑΣΚΟΝΤΩΝ, ΣΠΟΥΔΑΖΟΝΤΩΝ ΚΑΙ ΝΥΝ ΤΟ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ TΙΜΩΝΤΩΝ!
Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι - τριάκοντα ἔτη - ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν -

Hier unsere erste Einladung im Jahre 1992:

ΕΚΦΡΑΣΙΣ ΤΩΝ ΕΝ ΤΗΣ ΠΑΛΑΙΑΣ ΓΛΩΤΤHΣ ΑΣΚΗΣΙ ΣΥΝΤΥΧΟΝΤΩΝ

Διαλεγόμενοι καὶ περὶ τῶν καθ' ἑκάστην τὴν ἡμέραν πραγμάτων καὶ φιλοσοφοῦντες αὖθις χρῆσθε τῇ φωνῇ τῇ τῶν πάλαι Ἑλλήνων διάγοντες ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ τῷ ἐν τοῖς Σελιανιτίκοις Αἰγιαλοῦ.

Τούτων τῶν ξένων ὁ ἐπιστάτης ἐστὶν ὅδε·
Andreas Drekis
Idyllion Hellenikon
GR – 25100 Selianitika / Egion
Tel. 0030/691/7 24 88
Fax 0030/691/7 27 91

Ἴσως μὲν ἤδη ἀκηκόατε, ὅτι διάλογοι Ἑλληνικοὶ πέρυσιν ἐγένοντο ἐν τῷ καλουμένῳ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ, ὧν οἱ μετέχοντες Ἕλληνές τε καὶ Γερμανοὶ ἤσκουν ἀπὸ στόματος ἱέναι τὴν φωνὴν τὴν τῶν πάλαι Ἑλλήνων. Ἔστι δὲ τὸ εἰδύλλιον τοῦτο οἰκήματα ἀναπαυστήρια ἐν τοῖς Σελιανιτικοῖς τῆς Ἑλλάδος· τὰ δὲ Σελιανιτκὰ κώμη ἐστίν, ἥ κεῖται ἐν τῇ Πελοποννήσῳ, ἐπίκειται δὲ τῷ Κορινθιακῷ κόλπῳ κατὰ Αἴγιον τῆς Αἰγιαλείας, ἀπέχει δ' ἀπὸ τῶν Πατρῶν ὡς ἕξ παρασσάγγας. Οὗτος οὖν ὁ τόπος ἐπικαιρότατός ἐστι πᾶσιν, ὅσοι μέλλουσιν ἡμερησίαν ὁδὸν προσελθόντες εἰς τὰ πέριξ ἐπισκέψεσθαι τὸυς ἀρχαίους τόπους, οἷον τούς τε Δελφοὺς καὶ τὴν Ὀλυμπίαν καὶ τὴν Ἐπίδαυρον καὶ τὴν Μυκήνην, ἢ πλοιαρίῳ χρώμενοι πλεύσεσθαι πρὸς τὰς ἐγγὺς νήσους ἢ πορεύσεσθαι πρὸς τὰς λίμνας καὶ τοὺς ποταμοὺς τοὺς ἐν τοῖς ὄρεσιν τοῖς τῆς Πελοποννήσου. Ἔστι τ' εὐπόρως ἀφικέσθαι ἐπὶ τὰ Σελιανιτικὰ τῷ πορθμείῳ ἢ τῇ ἁμαξοστοιχίᾳ ἢ τῷ ἀεροπλάνῳ. 

Ἐπειδὴ τοίνυν αὕτη ἡ παραλία οὕτως εὔξενός ἐστι καὶ μουσικωτάτη, Ἕλληνί τινι ὄνομα Ἀνδρέᾳ Δρεκίδι, ὅς φιλόξενός τε καὶ μεγαλοπρεπής ἐστι τὸν Ἀττικὸν τρόπον. ᾠκοδομηκότι τὰ ἀναπαυστήρια οἰκήματα τὰ ἐν τῇ εἰκόνι καὶ μισθοῦντι αὐτὰ ξένοις ἐκεῖ βουλομένοις ἀναπαύεσθαι ἐπῆλθε πρῶτον μὲν καλεῖν πρὸς ἑαυτὸν κρουματοποιούς θ', ὧν οἱ μὲν ἦσαν κατ' ἐμπειρίαν μουσικοί, οἱ δὲ κατὰ τέχνην, καὶ ᾠδούς, οἳ ἐν τῷ κήπῳ τῷ μεταξὺ τῶν οἰκοδομημάτων ἐν μέσῳ ὄντι κρούσουσι καὶ ᾄσονται ὡς τέρψοντες τοὺς παρόντας, ὕστερον δὲ καὶ φιλοσόφους, οἳ φιλοσοφικὰς διατριβὰς παρέξουσι τοῖς συνοῦσιν. Ἐπεὶ δὲ καὶ τοῦτο οὐκέτι ἤρκει αὐτῷ ἅτε ἐν τοῖς μάλιστα θαυμάζουσι τὰ ἀρχαῖα τὰ τῶν Ἑλλήνων, μετεπέμψατο ἐπαΐοντας περὶ τοῦ ἱέναι τὴν Ἀττικὰν τὴν παλαιὰν φωνήν, οἳ ἐν τῷ κήπῳ καθήμενοι καὶ ἀττικιστὶ διαλεγόμενοί τε περὶ τῶν καθ' ἑκάστην τὴν ἡμέραν πραγμάτων καὶ φιλοσοφοῦντες περὶ τὰ τοῦ Πλάτωνος ἀλλήλοις διὰ φιλίας ἴασιν καὶ Ἐπικουρείως χρήσονται. Ἔστι γὰρ παραβάλλειν τὰς συνουσίας τὰς παρὰ Ἀνδρέᾳ Δρεκίδι γιγνομένας πρὸς τοὺς Ἐπικουρείους, ἐπεὶ διελεγόμεθα ἐν κήπῳ μεστῷ δένδρων μάλ' ἀμφιλαφῶν τε καὶ ὑφηλῶν, ἐν οἷς τέττιγες ᾄδοντες ἐτύγχανον. 

Οἱ οῦν ἐκεῖσε ἐλθόντες ἐν τοῖς οἰκίσκοις μονάδην ἢ ἐν πολυκλίνοις οἰκιδίοις κατ' ἐνίους οἰκοῦντες καθ' ἡμέραν ἀμφὶ ἀγορὰν πλήθουσαν ἐξιόντες καὶ ὑπὸ τῇ τῆς ἀπίου σκιᾷ καθήμενοι περὶ τὴν ἐν τῷ κήπῳ τράπεζαν μετεῖχον τῶν Ἑλληνικῶν διαλόγων τευτάζοντες περὶ τὴν χρῆσι τὴν τῆς Ἑλληνικῆς φωνῆς διδασκόμενοι ὑπο τοῦ διδασκάλου, ὅπως δεῖ ἀσπαζεσθαί τ' ἀλλήλους καὶ ἐρωτᾶν τοὺς ἄλλους, τί αὐτοῖς ὄνομά ποτ' ἐστί, τί πράττουσιν, τί πάσχουσιν, εἰ ἤδη ἐπίστανται ἀπὸ στόματος ἑλληνίζειν, καὶ ὅπως δεῖ αὐτὸς χαίρειν κελεύειν. Μετὰ δ' δύο ὥρας, καθ' ἃς ὁ διδάσκαλος κατὰ σμικρὸν ἔπος πρὸς ἔπος ποιούμενος τὴν συνουσίαν εἴθιζε τοὺς συνόντας ἐνίους λόγους ἑλληνιστὶ ποιεῖσθαι πρὸς ἀλλήλος, τελευτὴν ἐπιθέντες τῇ διδασκαλίᾳ καὶ ἐσχόλαζον διὰ τὸν καῦμα εἰς τὴν δίαιταν, οἱ μὲν ὑπὸ κόπου κατεχόμενοι ἐκάθευδον οὐκ ἀνεχόμενοι τὰ ἰσχυρὰ θάλπη, οἵ δ εὐήλιοι κατὰ τὸν κῆπον εἰληθεροῦντεσ ἔκειντο ἐπὶ κλίναις, οἱ δ' ἐκολύμβων ἐν τῇ ἐγγὺς θαλάττῃ ἢ παρηλίαζον ἢ περιπατοῦντες διὰ τῶν Σελιανιτικῶν τῆς κώμης ἠγόραζον τά τ' ἐπιτήδεια καὶ τὰ μνημόσυνα καὶ τὰ εἰκονικὰ ἐπιστολίδια ὡς πέμψοντες πρὸς τοὺς οἴκοι. 

Ἔτι τοίνυν ἑκάστης τῆς ἡμέρας παρείχετο πρὸς ἑσπέραν ἑτέρα διδασκαλία ἀπὸ τῆς πέμπτης ὥρας μέχρι τῆς ἑβδόμης, καθ' ἣν ἔδει ἕνα ἕκαστον διηγεῖσθαι διὰ πλειόνων, ἃ δι' ἡμέρας ἐποίησεν. Ἔτι δ' ἀνεγιγνώσκομεν τὰ γεγραμμένα τὰ τοῖς πάλαι Ἕλλησι καὶ ἐξηγούμεθα τὸν Πλάτωνος διάλογον τὸν Εὐθύφρονα ἐπιγεγραμμένον – καίτοι – τό γε θαυμαστότατον – οἱ διάλογοι οὐκ ἦσαν δυσχερεῖς, ἀλλὰ πολλάκις ἐπὶ το παιγνιδῶδες ἐξενίκων. 

Ἐπεὶ δὲ συνεσκότασε καὶ τὸ πνῖγος ἠπιώτερον ἐγένετο, τοτὲ μὲν παραλιάσαντες καὶ εἰς πανδοκεῖον καταλύσαντες εὐωχούμεθα ἐπὶ δείπνου ἀττικίζοντες πανδοκευτρίας θαυμαζούσης, τίς ποτέ ἐστιν ἡ τῶν καταλυτῶν διάλεκτος, τοτὲ δ' ἐν τῷ τοῦ Ἀνδρέα κήπῳ ἐτερπόμεθα ἀκούοντες θεολόγου διαλεγομένου ἢ ἐψυχαγωγούμεθα ὑπὸ μουσικῶν καὶ ὑποκριτῶν· Ἠκούομεν μὲν γὰρ κιθαριζόντων τε καὶ αὐλούντων, ποιήματα δὲ μεμελοποιημένα τῆς τε Σαπφοῦς καὶ τοῦ Ἀλκαίου καὶ τοῦ Θεόγνιδος, Βαρβάρας δὲ Λουθῆρος μονῳδούσης μελῳδίαν τὴν τοῦ μουσικοῦ δράματος τοῦ περὶ Ὀρφέως κα ὶΕὐρυδίκης, οἱ δ' ἀττικίζοντες αὐτοὶ ὑπερκρίναντο τὰ περὶ Λυσίαν καὶ Πείσωνα τὰ κείμενα παρὰ Λυσίᾳ ἐν τῷ δωδεκάτῳ λόγῳ. 

Καὶ τέλος μὴν ἡμεῖς ἅπαντες ἐξοδεύσαντες κοιναυτοκινήτῳ καὶ διὰ στενῆς καὶ ἑλικοειδοῦς ὁδοῦ πορευόμενοι ἀνέβημεν ἐπὶ ἀρχαῖον θέατρον ὀλίγον πρὸ τούτων ἀνεσκαμμένον, κείμενον δ' ἐφ' ὑψηλοῦ λόφου, περιεχόμενον δ' ὄρεσι, ἀφεστῶσαν τῆς θαλάττης οὐ πολύ, ὥστ' ἀπὸ τοῦ ἄκρου καθορᾶν τὴν θάλατταν. ἔνθα δὴ θαυμάζοντες τὸ κάλλος τὸ τοῦ τε τόπου καὶ τῶν πέριξ ἐκαθήμεθα ἐπὶ τοῖς λιθίνοις βάθροις καὶ ἑσπέρας ἤδη ἐπιγιγνομένης κνεφαῖοι διὰ σιγῆς ἀπελαύομεν τῶν τε μουσιζόντων καὶ τῶν ῥαψῳδούντων στίχους Σοφοκλέους και λόγους Ἰσοκράτους. 

Ταῦτα μὲν οὖν οὕτως ἐγένετο. Ἐπεὶ δ' αὖ τῇ τελευταίᾳ τῶν συνουσιῶν ἐγίγνετο τὸ ἐπὶ τέλος δεῖνον, πάντες ἐν τῷ καπηλείῳ τῷ ἐγγὺς τοῦ Ἀνδρέα κήπου ἱλαρῶς διατρίβοντες διὰ τέλους τοὺς λόγους ἐποιοῦντο ἀττικιστὶ φιλίας συνάπτοντες πρὸς ἀλλήλους, οἱ Ἕλληνες πρὸς τοὺς ἀλλοδαπούς, οἷον τοὺς Αὐστριακοὺς καὶ τουὺς Βέλγας καὶ τοὺς Γερμανοὺς καὶ τοὺς Ἰταλούς, οἱ αὖ ἀλλοδαποὶ πρός τοὺς Ἕλληνας. 

Ἐπεὶ οὖν μόνιμός ἐστιν ἡ περὶ τὰ Ἑλληνικὰ σπουδὴ καὶ βέβαιος, ὁ Ἀνδρέας Δρεκὶς καὶ τῆτες κατασευάσει τὰ συνέδρια τὰ τοῦ ἀττικίζειν εὖ εἰδώς, ὅτι οἱ ἐπαΐοντες περὶ τοῖν ἀρχαίαιν φωναῖν οἵ τ' ἐν τῇ Γερμανίᾳ καί οἱ ἄλλοθι λιπαρῶς ἔχουσι περεῖναι τῇ τοῦ ἀττικίζειν διδαχῇ. Αἱ οὖν συνουσίαι αἵ ἐν τῇ περὶ τὰ Σελιανιτικὰ χώρᾳκατὰ τὰ προειρημένα γενήσονται μὲν τοῦ ἐπιγιγνομένου θέρους τῷ Μεταγειτνιῶνι μηνὶ τοῦ τρίτου ἐνιαυτοῦ τῆς ἑξακοσιοστῆς καὶ ἐνενηκοστῆς καὶ τρίτης Ὀλυμπιάδος, ἄρξονται δ' ὀγδόῃ ἱσταμένου, τελευτήσονται δὲ τετάρτῃ μετ' εἰκάδα τοῦ αὐτοῦ μηνός, ὥσθ' ἠμᾶς δώδεκα ἑξῆς ἡμέρας συνάψειν μελετῶντας τὸ ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι.

Καὶ αὖθις ἐξὸν δὶς τῆς ἡμέρας μετέχειν τῆς δυοῖν ὥραιν διδασκαλίας οἱ παρόντες διαμελετήσουσι ἱέναι μὲν ἀπὸ στόματος τὴν Ἀττικὴν τὴν παλαιὰν φωνὴν κατὰ τὴν προφορὰν τὴν τῆς τετάρτης ἑκατονταετηρίδος τῆς πρὸ Χριστοῦ, ἣν ἐρευνήσας οὕτως ἀποκατέστησεν Ἀλλὴν ὁ σοφιστὴς ὁ τῆς Ἀκαδημείας τῆς ἐν Καμβρίδγῃ τῆς Βρεττανίας ὥστε μάλα διαφέρει καὶ τῆς Ἐρασμικῆς καὶ τῆς τῶν νῦν Ἑλλήνων – ἐκ τούτου δῆλόν ἐστιν, ὅτι καὶ τοὺς ῞Ελληνας καὶ τοὺς ἄλλους δεήσει μεταλλάττειν τὴν κοινὴν ἐκφοράν - , συστήσαντες δ' ἐκ τῶν ὀνομάτων καὶ τῶν ῥημάτων τῆς ἀρχαίας φωνῆς λέξεις καινὰς χρῆσθαι ἐπὶ τὸ συντιθέναι τῶν καινῶν πραγμάτων τὰ ὀνόματα. Αὐτοῖς δ' αὖ, εἰ βούλοιντο ἐξερευνᾶν λέξιν τινά, ἐξείη ἂν φυλαττομένοις ὑπὸ τοῦ προστάτου καθ' ἕνα χρῆσθαι ὀλίγον τι τῷ συμπαγεῖ δίσκῳ τῷ τῆς Καλιφορνικῆς Ἀκαδημείας, ἐν ᾧ ἔνεστι πάντα τὰ γεγραμμένα τά τε τοῖς πάλαι Ἕλλησι καὶ τοῖς Βυζαντίοις.

Τίσι δ' αὖ συμβολεύω τοῖς ἑλληνίζοισιν εἰς λόγους ἐλθεῖν; Ῥᾷστά γέ τοι καὶ ἀνυσιμώτατα παραγένοιντο ἂν οἱ ἤδη ἔχοντες ἁμῶς γέ τως ἐπιστήμην τῆς Ἑλληνικῆς φωνῆς, ὅτι καὶ ῥᾴδιοι κατὰ σύνταξιν λόγοι περιέχουσι δυσκαταμαθήτους μορφὰς τῆς τε συζυγίας καὶ τῆς τῶν ὀνομάτων κλίσεως. Καίτοι γ' ὅστις ἄπειρος ἔτι ὢν τῶν Ἑλληνικῶν διαλόγων σπουδάζειν ἐθέλει περὶ τὰ στοιχεῖα τὰ τῆς Ἑλληνικῆς φωνῆς οὕτος μετεχέτω τῆς στοιχειώσεως, ἣν παρέξει γυνή τις Ἑλληνὶς διδάσκαλος οὖσα τῆς τῶν πάλαι φωνῆς. Κἀγὼ τοῦτο πέπεισμαι ὅπως ἅπαντες οἱ παραγεγενημένοι καὶ τῆτες παρέσονται ἅτε τῆς τῶν διαλόγων μεγαλοπρεπείας θελγούσης τὸν νόημα αὐτῶν.

Τούτων μὲν δὴ μέχρι τούτου· νῆν δὲ διηγήσομαι πρὸς ὑμᾶς, πῶς ἐκεῖσε πορεύσεσθε· τῶν μὲν οὖν ἀεροπλάνῳ ἀπαιρόντων ἐκ τῆς Γερμανίας ἢ ἄλλοθέν ποθεν εἰς τὸν Ἑλλάδα καὶ καταράντων Ἀθήναζε ἢ ἐπὶ τὸν ἐν Ἀράξῳ ἄερολιμένα καί ἀποβάντων ἀπὸ τοῦ ἀεροπλάνου οἱ μὲν εἰσβάντες εἰς μετακομιστικὴν ἅμαξαν πορευέσθων εἰς τὰ Σελιανιτικά· οἱ δ' ἐλθόντες ἐπὶ τὸν κοιναυτοκινητικὸν σταθμὸν τὸν εἰς τὴν Πελοπόννησον καί εἰσβάντες εἴς τι τῶν καθ' ὥραν κοιναυτοκινήτων ὀχείσθων εἰς τὸν Αἴγιον τὴν πόλιν· ὅθεν δὴ μισθωσάμενοι μετακομιστικὴν ἅμαξαν ὡσαύτως ἀπιόντων ἐπὶ τῶν Σελινιτικῶν. Οἱ δὲ αὖ ἐκ τῆς Ἰταλίας περαιώμενοι εἰς τὴν Ἑλλάδα καὶ κατακολπίσαντες εἰς τὰς Πάτρας τὸν προειρημένον τρόπον ἀφικέσθων παρὰ Ἀνδρέαν Σελιανιτικάδε. Ἀλλὰ μή γε κατοκνήσητε καὶ μακρὰν ὁδὸν πορεύεσθαι πρὸς τοὺς ἐν Σελιανιτικοῖς Ἕλληνας τοὺς διδάσκειν τι χρήσιμον ἐπαγγελλομένους.

Τέλος δὲ καὶ περὶ χρημάτων ὁ λόγος ἔστω· τοὺς μὲν γὰρ μαθητὰς καὶ τοὺς φοιτητὰς δέησει τετταράκοντα καὶ διακοσίους σίγλους Γερμανικοὺς τελέσαι ὑπὲρ τῆς διδασκαλίας, τοὺς δ' ἄλλους ἐνενήκοντα καὶ διακοσίους. Αὕτη θ' ἡ τιμὴ περιέχει καὶ τὴν δαπάνην τὴν περὶ τά τε βιβλία τὰ πρὸς τὴν διδαχὴν καὶ τὰ τῶν λέξεων συγγράμμαθ', ἃ προῖκα παραλήψονται οἱ τὰ δίδακτρα καταθέντες. 
Ἔτι τοίνυν τελευτῶν δέομαι ὑμῶν τήνδε τὴν προτρεπτικὴν σελίδα διαδιδόντας ἐν ταῖς τῶν εὖ φρονούντων διατριβαῖς ἐπάγεσθαι ὡς πλείστους εἰς τὴν ὁμιλίαν τὴν τῶν Ἀττικιστῶν.
Ἔγραψε τοῦτον τὸν λόγον ὁ διδάξων τὴν τοῦ ἑλληνίζειν τέχνην Θωμᾶς Ἀλώπεκος οὗ ἐστιν ὁ τόπος ὁ τῆς οἰκήσεως ὅδε· Thomas Fuchs, Geiststraße 12/601, D – 06108 Halle/Saale.

 

Und nun ein Text eines Seminarsteilnehmers

seit dem Jahre 2020

Σωκράτης

Ὦ φίλε Φαῖδρε, ποῖ δὴ καὶ πόθεν;

Φαῖδρος

Παρὰ τοῦ Ἀνδρέας Δρεκίς, ὦ Σώκρατες, πορεύομαι δὲ πρὸς αἰγιαλὸν ἔξω του κήπου συχνὸν γὰρ ἐκεῖ διέτριψα χρόνον καθήμενος ἐξ ἑωθινοῦ. Οὐκοῦν βούλομαι περιπατεῖν τι.

Σωκράτης

Καλῶς γάρ, ὦ ἑταῖρε, ποιεῖς. Ἀτὰρ εἰς Ἀνδρέας, ὡς ἔοικεν, φοιτᾷς.

 

Φαῖδρος

Πάνυ γε, μετεῖχον γὰρ τῆς διδασκαλίας τῆς ἀρχαίας ἑλληνικῆς γλώττης ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ.

 

Σωκράτης

Τί ἐστι τὸ Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ;

 

Φαῖδρος

Πρὸς ταύτην τὴν ἐρώτησιν πολλὰς ἀποκρίσεις ποιοίμην ἄν.

 

Σωκράτης

Ἀποκρινοῖο ἄν.

 

Φαῖδρος

Καὶ μήν, ὦ Σώκρατες, ἀρέσκοι ἄν γέ σοι τὸ χωρίον · πρῶτον μὲν γὰρ ἀναπαυτήρια οἰκήματα καὶ καταγώγιον καὶ σμικρὸν πανεπιστήμιον καὶ Ἀκαδημεία μουσουργοῖς ἐστίν. Πρὸς δὲ τούτοις, ἐπιτήδειος ἐστι τόπος πᾶσιν, ὅσοι περὶ τὰς τέχνας σπουδάζουσιν οἷον περὶ τὴν μουσικὴν ἢ τὴν γραφικὴν ἢ τῆν δραματικὴν.

 

Σωκράτης

Πάντα δὴ ταῦτα, ὦ φίλε Φαῖδρε, θαυμαστὰ καὶ ἄριστα γε φαίνεται, ἀλλ᾽ὅ τι τὸ Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ὄντως ἐστὶν οὐ δοκεῖς μοι σαφέστερον πω ὁρίσαι. Ἄρ᾽ ἔχεις εἰπεῖν τί τῷ ὄντι τυγχάνει ὂν αὐτὸ, καὶ τοῦ ἕνεκα ;

 

Φαῖδρος

Ἀλλ᾽οὐκ ἔχω ὅ τι ἀποκρίνωμαί σοι. Καίτοι μυριάκις γε περὶ τοῦ Ἐλληνικοῦ Εἰδυλλίου παμπόλλους λόγους εἴρηκα καὶ πρὸς πολλούς, καὶ πάνυ εὖ, ὥς γε ἐμαυτῷ ἐδόκουν· νῦν δὲ οὐδ' ὅ τι ἐστι τὸ παράπαν ἔχω εἰπεῖν. Οὐδὲν ἧττον ἐγὼ δή σοι πειράσομαι διηγεῖσθαι· Τὸ μὲν οὖν Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ἐξέπλησε, ὡς ἔπος εἶπειν, τὸ ὄναρ τὸ τοῦ κτίστου καὶ κύριου καὶ ἐπιστάτου τοῦ κήπου, Ἀνδρέας Δρεκὶς τοὔνομα.

Εὐθὺς γὰρ δὴ νέος ὤν, συνέγνω μὲν ὅτι σχεδὸν καὶ ἰδίᾳ ἑκάστῳ καὶ κοινῇ πᾶσι άνθρώποις σκοπός τις εἴη καὶ τοῦτ᾽ ἐστὶν ἐν κεφαλαίῳ εἰπεῖν ἡ εὐδαιμονία. Οἱ πολλοὶ δὲ, ὠς αὐτῷ ἐδόκουν, πλανῶνται ζητοῦντες τὰ πρὸς αὐτὴν, ἡγούμενοι πλούτῳ καὶ ἐξουσίᾳ καὶ δόξᾳ εὐδαίμονες γενήσεσθαι. Αὗται δὲ αἱ ὁδοί τοσούτου δέουσιν ἄγειν τοὺς ἀνθρώπους πρὸς τὴν εὐδαιμονίαν ὥστε αὐτοὺς ἀφιστᾶσιν ἀπ᾽ αὐτῆς.

Τῇ  γὰρ εὐδαιμονίᾳ μᾶλλον συμφέροι ἂν τὸ παιδεύειν τὰ τῆς τε ψυχῆς καὶ τὰ τοῦ νοῦ. Ὅστις ἄν οὖν ἁπλῶς δέχηται τὸ κάλλος καὶ τὴν ἁρμονίαν τοῦ κόσμου, καὶ δίκην τῶν τ᾽ ἀρχαίων καὶ φιλοσοφῶν ἐνθυμεῖσθαι δυνατὸς γίγνηται καὶ αὐτῷ τὸ θείον τοῦ κόσμου ἀποκαλύπτηται, οὕτος δὴ εὐρήσεται ῥᾶον οὐ μόνον τὴν ἀληθείαν ἀλλὰ καὶ τὴν ἀρχὴν καὶ ῥίζαν τῆς εὐδαιμονίας.

Σωκράτης

᾿Αληθῆ λέγεις.

 

Φαῖδρος

Τοιγαροῦν ὁ Ἀνδρέας, φιλόξενός τε καὶ μεγαλοπρεπής ὤν, συγκαλεῖ πρὸς τὸ Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ἐν μεγάλῳ κήπῳ κείμενον πλήσιον τῆς θαλάττης, παντοδαποὺς ἀθρώπους, ξένους βουλομένους ἀναπαύεσθαι, ἀλλοὺς τ᾽ὁδοιπόρους καὶ κρουματοποιούς, ὧν οἱ μὲν εἰσιν κατ' ἐμπειρίαν μουσικοί, οἱ δὲ κατὰ τέχνην, καὶ ᾠδούς, οἳ ἐν τῷ κήπῳ τῷ μεταξὺ τῶν οἰκοδομημάτων ἐν μέσῳ ὄντι κρούσουσι καὶ ᾄσονται ὡς τέρψοντες τοὺς παρόντας, ὕστερον δὲ καὶ φιλοσόφους ὠς φιλοσοφικὰς διατριβὰς μετ᾽ἀλλήλων διατρίψοντας. Καὶ δὴ καὶ θαυμαστή τοι καὶ πάντων ἄλλων διαφερούσα ἡ διδασκαλία τῆς ἀρχαίας ἑλληνικῆς γλώττης , ἣ κατὰ τὸ πάλαι ἔθος ἡμῶν φιλεῖ γίγνεσθαι καὶ εἰς αὐτὴν φοιτῶσιν πάντες σπουδαῖοι καὶ σπουδαίαι φιλέλληνες ὡς συναττικίσοντες.

Σωκράτης

Ποία δὲ γίγνεται ἡ διδασκαλία;

Φαῖδρος

∆ὶς τοι τῆς ἡμέρας ἐν τόπῳ χαρίεντι τοῦ κήπου συλλεγόμεθα καὶ ἀναγιγνώσκομεν γράμματα ἀρχαῖα ἐξηγούμενοι αὐτά κατὰ τὸ ἔθος τῶν φιλολόγων.

 

Σωκράτης

Θαυμάσιον γ᾽, ὦ φίλε. Οὐδὲν γὰρ τοιοῦτον, ὅσα γε τὰ νῦν ἐμοὶ δοκοῦντα, πώποτ᾽εἶδον. Ἄρ᾽ ὑπάρχει καὶ ἄλλοθι τι ὅμοιον ;

 

Φαῖδρος

Οὐ μὰ τὸν Θεόν. Ὅστις γὰρ ἂν χρόνον τινὰ ἐκεῖ διατρίψῃ, ἐρεῖ σοι τοιοῦτον τόπον ὅτι οὐδαμοῦ γῆς ὑπάρχει, εἰ μὴ ἐν τοῖς Σελιανιτικοῖς τῆς Ἑλλάδος παρ᾽ Ἀνδρέας Δρεκὶς.
  

Mehr Informationen bei:

Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100
Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030 210 3461034
Mobil: 0030 6972 263356 (WhatsApp,Signal)

 

Besondere neue Förderprojekte 2022 -2024

Einladung zu zwei einmaligen Projekten zur Förderung der Altgriechischen Sprache und Philosophie!

Die Projekte sollen die Altgriechische Sprache und das philosophische Denken fördern und es den Schülern ermöglichen an einem zugleich -philosophischen und schauspielerisch-musikalischen Kulturaustausch teilzunehmen. Wir bieten dazu unsere musisch-kulturelle Stätte Hellenikon Idyllion – der Garten der Musen als Bühne.

 Zum 30-jährigen Jubiläum des Hellenikon Idyllion
- im Garten der Musen!

 Einladung zur Förderung des altgriechisch Lernens und des philosophischen Praktizierens. Wir bieten stark ermäßigte bis kostenlose Unterkünfte in unserem Garten der Musen.

Projekt A:
Die Mikro-Philosophischen Symposien

5 bis 10-minütige scharfsinnige Dialoge in Altgriechisch zwischen den Schülern oder auch mit ihren Lehrern möglich.

 Für dieses Projekt gibt es 50% Ermäßigung auf die Unterkunft, also 10 Euro pro Person / Tag in unserem Hellenikon Idyllon und ein bis zwei kostenlose kulinarische Symposien in unserem Garten der Musen mit eingeladenen jungen Griechen und Griechinnen zum weiteren Kulturaustausch! Es ist zugleich eine Einladung für Altgriechisch lernende SchülerInnen und StudentInnen, sowie musische TheaterpädagogiklehrerInnen und MusiklehrerInnen Ihrer Schule.

 

Projekt B:
Das Theaterprojekt "Helike Athanatos" 

Für die Aufführung stellen wir für 14 Tage kostenlose – für bis zu 20 Personen - Unterkunft in unserer musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion auf der NW-Peloponnes direkt am Strand zur Verfügung.

 Es ist eine Einladung für Altgriechisch lernende SchülerInnen und StudentInnen, sowie musische TheaterpädagogiklehrerInnen und MusiklehrerInnen Ihrer Schule zu einem schönen Theaterspiel, namens HELIKE ATHANATOS, welches seit 6 Jahren bei uns wie auch in Ihrem Lande drei Mal aufgeführt wurde.

Thema C. - Helike Athanatos als Musical für die Jahre 2023/2024

Liebe Musizierende und alle gerne komponierende Schüler*innen, Studenten*innen und Musiklehrer*innen. Wir fördern z.B. einen kleinen Chor plus Siolisten*innen und Musik-Ensemble bis je 7-10 Personen Ihrer Auswahl um ein spannendes bis zu ca. 60 Minuten Libretto in Altgriechisch - Ausprache in Lateinischen Schrift vorhanden- als Musical in Ihrer eigenen Vertonung aufzuführen ! Es können angehende junge wie alte erfahrene Konponisten*innen sein mit musizierenden Schüler*innen oder Musikstudenten*innen! Aufführungen meist in antiken Theatern. Wir organisieren das - alles ist möglich!

Wichtig!! Diese Projekte werden durch Förderprogramme wie z.B. durch Erasmus+ Schule oder Programme des Staates unterstützt

Im Folgenden werden die Projekte genauer erklärt:

A. Mikro-Philosophische Symposien!

Im Austausch für die ermäßigte Unterkunft müssen Sie 2 bis 5 Videos (je nach Größe der Schulklasse und ihrem Können) mit je einem philosophischen Dialog von je 5-10 Minuten Dauer, in altgriechischer Sprache aufnehmen und uns einen Monat vor Ihrer Einreise elektronisch zusenden. Jeder der Dialoge wird in kleiner Gruppe als mikro-philosophisches Symposium, dass auf Grund eines altgriechischen Philosophischen Zitates oder einer Strophe eines Gedichts wie z.B. Homer, die sie selbst auswählen können, gestaltet.

 Die Videos müssen als Titel das Zitat oder die poetische Strophe in Altgriechisch und in Englisch zugleich haben wie auch am Schluss die Namen der Teilnehmer und ihrer Schule. Auch müssen Sie uns die Genehmigung als ein Projekt des Hellenikon Idyllion geben, die Videos zur Veröffentlichung auf Youtube hochzuladen.

Beigefügt mit den Videos senden Sie den Text der Dialoge sowohl in Altgriechisch wie auch in Englisch und in Ihrer Sprache per E-Mail. Die besten dieser philosophischen Video-Dialoge mit den übersetzten Texten werden auf Youtube zu bewundern sein und für Sie eine wunderschöne Erinnerung sowie ständige Begleitung in ihrem Leben sein!  

Nach der Projizierung der Videos werden Sie den Inhalt live vor unseren Gästen und vor griechischen Schülern als Theater aufführen. Die Redeanteile der Dialogteilnehmer sollten idealerweise ausgeglichen sein, damit alle Teilnehmer zur Geltung kommen. Auch die Lehrer können an den Dialogen teilnehmen. Sowohl im Video als auch dann Live vor Ort kann das Symposium musikalisch begleitet werden und/oder am Ende der Aufführung ein musikalischer Beitrag gebracht werden.

Dieser kann auch nur von einem oder mehreren Teilnehmern erbracht werden. Es könnte beispielsweise etwas auf Griechisch gesungen oder ein passendes Stück musiziert werden. In der Gestaltung der musikalischen Beiträge sind sie also weitgehend frei. Der musikalische Beitrag ist optional und keine Bedingung für das Video.

Wir werden dafür sorgen, dass auch griechische SchülerInnen oder StudententInnen mitmachen! Diese könnten auch ihren eigenen Beitrag mitbringen und alles in einem gemeinsamen Programm aufführen.

Im Anschluss findet ein gemeinsamer Austausch mit allen statt und die Schüler werden von uns zu einem Essen eingeladen. Damit möchten wir die Begegnung und den Austausch zwischen den Aufführenden, den Gästen und den griechischen Schülern fördern.

Noch dazu werden wir Sie gerne mit anderen aus verschiedenen Städten und Ländern eingetroffenen attisch philosophierenden
Teilnehmern bekannt machen, um so eine internationale schöpferische Verbindung zwischen Euch Attisch sprechenden zu schaffen. Auf Wunsch können wir eine Liste aller Teilnehmer erstellen, um den Austausch zu fördern und leichter Kontakt herzustellen. Hierfür benötigen wir Ihre Zustimmung, ihre Daten zu sammeln. Diese Daten werden ausschließlich für den Kontaktaustausch und das Bekanntmachen zukünftiger Projekte verwendet. Bitte teilen Sie uns bei Anmeldung mit ob dies gewünscht ist. 

Die Projekte gelten für Klassenfahrten bis zum 15. Mai 2023 außer von Mitte Mai bis Mitte September jedes Jahr, da die griechischen Schulen in diesem Zeitraum Prüfungen und Ferien haben und es deshalb nicht immer möglich ist ein Zusammentreffen zu organisieren.

Wenn die Schüler doch auch als Klasse kommen möchten, können Sie Fördermittel für ein Kulturaustauschprojekt durch entsprechende Programme Ihres Landes oder Europas beantragen und so die Kosten auf ein Minimum reduzieren. 

Anmeldung für eine Fahrt zu uns ist jederzeit möglich und bis Mitte Februar 2022 kostenlos stornierbar.

Bei weiteren Fragen können Sie mich, Andreas Drekis, jederzeit auch telefonisch unter  Fest Tel.00 30-26910-72488  und Mobil 0030 6972 263 356 (WhatsApp) erreichen oder eine E-Mail senden info@idyllion.eu

Mit den besten Wünschen für einen schöpferischen Enthusiasmus

Euer Andreas Drekis

Gründer und Leiter der musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion -der Garten der Musen

Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika
E-Mail: info@idyllion.eu
Mobil: 0030 69 72 26 33 56 WhatsApp

Falls Sie in Ihrem Bekanntenkreis interessierte Griechisch Lehrer*innen oder Theaterpädagogen*innen und Musiklehrer*innen kennen, leiten Sie das Projekt gerne an diese weiter.

Einmaliges Theaterspiel "Helike Athanatos" oder auf der Suche nach der versunkenen Atlantis! Förderprojekt!

 

Bei 14 Tage kostenlose Unterkunft im Garten der Musen auf der NW-Peloponnes

Für Altgriechisch-lernende und musisch-theateraktive Schulklassen und Studenten

Einladung für Altgriechisch lernende SchülerInnen und StudentInnen, sowie Griechisch- und Μusisch-TheaterpädagogiklehrerInnen zu einem Theaterspiel, welches eingeübt und im Anschluss bei uns und auf den hiesigen Festivals, sowie in weiteren Lokalitäten vor Ort aufgeführt wird.

Flexibler Zeitraum:April 2023 bis Okt 2024
Weitere Termine nach Vereinbarung


Kosten

Das Projekt wird von uns gefördert, die Teilnahme ist daher gratis. Ihre eigenen Kosten sind lediglich Ihre Anreise zu uns und Ihre Selbstverpflegung, Gelegenheit zum selbstständigen Kochen gibt es bei uns. Gerne geben wir Ihne auch Tipps für eine günstige Anreise zu uns wie für Αusflügen zu antiken Stätten Olympia, Delphi, Altkorinth-Mykene -Epidaurus ,Akropolis Athen

Konditionen

Teilnehmen kann jeder, der Altgriechisch spriechen kann oder lernt. Was wir von jedem Teilnehmer erwarten, ist seine Begeisterung für das Altgriechischlernen in der Praxis. Jeder Teilnehmer zeigt sein Können bei einer besonderen Theateraufführung direkt am griechischen Meer, welche zu einem besonderen Erlebnis wird.
Das bedeutet, das in Altgriechisch geschriebene Libretto einer Oper wird in einem musischen Theaterspiel auf ganz besonders spielerische und nicht überfordernde Weise innerhalb der 14 Tage Aufenthalt eingeübt und aufgeführt.
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer die Einübung selbstständig vornehmen. Es gibt keinen Leiter von unserer Seite, der mit den Teilnehmern übt. Ein mitreisender Gruppenleiter pro Teilnehmergruppe ist daher sinnvoll.vorausgesetzt ist noch dass vor der Anreise zu uns ein grosser Teil des Theaterstüks in Altgriechisch auswendig ausgeübt ist.

Programm

Das Libretto Helike Athanatos das aufgeführt werden soll, beinhaltet die Liebesgeschichte eines jungen Pärchens, welches die Vernichtung durch ein Erdbeben ihrer eigenen Stadt Helike überlebt. Helike aber bleibt bis heute unsterblich. Die Stadt liegt neben dem heutigen Egio nur 14km von Helike entfernt und kommt nach und nach durch die vor 40 Jahren begonnenen spannenden Ausgrabungen immer weiter ans Licht. Gerne senden wir Ihnen das Libretto vorab zu.


Inhaltsangabe Helike Athanatos

Warum nicht auch als Klasse ein Theaterspiel aufführen und dies als ein unvergessliches Erlebnis lebenslang in Erinnerung behalten? Durch unsere Förderung ist die Unterkunft kostenlos. Lesen Sie auf unserer Gästebuchseite die Eindrücke dieser Theatergruppe. Noch mehr über dieses Seminar lesen Sie in unserem Programm 2015.

Hier finden Sie mit SchülerInnen des Husums Gymnasiums zwei Auszüge aus unserem in Altgriechisch Theaterstück

Theater auf Altgriechisch: "Helike Athanatos"

"Helike Athanatos" im Hellenikon Idyllion als Theaterstück in altgriechischer Sprache

Neu ab 2023! Uraufführungen des Librettos

"Helike Athanatos"- ...Unterbliche Helike... als Musical!
in Altgriechisch mit lateinischer Phonetik!

Liebe Musizierende und alle gerne Komponierende Schüler*innen, Studenten*innen und Musiklehrer*innen

Ich möchte Ihnen hier ein neues Projekt vorstellen und Sie bitten, ernsthaft zu erwägen, ein spannendes kleines Libreto als Musical aufzuführen. Die Handlung spielt im ersten Teil in der Antike und dann in unserer Zeit; es geht um die tragische Geschichte einer 373 AD bei einem Erdbeben untergegangenen Stadt namens Helike auf der Peloponnes, die zur Zeit / seit einigen Jahren gerade ausgegraben wird.

Zur Praxis der Aufführung ist es natürlich das Schönste, wenn die Uraufführung in der Nähe der untergegangenen Stadt stattfände; und genau das möchte ich anbieten:

Das „Hellenikon Idyllion“, die musisch-kulturelle Stätte an der Nordwestküste der Peloponnes in Griechenland, kann bis ca 20 Personen für die Proben und Aufführung alle Musiziernde Teilnehmer beherbergen. Ich biete Ihnen also für dieses Übungs/Aufführungs-Projekt bis 14 Tage kostenlose Unterkunft, ganz nah am am Strand und mit allen notwendigem musischen Inventar und Bühnen. Als Kulturaustausch-Projekt könnten Sie sogar die Reise zu uns von deutschen Förder-Programmen finanziert bekommen!

Um sprachliche Barrieren zu vermeiden liegt das Libretto darüber hinaus in phonetischer Umsetzung des Altgriechischen in lateinischer Schrift vor. Des Weiteren liegt das Stück auch in deutscher, englischer und neugriechischer Sprache vor, um den Text projizieren zu können. Zum Arbeiten sind demzufolge keine Griechisch-Kenntnisse vonnöten. Dauer der Komposition: ca. 60 Minuten. Geplant sind Aufführungen in zwei/drei antiken Theatern sowie in Deutschland in Ihrer Heimatstadt.

Zur weiteren Information: Seit 1990 haben schon über 150 Chöre und Orchester in unserer Kultur & Ferienstätte gewirkt. Das Hellenikon Idyllion, auch Garten der Musen genannt, liegt in Selianitika direkt am Meer in der Nähe der Stadt Egion. Im 4000 m2 großen Garten mit Obst-, Olivenbäumen und Sonnenwiesen können auch große Chöre und Orchester in mediterraner Atmosphäre singen und musizieren. Es stehen zwei überdachte Bühnen mit großen Vorplätzen zur Verfügung und ein Glaspavillon mit einem Flügel (Schimmel), mehrere Klaviere und E-Pianos, ywei Celli, ein Kontrabass und Orchesterpauken.

Wir beantworten gerne ihre Fragen telefonisch und unverbindlich, rufen Sie einfach an (auch WhatsApp und Signal )

Mit herzlichen Meeresgrüßen,

Andreas Drekis

Gründer und Leiter von

Hellenikon Idyllion – Garten der Musen

Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210.3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail:  info@idyllion.eu
www.idyllion.eu



Vergangene Veranstaltungen- Projekte

Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren, heute! 18.07-07.08. 2020

Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν [2016]

Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν [2015]
Klassisches Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen
Ein Hymnos an das Hellenikon Idyllion
Παρακαλοῦμεν εἰς τὸ συναττικίζειν καὶ τὸ συμμελετᾶν τὸν τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λόγον
     ↓2009

Auf Altgriechisch sprechen und pphilosophieren,heute im 28 Jahr !

18.07. bis zum 07.08.2020 mit Florian Feicht 

und von 07. bis zum 31.08.2020 mit Antonia Kyrilou wie auch neu "Neugriechischkurs für Gräzisten"......

und vieles mehr .....lesen Sie weiter in dieser Seite Auf Anfrage Alt- und Neugriechisch- Unterricht jeder Zeit während des ganzen Jahres !!

Seminar mit Herrn Florian Feicht, Altgriechischlehrer im Gymnasium in Berlin

Sich in Griechenland erholen und gleichzeitig klassisch Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen - Wen unter den Freunden Hellas sollte das nicht verlocken? Dieses einzigartige Seminar im Garten der Musen bietet Anfängern sowie Fortgeschrittenen die Möglichkeit, ihre Altgriechisch Kenntnisse anzuwenden, zu verbessern und zu vertiefen. Für jeden Teilnehmer gibt es, je nach Sprachniveau, die richtige Arbeitsgruppe.

 

Schüler, Studenten und Erwachsene kommen aus vielen Ländern zusammen, entdecken zu ihrer eigenen Überraschung,dass sie sich in der antiken Sprache Griechenlands miteinander verständigen können, lesen gemeinsam wertvolle Texte und sprechen darüber.

Stattfinden wird das Seminar im Garten der Musen, welcher überdacht von Traubenpergolas und 10 Meter entfernt vom Strand, eine einzigartige Kulisse bietet und in der zweiten Woche in Peristera, einem archaischen Bergdorf Arkadiens, welches sich in der Nähe eines Bergsees und der aus der griechischen Mythologie bekannten Styx Quelle befindet.

Das Seminar ist ein Förderprojekt des Hellenikon Idyllion, welches der Gründer Andreas Drekis seit 26 Jahren zu speziellen Konditionen anbietet. Seine Ferienanlage beherbergt regelmäßig Musiker und andere Kulturinteressierte, deren Konzerte und Vorträge manche Abende beleben. Möglich sind ein Ausflug und der Besuch einer Aufführung in einem antiken Theater.

Das Hellenikon Idyllion liegt an der Nordküste der Peloponnes nahe Ägion an einem Ort, der wegen seines Charakters vor allem griechische Gäste anzieht. Den TeilnehmerInnen stehen Räume mit zwei bis vier Betten zur Verfügung. Erwachsene können auf Wunsch zu einem etwa höheren Preis (auf Anfrage) in einem Einzel- oder Doppelzimmer untergebracht werden.

Der Förderpreis für die Unterkunft mit Kochmöglichkeit in Mehrbettzimmern inkl. Unterricht durch den Kursleiter wie auch einem gemeinsamen Essen beträgt 300,00 EUR für beide Wochen . Einzelzimmer gegen Zuschlag und nach Vereinbarung.

Griechisch-Lehrer als Teilnehmer dieses Seminares erhalten nach Vereinbarung einen ermäßigten Unterkunftspreis, auch wenn sie an einem anderem Datum mit Ihrer Klasse zu uns kommen.

Kostenlose Unterkunft :

Außerdem können eine oder zwei Klassen zusammen mit ihrem Lehrer bis zu zwei Wochen kostenlose Unterkünfte bekommen, wenn sie unser Libretto "Helike Athanatos" in Altgriechischer Sprache als Theaterspiel aufführen, wie z.B. im August 2014 Griechisch-Schüler aus Wien oder im Oktober 2015, 16 Griechisch-Schüler des Husum- Gymnasiums mit ihren drei Lehrern. Auch dieses Jahr freuen wir uns auf eine neue Inszenierung von Schülern des Husum -Gymnasiums, diesmal unter neuer Regie und mit neuer Besetzung.

Anmeldung auch bei Andreas Drekis Tel 0030 210 3461034

E-mail:info@idyllion.eu

Mehr Infos über das Seminar von 18.Juli bis 07. August durch Herrn Florian Feicht
Schützenstraße 14
12165 Berlin
E-Mail: flofeicht@googlemail.com
Tel.: 0170-5835320

Mehr Infos über das Seminar von 07.bis 30.August 2020 und für jeden anderen gewünschten Kurstermin mit Frau Antonia Kyrilou direkt bei uns: info@idyllion.eu

Klassisches Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen im Garten der Musen , des Platon, des Isokrates ...des Beethoven, des Mozart ....und des Theodorakis

 

Aus den vorjährigen Veranstaltungen wo noch im Jahre 2020 und 2021 gültig sind insbesondere Intensiv Altgriechisckurs für die Graecum-Prüfung wie auch Neugriechischkurs!


In der Taverne "Esperides"bei Leonidas nur 20 Meter neben unserem Garten der Musen mit Tischen auch direkt zwei Meter vom Wasser entfernt, essen öfters unser Attisch -Kurs Teilnehmer sowohl vegetarisch schmackhafte gefüllte Tomaten und Zuginnis die Leonidas direkt von einem Bauer kauft welcher er saine Gemüse-Garten mit Ziegenmist ernährt wie auch frische Fiische jeder Art und bei guten Wein fangen manche in Altgriechisch euphorisch wertvolle Dialoge zu führen ....In der Mitte des Bildes ist Andreas Drekis mit manchen Teilnehmer und Freunde des "Attisch sprechen und philosophieren" Kurses

"Altgriechisch sprechen und philosophieren heute" im 27. Jahr bei uns...im Garten der Musen....und des Epikur!

Liebe Altgriechisch-Enthusiasten,

Sprechen Sie die Sprache der Philosophen mitten im klassischen
Griechenland, im "Garten der Musen" direkt a Strand auf der NW-Peloponnes
. In unserer musisch-kulturellen Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion bieten wir verschiedene Altgriechisch-Kurse an.
Sie können zwischen zwei Kursen wählen:

1. "Altgriechisch Sprechen und Philosophieren Heute" - Seit 27 Jahren ein
Förderprojekt vom Hellenikon Idyllion
für Gräzisten,
Schüler und Studenten"

Gruppenkurs mit unserem Lehrer Herr Florian Feicht
Dieser Gruppenkurs dauert insgesamt 12 Tage (3 Stunden pro Tag): Im
Zeitraum vom 20. Juli - 03. August 2019
Die Kosten für diesen Kurs umfassen 300 Euro pro Person (inkl. Unterkunft im Mehrbettzimmer - Einzelzimmer auf Anfrage).
In diesem Kurs sprechen und philosophieren Sie aktiv in Altgriechisch und
es werden in diesem Jahr unter anderem Texte von Epikur in gemeinsamen Dialogen behandelt.

2. "Alt- und Neugriechisch - Sprechen und Philosophieren - für Gräzisten,
Schüler und Studenten"
ein neues Förderprojekt vom Hellenikon Idyllion

Für das Seminar von 20.Juli bis 03. August und oder von 17.bis 30.August.2019 wie für jeden anderen gewühnschten Kurstermin mit Frau Antonia Kyrilou Informationen und Anmeldung direkt bei uns: info@idyllion.eu
Antonia Kyrilou

Dieses Seminar (90 Min.) können Sie je nach Interesse auch am gleichen Tag nach Ihrem Gruppenkurs bei Herrn Feicht besuchen (insgesamt 9 Stunden Unterricht pro Woche)Die Kosten für diesene18 Stunden Kurs betragen 80 Euro (Mindestteilnehmerzahl für diesen Preis: 4 Personen / für 2 Wochen).
In diesem Kurs diskutieren Sie Texte von Aristoteles, Platon wie sogar vom Basilius von Caesarea mit erasmischer wie auch mit neugriechischer Aussprache. So lernen Sie die
Kontinuität der griechischen Sprache besser zu verstehen und dadurch lernen
Sie leicht das Neugriechische.

Einladung zu diesem neuesten Alt-Neugriechisch Kurs durch die griechische Philologin Antonia Kyrilou
Dieses Seminar befasst sich mit dem tieferen Erlernen der Grammatik und Syntax der antiken griechischen Sprache unter Verwendung von "Fragmenten von Protagoras" of Platon und "Politika" von Aristoteles.

Durch Dialoge und philosophische Gespräche im Altgriechischen werden wir die Meinungsverschiedenheiten zwischen den Philosophen hinsichtlich der

Gesellschaftsbildung und der politischen Natur des Menschen feststellen. Darüber hinaus werden die Texte in beiden Akzenten gelesen und ausgesprochen , in der Erasmus und in der Neugriechischen Ausprache

Auf diese Weise wird allgemein die Verbindung und die Kontinuität der griechischen

Sprache verstanden. Bildungsziele werden ein tieferes Verständnis der griechischen

Sprache und Zivilisation, ein fundiertes Wissen der Grammatik und des Syntaxis des Altgriechischen sowie ein erster Kontakt und eine Kommunikation auf mit dem Neu griechischen sein.

3. Neugriechisch speziell für Gräzisten
mit unser Lehrerin Frau Antonia Kyrilou in Zusammenarbeit mit dem Verein www.epistoa.eu

Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch müssen nicht von vorne beginnen um
Neugriechisch zu lernen, da die Schrift und viele Vokabeln schon bekannt sind. Die Phonetik
von Neu- und Altgriechisch unterscheidet sich allerdings deutlich im Bezug darauf, wie Altgriechisch
in den meisten EU-Ländern unterrichtet wird. Dieser Crashkurs berücksichtigt diese Einzelheiten und
ermöglicht somit ein schnelles Erlernen von Neugriechisch.
Gruppenkurse finden statt vom 24. Oktober - 3. November und 4. - 10. November;
weitere Termine nach Vereinbarung

 

WICHTIG: Sonderangebot für Schulgruppen! Möchten Sie Ihre Altgriechisch Kenntnisse verbessern und / oder in Kontakt mit Neugriechisch kommen?
Frau Kyrilou steht das ganze Jahr über zur Verfügung um beide Kursmodelle zu unterrichten. Anzahl der Unterrichtsstunden und weiteres können nach Ihren Wünschen angepasst werden. Fragen Sie uns einfach an

Intensivkurs Neugriechisch für Altgriechischkenner speziell didaktisch angepasst

mit der griechischen Philologin Antonia Kyrilou in Zusammenarbeit mit dem Verein www.epistoa.eu (der European Values and Languages - From Antiquity To Today) Ein Förderprojekt von Hellenikon Idyllion und epiStoa

Neugriechisch für Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch

Menschen mit Vorkenntnissen in Altgriechisch müssen nicht von Vorne beginnen um Neugriechisch zu lernen, da die Schrift und viele Vokabeln schon bekannt sind (oder schneller gelernt werden können). Die Phonetik von Neugriechisch und Altgriechisch unterscheidet sich allerdings deutlich im Bezug darauf, wie Altgriechisch in den meisten EU-Ländern unterrichtet wird.
Dieser Crashkurs berücksichtigt diese Einzelheiten und ermöglicht somit eine schnelle Lernweise für Neugriechisch.
Anmeldung bei Andreas Drekis Hellenikon Idyllion: info@idyllion.eu Tel. 0030 6972263356                                                                     Here are the details of how you can 
                                                            join the community or join as a member


ΑΤΤΙΚΙΣΤΙ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ ΣΗΜΕΡΟΝ 2019 EN ΤΩΙ ΚΗΠΩΙ ΤΩΝ ΜΟΥΣΩΝ

ΑΓΩΝ KAI ΕΡΓΟΝ ΚΑΛΟΝ K ́ΑΓΑΘΟΝ
 
TΕΡΨΙΣ ΤΩΝ ΤΗΝ ΑΤΤΙΚΗΝ ΦΩΝΗΝ ΔΙΔΑΣΚΟΝΤΩΝ, ΣΠΟΥΔΑΖΟΝΤΩΝ ΚΑΙ ΝΥΝ ΤΟ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ TΙΜΩΝΤΩΝ!

Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι - ἑπτά καί εἴκοσι ἔτη - ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν - - ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν - · 20. Ἰουλίου - 03. Αὐγούστου 2019

Ἀκμάζοντος τοῦ θέρους κατὰ τὸ σύνηθες φίλαι καὶ φίλοι μέν τινες φιλέλληνες ἐν τῷ καλουμένῳ κήπῳ τῶν Μουσῶν ἁθροίσονται ὡς συναττικίσοντες. Οὗτος δὲ ὁ κῆπος, μέγας καὶ ἐπίσκιος καὶ παραθαλάττιος ὤν, εὑρίσκεται ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ. Τοῦδε δὲ τοῦ ἔτους ἡ διδασκαλία γενήσεται καὶ ἐν τῷ κήπῳ καὶ ἐν κώμῃ τινι βουκολικῇ τῆς Ἀρκαδίας ἐγγὺς τῆς Στυγὸς πηγῆς. Κάλλιστοι οὖν ἔσονται οἱ διάλογοι πολλῶν καὶ ἄλλων φιλελλήνων τῶν λόγων μετεχόντων.
∆ιὰ μὲν οὖν τοῦτο παρακαλοῦμεν πάσας καὶ πάντας ὑμᾶς ἐκ πάσης τῆς οἰκουμένης, αἳ/οἳ χαίρετε τῇ τῶν ἀρχαίων σοφίᾳ καὶ τοῖς λόγοις αὐτῶν, προσελθόντες συνδιαλέγεσθαι ἡμῖν. Ποία δὲ γενήσεται ἡ διδασκαλία; ∆ὶς τοι τῆς ἡμέρας ἐν τόπῳ χαρίεντι συλλεγόμεθα καὶ ἀναγιγνώσκομεν γράμματα ἀξιώτατα τῶν ἀρχαίων ἐξηγούμενοι αὐτὰ κατὰ τὸ ἔθος τῶν φιλολόγων καὶ φιλοσοφούμενοι περὶ τῶν νοημάτων αὐτῶν.
Οὐδενὶ δὲ ἀνάγκη ἔσται ἐξ ἀρχῆς ἀττικιστὶ ὥσπερ Γοργίας μακροὺς λόγους προφέρειν. Ἔξεστι γὰρ παντὶ τὸ πρῶτον μόνον ἀκροατὴς γενέσθαι. Ἀλλὰ ταχέως ὄψεσθε ὡς ῥαδίως ταῖς τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λέξεσιν διαλεγόμεθα. Μελέτη γὰρ τὸ πᾶν, ὥς φησι Περίανδρος.
Ἡ δὲ ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διαγωγὴ οὐ μονον ἐκ διαλόγων σύγκειται, ἀλλὰ καὶ ἄλλα γένοιτο ἄν πολλά. Πολλάκις γὰρ μουσικοί τε καὶ ἄλλοι τινὲς παιδείαν τιμῶντες ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διατρίβουσιν, ὥστε συναυλίαι καὶ ἀκροάσεις τινὲς γίγνονται ἑσπέρας. Καὶ οἷόν τε ἂν εἴη ἄλλον τόπον θεάσασθαι καὶ δρᾶμά τι ἐν ἀρχαίῳ τινὶ θεάτρῳ.
Ἐάν τι πλέον καὶ ἀκριβέστερον θέλητε μαθεῖν – περὶ μάλιστα τῆς νυκτερινῆς διαμονῆς καὶ τῶν δωματίων καὶ τῶν λοιπῶν – εἰκὸς ἄν εἴη ὑμᾶς ἐν καιρῷ πυθέσθαι τοῦ τῆς διδασκαλίας καθηγητοῦ

Κυρ. Florian Feicht
Schützenstraße 14
12165 Berlin
E-Mail: flofeicht@googlemail.com
Tel.: 0170-5835320

ἡ τιμὴ ἡ τῆς ἐν πολυκλίνοις δωματίοις διαμονῆς: διακόσια καὶ πεντήκοντα εὐρώ. ἡ τῆς διδασκαλίας τιμή: πεντήκοντα εὐρώ.
πυθέσθαι ἔξεστι καὶ τοῦ κτίστου καὶ κυρίου τοῦ Ἑλληνικοῦ Εἰδυλλίου καὶ ταύτην λαμπρῶς τὴν διδασκαλίαν χορηγοῦντος

Κυρ. Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100
Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030/26910/72488
Mobil: 0030/6972/263/356

 Hellenikon Idyllion, das Haupthaus

Altgriechisch-und oder Neugriechisch Intensivkurs ab sofort und über das ganze Jahr bis und 2019/20 ohne festgelegten Anfangstermin! Auch das "Graecum"jeder Zeit in 6 Wochen lernen !

Ab dem 04. Januar 2018 fand der erste Altgriechisch-Intensivkurs um das Grecum zu lernen statt!

EIne Schweizerische Theologie Studentin hat sie erfolglreich während 5 Wochen mitgemacht

Die Privatstunde mit einer griechischen Alt-Philologin die auch Englisch spricht kostet nur 10 Euro. Bei zwei oder drei Teilnehmer zugleich kostet noch weniger !Schärfen Sie Ihren Geist, beginnen Sie Ihren Tag sebstbewusst und euphorisch philosophierend mit Platons Texte! Lernen Sie die echte Freuden des Lebens zu genießen und was wirklich wertvoll im Leben ist !

Der Strand vor dem Hellenikon Idyllion auch manchmal mit mehr Sand

Altgriechisch Seminar im Hellenikon Idyllion

Das antike Theater von Egeira 35 Km von Hellenikon Idyllion entfernt

Odysseus and the Sirenes, H. Dreiper, 1909

Die ästhetische Faszination der musischen und kulturellen Veranstaltungen im Garten der Musen in Hellenikon Idyllion überschreitet selten ein solches Mass, wie der von Sirenen belagerte Odysseus im Bild oben.

Seit 1992 fördert Andreas Drekis, der Gründer des Hellenikon Idyllion, das Altgriechisch-Seminar, das jährlich im Garten der Musen, unter Traubenpergolas stattfindet. In entspannter Atmosphäre iund unmittelbarer Strandnähe philoso

Odysseues in Hellenikon Idyllion phieren und sprechen Menschen aus verschiedenen Ländern auf Altgriechisch und bekommen gleichzeitig die Möglichkeit, Land und Kultur kennenzulernen.

P.S.: Wussten Sie dass Sie die aktuellen Weltnachrichten auch auf Altgriechisch verfolgen können? http://www.akwn.net/

Nach oben

A) Altgriechisch-und oder Neugriechisch- Intensivkurs über das ganze Jahr ohne festgelegten Anfangstermin!

Sowohl für Studenten zur Graecums-Prüfungsvorbereitung wie für jeden anderen der seinen Geist bereichern möchte!

Ab dem 04. Januar 2018 fand erfolgreich der erste Altgriechisch-Intensivkurs statt!

Eine Schweizerische Theologie Studentin hat im Januar 2018 erfolglreich während 5 Wochen bei 75 Stunden privat Unterricht mitgemacht.

Die Privatstunde mit der griechischen Alt-Philologin Antonia Kyrilou die zugleich antike Theaterwissenschaft studiert hat und auch Englisch spricht kostet nur 10 Euro als Einzelunterricht. Bei zwei oder drei Teilnehmer zugleich kostet es pro Person noch weniger!

 Antonia Korilou

Im Folgenden lesen Sie den Kommentar der Schweizerischen Studentin:

06.Feb.2018 aus unserem Gästebuch

Lieber Herr Drekis

Ich habe das Hellenikon Idyllion am Samstag verlassen und wollte Ihnen noch meinen herzlichen Dank ausrichten für die Organisation des altgriechisch Kurses und die Unterkunft im Idyllion. Ich hatte eine wunderbare Zeit und habe von meiner Lehrerin nicht nur altgriechisch gelernt, sondern auch viel über die griechische Geschichte und Philosophie. Nicht zuletzt hat sie mich mit der Passion für die altgriechische Sprache angesteckt!

Ich komme gerne wieder und gedenke zu einem späteren Zeitpunkt wieder Lektionen bei meiner Lehrerin zu nehmen.

Liebe Grüsse
Jana Füglistaler

Jederzeit von November bis April – als spezielles Kulturaustauschprojekt plus Unterkunft zu nur Nebenkostenberechnung !. Beginn frei wählbar!

Übrige Zeit auf Anfrage.

Mehr Informaionen -Anmeldungen bei:

Andreas Drekis

Gründer und Leiter
Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210 3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail: info@idyllion.eu


B) Graecum-Intensivkurs für Studenten
ohne festgelegten Anfangstermin am sonnigen Meer und mitten im klassischen Griechenland!

ein Förderprojekt ab 2018 oder musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion,
der Garten der Musen am Golf von Korinth direkt am Meer

Dauer 6 Wochen/90h Einzeln-Unterricht inkl. Unterkunft im Einzelzimmer 1150.- bis 1650.- Euro oder zu ZweierUnterricht inkl. Unterkunft im Doppelzimmer Euro 750.- bis 1150.-Euro pro Pers. mit Kochgelegenheit in der musisch-kulturellen Stätte “Hellenikon Idyllion” am Golf von Korinth ,der Garten der Musen,
direkt am Strand

Was? Graecum-Intensivkurs in 6 Wochen durch Einzel-/Gruppenunterricht bei 15h/Woche

Wann? Jederzeit ab November bis Mitte April mit der griechischen Philologin Antonia Kοrilou ab 2022 und in den kommenden Jahren!

Wer? Studierende, z.B. der Altphilologie, Philosophie, Theologie, Geschichte, Archäologie
Wo? In der musisch-kulturellen Stätte "Hellenikon Idyllion", im 4000 m² großen "Garten der Musen" an der NW-Küste der Peloponnes direkt am Strand im Dorf Selianitika, 30 km östlich von Patras.
Entfliehen Sie der Kälte und nehmen Sie mit anderen an unserem Förderprojekt teil!

Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, sich in passender Atmosphäre auf die Graecums-Prüfung in Deutschland vorzubereiten. Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse sind herzlich willkommen, sich Griechisch-Kenntnisse in Einzel- oder Zweierunterricht anzueignen. Sechs Wochen intensive Vorbereitung sind hierfür häufig genügend, auf Wunsch ist auch eine längere Dauer möglich. Begleitpersonen sind nach Absprache ebenfalls willkommen. Neugriechisch-Unterrriht ist nach Absprache ebenfalls möglich.

Wohnen werden Sie im eigenen möblierten Zimmer eines Zweiraumappartments mit integrierter Kochmöglichkeit. Getrennte Zimmereingänge.
Die Früchte in unserem 4000 m² gr. Garten sind frei zu pflücken wie auch unser Konzertflügel und deutschsprachige Bibliothek u.v.m. frei
nutzen. Die zentrale Verkehrslage von Selianitika ermöglicht es, mit Bus problemlos Olympia, Delphi, Epidaurus zu besuchen. Geschäfte, Tavernen, Busstation befinden sich im 100m bis 400m entfernt!

Mehr Informationen Kontakt und Anmeldung: Andreas Drekis,
E-mail: info@idyllion.eu Tel. 0030 2103461034 Homepage: http://www.idyllion.eu/

Projekt C.

Einladung zum Üben und zur Uraufführung der Oper

"Helike Athanatos" in Altgriechisch!

Ein Kulturaustauschprojekt des Hellenikon Idyllion (10 bis 14 Tage

kostenlose Unterkunft für Orchester und Chor)

Sehr geehrte Professoren/Innen für zeitgenössische Musik

Ich möchte Ihnen hier ein neues Projekt vorstellen und Sie bitten, ernsthaft zu erwägen, eine neue Oper uraufzuführen. Die Handlung spielt im ersten Teil in der Antike und dann in unserer Zeit; es geht um die tragische Geschichte einer 373 AD bei einem Erdbeben untergegangenen Stadt namens Helike auf der Peloponnes, die zur Zeit / seit einigen Jahren gerade ausgegraben wird. Das Libretto ist schon mehrfach/zweimal als Theaterstück aufgeführt worden, es wurde eine Ausschreibung gemacht, die Handlung auch in Musik zu setzen und die Ergebnisse liegen in Form von Partituren vor.

Zur Praxis der Aufführung ist es natürlich das Schönste, wenn die Uraufführung in der Nähe der untergegangenen Stadt stattfände; und genau das möchte ich anbieten:

Das „Hellenikon Idyllion“, die musisch-kulturelle Stätte an der Nordwestküste der Peloponnes in Griechenland, kann für die Proben und Aufführung ein Orchester mit Chor beherbergen. Ich biete Ihnen und Ihren Studenten also für dieses Übungs/Aufführungs-Projekt 10 bis 14 Tage kostenlose Unterkunft, ganz nah am am Strand und mit allen notwendigem musischen Inventar und Bühnen. Als Kulturaustausch-Projekt könnten Sie sogar die Reise zu uns von deutschen Förder-Programmen finanziert bekommen!

Um sprachliche Barrieren zu vermeiden liegt die Oper darüber hinaus in phonetischer Umsetzung des Altgriechischen in lateinischer Schrift vor. Des Weiteren liegt das Stück auch in deutscher, englischer und neugriechischer Sprache vor, um den Text projizieren zu können. Zum Arbeiten sind demzufolge keine Griechisch-Kenntnisse vonnöten. Die Besetzung für die Oper sollte an die Mindestgröße eines klassischen Sinfonieorchesters angelehnt sein. Dauer der Komposition: ca. 90 Minuten. Geplant sind Aufführungen in zwei/drei antiken Theatern sowie in Deutschland in Ihrer Heimatstadt. Die Vertonung des Libretto ist entstanden im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs. Sie bekommen die ersten drei preisgekrönten Vertonungen in Partiturform zur Auswahl zur Verfügung gestellt.

Zur weiteren Information: Seit 1990 haben schon über 150 Chöre und Orchester in unserer Kultur & Ferienstätte gewirkt. Das Hellenikon Idyllion, auch Garten der Musen genannt, liegt in Selianitika direkt am Meer in der Nähe der Stadt Egion. Im 4000 m2 großen Garten mit Obst-, Olivenbäumen und Sonnenwiesen können auch große Chöre und Orchester in mediterraner Atmosphäre singen und musizieren. Es stehen zwei überdachte Bühnen mit großen Vorplätzen zur Verfügung und ein Glaspavillon mit einem Flügel (Schimmel), mehrere Klaviere und E-Pianos, ein Cello, ein Kontrabass und Orchesterpauken.

Über eine Rückmeldung und Interesse Ihrerseits würden wir uns sehr freuen! Bei sämtlichen Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung. Außerdem sind die Professoren in Begleitung von einigen Studenten herzlich eingeladen unsere musische Stätte ab sofort eine Woche lang kostenlos zu besuchen, um sich vorab selbst ein Bild der Situation vor Ort zu machen. Die Aufführung ist geplant für 2019/2020/2021, um die entsprechenden Kapazitäten zu reservieren. Optimal würde sich ein Termin zum Beispiel innerhalb der ersten drei Septemberwochen anbieten.

Details bezüglich der Partitur mit Kommentar der Jurymitglieder bekommen Sie unter diesem Link:

https://www.idyllion.eu/de/2-4-3_2010.html

Videos und Fotos unserer Stätte entnehmen Sie bitte unserem Programm von 2018 & 2019:

https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html

https://www.idyllion.eu/de/2-3-10_2019.html

mit besten Dank im Voraus
und freundlichen Grüßen,

Andreas Drekis

Gründer und Leiter
Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210 3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail: info@idyllion.eu

 

Nach oben



Seit 1992 fördert Andreas Drekis, der Gründer des Hellenikon Idyllion, das Altgriechisch-Seminar, das jedes Jahr in unserem idyllischen Garten unter Traubenpergolas stattfindet. In entspannter Atmosphäre in unmittelbarer Strandnähe philosophieren Menschen aus verschiedenen Ländern auf Altgriechisch und bekommen gleichzeitig die Möglichkeit, Land und Kultur kennenzulernen.

Nach oben

Klassisches Griechisch sprechen und geistvolle GGedanken nachvollziehen

Sich in Griechenland erholen und gleichzeitig seine altgriechischen Sprachkenntnisse erweitern und vertiefen - für wen unter den Freunden von Hellas sollte das nicht verlockend sein? Es gibt dafür in der ganzen Welt nur diese eine Möglichkeit:

In einem großen, schattigen Garten dicht am Meer treffen sich Schüler, Student, Lehrer und weitere Interessierte aus vielen Ländern, entdecken zu ihrer eigenen Überraschung, dass sie sich in der antiken Sprache Griechenlands miteinander verständigen können, lesen gemeinsam wertvolle Texte und sprechen darüber.

Das Seminar ist ein Förderprojekt des Hellenikon Idyllion, dessen Gründer Andreas Drekis seit 20 Jahren dieses Seminar zu speziellen Konditionen anbietet. Seine Ferienanlage beherbergt regelmäßig Musiker und andere Kulturinteressierte, deren Konzerte und Vorträge manche Abende beleben. Möglich sind ein Ausflug und der Besuch einer Aufführung in einem antiken Theater.

Das Hellenikon Idyllion liegt an der Nordküste der Peloponnes nahe Ägions an einem Ort, der wegen seines Charakters vor allem griechische Gäste anzieht. Den TeilnehmerInnen stehen Räume mit drei bis vier Betten zur Verfügung. Erwachsene können auf Wunsch zu einem anderen Preis (auf Anfrage) in einem Einzel- oder Doppelzimmer untergebracht werden.

Der Preis für die Unterkunft in Mehrbettzimmern beträgt 250,00 EUR. Einzelzimmer gegen Zuschlag und nach Vereinbarung.
Der Preis für den Unterricht (04:00/Tag) durch den Kursleiter beträgt 50,00 EUR.

Andreas Drekis

Der für die Teilnehmer ermäßigte Preis für die Unterkunft beträgt 250,00 EUR. Zur weiteren Förderung des Seminares beträgt der Preis des Unterrichts durch den Kursleiter, dem ein gratis Appartment für zwei Personen als Unterkunft gestellt wird, nur 50,00 EUR.

Informationen zum Altgriechisch Seminar 2014 finden Sie hier.

Nach oben

Ein Hymnos an das Hellenikon Idyllion

Von dem mehrfachen Teilnehmer des Seminares Stefan Weise

Deutsche Übersetzung des in altgriechischer Sprache gedichteten Hymnos an das Hellenikon Idyllion von Stefan Weise aus dem Jahre 2010

Hymnus

Wehe, es erstarb, es erstarb die achaische Stimme,
die Platon einst sprach und auch Hesiod voller Ruhm.
Die Jugend vermag sich nicht zu erdichten den Ruhm eines Homer,
der uns als Stammvater weisen Gesanges gilt.
Wehe, kein Ort bleibt den Musen und auch nicht Apollon,
sondern über alles herrscht, o weh, die Gewinnsucht.
Nur um dieser zu huldigen, verlassen wir alles Alte
oder flüchten wir selbst ängstlich vor der Staatskasse.
Aber es gibt ein Entkommen, es gibt auch einen Ort der Hoffnung für uns,
eine Insel der Seligen, allein im weiten Ozean.
Wo diese sich befindet, verlangst Du von mir zu sagen in nachdrücklichen Worten;
So gut ich kann, will ich es jetzt in Worten wahrheitsgemäß sagen:
Mitten in Hellas am Golf von Korinth,
wo die Wellen zerstörten die hohen Mauern von Helike -
gar sehr nämlich zürnte den Städtern der Herrscher und Vater des Meeres
und vernichtete die ganze Stadt.
Dieses alles erfolgte in alten Zeiten.
Nun freuen sich in Tänzen daselbst die Pieriden
Auch täusche ich mich nicht, wenn ich sage:
Dieses ist wohl ein anderes Paradies,
voll von Bäumen und edlen Pflanzen.
Hoch oben in den Blättern lassen Zikaden einen schönen Gesang erklingen
mit äußerst einschmeichelnden Stimmen.
Mit ihnen wetteifern schönlockige Frauen
und singen ganz und gar wie irdische Charitinnen.
Auch üben sie sich unter Platanen in der Weisheit
und säuseln dennoch alles dem Leukothymos zu.
Auf keinen Fall will ich jetz weitschweifig werden:
Der Garten ist ein Idyllion,
über das wohl Theokrit nichts Besseres schreiben könnte.
Wer der Herrscher und Aufseher über dieses ist, fragst Du:
Es ist der allen bekannte strahlende Herr Drekis.
Dieses sei mir das Ziel meiner Worte.
Wenn Du noch mehr wissen wollen solltest,
geh' selbst dorthin ins helladische Land!

Nach oben

Theater-Dialoge in Altgriechisch in unserem  Garten der Musen mit den Teilnehmern des Seminares von Helmut Quack und dessen Ansprache auf Neugriechisch 

Παρακαλοῦμεν εἰς τὸ συναττικίζειν καὶ τὸ συμμελετᾶν τὸν τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λόγον

29. Juli-12. August 2012 ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ

Τίνα μὲν τῶν φιλελλήνων τὸ ἐν τῇ Ἑλλάδι ἀναπαύεσθαι καὶ ἅμα τὸ τὴν ἀττικὴν φωνὴν μελετᾶν καὶ ἀσκεῖν οὐκ ἂν ἐφέλκοιτο; οὐδαμοῦ δὲ γῆς ὅμοιόν τι ἂν εὑρίσκοιτο διδασκαλικὸν ἐπιτήδευμα.
Ἐν μὲν οὖν μεγάλῳ καὶ ἐπισκίῳ καὶ παραθαλαττίῳ κήπῳ μαθηταὶ καὶ φοιτηταὶ καὶ πρεσβύτεροι πολλῶν χωρῶν συλλέγονται θαυμάζοντες, ὡς ῥᾳδίως ταῖς τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λέξεσι διαλεγόμεθα ἀλλήλοις καὶ ἀναγιγνώσκομεν συγγράμματα ἀξίας σοφίας τε μεστὰ καὶ φιλοσοφοῦμεν.
Ταύτῃ τῇ διδασκαλίᾳ ὁ τοῦ Ἑλληνικοῦ Εἰδυλλίου κτίστης, ὁ κύριος Ἀνδρέας Δρέκις, βοηθεῖ ἤδη ἐννεακαίδεκα ἐτῶν μόνον ὀλίγα καὶ μέτρια αἰτῶν. Πολλάκις δὲ μουσικοί τε καὶ ἄλλοι τινὲς παιδείαν τιμῶντες ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διατρίβουσιν, ὥστε συναυλίαι καὶ ἀκροάσεις τινὲς γίγνονται ἑσπέρας. Καὶ οἷόν τ' ἂν εἴη ἄλλον τόπον θεάσασθαι καὶ δρᾶμά τι ἐν ἀρχαίῳ τινὶ θεάτρῳ.
Τὸ δ' Ἑλληνικὸν Εἰδύλλιον ἐπὶ τῇ πρὸς βορέαν ἀκτῇ ἐστιν οὐ πολὺ ἀπέχον ἀπὸ τοῦ Αἰγίου τῆς Πελοποννήσου. Τοῦτο δὴ τὸ χωρίον διὰ τὴν ἰδίαν χάριν διαφερόντως Ἕλληνας ξένους ἐπάγεται. Τοῖς μέντοι μετέχουσι τρίκλινα καὶ τετράκλινα δωμάτια ὑπάρχει. Ἀλλὰ τοὺς μονόκλινον ἢ δίκλινον ζητοῦντας δεῖ πυνθάνεσθαι τιμῆς ἕνεκα.

ἡ τιμὴ ἡ τῆς ἐν πολυκλίνοις δωματίοις διαμονῆς: διακόσια εὐρώ.
ἡ τῆς διδασκαλίας τιμή: πεντήκοντα εὐρώ.
ἐπιστείλατε τὴν κυρίαν εἰσαγγελίαν εἰς τὸν κύριον

Helmut Quack
Eritstraße 23
D-25813 Husum
Τηλ.: +49 (0)4841-5429
E-Mail: h-quack@versanet.de

Nach oben

12. bis 19. August 2009

Zu unserem Jubiläum bieten wir allen Seminarteilnehmern freie Unterkunft vom 12. bis zum 19. August, wenn Sie in dieser Zeit das in Altgriechisch geschriebene Libretto Helike Athanatos als Schauspiel vortragen (auch ohne es auswendig zu lernen). Verfasser des Librettos ist Dr. Franz Knappig, ein ehemaliger Teilnehmer unseres Seminares.
Wir werden Ihre Aufführung durch passende auf Tonband aufgenommene Musik unterstützen. Die feierliche Aufführung des Librettos ist für das Ende der Woche geplant.
Mindestteilnehmerzahl 12

Anmeldung direkt bei Andreas Drekis
E-Mail: hellenikon@idyllion.gr
Tel.: 0030 26910 72488

Teilnehmer des Seminars Attisch philosophieren

Im Foto schöne Erinnerungen aus dem Jahre 2009 mit unserem unvergeschlichen Griechisch-Lehrer und Hellenisten zugleich Helmuth Quack