-" ?> Programme

Projekte

Attisch philosophieren     Chöre, Orchester, kreative Gruppen

Programme     Wettbewerbe      Winterprojekt      Impressionen

2010     2011     2012     2013     2014     2015     2016     2017     2018     2019

Programm 2018

 

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein, um über die kommenden Veranstaltungen und über sehr günstige kurzfeistige Sonder- oder und Förderangebote für Ferien und oder auch für kulturelles Mitwirken an bestimmte Zeiträume informiert zu sein!

  Der Frühling in unserem Garten

Vorausplanen...!!
Musikalisches Wohnprojekt 2018/2019 „Mietfrei Überwintern im Garten der Musen, zentral gelegen am griechischen Meer“

Für alle Interessenten bieten wir eine bis zwei Wochen oang stark vergünstigte Unterkunft est hier zum kennenlernen kommen in der Zeit von 28 Okt.bis 26 Nov.oder eventuell auch später,Termin auf Anfrage.

Schreiben oder rufen Sie mich an!

Andreas Drekis

info@idyllion.eu

Tel.0030 210 3461034

 

Für unser musikalisch-künstlerisches Wohnprojekt „Überwintern im Garten der Musen am griechischen Meer“ suchen wir kultur- oder naturbegeisterte Menschen, Musizierende, Komponisten, Schauspieler, Maler, Wandern/Tanzliebende, Schriftsteller,Wissenschaftler u.v.m., welche die kalten Wintermonate von November 2018 bis April 2019 in unserer musisch-kulturellen Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion – „Der Garten der Musen“ in Selianitika, direkt am griechischen Meer, in einer gleichgesinnten musisch kulturellen Atmophäre verbringen wollen.

Wir bieten mietfrei vier 2-Zimmer-Wohnungen als Unterkunft (exklusive Nebenkosten)

welche sich direkt in unserer Anlage inmitten eines 4000m² großen Obst- blumengartens aus dem frei gepflückt werden darf, befindet und nur 10 m vom Strand entfernt steht. Außerdem gibt es zwei überdachte Bühnen, einen Musikpavillon mit Konzertflügel, Klaviere, E-Pianos, Celli, einen Kontrabass, Konzertpauken, ein Drumset, viele weitere Instrumente sowie eine Notensammlung und Bibliothek mit kulturellen Sachbüchern in deutscher Sprache.

Das ursprüngliche Dorf Selianitika liegt im Nordwesten der griechischen Halbinsel Peloponnes am Golf von Korinth, 30 km östlich von der Hafenstadt Patras und bietet auch im Winter eine gute Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten, Tavernen und durch seine zentrale Lage auch beste Anbindungen zu antiken Stätten wie beispielsweise Olympia, Delphi, Altkorinth-Mykene-Epidauros oder Athen.
Im Rahmen dieses Projekts erwarten wir von den Winterbewohnern freiwillige Mithilfe bei der Verwaltung der Anlage und kurzfristig anfallenden Arbeiten im Haus und Garten sowie den gelegentlichen Empfang eintreffender Gäste. Garten- sowie Reinigungsarbeiten und Hausreparaturen werden zum Großteil von den angestellten Arbeitskräften ausgeführt.
-Von unseren 15 Wohnungen in Apartments und Bungalows stellen wir für dieses Projekt vier 2-Zimmerwohungen Unterkünfte mit eigener Kochmöglichkeit, Bad und WC bereit. Desweiteren gibt es einen Clubraum mit Klavier und Gemeinschaftsküche, der zu geselligen und kulinarischen Abenden mit den Gästen einlädt.
Vorzugsweise suchen wir musikalische, pensionierte Paare, da der Zeitraum für den Aufenthalt 5 Monate beträgt und unsere musisch-kulturelle Stätte über das entsprechende musikalische Equipment verfügt. Genauso sind einsatzbereite Menschen willkommen, welche die natur- und kulturreiche Atmosphäre im Garten der Musen schätzen. Zur Förderung der klassischen Musik in der griechischen Provinz, wäre es wünschenswert, wenn aktive Musiker während ihres Aufenthaltes ein paar klassische Konzerte geben, je nach Bedarf auch in Zusammenarbeit mit griechischen Musikern vor Ort.

Interessenten sind ab sofort herzlich eingeladen, Hellenikon Idyllion im Voraus für eine Woche zu günstigen Nebenkostenpreisen zu besuchen und kennenzulernen. Individuelle Vorschläge und Ideen nehmen wir freudig an.
Gerne können Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns melden. Aufgrund der beschränkten Unterkünfte für dieses Projekt empfehlen wir eine frühzeitige, unverbindliche Anfrage bis zum 30.10.2018. r
Für mehr Informationen über unser Projekt "Mietfrei überwintern" , besuchen Sie unsere Internetseite,  Winterprojekt   

Kontakt:
HELLENIKON IDYLLION- Der Garten der Musen
Leiter: Andreas Drekis
E-Mail: info@idyllion.eu
Telefon: +30-210 34 61 034

Wir freuen uns über alle Interessenten und stehen bei eventuellen Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion- „Der Garten der Musen“

Aus einem unserer letzteren Gästebuch-Einträgen von einem langzeitigen Wintergast während des ganzen Januars.

 

Aktuell! 10.Sept.2018

Agon Armonias (Wettbewerb der Harmonie) 2019

Betreff: Ausschreibung eines dichterischen und musischen Wettbewerbs exklusive für Rudolf-Steiner-Schüler und Studenten in den freien Hochschulen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Brief an die zuständigen Lehrer/innen der Fachbereiche Philosophie, Theater, Musik, darstellende Kunst und Geschichte und falls vorhanden, auch an die Griechisch- und Lateinlehrer, sowie an die Abschlussklasse Ihrer Schule weiterleiten würden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Drekis
Leiter Hellenikon Idyllion

 

Agon Armonias (Wettbewerb der Harmonie) 2019
Musisch-künstlerischer Wettbewerb zum Kennenlernen der antiken griechischen Kultur und Literatur

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

wir, die musisch kulturelle Stätte Hellenikon Idyllion auf der Peloponnes in Griechenland, verkünden die Ausrichtung eines neuen Wettbewerbes zur Förderung der antiken griechischen Kultur und Literatur.

Diesmal richten wir uns nicht nur an Altgriechisch-Lernende, sondern ausschliesslich an Waldorf -Schüler und Schülerinnen die die altgriechische Literatur, wie zum Beispiel die „Odyssee“ von Homer, schätzen und an einem solchen Projekt interessiert sind.

 

Bei dem Wettbewerb können sich die Teilnehmenden in einer Gruppe von bis zu 12 Personen inklusive der Lehrer/innen zusammenfinden und ihre künstlerischen Arbeiten einsenden. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, philosophisches Denken und musisch-künstlerisches Schaffen miteinander zu verbinden. Es werden erste und zweite Preise vergeben, die jeweils einwöchige Aufenthalte (erster Preis) und 4-tägige Aufenthalte (zweiter Preis) in unserer musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion, „der Garten der Musen”, für die jeweilige Gewinnergruppe beinhalten (gilt für die gesamte Gruppe inklusive min. einer volljährigen Begleitung). Außerdem wird das Video der Gewinnergruppe auf unserer Website sowie auf Facebook und Youtube veröffentlicht. Die Jury besteht aus einem internationalen und akademischen Team.

Die Aufgabe des Wettbewerbs besteht darin ein beliebiges Zitat eines altgriechischen Philosophen, oder eine Strophe eines altgriechischen Dichters, entweder in einer modernen Sprache Ihrer Wahl oder in Altgriechisch oder Lateinisch auszuwählen, darüber ein Gedicht zu schreiben und es in Form eines Liedes in einem Video zu verpacken. Ziel ist, die Hauptaussage des Zitates umzusetzen, für die Rezipierenden greifbar zu machen und es in einen passenden Kontext zu setzen. Dabei soll das gewählte Zitat oder die Strophe in dem Gedicht als Refrain mit eingebaut werden und in dem Video als Text zu lesen sein. Die Sprache ist Ihnen hierbei ebenfalls frei überlassen. Für die Einsendungen ist es wichtig, dass Sie in Ihrer Einsendung das entsprechende Zitat mit Namen des Autors/in und der Originalquelle inklusive einer kurzen Erläuterung für die Wahl des Zitates angeben. Das Zitat sollte ebenso in der Arbeit (Gedicht, Video etc.) kenntlich gemacht werden. Außerdem muss das ganze Gedicht bzw. das Lied separat in schriftlicher Form beigefügt werden.

Die Anmeldung zum Wettbewerb sollte bis zum 15. Oktober 2018 an info@idyllion.eu erfolgen.

Mit der Anmeldung zusammen sollen auch die Namen, die Anzahl und das Alter der Schüler/innen und der Lehrer/innen eingereicht werden. Wenn möglich, soll auch ein Foto der Gruppe beigefügt werden.

 

Die Wettbewerbsbeiträge sind zusammen mit dem Namen der Schule und einem von euch gewählten Gruppennamen bis zum 31. Januar 2019 über WeTransfer, E-Mail oder mit einem Datenträger (DVD, USB-Stick) an die unten angegeben Adresse einzusenden. Es können von einer Gruppe mehrere Beiträge eingereicht werden. Die Gewinner/innen der Preise werden Anfang März verkündet.

Weitere Informationen entnehmen bitte unserer Website: https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html
Außerdem sind hier die Videos des vergangenen Wettbewerbs, der an die Griechisch lernenden Klassen angepasst war, zu finden: https://bit.ly/2M2YLAl
Über eine Rückmeldung und Interesse Ihrerseits würden wir uns freuen! Bei sämtlichen Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen und Einsendungen und wünschen allerseits gutes Gelingen, viel Spaß und Kreativität!

Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Drekis

Gründer und Leiter
Hellenikon Idyllion – Garten der Musen
Kyanis Aktis 20
GR-25100 Selianitika-Egion
Tel.: 0030 210 3461034
Mobil.: 0030 6972263356
E-Mail:
info@idyllion.eu
www.idyllion.eu

 

Bekanntmachung und Veröffentlichung der preisgekrönten Videos

des in letzter Zeit jährlichen internationalen Wettbewerbes Agon Armonias 2018 zur Förderung der altgriechischen Sprache und Literatur durch Poesie und Komposition von Andreas Drekis (Gründer und Leiter des Hellenikon Idyllion)

Wie auch Ankündigung der Förderprojekte/ Seminare „Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren 2018 & 2019“ –

Erleben Sie hier die  6 preisgekrönten kurzen Videos!

Unter den besten Videos hat die Jury einen ersten Preis und 5 zweite Preise vergeben. Diese sind alle auf unserer Facebook Seite "Hellenikon Idyllion" zu finden unter:

https://www.facebook.com/Idyllion/
oder einfach folgende Links kopieren und einsetzen
https://www.youtube.com/watch?v=g3YFz2fBX98
https://www.youtube.com/watch?v=SGaJlLYdf7s
https://www.youtube.com/watch?v=QFI1J21Ffpg
https://www.youtube.com/watch?v=0fo_zj1No_M
https://www.youtube.com/watch?v=fVvZVRlBGHM 
https://www.youtube.com/watch?v=_3rXUlKPwq4

 

Bitte leiten Sie die angefügte Ankündigung der Ergebnisse des altgriechischen Wettbewerbs Agon Armonias 2018 sowie die beigefügten Informationen für unser Seminar „Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren“ vom 21.07 – 04.08.2018 und 17.08.2019 – 31.8.2019 an der Nordwestküste der Peloponnes an die zuständigen Lehrer/Innen und Dozenten des Fachbereichs Griechisch weiter.

Liebe Lehrer/Innen, Studierenden und Liebe Schüler der altgriechischen Sprache,

Dieses Jahr ist das 26-jährige Jubiläum dieses Förderprojektes von Andreas Drekis und es freut uns auf noch freie Teilnehmerplätze aufmerksam zu machen. Dieses Seminar richtet sich sowohl Schüler, Lehrer und Studenten der altgriechischen Sprache und Literatur. Optional kann die Unterkunft auch komplett kostenlos gewährt werden, wenn Sie das Libretto „Helike Athanatos“ in altgriechischer Sprache als Theaterspiel aufführen. Ansonsten gilt der Unkostenbeitrag für die Unterbringung für 2 Wochen inklusive Seminar
Das Theaterstück "Helike Athanatos" zu Ehren in der Nähe von uns ausgegrabenen versunkenen legendären antike Stadt Helike.  Mehr Information dazu in einer Dokumentation von BBC: https://www.dailymotion.com/video/x226078
Zu Gast bei uns vom 17. bis 27. Oktober ist die Griechisch Klasse des Gymnasiums aus Husum, welche das Libretto von Dr. Franz Knappik aus der Oper „Helike Athanatos“ zum zweiten Mal als Theaterstück in Altgriechisch ausführen wird. Mit den folgenden Links erleben Sie Auszüge aus der ersten Aufführung im Jahre 2015 mit einer anderen Griechisch Klasse desselben Gymnasiums:
https://www.youtube.com/embed/wg8RnJUqz1M
https://www.youtube.com/watch?v=eaT20RSp4pw

Natürlich ist jede Klasse herzlich eingeladen das Stück auch aufzuführen und wir freuen uns über ihre persönlichen Interpretationen und individuellen Bühnenaufführung des Librettos „Helike Athanatos“. Schreiben Sie uns bei Interesse oder sämtlichen Rückfragen diesbezüglich einfach an. Wir freuen uns auf ihre Rückmeldung!
Weitere Informationen zu unseren Seminaren/Förderprojekten erhalten Sie auf unserer Homepage: https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html#Altgriechisch2018

Wir freuen uns über die Bekanntmachung unserer Projekte auf irgendeine Art und Weise auch in Ihrem Bekanntenkreis. Wir freuen uns Sie bald wieder bei uns in unserem Hellenikon Idyllion persönlich begrüßen zu dürfen oder auch von Ihnen gute weitere Vorschläge für Mitarbeit zu hören.!

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Drekis 
Gründer und Leiter Hellenikon Idyllion

Kontakt:

Hellenikon Idyllion
Garten der Musen
Kyanis Aktis 20, 25100 Selianitika-Egion, Griechenland

Andreas Drekis

 

Manche Links des Programms fiunkionieren aus momentanen technischen Gründen nicht! Bitte besuchen Sie dafür die ganze Webseite chronologisch . isten Dank!

01. November 2017 - 23. März 2018: Intensivkurs in Alt- und Neugriechisch ohne festgel. Anfangsdatum

01. November 2017 - 23. März 2018: Schöpferisches Überwintern! Üben oder Komponieren oder nur geselig-schöpferisch mit Gleichgesinnten überwintern und alle Früchte des Gartens frei pflücken und geniessen




27. Dezember 2017 - 04. Januar 2018: Kammermusik miteinander spielen oder nur zuhören und geniessen

03. Januar – 09. Januar 2018: Neujahrwoche 2018 - Griechisches Neujahrskonzert am Meer


Alt-Griechisch-Wettbewerb – Agon Armonias 2018 Klassenwettbewerb zur Foerderung der altgriechischen Sprache, Einsendeschluss: 20. März 2018

↓ 02. - 15. April 2018: Malereikurs mit Miriam Vogt 

26 Mai - 2 Juni 2018: Klavierkurs mit Ellen Kaufmann

10. Juni 2018: Faszinierendes Seminar/Symposium in griechischer Archäologie und Kultur

21. Juli – 04. August 2018: Faszinierendes Seminar/Symposium in griechischer Archäologie und Kultur

Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren, heute! 21.07 - 04.08. 2018



05. – 18. August 2018: Altgriechisch in anspruchsvollen Dialogen – lernen für Englischsprechende


23.-30. September Steigerung des Wohlbefindens -Yogakurs (im dritten Jahr)

19. Oktober bis 27. Oktober. Geselige Musikferien mit Gleichgesinnten (im dritten Jahr)

 

Altgriechisch-und oder Neugriechisch Intensivkurs ab dem 04. Januar 2018 und über das ganze Jahr bis und 2019/20 ohne festgelegten Anfangstermin!

Ab dem 04. Januar 2018 fand der erste Altgriechisch-Intensivkurs statt!

EIne Schweizerische Theologie Studentin hat sie erfolglreich während 5 Wochen mitgemacht

 

Die Privatstunde mit einer griechischen Alt-Philologin die auch Englisch spricht kostet 10 Euro. Bei zwei oder drei Teilnehmer zugleich kostet noch weniger !

Schärfen Sie Ihren Geist, beginnen Sie Ihren Tag sebstbewusst und euphorisch philosophierend mit Platons Texte! Lernen Sie die echte Freuden des Lebens zu genießen und was wirklich wertvoll im Leben ist !

Andreas Drekis
Tel: +30 210346103
Mobil +30 6972263356

 

 

27. Dezember 2017 bis 08. Januar 2018

Kammermusik miteinander spielen oder nur zuhören und genießen!

Eva Weskamp, Pianistin und Violinistin

Ina Theile, Oboistin und Sängerin

und Peter Illavsky Cellist, Pianist und Opernsänger warten auf Sie!  

Informationen direkt bei

Eva Weskamp
Schulmusikerin in einem Mainzer Gymnasium 
E-mail:eva.weskamp@googlemail.com

Peter Ilafky 
Musikinstitut Wien
Nordpolstr.1/1, 1020 Wien
Tel: +43 (0)660 238 3339
musikinstitutwien@gmail.com

 

03. Januar 2018

Festliche Neues-Jahr-Konzerte mit unseren Musiker-Gästen

Am 03. Januar 2018 um 14.00 Uhr im Musikpavillon in unserem Garten der Musen und am Abend im Kultursaal der Stadt Egio, bei gutem Wetter oder sogar am grossen Platz "Psila Alonia" von Egio mit Sicht auf das Meer !

Programm 03. Januar 2018:

1) O Isis und Osiris. 3 min. Arie

2) In diesen heiligen Hallen 4 min. Arie

3) Suite fοr Cello Solo from J.S.Bach C Dur. 21 min.

4) Suite for Cello "De los espejos". 4 min. eine eigene Komposition von Peter Illavsky Cellist und Bariton aus Wien 

Zusätzlich auch Kammermusik mit:

Peter Illavsky Cello, Eva Weskamp Klavier und Ina Theile Oboe mit französchen Lieder von Edith Piaf 
Die Musikerinnen Eva Weskamp (Musiklehrerin) und Ina Theile kommen aus Mainz

Eintritt frei


Sie möchten uns auch im Winter besuchen? Schauen Sie sich unser Winterprojekt an!

Hier können Sie unsere Wohnmöglichkeiten ansehen.

Informationen und Anmeldungen :

E-Mail: info@idyllion.eu
Tel.: +30 2103461034 oder +30-26910-72488
Mobil: +30-6972263356

Impressionen von unserer musisch-kulturellen Stätte bekommen Sie hier:
Schauen Sie sich unser kurzes Video über Hellenikon Idyllion an oder ein Fotoshow-Video.

Das Video ist mit dem griechischen Lied "Ta trena pou figan" gesungen von der Christophorus Kantorei aus Altensteig, die im Jahre 2016 zum zweiten mal zu Gast bei uns war. Auch im obenstehenden Fotoshow ist der Chor am Schluss zu sehen wo er in der katholischen Kirche von Patras singt ... Der Chorleiter war Michael Nonnenmann.

Mehr Impressionen von unserer Idee bekommen Sie in unserem Gästebuch.

Unser Musikpavillon mit Konzertflügel " Schimmel" und E-Piano in den Wintermonaten

im Garten der Musen Mitte Semtember

Träumen, sich inspirieren, nachdenken in ursprünglicher Atmophäre unter Trauben und vor den zwei Steinöfen. Im Hintergrund der 35qm Musik-Glasspavillon mit der grossen 70qm Bühne und dem 300qm Vorplatz.

 

1. November 2017 bis 23. März 2018

Schöpferisches Überwintern!

Üben oder Komponieren oder gesellig-schöpferisch mit Gleichgesinnten überwintern und alle Früchte des Gartens frei pflücken und genießen!

Im Klubraum im Winter im Hellenikon Idyllion

Musik,Theater,Tanz, Alt-und Neugriechisch lernen (nur 10 Euro die Stunde allein und bei 7 Euro zu Zweit sogar auch Online-Unterricht als Vorbereitung bevor Sie nach Hellenikon Idyllion kommen ), üben und überwintern, inkl. Konzertflügel, Klaviere, E-Pianos, Cello, Kontrabass, Drumset, Gitarre... Notensammlung, Bibliothek ,Übungs/Konzertbühnen und akustisch separate Übungsräume im Garten der Musen mit freier Mitbenutzung aller Früchten wie in dieser Zeit Orangen, Mandarinen, Zitronen, Graipfruits, Kumquat, Oliven und Gemüse wie Brocoli, Weiskohl, Kopfsalat, Kräuter... des 4000 qm Obstgartens direkt am Strand!

Dieses Förderprojekt ist ausgeschrieben für: Musikstudierende jeden Alters, Musiker, Künstler, Schriftsteller, Wissenschaftler, und jede Art Naturliebhaber... und mit WLN online in der Wohnung und im Garten arbeiten!

Hier im Foto der 35qm mit Glass-Schiebetüren abschliessbare Musikpavillon (im Winter geheizt!) mit dem Feigenbaum der das Dach durchbricht... neben der 70qm grossen Übungsbühne. Die zweite auch überdachte 50qm Holzbühne steht im vorderen Teil des Gartens .

Auch diese zweite 50qm überdachte Holzbühne steht zu Verfügung für Theater/Tanz/Musik/Malerei üben inmitten einer naturberührenden Atmosphäre .

Ιm Garten der Musen im Herzen des klassischen Griechenlands Alt-und Neugriechisch-Unterricht


Was? - Graecum-Intensivkurs an der Nordwestküste der Peloponnes direkt am Meer!
Wer? - Studierende, z.B. der Altphilologie, Philosophie, Theologie, Geschichte, Archäologie

oder für jeden der den zündenden Funken sucht so wie Plutarch sagt :

"Was nützt ein angefüllter Geist ,wenn der zündende Funke fehlt" ?

Und klassisch Griechisch lernen bringt Sie zu euphorischen und wertvollen Inspirationen ....wie den "Armen Poeten" im bekannten Bild von Carl Spitzweg wo der Poet beim Klassisch Griechisch lesen plötzlich funkt es ihm die Inspiration!

 

Wann? jeder Zeit von November 2017 bis 23 März 2018 ohne festgelegtem Anfangsdatum weil hiessiger günstiger Privat Unterricht es möglich macht !! Die Lehrerin eine Dipl.Philologin spricht Englisch und diejenige für Neugriechisch, eine Studentin, spricht Deutch ! Wir bringen Sie gerne vorher im Kontakt mit den Beiden um alles nach Ihren Wünschen zu vereinbaren!

Wie viel? - Kurs bei etwa 15 Stunden pro Woche Einzelunterricht inkl. Unterkunft für 6 Wochen für insgesamt €1200.- (Doppelzimmer) bzw.1500 € (Einzelzimmer) Bei nicht Einzelunterricht sondern in Gruppe von zB. 4 Prsonen danne etwa 30% insgesamt günstiger. zzgl. Anreise (Fähre o. Flug)

Entfliehen Sie der Kälte in Deutschland und überwintern Sie schneefrei in unserer idyllischen Anlage mit Zitronen- und Orangenbäumen am Golf von Korinth!

Geleitet wird der der Kurs vom griechische Gräzisten Wohnen werden Sie im eigenen möblierten Zimmer eines 2-Raumappartments mit integrierter Kochmöglichkeit.

Das „Hellenikon Idyllion“, in dem ursprünglich griechischen Dorf Selianitika an der Nordwestküste des Peloponnes, besteht seit über 25 Jahren. Seit 1992 findet hier jährlich ein zweiwöchiges Förderprojekt-Seminar statt, in dem die Teilnehmer auf Altgriechisch über antike Texte diskutieren (Link: http://www.idyllion.eu/de/2-1_attisch_philosophieren.html).

Dazu sind alle Teilnehmer des Graecum-Seminars diesen Sommer-Kurs bei uns am M eer zu Teilnahme- Preis von nur 300.- Euro zwei Wochen lang inkl. Unterkunft zu besuchen,-von 29 Jul ibis 12 August und so ihre erworbene Kenntnisse individuell zu vertiefen und auch in der Praxis zu geniessen !

Unser Graecum-Intensivkurs Altgriechischkurs) soll insbesondere Studierende, welche das Graecum nachholen müssen, innerhalb von wenigen Wochen gezielt auf die staatliche oder universitäre Graecumsprüfung vorbereiten, indem sie den gesamten prüfungsrelevanten Lehrstoff sowie Übersetzungstechnik vermitteln. Altsprachliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Direkt am Strand gelegen lässt sich das Erlernen der altgriechischen Sprache mit Strandspaziergängen, der Besichtigung antiker Stätten, wie Olympia, Delphi, Mykene, Epidaurus und der Akropolis in Athen sowie dem Kennenlernen der griechischen Kultur ideal verbinden.

Die Vielfältigkeit unserer Anlage verleitet dazu, sich zwischen den Übungsstunden kreativ und musisch „auszutoben“. Es stehen außer einem Konzertflügel viele Instrumente zur Verfügung, die jederzeit genutzt werden können. Liegewiesen, eine deutsch- und griechisch- sprachige Bibliothek, CD- und Notensammlungen und die zahlreichen Früchte- wie z. B. Orangen, Mandarinen, Grapefruits, Oliven und Gemüsesorten aus unserem 4000 qm großen und in dieser Form einmaligen Garten stehen Ihnen ebenfalls frei zur Verfügung.

Zudem laden zahlreiche Restaurants und Tavernen im Ort zum Verweilen ein. Die zentrale und günstige Verkehrslage des Ortes ermöglicht es, problemlos die Umgebung kennen zu lernen mit Bus, Fähre und Zug (Egion liegt 6 km entfernt, Patras 30 km).

Wo könnte man besser Altgriechisch lernen, als in dem Land, in dem es entstanden ist? Verbinden Sie das Nützliche mit dem Angenehmen und bereiten Sie sich in kürzester Zeit in Griechenland auf Ihr Graecum vor im Rahmen des Hellenikon-Idyllion-Förderprojektes! Natürlich können Sie sowohl vor als auch nach dem Kurs hier ein paar Wochen verweilen.

...übrigens... auch während der Monaten April bis November kann jeder Neu-und oder Altgriechisch ohne festgelegten Anfangsdatum bei uns günstig sich unterrichten lassen! Fragen Sie uns an!


Kontakt und Anmeldung: 
Andreas Drekis, Gründer und Leiter Hellenikon Idyllion 
E-mail: info@idyllion.eu Tel.: 0030 26910 72488, mobil: 0030 6972263356
Homepage: http://www.idyllion.eu

01. November 2017 – April 2018/2019

Das Gräcum oder Alt-und Neugriechisch Intensivkurs

Schon am 03. Januar beginnt unser Intensivkurs und bis Mitte Februar bleibt und lernt eine Theologie-Sudentin aus der Schweiz bei einer Griechischen Philologin das Gräcum.

06.Febr.2018 aus unserem Gästebuch

Lieber Herr Drekis

Ich habe das Hellenikon Idyllion am Samstag verlassen und wollte Ihnen noch meinen herzlichen Dank ausrichten für die Organisation des altgriechisch Kurses und die Unterkunft im Idyllion. Ich hatte eine wunderbare Zeit und habe von meiner Lehrerin nicht nur altgriechisch gelernt, sondern auch viel über die griechische Geschichte und Philosophie. Nicht zuletzt hat sie mich mit der Passion für die altgriechische Sprache angesteckt!

Ich komme gerne wieder und gedenke zu einem späteren Zeitpunkt wieder Lektionen bei meiner Lehrerin zu nehmen.

Liebe Grüsse
Jana Füglistaler

 

 

 

"Agon Armonias 2018" Wettbewerb (Einsendeschluss bis 20. März 2018)

Die Anmeldung zum Wettbewerb sollte bis zum 15. Dezember 2017 per E-Mail erfolgen: Nach diesem Datum, bitte fragen Sie uns an, ob es eine spätere Anmeldung möglich wäre . info@idyllion.eu

Ausschreibung eines internationalen Wettbewerbs zur Förderung der altgriechischen Sprache und klassischen Philosophie durch Dichtkunst und Komposition.

An Lehrerinnen und Lehrer der altgriechischen Sprache und deren Schulklassen

 

 

5. Mai 2018. Die Ergebnisse unseres Wettbewerbs

Die besten Videos zu sehen und zu hören welchen die Jury einen ersten Preis und 5 zweite Preise vergeben hat

sind alle 6 in unserem Facebook "Hellenikon Idyllion"zu

besuchenhttps://www.facebook.com/Idyllion/

https://www.facebook.com/Idyllion/
oder einfach folgende Links kopieren und einsetzen
https://www.youtube.com/watch?v=g3YFz2fBX98
https://www.youtube.com/watch?v=SGaJlLYdf7s
https://www.youtube.com/watch?v=QFI1J21Ffpg
https://www.youtube.com/watch?v=0fo_zj1No_M
https://www.youtube.com/watch?v=fVvZVRlBGHM 
https://www.youtube.com/watch?v=_3rXUlKPwq4

 

Ausschreibung

Unser Anliegen ist es, die Beschäftigung mit der altgriechischen Sprache und Kultur intensiv zu fördern. In diesem Kontext pflegte Hellenikon Idyllion seit Jahrzehnten einen lebendigen interkulturellen Austausch.

In Anknüpfung an unseren Altgriechisch-Wettbewerb «Agon Aretes» im Jahre 2005, den Opern-Kompositionswettbewerb 2010 «Helike Athanatos» und den Altgriechisch-Wettbewerben «Agon Armonias» (2011, 2012, 2017) schreiben wir nun einen weiteren Wettbewerb aus.

Ziel dieses Wettbewerbs ist, klassisches Griechisch, philosophisches Denken und musisch-künstlerisches Schaffen miteinander zu verbinden.

 

Thema

Aufgabe : Ein Lied dichten und komponieren auf der Grundlage eines Spruchs oder einer Strophe aus der altgriechischen Philosophie oder Literatur. Die Vertonung kann durch die Schüler der Klasse oder auch von einem externen Komponisten erfolgen.

Wichtig ist, dass die Melodie und der Text leicht zu lernen sind und zum Mitsingen animieren.

Der Spruch oder die Strophe - nicht wesentlich länger als 20 Wörter - muss in seiner altgriechischen Form vorkommen. Der übrige Liedtext kann in deutscher, englischer, französischer, italienischer, spanischer, neu- oder altgriechischer Sprache gedichtet werden.

Die Einreichung des Wettbewerbsbeitrags hat in Form eines Videos zu erfolgen.

Es können von einer Klasse mehrere Beiträge eingereicht werden, um die Gewinnchance zu erhöhen.


Jury

Die Jury besteht aus acht Personen aus unterschiedlichen Ländern :

- Joulia Diamantopoulou, Gymnasiallehrerin für Klassische Philologie, GR-Athen

- Holger Essler, Akad.Rat an der Universität Würzburg, Klassische Philologie, D-Würzburg
- Florian Feicht, Gymnasiallehrer für Altgriechische Sprache, D-Berlin
- Barbara Fink, Theologin, Koordination der Jury, F-Uchaux
- Dora Katsonopoulou, Philologin für klassisches Griechisch und Archäologin, Leiterin der Ausgrabungen der versunkenen antiken Stadt Helike, GR-Egion

  • Stefano Pagliaroli Professor of Philology of Italian Literature
    (Medieval and Humanistic Philology) at the University of Verona

- Werner Schulze, Komponist, Wissenschaftler und em. Professor der Universität für Musik und darstellende Kunst, A-Wien

- Andreas Drekis, Jury-Vorsitzender sowie Ideen- und Konzeptgeber, Leiter und Gründer Hellenikon Idyllion, GR-Selianitika, Athen

 

Einsendeschluss

Die Anmeldung zum Wettbewerb sollte bis zum 15.Dezember erfolgen. info@idyllion.eu. Mit der Anmeldung zusammen sollen auch die Zahl der Schüler und deren Alter sowie, wenn möglich, ein Photo der Klasse eingereicht werden.

Die Wettbewerbsbeiträge sind bis zum 20-März 2018 einzusenden über WeTransfer, e-Mail oder mit einem Datenträger (DVD, Speicherstick) an : Andreas Drekis, Hellenikon idyllion ,Kyanis Aktis 20, GR-25100 Selianitka


Preise

1. Preis : Ein einwöchiger Aufenthalt in der Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion für die ganze Schulklasse mit ihrer Lehrerin oder Lehrer

2. Preis : Ein viertägiger Aufenthalt in der Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion für die ganze Schulklasse mit ihrer Lehrerin oder Lehrer

Es können mehrere erste und zweite Preise vergeben werden.


Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar.
Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden bis ca. 20 April 2018 bekanntgegeben.
Die Namen der Gewinner werden auf der Internet-Seite des Hellenikon Idyllion veröffentlicht.

Hellenikon Idyllion - info@idyllion.eu - http://www.idyllion.eu - Tel. 0030 2103 4610 34 mobil 0030 6972263356

Preisverleihung Wettbewerb «Agon Armonias 2017» :

Gewinnerinnen des ersten Preises «Agon Armonias 2017» mit dem Beitrag «Sokrates in der Unterwelt»:
Aliza Braser, Kathrin Breimayer, Stephanie Ortner, Zehra Öztürk, Jessica Watzinger
Schülerinnen der 7. Klasse im "Bundesgymnasium Babenbergerring", Wiener NeustadtL

Link zum Gewinnervideo: Link zum Gewinnervideo Mehr über den «Agon Armonias 2017»und dem Laudatio dieses Videos erfahren Sie in unserer Webseite Programm 2017

Sonnenaufgang auch vor unserem Garten (Foto unten)

Für etwas Abwechslung sorgen unsere zwei Häuser außerhalb des Hellenikon Idyllions

Separates 7-Zimmer Ferienhaus "Filareton" im benachbarten Dorf Rododafni 3 km von Hellenikon Idyllion entf. inmitten 1200 Obstgartens 250m vom Strand mit Meerblick , Klavier (Yamaha U1) zentral Heizung und Kamin steht für Familien oder kleine Gruppen auch als Seminarhaus, inkl. 40 qm Wohnraum, zu Verfügung und auf Wunsch in Verbindung mit Abschlusskonzerte im Konzertflügel in Hellenikon Idyllion in Selianitika. Für mehr Fotos und Informationen anklicken bei: Außerhalb von Selianitika

Hier das 5 Zimmer- Berghaus "Filokalon" mit grossen Wohnkühce, 70 km von Hellenikon idyllion entfernt inmitten 500 qm Obstgartens, nahe Bergsee "Tsivlos" 10 km entf. zum baden gehen inkl. E- Piano, Kamin und Zentlalheizung auch als Seminarhaus für kleine Gruppe oder auch für grosse Gruppe bis ca. 20 Personen in Zusammenarbeit mit den zu separat vermietbaren Zimmern eines Nachbarhauses zu verwenden ! In diesem Jahr 2018 findet dort die zweite Woche von 5 bis 12 Aug. das Seminar Altgriechisch sprechen und philosophieren . Bei einem Ausflug in dieser Berg-und See -Lanschaft waren die Teilnehmer das 2O17 Kurses soviel begeistert dass sofort beschlossen wurde die zweite Woche im August 2018 in diesem Nationalpark Griechenlands fortzusetzen!

 Hier im Vorhof des Berghauses kann man Tische oder Matten setzen zum üben oder unterrichten. Eine schöne Abwechslung vom Meer verbunden mit Wanderungen und frischen Sauerstoff -Luft atmen und besten Berglamm und Kräuter essen. Mehr Fotos und Beschreinbung in unserer Webseite anklicken bei:  Außerhalb von Selianitika

 

 Baden gehen im Tsivlos Bergsee bis Ende Oktober noch angenehm warm

 Im Hellenikon Idyllion im Frühling

Hier können Sie unsere Wohnmöglichkeiten ansehen.

 


Als Langzeitgast im Winter bei uns!

Besuchen Sie das Hellenikon Idyllion auch im Winter, üben und musizieren Sie und lassen Sie sich inspirieren - naturbewusst und schneefrei in unserem 4.000qm großen Garten der Musen.

 

01. Februar bis 14. Februar 2018

Wir freuen uns den deutschen Pianisten, Festspielintendanten und Hochschulprofessor Robert Leonardy begrüßen zu dürfen.

 

Robert Leonardy stammt aus einer hochmusikalischen Familie und ist das Gegenteil des frühen musikalischen Wunderkindes als Bedingung für eine spätere Karriere. Als „verwildertes Ausnahmetalent“ wurde er fünfzehnjährig ohne Notenkenntnisse an der Hochschule für Musik in Saarbrücken aufge-nommen und war sechs Monate später bereits Solist des Klavierkonzertes von Peter Tschaikowsky im dortigen Staatstheater. Seine Lehrer waren Fritz Griem und Andor Foldes, Jean Doyen und Marguerite Long in Paris sowie Erich Flinsch an der Musikhochschule in Frankfurt am Main.

Als 1. Preisträgervon internationalen Klavierwettbewerben wurde er anschließend Professor an derHochschule für Musik Saar und begann - obwohl anfangs als „Quereinsteiger“ betrachtet ob seiner späten Laufbahn - eine Karriere als Konzertpianist in vielen Ländern Europas sowie in China und Korea.

Auch als Trainingscoachvon internationalen Preisträgern durch eine Klaviertechnik ohne Schweißtropfen und Hervorhebung der individuellen Musikalitätist er bekannt. Dass er auch hier noch Vorbild sein kann, beweisen seine eigenen Konzertauftritte.

Darüber hinaus gründete Robert Leonardy 1989 die Internationalen Musikfestspiele Saar, deren Intendant er bis heute ist. 2017 ist er offizieller Koordinator des Jubiläums „45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen“ der Botschaft der Volksrepublik China in Berlin.

Die soeben erschienene Veröffentlichung der schönsten Aufnahmen des Dirigenten Michael Gielen (SWRmusic Nr. 19028DC) enthält auch das 2. Konzert für Klavier und Orchester von Béla Bartók mit Robert Leonardyals Solist.Ein glänzender Pianist mit vielen Ambitionen, der vorwiegend in Frankreich lebt und sich schlicht als „Musiker“ bezeichnet, sein Publikum aber zuBeifallsstürmen hinreißt. Vielleicht liegt es daran, dass er seine profunde Technik einer einzigartigen Musikalität unterordnet: Das lässt vieleKlavierwerke heute neu hören.

 

Professor an der Hochschule für Musik Saar - Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe - CEO der Internat Musikfestspiele Saar gGmbH - Juror zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe - Top Officer of the British Empire - Kultureller Verdienstorden der Republik Ungarn - Verdienstorden von Juan Carlos I, Rey de España - Chevalier dans l‘Ordre des Arts et des Lettres France - Puschkin Medaille der Russischen Föderatio - Saarländischer Verdienstorden - Kunstpreis der Stadt Saarbrücken - „Saarlandbotschafter“ 2006 - Kulturpreis der A.- W. Scheer Stiftung - Patent www.klassik-statt-klingel.de - Offizieller Koordinator des Jubiläums „45 Jahre deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen“ der Botschaft der Volksrepublik China in Berlin - Jurymitglied beim „First Berliner International Music Competition 2017“

Klavier-Konzert mit Prof. Robert Leonardy: am 8 Febr. um 19.00 Uhr im Garten der Musen in Hellenikon Idyllion

Herewith, we would like to invite all friends of classical music and of the Hellenikon Idyllion to the concert of Robert Leonardy, who is our guest at the moment.

Date: 8th February
Time: 19.00 h
Admission from: 18.30 h

Programme:
Ludwig van Beethoven: Sonata 27 (Moonlight Sonata) 1750-1835 ( segment) Allegretto, Menuetto, Con fuoco,
Frédéric Chopin: 1810-1839 ( segment) Fantasie Impromptu
Claude Debussy: Arabesque
Greek folksong the „nightingale“, adaptation of Franz Liszt

Alle unsere Gäste und Freunde sind herzlich eingeladen, Entritt frei !

09.Febr. Es war uns eine besondere Ehre, den mehrfach rennomierten Pianisten Robert Leonardy in unserem Musikpavillon im Garten der Musen spielen zu hören. Durch sein fabelhaftes Klavierspiel konnte man im Geist bereits den Frühling im Herzen spüren. Alle Zuschauer waren tiefgehend ergriffen und sprachen ihren besonderen Dank für diese musikalische Darbietung aus. 
Herr Leonardy und seine Frau bleiben bis zum 14. Februar 2018 in Hellenikon Idyllion! Wir hoffen, sie auch ein weiteres Mal wieder in Empfang nehmen zu dürfen. Fotos und mehr Kommentare von dem Konzert sind in unserem Facebook HELLENIKON IDYLLION https://www.facebook.com/Idyllion/ zu sehen und lesen.

 Hier am 14. Febr. ein Eintrag von Robert und Inge Leonardy aus unserem Gästebuch

13.Febr. bis 28. Febr.

Klavier und Cello

Mit Dorothee Harder, Hamburg

Instrumental- und Kammermusik üben und ein Abschlusskonzert geben! Machen Sie auch mit?

Für mehr Informationen und Programmvereinbarung:

Kontakt: Dorothee Harder: dhaplants@gmx.net oder 0049 1577-9884699

 

15.März - 21.März

Silvia Mansur-Curí -Pianistin, zu Gast bei uns

 

Silvia Mansur-Curí -Pianistin in Argentinien geboren, began schon im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel. Im Alter von 5 Jahren spielte sie zwei Clementi-Sonatinen und absolvierte ihre erste Rundfunkaufnahme. Sie studierte an der Universidad Nacional Córdoba(Arg.)(Konzertexamen) bei Prof.Dante Medina und in Buenos Aires bei Alejandro Ntaca.
Zur Vervollkommung ihrer Studien absolvierte sie ein künstlerisches Aufbaustudium an der Musikhochschule "Franz Liszt" in Weimar(Deutschland)bei Prof. Günter Kootz.
Sie erlebte eine intensive und reiche musikalische Zusammenarbeit als Kammermusikpartnerin des Violinisten Johannes Bastiaan (ehem. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker) über eine Dauer von sechs Jahren und mit siebzehn großen Werken des Duo Repertoires.
Im Jahr 2016 präsentierte sie in einem Vortrag und Konzert "Die Kunst des Kanons aus der Goldberg-Variationen" von J.S. Bach, alle 9 Kanons und Quodlibets dieses monumentalen Werkes in Berlin, frei gespielt. Mehrere ehem. Schüler und Studenten sind Berufsmusiker bzw. Preisträger bei Wettbewerben.
Sie nahm für Deutschland Radio auf und konzertierte u.a im Konzerthaus Berlin

 

16.März -21. März

Ulricke Strahl Malerin, zu Gast bei uns

 

23.März - 07. April

Christine Lidner Theaterpädagogin, zu Gast bei uns

 

25. März bis 04. April

Es freut uns Thomas Wenk begrüssen zu dürfen

Komponist und Hochschudozent für improvisation / Musiktheorie
in den Musikhochschulen Freiburg und Trossingen

http://www.thwenk.de/

Konzert mit Thomas Wenk :

Am 3 April abends im Garten der Musen

Es kommt bald Video vom Konzert im Facebook!

 

Und ab April sind wieder Esstische derTaverne "Esperides" 3 Meter vom Wasser und 20 links neben unserem Eingang gestellt die zum malerischen Fisch/Fleisch/Vegetarischen Essen einladen .. .. Was wollen Sie mehr ??

02. April - 15. April

Malereikurs mit Miriam Vogt

Bereits zum zweiten Mal ist Miriam Vogt mit ihrem Malkurs zu Gast im Hellenikon Idyllion.

Landschaft als Ausgangspunkt für freie Malerei ist das Thema des Kurses.

Malerei-Seminar vor den zwei Steinöfen unter Traubenpergolas

5. April bis 11. April 2018:

Malen mit Künstlerin Miriam

Großen Dank liebe Miriam
für diese inspirierenden Tage
in dieser einzigartigen Umgebung
Den Mond
aus dem Wasser
steigen sehen
die ersten Rosen des jungen Frühlings bewundert
einem wunderbaren Konzert
mit gesprochenen Aphorismen von Aristoteles gelauscht
feinste Apéro Häppchen der Praktikantinnen gekostet
gemeinsames Frühstück im Wundergarten genossen
Natur pur bei Andreas!

Herzlichen Dank für deine Gastfreundschaft.

Erika, Anita, Ursula und Klaus, Almi und Noldi

Kennst du das Land wo die Zitronen blühen,….?

Wir kennen es!
Mein Malkurs hat hier im Idyllion eine wunderbare Blüte gefunden. Der Duft der Zitronen, der nahe Strand und die Freundlichkeit der Menschen. All das trägt zum gelingen der Bilder bei.
Gerne wieder!
Miriam Vogt

 Ein Auflug ist mit den Malerei-Teilnehmer zum Bergsee Tsivlos, eine Autostunde von Hellenikon Idyllion enntfernt und vieles mehr weiter..

Denn in diesem Fall mit gescharteten 20 Plätze Bus 1 Stunde lang zum traumhaften Bergssee Tsivlos fahren vorher Station machen im alten Bergkloster Agia Trias dort die Wanmalerei aus dem 14 Jahrhundert bewundern und dann weiter 12 Km fahren zum Dorf Peristera vor der impossanten Berglandschaft Helmos fahren und essen in bester Dorftaverne Berglammfleisch oder und Bergbohnen in Tomaten Suppe und beim Rückweg das auf dem Bergfelsen gebautes Antikes Theater von Egeira besuchen mit Panoramablick aufs Meer und Berge

Beigefügt die Fotos

Welch ein malerisches Bild... Das antike Theater von Egeira bei Sonnenuntergang und Vollmondaufgang leicht zu sehen auf der rechten Seite.

 

Es ist 35 km vom Hellenikon Idyllion entfernt. Hier treten auch unsere Gast-Orchester und Chöre auf! Aber auch wir besuchen es allein oder mit Freunden und lassen wir uns träumen..

Anmeldung und Information

Festnetz: +49 07721 / 9900588
Mobiltelefon: +49 (0)160/776 96 58
Mail: miriamvogt@hotmail.ch
Website: http://www.miriamvogt.com

 

 

25. April- 3. Mai
Helen Kluge - Saxophon/ Gesang

 

Helen Kluge ist freischaffende Musikerin und Dipl.-Instrumentalpädagogin aus Nürnberg.
Sie studierte klassisches Saxophon an der Musikhochschule Nürnberg und am Conservatorio Pesaro, Italien.
Neben klassischer Musik fühlt sich die Musikerin in Tango, Weltmusik, Jazz und jeglicher Art von improvisierter Musik zu Hause.

Nach ihrer musikalischen Reise nach Argentinien mit Ihrem Tango - Projekt an Ostern 2018 wird sie im Hellenikon Idyllion ihre neu gewonnenen Eindrücke musikalisch verarbeiten.

 Helen Kluge unterrichtet Saxophon und steht als Kammermusik- Partnerin (Alt-Saxophon/Gesang) zur Verfügung.

Am 02.05.2018 Konzert

Konzert auch gemeinsam mit der Pianistin Urszula Cahumba Kulakowska und dem Klarinettisten Hartmann, beide Gäste bei uns :

Am 02.05.2018 um 20 .30 Klavierkonzert im Musikpavillon im Garten der Musen
Musikstücke von Haydn und Chopin wie Franz Schubert, Der Hirt auf dem Felsen für Sopran, Klavier und Klarinette. 1 barocke Arie mit Gesang und ein Musikstück mit Altsaxophon.

Eintritt frei ,eingeladen sind alle Freunde von Hellenikon Idyllion, anschliessend auch wird genug Wein zum trinken und feiern vorhanden sein !

 

Kontakt:
Helen Kluge
klugehelen@gmail.com
www.helenkluge.com

 

27.April bis 04.Mai

Kontrabass und Klarinette

 

Ein Klarinettist und eine Kontrabassistin, Herr und Frau Hartmann freuen sie sich in spontanen Formatioenen mit anderen Musiker zu spielen. Kontakt: juh.hartmann@t-online.de

 

30.April bis 04.Mai 2018

Pianistin Urszula Cahumba Kulakowska

Wir freuen uns auf die Pianistin Urszula Cahumba Kulakowska, die gerne auch gemeinsame Kammermusik spielt und die Liedbegleitung übernimmt.

Frau Kulakowska hat jahrelange Erfahrung als Klavierlehrerin und Chorleiterin und ist derzeit ehrenamtlich als Kirchenmusikerin in der Katholischen Kirche St. Katharina im Kanton Zürich, in der Schweiz, tätig.

Konzert gemeinsam mit der Saxoponistin Hellen Kluge :

02.05.2018  Klavierkonzert im Musikpavillon im Garten der Musen
Musikstücke von Haydn und Chopin wie Franz Schubert, Der Hirt auf dem Felsen für Sopran, Klavier und Klarinette. 1 barocke Arie mit Gesang und ein Musikstück mit Altsaxophon.

Kontakt: urzulacahumba@gmail.com und klugehelen@gmail.com
www.helenkluge.com

 

01.-05.05. 2018,

Gemeinsam den Tag beginnen!

 

Im Mai besteht Im Idyllion die Möglichkeit des gemeinsamen morgendlichen Bewegungstrainings.
Mit Elementen aus dem Yoga, Spielen und auf die TeilnehmerInnen abgestimmten Übungen beginnen wir den Tag.
Termine 1.-5.5. 2018, Zeit nach Vereinbarung.
Infos im Idyllion oder bei Stella unter stulla@gmx.net

O4.Mai - 11.Mai 2018

Pianistin und Autorin Katja Fink

 
Zur Autorin und Pianistin
Katja Fink, 1971 geboren in Lüneburg, studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover Musikpädagogik, Hauptfach Klavier und arbeitet heute als diplomierte Musikpädagogin und Pianistin. Sie ist mit dem NDR – Moderator und Journalisten Günter Fink verheiratet und lebt mit ihm zusammen in Hamburg. Mehr Informationen unter www.katjafink.de

Wir freuen uns auf die Pianistin Katja Fink, die gerne in spontanen Formationen Kammermusik mit den andere Gästen spielt und auch die Liedbegleitung übernimmt.

Sie wird bei uns im Garten der Musen am 10. Mai um 19.30 Uhr aber auch eine Lesung von ihr mit Klaviermusik zwischen den Kapiteln vortragen! Eintritt frei ,eingeladen sind alle Freunde von Hellenikon Idyllion, anschliessend auch Wein von uns im Garten gemeinsam trinken!

 

Die Lesung mit Kompositionen von Sandra Labsch (Mannheim) umfasst 2x40 Minuten mit 15 Minuten Pause zwischen den beiden Teilen.
Mehr Informationen unter https://www.idyllion.eu/de/2-3-9_2018.html

Zum Inhalt:
Die Geschwister Klara und Tom erleben auf ihrer Suche wer ihre Eltern waren im Zauberwald spannende Abenteuer. Sie treffen den Waldhüter Aron, die Elfe Seraphine, den Maler Balthasar und sogar den Tod in schwarzer Gestalt. In der alten Burg finden sie eine kostbare goldene Schale mit der sie in eine andere Zeit reisen. Ob sie dort die Antwort auf ihre Frage finden wer ihre Eltern waren?

 

"Statt eines Abschlusskonzerts möchte ich Ihnen eine Lesung meiner kompletten Erzählung "Klara und Tom im Zauberwald" anbieten.
Es ist ab 8 Jahren bzw. dann für jedes Alter geeignet.
Mit Klaviermusik zwischen den Kapiteln von der Komponistin und Musikpädagogin Sandra Labsch (Mannheim, Noten unter www.zauberklavier.de)

Die Lesung mit Musik umfasst 2x40 Minuten mit 15 Minuten Pause zwischen den beiden Teilen."

 "Auf Sie aufmerksam geworden bin ich durch Ihre aktuelle Anzeige in der NMZ: Üben und komponieren im Garten der Musen...
Ich war sofort begeistert über Ihr Projekt und Ihre Anlage in Selianitika. Die Kombination von Natur, Kultur und Musik bei Ihnen ist einfach ein Traum."

"Herzlich gern möchte ich Ihre Einladung annehmen, Hellenikon Idyllion für eine Woche im Voraus kennenzulernen. Mehr Infos auf meiner

Homepage www.katjafink.de "

                                                                

04. Mai - 18. Mai 2018

Über das Geheimnis des Taktstocks
Ein Einführungskurs in die Kunst des Dirigierens

mit dem Dirigenten Alois Springer im 20 Jahr bei uns!

„Nicht mit dem Taktschlagen ist es getan, sondern mit der restlosen Beherrschung des Taktschlagens beginnt überhaupt erst das Dirigieren, die Kunst, allen Ausdruck, jede sprachliche Nuance und manches andere in die Bewegung zu legen.“
Kurt Thomas

Alois Springer 1. Preisträger der Bundesauswahl "KONZERTE JUNGER KÜNSTLER"    Hannover

  • 1. Preis des CONCOURS INTERNATIONAL DE JEUNES CHEFS D´ORCHESTRE BESANCON/France

  • ELEONOR R. CRANE MEMORIAL CONDUCTING PRIZE/USA

  • KOUSSEVITZKY CONDUCTING PRIZE International Berkshire Music Festival Tanglewood/ USA

  • 1. Preis und Goldmedaille im DIMITRI MITROPOULOS MUSIC COMPETITION AWARD NEW Y

    Neben seinen zahlreichen Rundfunk –und CD-Produktionen ist er seither ein gefeierter Gastdirigent internationaler Symphonie-Orchester.
    Chefdirigent und Initiator des ‚PRIMARTE-Orchester der Preisträger‘.

Durch kristallklare Transparenz, schierer Lebensfreude, Lebendigkeit und Frische seiner Interpretationen begeistert er sein Publikum. Mit virtuoser, außergewöhnlicher Gestik und Mimik entfesselt er die Magie der Musik, erspürt ihre Impulse und wird so zu einem Medium, durch das Dirigent, Orchester und Publikum zu einer klanglich-musikalischen Einheit verschmilzt.

Ameldung zum Kurs bei Andreas Drekis info@idyllion.eu

 Zitronen, Orangen und Orangeblühten in unserem Garten im Mai

07. Mai - 19. Mai 2018

Besuch einer Waldorfschule-Klasse aus der Rudolf Steiner Schule Berlin

unter der Leitung von Gabrielle Wedemeier

10. Mai bis 16. Mai 2018

DUO UMBRIA
Franziska Steinecke – Klavier
Marco Onofri – Geige, Bratsche und Gesang

Franziska Steinecke (geb. 1980 in Magdeburg) lebte mit kurzen Unterbrechungen von 1997 bis 2016 in Norwegen. Sie studierte am Musikkonservatorium in Tromsø (Nord-Norwegen) und Terni (Mittelitalien) Klavier und schloss 2015 ihr Masterstudium mit bester Zensur ab. Dann zog sie als freischaffende Künstlerin nach Italien, wo sie Marco Onofri kennen lernte und mit ihm zu musizieren begann. Sie wohnt derzeit in Thale (Deutschland) und arbeitet als Klavierlehrerin an der Kreismusikschule Oschersleben.

Marco Onofri (geb. 1966 in Terni) musiziert seit 2015 gemeinsam mit Steinecke im Duo Umbria. Er studierte Violine, Gesang, Direktion und Komposition und arbeitete viele Jahre als freischaffender Künstler und Musiklehrer. Ab 1984 war er als Komponist (Verlag Edizioni Fortibus Perugia), Dirigent, Bratscher und Geiger in Orchestern Mittelitaliens, sowie in Ensembles tätig, mit insgesamt etwa 800 Konzertaufführungen und circa 15 CD-Einspielungen. Seit Januar vorigen Jahres ist er Musiklehrer an der Freien Waldorfschule Harzvorland, sowie Leiter des Männerchors Hoym und der Seeland-Harmonie.

 

Für gemeinsames Musizieren bieten wir folgende Musik an: Lieder aus der neapolitanischen Tradition, die man für verschiedene Besetzungen arrangieren kann. Außerdem alle Musik, die für Geige oder Bratsche und Klavier zusammen mit anderen Instrumenten ist, abhängig davon, welche Instrumente gespielt werden wollen. Wenn sich z.B. ein Klarinettist findet, könnte man das Trio KV 498 von W. A. Mozart spielen.
Wir können privaten Musikunterricht in Klavier, Geige, Bratsche, Gesang und Komposition geben.

Am 13. Mai 2018 werden die beiden ein Konzert in unserem Garten der Musen geben. Zeit : Um 20.30 , Eintritt frei ,eingeladen sind alle Freunde von Hellenikon Idyllion anschliessend auch gemeinsam Wein trinken!

Programm:

Sonate für Geige und Klavier in G-Dur von Johann Sebastian Bach
Ein kleiner Zartgesang und Acrostico von Marco Onofri
Neapolitanische Lieder für Bariton und Klavierbegleitung

 

19. bis 24. Mai 2018

Wir freuen uns auch das 50 Musiker große junge Orchester, des Carolinum Gymnasiums aus Ansbach, im fünften Jahr bei uns begrüßen zu dürfen!

Leitung: Stephan Ubl

Jugendsinfonieorchester und Blassorchester des Karolinen Gymnasiums im Hellenkon Idyllion

Unser Repertoire: Robin-Hood-Suite (Filmmusik), Peter und der Wolf

, Radetzkymarsch, Pomp and Circumstance, Scheherezade u.a.

Es wurden vier Konzerte veranstaltet davon eines mit dem Chor von Egio...besuchen Sie unsere Facebookseite

26. Mai bis 02. Juni

Klavierkurs mit den Hochschuldozenten Ellen Kaufmann (Klavier) und
Sam Hylton (Jazzklavier/Improvisation)

Kursprogramm:

das Feilen an vorbereiteter Sololiteratur; Klavierbegleitung für Sänger und Instrumentalisten; Kammermusik; Improvisation; Jazz für Einsteiger und Fortgeschrittene in Einzel- und Gruppenstunden in musisch inspirierendem Ambiente direkt am Meer mit freier Zeit zum Erkunden des historisch bedeutenden Umfelds, Entspannen im großen Musengarten inmitten mediterraner Blumenstauden und Zitrusbäumen im griechischen Küstenort Selianitika – Longos.

Unterbringung:

kleine Bungalows im Garten oder Apartments im Haupthaus (preisgünstig und vor Ort gesondert zu entrichten; ab 25,- Euro pro Person/Tag)

Möglichkeiten der Freizeitgestaltung:

Erkunden des kleinen Küstenorts Selianitika – Longos mit seinen weitläufigen Zitronenhainen, viel frischer Luft und gemütlichen Tavernen.
Ausflüge in die Weinberge und Bergdörfer
Besichtigung eines der zahlreichen Klöster im hügeligen Hinterland
Besichtigung der nahegelegenen Hafenstadt Patras
Besuch des antiken Theaters in Aigira mit Blick über den Golf …
Besichtigung aktueller, nahegelegener Ausgrabungsstätten

Gemeinsamer Ausflug im Bus nach Epidavros mit seinem weltberühmten Amphitheater und Nafplio oder Korinth unter der Leitung des Griechenlandkenners Dr. M.A.Newid (LMU-München / Aristoteles-Universität Thessaloniki).
o Gemeinsamer Grillabend im Garten des Idyllion
o
Konzerte:

Gartenabschlusskonzert des Seminars für Klavier, Kammermusik und Gesang mit der Hochschuldozentin Ellen Kaufman (Klavier) und Sam Hylton (Jazz/Klavier/Improvisation) am 01.06 um 21 Uhr

Konzertabend am Freitag, den 01.06 um 21.00 Uhr im Hellenikon Idyllion im Garten der Musen. Es werden gespielt verschiedene Klavierstücke von den Teilnehmern des Klavierseminars und Gästen. Im Rahmen des Abschlusskonzertes spielen die Teilnehmer Stücke von L.v.Beethoven (Sonate für Klavier und Geige), J.S.Bach, J.Haydn, J.Brahms, B.Matinu, B.Batok, griechische Volkweisen und deutsches Lied von J.Brahms und R.Straus. Leitung des Abschlusskonzertes von der Hochschuldozentin Ellen Kaufman (Klavier) und Sam Hylton (Jazz/Klavier/Improvisation) aus München.

Das Hellenikon Idyllion mit dem Garten der Musen befindet sich 100 Meter westlich vom Hotel Kanelli auf der gleichen Straßen. Schiebeeisentor bitte selber öffnen.
Der Eintritt ist frei, Sie sind herzlich eingeladen.
Weitere Information:
Andreas Drekis:
0030 6972263356

 

28. Mai bis 09. Juni

Eine Klasse aus der Waldrfschule Solothurn , Schweiz

Leitung: Samira Nicolet

Auch  Erholung, Kuscheln, Schlaf und Inspiration geniessen in den 7 Hollywoodschaukeln mitten in den Armen einer ungekünstelten reichen Natur. Das ist unser unsichbarer Luxus oder sichtbar für alle deren das Vielseitige Aufnahmevermögen plötzlich geweckt wird... und neue schöne epikureische Freuden voll genießen...

30. Mai bis 20. Juni Kammermusik in spontanen Formationen

Frau Heidi Langhammer, Amateurcellistin und Angelika Reichman Amareurflötistin sind zum zum zweiten Jahr bei uns und freuen sich in der Zeit von 30 Mai bis 20 Juni mit neuen Gästen Kammermusik in spontanen Formationen zu spielen !

Informationen und Programmvereinbarung direkt an Frau Hedi Langhammer an: hedi.langhammer@amlande.de

10. - 17. Juni und 29. Juli - 05. August

 

Faszinierendes Seminar/Symposium in griechischer Archäologie und Kultur mit Frau Prof. Dr. Dora Katsonopoulou

Das Hellenikon Idyllion freut sich, Ihnen in Zusammenarbeit mit der Helike Society die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Seminar in griechischer Archäologie und Kultur im Rahmen derzeitiger Forschungsarbeiten anzubieten. Die antike Stätte Helike befindet sich etwa 14 Kilometer östlich von Selianitika.
Das Seminar beinhaltet Vorlesungen (a) über die archäologische Stätte Helike, die antike Hauptstadt der Achaia, (b) über eine Einführung in die griechische Archäologie und die antiken, griechischen Ursprünge sowie (c) über die Erhaltungsarbeit der archäologische Funde der Ausgrabungsstätten. Weitere Details finden Sie im unten stehenden Programm.

Antike Helike
Das antike Helike befindet sich an der südwestlichen Küste des Golfs von Korinth bei Aigion in Achaia, 170 km westlich von Athen.
Helike wurde während der mykenischen Zeit von Ion, dem Führer der ionischen Rasse gegründet und entwickelte sich zur Hauptstadt der zwölf Städte in der antiken Achaea. In diesem Gebiet befand sich die heilige Stätte von Poseidon Helikonios, die bereits Homer erwähnte. Poseidon’s Kopf ziert gemeinsam mit seinen Hauptsymbolen, dem Dreizack und dem Delfin, die bronzenen Geldstücke von Helike sowie die ELIK Inschrift. Die klassische Stadt Helike wurde 373 v. Chr. von einem Erdbeben zerstört, das die Menschen der Antike sehr beeindruckte und von Schriftstellern der klassischen Periode bis hin zur byzantinischen Zeit erwähnt wurde. Es wird gesagt, dass die durch das Erdbeben sowie die folgende Überflutung ausgelöste Katastrophe Helikes den griechischen Philosophen Platon dazu inspiriert hat, über das mythische Land von Atlantis zu schreiben.

Die Forschung des Helike Projekts für die antike Helike
Die systematische Suche nach Helike begann 1988 mit dem Helike-Projekt. Es wurde unter der Leitung der Archäologin Dora Katsonopoulou der Cornell Universität und dem Physiker Steven Soter der Smithsonian Institution durchgeführt. Während der Suche nach der berühmten Stadt von Helike stieß das archäologische Team 7 km südöstlich von Aigion auf bedeutsame und seltene archäologische Funde aus der frühen Bronzezeit, der mykenischen und der geometrischen Periode, der klassischen und hellenischen bis hin zur spät-römischen Zeit. Über die Funde können Sie sich auf der Seite www.helikeproject.gr informieren (nur auf englisch verfügbar). Das Helike-Projekt, welches von der Helike Society und dem Geology Department der Universität von Patras betrieben wird, rekrutiert jährlich Studenten und andere Freiwillige um an einem 6-Wochen langen Erfahrungspraktikum im archäologischen Labor und bei Untersuchungen vor Ort teilzunehmen. Sie werden von Experten in den Bereichen Konservierungsarbeit im Labor, Ausgrabungstechnik, geoarchäologische Methoden und Stratigraphie geschult. Für mehr Informationen besuchen Sie die Seite www.helikeproject.gr.     

Das Seminar des Hellenikon Idyllion-Programms
Das Seminar wird vom 26. bis 30. Juni 2017 sowie erneut im Herbst vom 4. bis 8. September 2017 stattfinden. Die Samstage sind für archäologische Exkursionen in die Umgebung gedacht, welche eine Pause für Kaffee bzw. Erfrischungen in dem “Kafeneion” auf den Bergen und eine weitere Pause zum Mittagessen in einer traditionellen Taverne beinhalten, von der aus die Küstenebene von Helike überblickt werden kann.

 

Täglicher Zeitplan (Montag-Freitag)
09:30-11:00            Vorlesung  
11:00-11:30            Kaffee Pause  
12:00-13:30            Vorlesung
13:45                      Mittag/Diskussion

Vorlesungen werden über drei Tage von Prof. Dr. Dora Katsonopoulou im Garten der Musen im Hellenikon Idyllion angeboten. In den verbleibenden zwei Tagen werden die Vorlesungen an der Ausgrabungsstätte von Helike und dem Konservierungslabor des Helike-Projektes im Dorf Eliki nahe der Ausgrabungsstätte stattfinden, in der Teilnehmer an Ausgrabungsarbeiten teilnehmen und in die magische Welt der Archäologie eingewiesen werden können.

Certificates of participation in the Seminar can be issued by the Helike Society upon request.

Zur Anmeldung für das Seminar und bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte den Direktor des Hellenikon Idyllion’s, Herrn Andreas Drekis, unter folgender Nummer: 0030 2103461034 mobil: 0030 6972263356 E-mail: info@idyllion.eu

Helike- Münze mit Poseidon Potrait und das Wort ELIK rund um seine Nase geschrieben, gekauft vor 150 Jahren von einem griechischen Bauer durch Deutsche Reisende und jetzt ist es zu sehen im Berliner Numismatischen Museum!

 

 

 

 

 

18. bis 25. Juni

Besuch der Waldorfschule Havelhöhe aus Berlin

Die Waldorfschule Havelhöhe, unter der Leitung von Johannes Althof, ist bereits im dritten Jahr bei uns

 

 

Je nach Saison können Sie all dieses aus dem Garten frei frisch pflücken und genießen

 

 

25. Juni bis 05. Juli Gospelchor

Die evangelische Kirchengemeinde Bockenau-Sponheim verbringt ihre Gospelfreizeit bei uns mit Gospelchor -Teilnehmer aus verschiedenen anderen Chören die sich zum Üben und Singen bei uns treffen!

Kontakt:

Leitung: Stephan Maus

Evangelische Kirchengemeinde Bockenau-Sponheim
Winterburger Str. 21
55595 Bockenau
0049 6758 250
www.ekir.de/bockenau-sponheim

 

10. bis 17. Juli

Im Juli zum vierten Mal zu Gast: Das Berliner Orchester mit 40 Akkordeonisten

Dirigentin Vivien Müller

 Wir spielen die bekannten griechischen Lieder wie varka sto yialo, Zorbas Dance, ta paidia tou pirea, enas mythos, chorepse sirtaki und vielleicht aspri mera.Außerdem "Rocking Affair", "Supertramp Medley", "Simply the Best" und etwas deutsches, der "Griechischer Wein".

17. bis 31. Juli

Zu Gast bei uns die junge talentierte, preisgekrönte Pianistin

Sophie Brandes

 

Vita: Sophie Brandes

Sophie Brandes, geb. im Oktober 2002, erhielt mit sechs Jahren ihren ersten Klavierunterricht an der Jugendmusikschule Bremerhaven bei Frau Yumiko Suemasa. Nach sechs Jahren Unterricht  und ausschließlich ersten Preisen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Regional - und Landesebene wechselte sie zu der Klavierdozentin Frau Almut Cordes, bei der sie seit Oktober 2017 als Jungstudierende an der Hochschule für Künste Bremen studiert.

2017 erreichte Sophie beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie: Klavier-solo als eine der jüngsten Teilnehmerinnen in ihrer Altersgruppe einen zweiten Bundespreis.


Seit 2016 ist sie Stipendiatin der Bürgerstiftung Bremerhaven und gibt Konzerte u.a. im Schloss Ritzebüttel (Cuxhaven), Burg Bederkesa, Heimatmuseum Debstedt, in Bremerhaven:  Hotel Sail City, Alte Kirche, Historisches Museum, Schiffahrtsmuseum, Hochschule, in Bremen: Hochschule für Künste, Sendesaal Radio Bremen, im Schloss Etelsen(Langwedel)...

 

Konzertprogramm 2018
J.S. Bach                                 Präludium und Fuge aus dem Wohltemperierten Klavier Band II Nr. XV
A. Soler                                    Sonate Nr. 5, Allegro  und Nr. 7, Andantino
J. Haydn                                  Sonate Nr. 24, D – Dur Hoboken XVI
                                                                      ______________
S. Rachmaninoff                Morceaux de fantasie op. 3
                                                     Nr. 2: Prelude
                                                     Nr. 3: Melodie
                                                     Nr. 4: Pulichinelle

  1. Chatschaturjan           Toccata

R. Shchedrin                        Basso ostinato
                                                                      _____________
Zugabe
F. Schubert                           Impromptu, op. 90, Nr. 4

 

erleben Sie hier im Video !!

F. Schubert - Impromptu Op.90 N.4 von Sophie Brandes gespielt im Garten der Musen im Juli 2018

(erst kopieren dann einsetzen!)

https://www.youtube.com/watch?v=TKa6IL80_WY

 

 

 


21. Juli bis 04. August 2018

"Altgriechisch sprechen und philosophieren heute" .... im 26. Jahr bei uns!

Klassisches Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen im Garten der Musen

Ein Förderprojekt von Andres Drekis, Hellenikon Idyllion

 Im 26 Jahr !!

Auf Altgriechisch sprechen und philosophieren,heute!

Mit Herrn Florian Feicht, Altgriechischlehrer im Gymnasium in Berlin

Sich in Griechenland erholen und gleichzeitig klassisch Griechisch sprechen und geistvolle Gedanken nachvollziehen - Wen unter den Freunden Hellas sollte das nicht verlocken? Dieses einzigartige Seminar im Garten der Musen bietet Anfängern sowie Fortgeschrittenen die Möglichkeit, ihre Altgriechisch Kenntnisse anzuwenden, zu verbessern und zu vertiefen. Für jeden Teilnehmer gibt es, je nach Sprachniveau, die richtige Arbeitsgruppe.

Schüler, Studenten und Erwachsene kommen aus vielen Ländern zusammen, entdecken zu ihrer eigenen Überraschung,dass sie sich in der antiken Sprache Griechenlands miteinander verständigen können, lesen gemeinsam wertvolle Texte und sprechen darüber.

Stattfinden wird das Seminar im Garten der Musen, welcher überdacht von Traubenpergolas und 10 Meter entfernt vom Strand, eine einzigartie Kulisse bietet bei einem Ausllug in Peristera, einem archaischen Bergdorf Arkadiens, welches sich in der Nähe eines Bergsees und der aus der griechischen Mythologie bekannten Styx Quelle befindet.

Das Seminar ist ein Förderprojekt des Hellenikon Idyllion, welches der Gründer Andreas Drekis seit 26 Jahren zu speziellen Konditionen anbietet. Seine Ferienanlage beherbergt regelmäßig Musiker und andere Kulturinteressierte, deren Konzerte und Vorträge manche Abende beleben. Möglich sind ein Ausflug und der Besuch einer Aufführung in einem antiken Theater.

Das Hellenikon Idyllion liegt an der Nordküste der Peloponnes nahe Ägion an einem Ort, der wegen seines Charakters vor allem griechische Gäste anzieht. Den TeilnehmerInnen stehen Räume mit zwei bis vier Betten zur Verfügung. Erwachsene können auf Wunsch zu einem etwa höheren Preis (auf Anfrage) in einem Einzel- oder Doppelzimmer untergebracht werden.

Der Förderpreis für die Unterkunf t mit Kochmöglichkeit in Mehrbettzimmern inkl. Unterricht durch den Kursleiter beträgt 300,00 EUR für beide Wochen . Einzelzimmer gegen Zuschlag und nach Vereinbarung.

Griechisch-Lehrer als Teilnehmer dieses Seminares erhalten nach Vereinbarung einen ermäßigten Unterkunftspreis, auch wenn sie an einem anderem Datum mit Ihrer Klasse zu uns kommen.

Kostenlose Unterkunft :

Außerdem können eine oder zwei Klassen zusammen mit ihrem Lehrer bis zu zwei Wochen kostenlose Unterkünfte bekommen, wenn sie unser Libretto "Helike Athanatos" in Altgriechischer Sprache als Theaterspiel aufführen, wie z.B. im August 2014 Griechisch-Schüler aus Wien oder im Oktober 2015, 16 Griechisch-Schüler des Husum- Gymnasiums mit ihren drei Lehrern. Auch dieses Jahr freuen wir uns auf eine neue Inszenierung von Schülern des Husum -Gymnasiums, diesmal unter neuer Regie und mit neuer Besetzung.

Anmeldung auch bei Andreas Drekis Tel 0030 210 3461034

E-mail:info@idyllion.eu

Mehr Infos über das Seminar auch durch Herrn Florian Feicht
Schützenstraße 14
12165 Berlin
E-Mail: flofeicht@googlemail.com
Tel.: 0170-5835320

Warum nicht auch als Klasse ein Theaterspiel aufführen und dies als ein unvergessliches Erlebnis lebenslang in Erinnerung behalten? Durch unsere Förderung ist die Unterkunft kostenlos. Lesen Sie auf unserer Gästebuchseite die Eindrücke dieser Theatergruppe. Noch mehr über dieses Seminar lesen Sie in unserem Programm 2015.

Hier finden Sie zwei Auszüge aus unseren Altgriechischen Theaterstücken:</
Theater auf Altgriechisch: "Helike Athanatos"
"Helike Athanatos" im Hellenikon Idyllion als Theaterstück in altgriechischer Sprache

ΑΤΤΙΚΙΣΤΙ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ ΣΗΜΕΡΟΝ 2018 EN ΤΩΙ ΚΗΠΩΙ ΤΩΝ ΜΟΥΣΩΝ
TΕΡΨΙΣ ΤΩΝ ΤΗΝ ΑΤΤΙΚΗΝ ΦΩΝΗΝ ΔΙΔΑΣΚΟΝΤΩΝ, ΣΠΟΥΔΑΖΟΝΤΩΝ ΚΑΙ ΝΥΝ ΤΟ ΦΙΛΟΣΟΦΕΙΝ TΙΜΩΝΤΩΝ!
Ἀττικιστὶ διαλέγεσθαι - ἕξ καί εἴκοσι ἔτη - ἐν τῷ κήπῳ τῶν Μουσῶν - καὶ τὸ πρῶτον ἐν τῇ Ἀρκαδίᾳ· 21. Ἰουλίου - 04. Αὐγούστου 2018

Ἀκμάζοντος τοῦ θέρους κατὰ τὸ σύνηθες φίλαι καὶ φίλοι μέν τινες φιλέλληνες ἐν τῷ καλουμένῳ κήπῳ τῶν Μουσῶν ἁθροίσονται ὡς συναττικίσοντες. Οὗτος δὲ ὁ κῆπος, μέγας καὶ ἐπίσκιος καὶ παραθαλάττιος ὤν, εὑρίσκεται ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ. Κάλλιστοι οὖν ἔσονται οἱ διάλογοι πολλῶν καὶ ἄλλων φιλελλήνων τῶν λόγων μετεχόντων.
∆ιὰ μὲν οὖν τοῦτο παρακαλοῦμεν πάσας καὶ πάντας ὑμᾶς ἐκ πάσης τῆς οἰκουμένης, αἳ/οἳ χαίρετε τῇ τῶν ἀρχαίων σοφίᾳ καὶ τοῖς λόγοις αὐτῶν, προσελθόντες συνδιαλέγεσθαι ἡμῖν. Ποία δὲ γενήσεται ἡ διδασκαλία; ∆ὶς τοι τῆς ἡμέρας ἐν τόπῳ χαρίεντι συλλεγόμεθα καὶ ἀναγιγνώσκομεν γράμματα ἀξιώτατα τῶν ἀρχαίων ἐξηγούμενοι αὐτὰ κατὰ τὸ ἔθος τῶν φιλολόγων καὶ φιλοσοφούμενοι περὶ τῶν νοημάτων αὐτῶν.
Οὐδενὶ δὲ ἀνάγκη ἔσται ἐξ ἀρχῆς ἀττικιστὶ ὥσπερ Γοργίας μακροὺς λόγους προφέρειν. Ἔξεστι γὰρ παντὶ τὸ πρῶτον μόνον ἀκροατὴς γενέσθαι. Ἀλλὰ ταχέως ὄψεσθε ὡς ῥαδίως ταῖς τῶν ἀρχαίων Ἑλλήνων λέξεσιν διαλεγόμεθα. Μελέτη γὰρ τὸ πᾶν, ὥς φησι Περίανδρος.
Ἡ δὲ ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διαγωγὴ οὐ μονον ἐκ διαλόγων σύγκειται, ἀλλὰ καὶ ἄλλα γένοιτο ἄν πολλά. Πολλάκις γὰρ μουσικοί τε καὶ ἄλλοι τινὲς παιδείαν τιμῶντες ἐν τῷ Ἑλληνικῷ Εἰδυλλίῳ διατρίβουσιν, ὥστε συναυλίαι καὶ ἀκροάσεις τινὲς γίγνονται ἑσπέρας. Καὶ οἷόν τε ἂν εἴη ἄλλον τόπον θεάσασθαι καὶ δρᾶμά τι ἐν ἀρχαίῳ τινὶ θεάτρῳ.
Ἐάν τι πλέον καὶ ἀκριβέστερον θέλητε μαθεῖν – περὶ μάλιστα τῆς νυκτερινῆς διαμονῆς καὶ τῶν δωματίων καὶ τῶν λοιπῶν – εἰκὸς ἄν εἴη ὑμᾶς ἐν καιρῷ πυθέσθαι τοῦ τῆς διδασκαλίας καθηγητοῦ

Κυρ. Florian Feicht
Schützenstraße 14
12165 Berlin
E-Mail: flofeicht@googlemail.com
Tel.: 0170-5835320

ἡ τιμὴ ἡ τῆς ἐν πολυκλίνοις δωματίοις διαμονῆς: διακόσια καὶ πεντήκοντα εὐρώ. ἡ τῆς διδασκαλίας τιμή: πεντήκοντα εὐρώ.
πυθέσθαι ἔξεστι καὶ τοῦ κτίστου καὶ κυρίου τοῦ Ἑλληνικοῦ Εἰδυλλίου καὶ ταύτην λαμπρῶς τὴν διδασκαλίαν χορηγοῦντος

Κυρ. Andreas Drekis
Hellenikon Idyllion
GR. -25100
Selianitika, Egion
info@idyllion.eu
Tel.: 0030/26910/72488
Mobil: 0030/6972/263/356

In der Taverne "Esperides"bei Leonidas nur 20 Meter neben unserem Garten der Musen mit Tischen auch direkt zwei Meter vom Wasser entfernt, essen öfters unser Attisch -Kurs Teilnehmer sowohl vegetarisch schmackhafte gefüllte Tomaten und Zuginnis die Leonidas direkt von einem Bauer kauft welcher er saine Gemüse-Garten mit Ziegenmist ernährt wie auch frische Fiische jeder Art und bei guten Wein fangen manche in Altgriechisch euphorisch wertvolle Dialoge zu führen ....In der Mitte des Bildes ist Andreas Drekis mit manchen Teilnehmer und Freunde des "Attisch sprechen und philosophieren" Kurses

Berg Chelmos Im Foto oben: Unter dem Berg Chelmos wo die Styx Quelle ist, liegt das arkadische Dorf Peristera wo wir seit 25 Jahren das "Boukolische Musikfestival" mit Jugendsinfonie- Orchestern dort veranstalten zu Förderung der klassischen Musik an die Bergbewohner!

Bergwandern Felsen Seil

Wanderung zu der Styx-Quelle

Tivlos baden Wer und in dem 10 km entf. Bergsee Tsivlos kann man gerne jeden Tag warm baden und wandern gehen.

aber auch wandern gehen bis zu der aus der griechischen Müthologie bekannten Styx- Quelle, dort wurde Achileus an seiner Ferse von seiner Mutter Thetis gehallten und ausser der Ferse unverletzbar getauft wurde. Es ist für die Teilnehmer des "Attisch sprechen" Kurses eine spannende, tief-ergreifende underschöne Herausforderung ! Mehr Fotos von dieser Wanderung sind zu sehen bei Berghaus Filokalon und dem Link Außerhalb von Selianitik

 

 

05. August bis 18. August

Altgriechisch in anspruchsvollen Dialogen

lernen für Englischsprechende, im fünften Jahr bei uns

plus Üben....und Aufführung im Garten der Musen der Tragödie Orestes von Eurypides am 17.August um 19.00 Uhr......siehe Video in userer Facebook-Seite!

Leitung: Institut Paideia aus USA

 

18 - 28 August

Klavier, Popularmusik und Jazzpiano mit Carina Becher

 

Carina Becher - Musik(lehr)erin,
ist Diplom Musikpädagogin und unterricht seit 20 Jahren Klavier in Musikschulen. Neben einer klassischen Grundausbildung vermittelt sie besonders gern Popularmusik und Jazzpiano.
Als Musikerin ist sie in zahlreichen Formationen u.a. mit ihrer Pianoband als singende Pianistin zu erleben.

Kursmöglichkeiten - Erste Lieder und Popsongs am Klavier, Ukulele Grundlagen, Harmonielehre, Songwriting

Anmeldung bei Carina Becher mailto: carina@pianoband.de

 

26. August 2018 - 04. September 2018
Cartoon und Comic zeichnen mit Vladimir Novikov, “Toon School”

 

 Inspiriert von den griechischen Sagen und Mythen mittendrin in der geschichtsträchtigen Umgebung zeichnen wir die Cartoons und Comics über die legendären Helden und Götter. Der starke Herkules, der kluge Odysseus, der selbstlose Prometheus, der tapfere Achilles, die schöne Aphrodite - sie alle werden mit Hilfe unseren Stifte wieder zum Leben erweckt.

Der Kurs eignet sich für Kinder genauso gut wie für Erwachsene.
Der Kursgebühr für 7 Tage beträgt 150,0 € und beinhaltet alle Zeichenmaterialien. Es wird mindestens 4 Stunden am Tag gezeichnet und die zweite Tageshälfte kann zum Baden, Entspannen oder für die Ausflüge verwendet werden.

Die preisgünstige Unterbringung erfolgt über Gastgeber, Hellenikon Idyllion, info@idyllion.eu und ist gesondert vor Ort zu entrichten."

"Anmeldung unter info@toonschool.de oder telefonisch +49 15252487949.
Vladimir Novikov https://www.facebook.com/toonschool.de/?fref=ts

und www.toonschool.de, www.facebook.com/toonschool.de/"

Hier eine Zeichnung der vielseitig-schöpferischen Atmosphäre im Hellenikon Idyllion von Vladimir Novikov

Hier ist die Atmosphäre im Hellenikon Idyllion im Garten der Musen gezeichnet von Vladimir Novikov Leiter des Cartoon und Comic Zeichnen-Kurses bei uns von 03. September bis 09. September 2017. Der Kurs wird in diesem Jahr wiederholt, Datum steht es noch nicht fest. Anfrage zur Kursanmeldung ist aber möglich!

In dieser Zeichnung steht es alles .....Musizieren, Singen, Altgriechisch sprechen und philosophieren, Theater spielen, Tanzen, Malen, Gesundheitsgymnastik üben, ausruhen , in der Taverna am Strand daneben mit Gleichgesinnten essen.....

19 - 31 August

Justyna Reczeniedi Sängerin in Königlischer Oper (Polska Opera Królewska) im siebenten Jahr im Hellenikon Idyllion

Gesangs-Konzert mit Arien im Garten der Musen am Sonntag den 26.August um 20.30

Eintritt frei!

 "CASTA DIVA"
Hellenikon Idyllion
Sonntag, den 26. 08. 2018, 21:00 Uhr

Belcanto Masterschule von prof. Jagna Sokorska-Kwika

 

Justyna Reczeniedi – Sopran
Sie singt in der Warschauer Königlischer Oper (Polska Opera Królewska)
&
Elisabeth Kaiser – Kontralt
Karolina Żuk – Klavier
Andreas Drekis – Konzertleitung

Im Programm v. a. Werke von Bellini, Chopin, Gershwin, Mozart, Puccini, Rachmaninow, Strauss, Verdi

Erleben Sie hier einen Teil von ihrem Gesangskonzert im Garten der Musen

(erst kopieren dann einsetzen!)

https://www.youtube.com/watch?v=OvxGTJmTuNs

 

 

28. August bis 06. September 2018

Das Puchheimer Jugendkammerorchester im zweiten Jahr bei uns!

http://www.pjko.de/

Repertoire:

Tschaikowsky (1840-1893): (evt. einzelne Sätze aus:) Souvenir de Florence (4 Sätze: 11'/11'/7'/6')
Mozart (1756-1791): (evt. einzelne Sätze aus:) Eine kleine Nachtmusik (4 Sätze: 7'30/7'30/2'/3'30)
Janacek (1854-1928): (einzelne Sätze aus:) Idyll (3'/3'30/4')
Vivaldi (1678-1741): eine der 4 Jahreszeiten (11')
Mendelssohn (1809-1847): 2. Satz aus dem Streichquartett in f-Moll Op.80 (4'15)
Zugaben, u.a.:
The Final Countdown
Gershwin: Summertime
Peter Ludwig: Le Flaneur (Tango)
Olé Guapa (Tango)
Piazzolla?

Leitung: Peter Michielsen

Die Konnzerte sind 5, alle mit Beginn um 20.30

30.08 Andravida vor der Kirche Agia Sofia mit vorher Besuch von Olympia

31.08. Amfissa in Haus PANOURIA im Ramen des Delphi Festivals und mit vorher Besuch von Delphi!!

01.09. Insel Lefkada im Kipotheatro,

02.09 Nemea vor dem archäologischen Museum….und mit vorher Besuch von Mykene -Epidaurus

03.09. Egio im Open Air Theater "Giorgos Papas"

Erleben Sie hier in Yutube-Video die 5 einmaligen Konzerte!

https://www.youtube.com/watch?v=btcBCquGMAo

(erst kopieren dann einsetzen!)

 

09. September bis 16. September

Das Kammerorchester Göttingen unter der Leitung von Jürgen Lamke

 

  Jürgen Lamke und Udo Stampa

Programm:

Wir haben als erstes die Uraufführung des Werkes eines griechischen Komponisten vorgenommen. Es handelt sich um den ersten Satz der Kantate über die Hoffnung von Giorgios Kyriakakis.

Außerdem wollen wir spielen:

Dmitri Kabalewski, Klavierkonzert Nr. 4
Ottorino Respighi, Suite della Tabacchiera
C.Ph.E. Bach, Sinfonie e-moll
Friedemann Bach, Sinfonie d-moll, Fk 65 (auch als Adagio und Fuge bezeichnet)
D. Cimarosa, Konzert für 2Fl
G.F. Händel, Concerto grosso op 6 Nr.1
G.Ph. Telemann, aus der Alster Ouvertüre
Intraden aus H.L. Hassler, Lustgarten

 

22. - 29. September

Yoga & Cantienica Kurs, Entspannung und Aufrichtung ( im vierten Jahr)

Steigerung des Wohlbefndes durch effektives Körpertraining

Im vierten Jahr mit Sigrid Westenfelder, Cantienica und Anja C. Deckenbach

Wir sind von einem paradisischen Garten umgeben und direkt am Meer gut untergebracht. Das Seminar findet vier Stunden täglich statt, ein Tag ist frei. Genug Zeit und angenehme Temperaturen zum Baden und die Umgebung zu erkunden. Die Bergseen Tsivlos und antike Berühmtheiten wie Delphi der Mykene warten auf uns. 

 

Mehr Informationen zum Seminar und Kontakt finden Sie unter
www.sigrid-westenfelder.de (Sigrid Westenfelder)
Tel.: 0176-96904536 (Anja C. Deckenbach)

Die Cantienica®-Methode ist ein besonders effektives Körpertraining. Präzise Bewegungen stärken und vernetzen vom Beckenboden aus die gesamte Tiefenmuskulatur.
Wir nehmen uns Zeit, anatomischen Strukturen nachzuspüren, lassen uns inspirieren für andere Bewegungserfahrungen, erleben unsere Haltung neu. Die Wirbelsäule verankert im Beckenraum findet Leichtigkeit und Stabilität.                                                                              
Regeneratives Yoga und Meditation  sind sanft und nährend. Sie führen unsere Aufmerksamkeit nach innen und laden ein, uns zu spüren und anzunehmen wie wir sind. Die Dehnungen wirken  in die Tiefe, Muskeln und Faszien können sich lösen und die Lebensenergie wird angeregt. Wir erleben innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

30. Sep. bis 05. Okt. 2018

Gospelling Souls

Leitung: Peter Merz

Konzerte:

Am 4 Okt. in Korinth in der Kalogeropoulio Musikschule um 18.00 Uhr

und am 5 Okt. im neuen Konzertsaal der Kulturstätte der Stadt Amaliada bei Olympia

Videos von den beiden Konzerten die grosse Begeisterung auslösten erleben Sie bald in unserer Facebookseite.

 

Zum mehr sehen und zu hören kopieren und öffnen Sie das untere Video !

http://www.t-online.de/service/redir/emailmobilapp_ios_smartphone_footerlink.htm

und neues Video: https://youtu.be/d4_Nc_IQm7Y

 

 

05.Okt. bis 05.Nov. 2018

PRIVATE PIANO LESSON with Martine de Kok

Did you always wanted to play the piano, or finally start again after all these years? Maybe this is just that little boost you need! Or maybe you are interested in some basic pop or jazz harmony, which may help you playing your favorite pop standards, or even writing your own songs? Do you like to improvise, but don’t know where to start (there are 88 keys ;)) ?... The Idyllion offers every visitor one hour of free piano class.

For who? All ages (starting age 5), beginners/ middle level. Background of music theory is welcome, but for sure not necessary.
Language: English or Dutch
Styles: classical, film music, basic jazz, songwriting, accompaniment, chord study….

Experience:
Martine de Kok is a musician and singer songwriter from Belgium. She got her master diploma at the Studio Herman Teirlinck in Antwerp (Kleinkunst, which is freely translated as ‘making theater and music') and afterwards studied piano at the Antwerp Jazzstudio. She writes, plays and composes for theater, plays in several pop bands, and in the past worked together with Herman van Veen and many other Flemish and Dutch artists. She also manages her own band with Dutch songs and recorded 3 cd’s.

N.B.: The lessons are preferably private, (or in case of music theory in small groups of 2 or 3 people.) You get one lesson for free. If you would like, you can take more lessons. (20euro for 60minutes; Limited places.) More Informations by martine_dekok@hotmail.com

 martine_dekok@hotmail.com

 

06. - 12.Okt.

Besuch der Waldorfschule Havelhöhe aus Berlin zum zweiten Mal im gleichen Jahr bei uns

Die Waldorfschule Havelhöhe, unter der Leitung von Johannes Althof,

ist bereits im dritten Jahr bei uns

 

07 - 09 Okt.

The Duo Umbria
Franziska Steinecke Piano and Marco Onofri Voline and the Eurythmistin Sara Eckhardt

 

Konzert am 8 Okt. um 18.00 Uhr im Garten der Musen

Lieber Andreas,

es hat uns sehr bei dir gefallen. Wir danken dir nochmals für den Aufenthalt bei dir im Mai!
Vorhin sprachen wir ja am Telefon, und du sagtest, am 8. Oktober könnten wir einen Auftritt bei dir machen.
Wir würden dann zusammen mit einer Freundin, der Eurythmistin Sara Eckhardt, am 7. Oktober zu dir kommen und bis 9. Oktober bleiben. Die Vorstellung wäre mit Geige, Gesang, Klavier und Eurythmie. Ein Foto von uns schicke ich anbei. In unserem Programm haben wir ein Gedicht auf Deutsch. Außerdem Präludium von Chopin, Sonate von Mozart und neapolitanische Lieder.

Herzliche Grüße vom Duo Umbria
Franziska Steinecke und Marco Onofri

Telefonnr.: 0049 15237923853

 

Franziska Steinecke (geb. 1980 in Magdeburg, Deutschland) und Marco Onofri (geb. 1966 in Terni, Italien) musizieren seit 2015 zusammen, als sie sich in Umbrien (Italien) kennen lernten. Sie sind bisher in Italien, Deutschland, Norwegen, Österreich, Tschechien, Griechenland und Ungarn aufgetreten. Seit Anfang 2017 arbeiten Franziska und Marco als Musiklehrer in Deutschland. Zusätzlich zu privater instrumentaler Lehr- und Chorleitungstätigkeit ist Marco an der Kreismusikschule in Arnstadt angestellt. Franziska unterrichtet Klavier u.a. an der Kreismusikschule Kurt Masur in Oschersleben.

Sara Eckhardt (geb. 1989 in Dresden) studierte von 2009 bis 2013 Eurythmie an der „Schule für Eurythmische Art und Kunst Berlin“. Danach nahm sie bis Juli 2014 an einem Projekt für Bühneneurythmie in Stourbridge (UK) teil, unter der künstlerischen Leitung von Maren Stott. Ab August 2014 folgte die bis heute anhaltende Tätigkeit als Eurythmiepädagogin an der „Freien Waldorfschule Magdeburg“ in Sachsen Anhalt. Das berufsbegleitende Studium „Eurythmie in Schule und Gesellschaft“  an der Alanus Hochschule beendete sie im Februar 2018 mit dem Master of Arts. Seit Juli 2018 befindet sie sich in einer gemeinsamen künstlerischen Arbeit mit der Pianistin Franziska Steinecke.


PROGRAMM
Wolfgang Amadeus Mozart:       Sonate B-Dur KV 378 (1756-1791)                                                   Allegro moderato                                                                                        Andantino sostenuto e cantabile                                                                Rondò Allegro        
Hedwig Boerger:                                  Immer wieder                  (1906-2004)                                                (Gedicht mit Eurythmie)             
Hadzhiev Parashkev:                   Lied und Scherz
(1912-1992)                                     
                 
Niccolò Paganini:                                 Cantabile                        (1782-1840)
Gioacchino Rossini:                            La Danza                    (1792-1868)                                       aus  Les soirées musicales      
G. Cioffi – E. Pisano:                          ’Na sera ’e maggio                                                                          (Ein Abend im Mai)
L. Denza – G. Turco:                           Funiculì funiculà                                                                                           (Die Bergseilbahn)   
V. Fassone – G. Capaldo:                ‘A tazza ‘e cafè                                                                                 (Die Tasse Kaffee)                            
Fryderyk Chopin:                                 Präludium Op. 28 Nr. 15 (1810-1849)                                                     (Klavier mit Eurythmie)   

 

18.Okt. -27 Okt

Eingeladen ist die Altgriechisch-lernende Schulklasse des sums Gymnasiums ikl. Theaterspiel

welches unter der Leitnug der Lehrerin Claudia-Sabine Tietze in unserem Garten der Musen

u nd in der Stadt Egion als Theaterstück "Helike Athanatos" in Altgriechischer Sprache am 24 OKT. aufgeführt werden wird.

Es ist aus unserm Wettbewerb ein für Opera schon vertontes Libretto das auch als Theaterspiel im dritten Jahr zum aufführen kommt wie auch ein kleiner Auszug hier https://www.youtube.com/watch?v=eaT20RSp4pw  zu sehen ist welcher aus der zweiter Aufführung im Jahre 2015 stammt mit einer anderer Schulklasse des Husums Gymnasiums. Alle Klassen bei uns für diese Leistung bekommen 1-2 Wochen kostenlose Unterkunft. Für mehr Infos über dieses Förderprojekt von uns könnn Sie weiter unten lesen.....

Unsere Förderprojekte

Aufführung der Oper Helike Athanatos

Werden Sie Partner unseres bisher größten Projekts, der Aufführung der Oper Helike Athanatos (Sommer 2019-2020).
Hierfür suchen wir jedes Jahr Orchester mit Chor oder Theatergruppe zur Kooperation. Diese Künstler-Gruppe von 15 bis zu 70 Personen je nach Ihren Möglichkeiten darf zwei Wochen kostenlos bei uns wohnen.

Das Hellenikon Idyllion ist eine musisch-kulturelle Begegnungsstätte an der Nordwestküste des Peloponnes in Griechenland. Zu Ehren der Ausgrabung der antiken Stadt Helike nahe der Stadt Egion haben wir einen internationalen Opern-Kompositionswettbewerb veranstaltet. Das Opernlibretto in Altgriechisch war bereits verfasst gewesen (Dr. Franz Knappik, Philosophie, Griechisch und Musikwissenschaft, München). Aus dem Wettbewerb gingen drei Gewinner hervor, Sie können sich eine der drei Opernvertonung aussuchen, danach liegt die musikalische Bearbeitung in Ihrer Hand.
Wettbewerb 2010

Die Oper Helike Athanatos (Helike unsterblich) beginnt in antiker Zeit mit der Geschichte eines Liebespaares, welches die Zerstörung seiner Heimatstadt Helike durch ein Erdbeben überlebt. Den dramaturgischen Wendepunkt stellt der Wechsel in die Gegenwart dar, in der ein Team von Archäologen nach der versunkenen Stadt sucht. Diese Suche wird durch ein weiteres Erdbeben zwar erschüttert, doch bringt es im selben Moment einen Teil der Ruinen des Poseidon-Tempels zum Vorschein. Die Oper endet mit einer triumphalen Feier zu Ehren der Archäologie, der griechischen Heimat und der unsterblichen Liebe mit Chorgesängen und alten wie neuen griechischen Tänzen.

Die Aufführung wird archäologisch Interessierte, Liebhaber der altgriechischen Sprache und Kultur und auch Liebhaber eindrucksvoller Opernmusik anziehen. Die Bandbreite des Publikums wird also sehr groß sein.

Wir laden Sie ein, bis zu zwei Wochen kostenlos bei uns zu wohnen. Außerdem werden die Aufführungen auch in antiken Theatern stattfinden. Somit werden Sie griechische (Kultur-)Geschichte kennenlernen. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie die griechische Oper zu weiteren Aufführungen mit in Ihre Heimat nehmen. Dies würde die dort lebenden Griechen interessieren und gleichzeitig Archäologieliebhaber, Philologen sowie Kultur- und Griechenland-Freunde anlocken.

Gerne senden wir Ihnen ab sofort auf Anfrage unverbindlich das Libretto in altgriechischer Sprache und deutscher Übersetzung per E-Mail zu. Außerdem stehen Ihnen die Ergebnisse dieses Opernwettbewerbes zur Verfügung. Wir senden wir Ihnen auch per E-Mail unverbindlich die Partituren der ersten drei Preisträger zu, damit Sie die zu Ihrem Orchester passende Opernvertonung spielen und singen können.

Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich an unter info@idyllion.eu

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

19. Oktober bis 27. Oktober

Musikferien: Gesang, Geige und Klavier (Veranstaltung im vierten Jahr).

mit Juliane Gredmaier, Gesang und Geige / München und Susanne Reichl, Klavier / Wien

 

Und weiteren Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und England. Auch Sie sind willkommen! Besonders gesucht: Cello (Das Instrument muss nicht mitgebracht werden. Es ist ein gut spielbares Cello vor Ort!)

 

Konzert am 26. Oktober um 17:00 Uhr im Garten der Musen

Werke von W. A. Mozart, R. Schumann, E. Elgar, A. Dvorak, u.a.

Infos bei
Susanne: +43 699 11117811
Juliane +49 89 58962378

und oder bei Andreas Dekis Email: info@idyllion.eu

Tel . 0030 210 3461034

 

11 Nov. bis 5 Dez. 2018

Zeichen-und Gesangskurs

mit Rainer und Anna Wallmann

"Bezüglich des Zeichenkurses; den würde ich gerne geben.
Ich könnte 1 und 2 Punkt Perspektiven und Schraffieren der gefertigten Zeichnung anbieten.

Anna könnte einen Gesangkurs für Anfänger anbieten. Beidem das Ergebnis aus einem mehrstimmigem Stück oder/und aus einem Canon bestünde. Dafür bräuchte sie eine Vorbereitungszeit von ca. einer Woche.

Bezüglich der Kosten für unsere angebotenen Kurse, würden wir beide eine freiwillige Spende anbieten.

Da wir noch ein wenig das schöne Griechenland bereisen möchten, schätzen wir so um den 5.11 bei dir anzukommen.
Somit könntest du die Kurse ab dem 11.11 anbieten."

Rainer Wallmann
www.rainerwallmann.com
+43 (0) 664 / 250 888 6

 

 

05. - 19. Dezember

Musik-Kultur -Austausch! Grundlagen des Komponierens mit dem Klavier und Gesang und Gesunheitsübungs-Tage mit den Gästen

Mit Johannes und Andrea Blazer

Anfängern Improvisationstheater-Workshop, Grundlagen des Komponierns mit dem Klavier und Gesang beibringen. Andrea könnte eventuell ein kleines Rückentraining / Yoga anleiten oder interessierten jonglieren beibringen.

Mehr Informationen bei Andrea und Johannes Blazer :

johannes_balzer@gmx.de

 

 

 

 Andreas Drekis, Foto ,Gründer und Leiter von Hellenikon Idyllion, dem Garten der Musen lädt Sie als Gleichgesinnte Gäste ...ein

Informationen -Anmeldun gen :

E-Mail: info@idyllion.eu
Tel.: +30 210 34 61 034 oder +30-26910-72488
Mobil: +30-69 72 26 33 56

 

 Jetzt im Dezember ist reif in unserem Garten ausser Orangen, Mandarinen, Grapefruits, Kumquat, Zitronen, Oliven, auch der "Westlicher Erdbeerbaum". Schmackhaft sind seine Früchte zum Geniessen.(Foto oben)

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein, um über die kommenden Veranstaltungen und über sehr günstige kurzfeistige Sonder- oder und Förderangebote für Ferien und oder auch für kulturelles Mitwirken an bestimmte Zeiträume informiert zu sein!

 

 

Vorausplanen...!!
Musikalisches Wohnprojekt 2018/2019 „Mietfrei Überwintern im Garten der Musen am griechischen Meer“

 

Für unser musikalisch-künstlerisches Wohnprojekt „Überwintern im Garten der Musen am griechischen Meer“ suchen wir kultur- oder naturbegeisterte Menschen, Musizierende, Komponisten, Schauspieler, Maler, Wandern/Tanzliebende, Schriftsteller,Wissenschaftler u.v.m., welche die kalten Wintermonate von November 2018 bis April 2019 in unserer musisch-kulturellen Begegnungsstätte Hellenikon Idyllion – „Der Garten der Musen“ in Selianitika, direkt am griechischen Meer, in einer gleichesinnten musisch kulturellen Atmophäre verbringen wollen.

Wir bieten mietfrei vier 2-Zimmer-Wohnungen als Unterkunft (exklusive Nebenkosten)

welche sich direkt in unserer Anlage inmitten eines 4000m² großen Obst- blumengartens aus dem frei gepflückt werden darf, befindet und nur 10 m vom Strand entfernt steht. Außerdem gibt es zwei überdachte Bühnen, einen Musikpavillon mit Konzertflügel, Klaviere, E-Pianos, Celli, einen Kontrabass, Konzertpauken, ein Drumset, viele weitere Instrumente sowie eine Notensammlung und Bibliothek mit kulturellen Sachbüchern in deutscher Sprache.

Das ursprüngliche Dorf Selianitika liegt im Nordwesten der griechischen Halbinsel Peloponnes am Golf von Korinth, 30 km östlich von der Hafenstadt Patras und bietet auch im Winter eine gute Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten, Tavernen und durch seine zentrale Lage auch beste Anbindungen zu antiken Stätten wie beispielsweise Olympia, Delphi, Altkorinth-Mykene-Epidauros oder Athen.
Im Rahmen dieses Projekts erwarten wir von den Winterbewohnern freiwillige Mithilfe bei der Verwaltung der Anlage und kurzfristig anfallenden Arbeiten im Haus und Garten sowie den gelegentlichen Empfang eintreffender Gäste. Garten- sowie Reinigungsarbeiten und Hausreparaturen werden zum Großteil von den angestellten Arbeitskräften ausgeführt.
-Von unseren 15 Wohnungen in Apartments und Bungalows stellen wir für dieses Projekt vier 2-Zimmerwohungen Unterkünfte mit eigener Kochmöglichkeit, Bad und WC bereit. Desweiteren gibt es einen Clubraum mit Klavier und Gemeinschaftsküche, der zu geselligen und kulinarischen Abenden mit den Gästen einlädt.
Vorzugsweise suchen wir musikalische, pensionierte Paare, da der Zeitraum für den Aufenthalt 5 Monate beträgt und unsere musisch-kulturelle Stätte über das entsprechende musikalische Equipment verfügt. Genauso sind einsatzbereite Menschen willkommen, welche die natur- und kulturreiche Atmosphäre im Garten der Musen schätzen. Zur Förderung der klassischen Musik in der griechischen Provinz, wäre es wünschenswert, wenn aktive Musiker während ihres Aufenthaltes ein paar klassische Konzerte geben, je nach Bedarf auch in Zusammenarbeit mit griechischen Musikern vor Ort.

Interessenten sind ab sofort herzlich eingeladen, Hellenikon Idyllion im Voraus für eine Woche zu günstigen Nebenkostenpreisen zu besuchen und kennenzulernen. Individuelle Vorschläge und Ideen nehmen wir freudig an.
Gerne können Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns melden. Aufgrund der beschränkten Unterkünfte für dieses Projekt empfehlen wir eine frühzeitige, unverbindliche Anfrage bis zum 30.10.2018.
Für mehr Informationen übe unser Projekt "Mietfrei überwintern" , besuchen Sie unsere Internetseite,  Winterprojekt   

Kontakt:
HELLENIKON IDYLLION- Der Garten der Musen
Leiter: Andreas Drekis
E-Mail: info@idyllion.eu
Telefon: +30-210 34 61 034

Vorbereitung zur Musikprüfung und Mietfreies Wohnen mit Konzertflügel u.v.m.im Winter am griechischen Meer!

Ein Kulturaustauschprojekt des Hellenikon Idyllion

Drei bis fünf Monate lang mietfrei Wohnen und üben (exkl.NK) für StudentInnen oder Ensembles von November bis April  direkt am Meer und direkt im Dorf Selianitika am Golf von Korinth. Während Ihrer Prüfungs- oder Konzertvorbereitung können Sie unseren Konzertflügel, vier Klaviere, vier E-pianos, Kontrabass, Cello u.v.m. in unserer musisch-kulturellen Stätte Hellenikon Idyllion im 4000m² großen Garten der Musen im Dorf Selianitika (NW Peloponnes) zum Üben nutzen.
Zu Verfügung stehen vier Zweizimmerwohnungen für ca.8 bis 12 Personen, die übrigen 8 Wohnungen stehen für kurzfristig kommende Winterurlauber zu Verfügung 
Wir bieten Ihnen dieses freie Wohnen inkl. musisches Inventar, um unsere Stätte auch im Winter attraktiv sowohl für die Studierenden wie für kurzfristig kommende musische und naturliebende Gäste zu gestalten. Als kleine Gegenleistung wünschen wir uns, dass Sie ab und zu freiwillig für oder mit den Gästen etwas spielen von dem, was Sie gerade üben. Sie müssen nur den Anteil ihrer Heizungskosten zu begleichen. Zudem können Sie die Oliven und die Zitrusfrüchte unseres Obstgartens frei pflücken. Die Einkaufsmöglichkeiten und die Tavernen sind nur 100 bis 400 Meter entfernt. Für kulturelle Veranstaltungen sind noch die Nachbarstädte Egio und Patras schnell erreichbar.

Mehr Informationen in unserer Webseite www.idyllion.eu und in den Links Programm 2018 und Programm 2029

Anmeldung -Bewerbung an:
 Andreas Drekis , info@idyllion.eu

Tel 0030 210 3461034

Musikinstrumente und vieles mehr vorhanden:

  • 1 Konzertflügel (Schimmel, 2,10m)
  • 3 Klaviere
  • 4 E-Pianos
  • 1 Cello,1 Violine, 1Kontrabass
  • 1 Mandoline und eine Gitarre
  • 1 Posaune , 1 Altgriechische Lyra
  • 1 Schlagzeugset
  • 2 Kongas
  • 3 Kesselpauken
  • 20 Notenständer
  • 1 Monitor Leutsprecher
  • 1 Audio-Verstärker: 2 x 800W
  • Noch eine Box, Verstärker auch mit Baterie funktionsfähig
  • 2 große Lautsptecher
  • Vielseitige Notensammlung und CDs -Musiksammlung,deutschsprachige Bibliothek kulturellen Inhalts
  • 20 Yogamatten,1 Massagebett
  • Zwei üerdachte Holzbühnen 70 und 50 Qm erweitbar

 

Andres